Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Smartwatch-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Smartwatches von im Test 2019

Wann immer man über Apple spricht, muss man über Innovation, neueste Technologien und Highend-Produkte im Premiumsegment sprechen. Seit der ersten Stunde hat sich Apple nämlich dem Ziel verschrieben, seine Kunden in regelmäßigen Abständen mit immer weiter optimierten Produkten wie Computer, Laptops, Tablet-PCs, Smartphones oder auch Smartwatches zu begeistern. Kunden in aller Welt sind bereit, auch hohe Preise für die neuesten Geräte von Apple zu zahlen, denn die Marke Apple hat sich im wahrsten Sinne zu einem Kult-Unternehmen entwickelt. Maßgeblicher Ideengeber für neue Produkte war bis zu seinem Tod im Jahre 2011 der charismatische Mitbegründer Steve Jobs.

Zu den grundlegenden Prinzipien zählen vor allem die Funktionalität sowie eine größtmögliche Einfachheit beim Design der Produkte. Wenn man das Sortiment betrachtet, kann man erkennen, dass sich die Produkt-Designer bis heute an diese Prinzipien halten.
Dies ist auch notwendig, weil Apple versucht, die Kunden über das Prinzip der Obsoleszenz zum Kauf zu animieren. Es wird nicht mit veralteter Technik geworben, sondern mit veraltetem Design.

Das Unternehmen Apple in Zahlen und Fakten

1976 gründeten Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne das Unternehmen in einer Garage und brachten mit als erste Personal-Computer auf den Markt. Als in den 1980-er Jahren die grafische Benutzer-Oberfläche und die Maus als Bedienelement präsentiert wurden, war Apple mit seinen Computer-Modellen Lisa und Macintosh ein Pionier der Branche.

Das Unternehmen wuchs in den folgenden Jahrzehnten zu einem global agierenden Konzern, der sich durch die Einführung des iPods im Jahr 2001, die Entwicklung des iPhones 2007 sowie die Markteinführung des iPads im Jahr 2010 sein Sortiment deutlich erweiterte und sich so eine Vormachtstellung am Markt eroberte. Bis heute profitiert Apple vom Trend der Smartphones und Tablet-PCs. Im Jahre 2014 kündigte das Unternehmen dann schließlich die Einführung einer Apple-Smartwatch an, deren Verkauf dann 2015 begann.

Welche Apple-Smartwatch kann man kaufen?

Seit der Ankündigung einer ersten Smartwatch von Apple wurde deren Entwicklung stetig vorangetrieben, die notwendige Technologie verfeinert und die Funktionsvielfalt der Geräte immer wieder erweitert. Heute bietet Apple die Modellreihen Series 1, Series 3 GPS sowie Series 3 GPS + Cellular im Bereich Smartwatch an, die sich dann wiederum in die folgenden Modelle gliedern:

  • Apple Watch (Series 1, Series 3 GPS, Series 3 GPS + Cellular)
  • Apple Watch Nike+ (Series 3 GPS, Series 3 GPS + Cellular)
  • Apple Watch Hermès (Series 3 GPS + Cellular)
  • Apple Watch Edition (Series 3 GPS + Cellular)

Von der Apple Watch und der Apple Watch Nike+ existieren unterschiedliche Modelle, die sich in Materialien (Aluminium, Edelstahl, Keramik, Kompositmaterial), Funktionen und dem Preis unterscheiden. Zudem sind die verschiedenen Serien mit unterschiedlich starken Prozessoren ausgestattet. Die Modelle der Series 1 besitzen zudem kein GPS-System. Die Armbänder der Smartwatches von Apple sind aus Echtleder, strapazierfähigem Nylon mit Klettverschluss oder aus einem Fluor-Elastomer. Die Größen reichen von S bis L, die Nylon-Bändern werden in One Size gefertigt.

Besonderheiten der Apple Smartwatch

Die Smartwatches der Marke Apple warten mit einer ganzen Reihe von Features und Funktionen auf, von denen andere Uhren dieser Gattung nur träumen können.

Zu den wichtigsten Besonderheiten gehören:

  • Prozessoren (Dual‑Core Prozessor S1P, Apple Wireless Chip W2, Dual-Core Prozessor S3)
  • GPS, GLONASS, Galileo und QZSS
  • Aktivitätstracker
  • Nutzung als Sportuhr (mittels herunterladbarer Apps
  • Barometer (Höhenmesser)
  • Beschleunigungssensor
  • Herzfrequenzmesser
  • Gyrosensor (zur Wahrnehmung von Drehbewegungen bei Richtungsänderungen)
  • Umgebungslichtsensor (nutzt die Beleuchtung der Umgebung zur Einstellung der korrekten Display-Helligkeit
  • Siri (Sprachsystem)
  • Konnektivität (für LTE, UMTS3, WLAN (802.11b/g/n 2,4 GHz), Bluetooth 4.2)
  • OLED Retina Display (2. Generation)
  • Saphirglas oder Ion‑X Glas
  • Akkulaufzeit (bis zu 18 Stunden)

Eine echte Besonderheit sind die eingebauten Systeme GLONASS (Global Navigation Satellite System) sowie Galileo Globales (europäisches Navigationssystem unter ziviler Kontrolle) als Ergänzung zum herkömmlichen GPS. Die Smartwatch von Apple ist bis zu 50 Meter Tiefe wasserdicht beziehungsweise vor Spritzwasser geschützt (Series 1).

Damit die Uhren genutzt werden können, erfordern die Modelle der Apple Watch Series 3 GPS das iPhone 5s inklusive iOS 11. Auch die Nachfolge-Modelle können genutzt werden. Für eine Smartwatch der Serie Apple Watch Series 3 GPS + Cellular benötigen Sie hingegen ein iPhone 6 inklusive iOS 11. Auch hier können die Nachfolge-Modelle genutzt werden. Eine Smartwatch von Apple kann nur über denselben Mobilfunkanbieter genutzt werden, über den auch das iPhone läuft. Für Endgeräte auf Basis von Android funktionieren die Apple-Smartwatches nicht.

Die Preise für eine Smartwatch von Apple und abschließende Bewertung

Wie bereits erwähnt, designt Apple Produkte im Premium-Segment. Dieser Umstand schlägt sich auch im Preis für eine Smartwatch nieder. Je nach Modell sind die Uhren für Preise zwischen 270 Euro und 1.500 Euro zu haben. Die meisten Modelle bewegen sich allerdings zwischen 350 Euro und 500 Euro. Mit diesen Preisen bilden die Smartwatches der Marke Apple die obere Spitze der Preispyramide.

Obwohl die Kosten hoch sind, kaufen die Kunden die Smartwatches, weil sie ihnen hervorragende Technik sowie höchste Funktionalität und Zuverlässigkeit bieten. Hinzu kommt das schlichte, aber immer edle Design und die exzellente Verarbeitung. Die Apple Smartwatch konnte schon mehrmals als Smartwatch Vergleichssieger vom hart umkämpften Platz gehen und auch den Sieg im Bereich Preis-Leistungsverhältnis für sich verbuchen.

Liest man Kundenrezensionen, dann schlägt einem vor allem eines entgegen, nämlich vollste Zufriedenheit. Die Technik der Uhren erhält exzellente Bewertungen, die Messgenauigkeit wird gelobt und das Design wird fast immer als sehr ansprechend bezeichnet. Einzig das nicht ganz so kratzfeste Glas wird hier und da bemängelt.

Insgesamt gesehen, sind die Smartwaches von Apple aber jeden ausgegebenen Euro wert und wer eine der Uhren von Apple kauft, wird viel Freude an ihr haben, zumindest bis zur Einführung des jeweiligen Nachfolge-Modells.
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.107 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...