Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Smartwatch-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Smartwatches von im Test 2019

Der Name TAG Heuer steht für edle, exklusive Zeitmesser aus der Schweiz. Von dort stammen die bekanntesten und mitunter sehr teuren Uhren, weil die Schweiz als Heimat erstklassiger Uhrmacher-Unternehmen gilt.

Vor allem durch die hohe Präzision der Laufwerke und eine dadurch gewährleistete Genauigkeit der Produkte hat sich TAG Heuer gemeinsam mit anderen Uhrenherstellern einen weltweit erstklassigen Ruf erarbeitet.
Erst vor einigen Jahren wurde entschieden, in eine Kooperation mit Google und Intel einzusteigen, um auch im Bereich Smartwatch den Uhrenmarkt im Premium-Segment zu erobern. Inzwischen wurde die Zusammenarbeit vorangetrieben und es entstanden verschiedene Modelle von TAG Heuer-Smartwatches. Auch bei diesen Uhren ist das Ziel, ein Produkt zu kreieren, das den oft sehr hohen Ansprüchen der Kunden gerecht wird, sei es bei den Materialien, der Verarbeitung oder auch bei den Funktionen. Allerdings erleiden Uhren der Marke TAG Heuer sehr häufig ein etwas anderes Schicksal, als andere, denn sie gelten auch als Sammlerstücke für Uhrenliebhaber. Vor allem auch aufgrund ihres hohen Preises landen sie eher im Tresor, als täglich am Handgelenk des Käufers.

Das Unternehmen TAG Heuer

Bereits im Jahre 1860 wurde das Unternehmen von Edouard Heuer in der Schweiz gegründet. Seitdem konnten die Mitarbeiter des Unternehmens verschiedene Weltneuheiten entwickeln, beispielsweise den ersten Stoppuhr-Mechanismus (1882), einen Chronographen mit Hundertstelsekunden-Anzeige (1916), das weltweit erste Zifferblatt für Boots-Regatten (1950), ein mechanisch laufendes Uhrwerk mit Riemenantrieb (2004) und schließlich die erste TAG Heuer-Smartwatch (Ende 2015).

Alle Produkte, also auch die Smartwatches, liegen preislich weit über den von Mitbewerbern verlangten Preisen. Die erste Smartwatch beispielsweise sollte für etwa 1.400 US-Dollar verkauft werden. Inzwischen gibt es Uhren dieser Gattung von TAG Heuer, die ein Vielfaches kosten.

Welche Modelle einer Smartwatch von TAG Heuer gibt es?

Die von TAG Heuer entwickelten Smartwatches laufen alle unter einer Bezeichnung, unterscheiden sich aber in den verwendeten Materialien (Keramik, Titan, Aluminium, Gold, Diamanten) sowie der Art der Armbänder (Kautschuk, Leder, Titan).

Einige der Uhren sind nicht nur aufgrund der ausgefeilten Technologien sehr teuer, sondern auch durch die Verwendung von Diamanten für die Lünetten oder Faltverschlüsse. Zudem werden für diese Smartwatches hochwertigste Edelmetalle verwendet.

Die Kollektion der Smartwatches trägt den Namen TAG Heuer Connected Modular 45. Innerhalb dieser Kollektion haben Sie als Kunde die Wahl zwischen insgesamt 65 unterschiedlichen Modellen. Alle Smartwatches sind mit Smartphones auf Basis von Android und iOS kompatibel.

Welche besonderen Features gibt es bei Smartwatches von TAG Heuer?

Zunächst einmal werden die Uhren aus extrem hochwertigen Materialien gefertigt, was bereits eine Besonderheit ist. Denn wo sonst findet man Diamanten, Gold oder Weißgold als Bestandteile einer Smartwatch?

Weitere Besonderheiten sind unter anderem:

  • Intel Atom Prozessor
  • Touch-on-Display (mit Mehrfinger-Erkennung für mehr Sicherheit)
  • AMOLED-Display
  • Zifferblatt (4.000 verschiedene Design-Ideen zur Auswahl)
  • GPS-System
  • Vibrations- und Haptik-Engine
  • Beschleunigungsmesser
  • Neigungssensor
  • Kompatibilität (für Android 4.4-Smartphones oder neuer, für iPhone 5 mit iOS 9+ oder neuer)
  • WiFi, Bluetooth (für schnelle und konstante Verbindung ins Internet beziehungsweise zum Smartphone)
  • TAG Heuer Connected-App
  • Saphirglas (besonders kratzfest)
  • Speicher/Arbeitsspeicher (4 GB, 512 MB)
  • Mikrofon
  • Näherungssensor

Zu den außergewöhnlichen Besonderheiten zählen bei diesen Smartwatches von TAG Heuer sicherlich die Mehrfinger-Erkennung sowie die eigens konzipierte Connected-App. Außerdem findet man sonst nirgends einen Vibrations-/Haptik-Engine in solcher Qualität. Zudem gibt es nur bei diesen Gräten einen integrierten Neigungs- und Näherungssensor.

Sehr groß ist auch die Auswahl an 4.000 verschiedenen Zifferblättern, mit denen Sie ihre Smartwatch versehen können.
Die Smartwatches von TAG Heuer können durch die herunterladbaren Sport-Apps auch als Trainings-Assistenten genutzt werden. Sie können über die Verbindung zu Ihrem Smartphone Termine nachschlagen, die Smartwatch zum Telefonieren nutzen, Musik hören oder über die Spracheinrichtung Fragen beantworten lassen. Die Uhren sind im wahrsten Sinne eine nahezu vollwertige Miniaturausgabe Ihres Handys.

Kosten für eine Smartwatch von TAG Heuer und abschließende Beurteilung

Neben den Apple-Smartwatches sind die Uhren von TAG Heuer die mit Abstand kostenintensivsten Produkte. Die Preise für eine solche Smartwatch der Marke TAG Heuer liegen nämlich zwischen etwa 1.150 Euro und 6.600 Euro. Die Modelle, die mit zahlreichen Diamanten besetzt und aus Gold oder Weißgold gearbeitet sind, können diesen Preis durchaus noch übersteigen.

Bei diesen Preisen wird deutlich, warum im Schriftzug des Unternehmens “Swiss Avant-Garde” zu lesen ist. TAG Heuer produziert nicht unbedingt für Normalverdiener, sondern für diejenigen, bei denen ein günstiger Preis für eine Smartwatch nicht von hoher Priorität ist. Dafür erhält man aber auch eine Uhr von allererster Güte. Die Smartwatches bestehen nicht nur aus absolut hochwertigen, ja oft kostbaren Materialien, die exzellent verarbeitet werden.

Sie können auch durch ihre hohe Funktionalität und meist sehr einfache Bedienung überzeugen. Sofern sich Kundenstimmen überhaupt finden lassen, bewerten sie die TAG Heuer-Smartwatches in aller Regel mit Bestnoten. In einem der zahlreichen Smartwatch Tests sind diese Geräte bisher nicht aufgetaucht, würden aber aller Wahrscheinlichkeit nach wirklich gut abschneiden.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.121 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...