TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Kompaktkamera-Vergleichstabelle

Sony DSC-WX350 im Test 2021

Aktualisiert am:

Wichtig für ein gutes Modell wie die „Sony DSC-WX350 Digitalkamera“ sind hervorragende ISO-Werte, ein großer Sensor und ein mehrfacher Zoom, um sowohl Nah- als auch Weitwinkelaufnahmen detailgenau und gestochen scharf zu erlauben. Gegenüber modernen Smartphone-Kameras haben Kompaktkameras weiterhin den Vorteil, bei allen Lichtverhältnissen verwendet zu werden, ohne Bildqualitätseinbußen zu verzeichnen.

Sony DSC-WX350 Digitalkamera
ExpertenTesten.de 4. Platz 1,93 (gut) Kompaktkamera

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 2,16 x 9,23 x 5,24
  • Artikelgewicht : 136
  • Akku / Akkuladegerät : Li-Ion Akku NP-BX1
  • Sensor : EXMOR R CMOS-Sensor mit 18,2 MP
  • Pixelzahl : 18
  • ISO-Empfindlichkeit : 100-12800
  • Bildprozessor : BIONZ X
  • Objektiv : G-Objektiv mit optischem 20fach-Zoom
  • Zoom : 20fach-Zoom
  • Optischer Bildstabilisator : [Ja]
  • Display : (3 Zoll) LCD-Display
  • Klappbarer Monitor : [Nein]
  • Touchscreen : [Ja]
  • Anschlüsse : USB
  • WLAN : [Ja]
  • NFC : [Ja]
  • GPS : [Nein]
  • Full-HD Video : [Ja]
  • Farbe : Schwarz
  • Garantie : 2
Aktuelles Angebot ab ca. 185 € Listenpreis ca.279 € Sie sparen  94 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • leicht zu Bedinen
  • sehr Handlich
  • gute Qualität
  • mit Touchscreen
  • Optischer Bildstabilisator

Nachteile

  • Nur 18 Megapixel
  • Kein GPS

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

So kompakt die Kamera war, so kompakt und stabil war auch die Verpackung. Die Lieferzeit wenige Werktage, das Paket kam zeitnah zur Bestellung. Der Inhalt war gepolstert und rutschfest verpackt, wies keine Mängel oder Schäden auf. Zur Kamera gab es einen Akkusatz, ein Netzteil, ein Micro-USB-Kabel, eine Handgelenkschlaufe und eine deutschsprachige Bedienungsanleitung.

Details und Infos zum Hersteller

In Sachen Unterhaltungselektronik ist der Hersteller „Sonymarktführend und gehört zu den größten Unternehmen weltweit. Der 1946 in Japan gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Tokio, begann den Vertrieb mit Radios und Transistoren, ist heute vielseitig im Produktangebot, insbesondere was elektronische Geräte betrifft. Die Marke „Sony“ steht für Qualität, Langlebigkeit und Fiktionalität.

Maße, Gewicht und Farbe

Eine Kompaktkamera sollte nicht allzu groß sein und wenig wiegen, um jederzeit einsatzbereit zu sein und in der Hosentasche transportiert werden zu können. Dennoch sollten die Anforderungen hoch sein, da die Modelle auch etwas mehr als normale Fotoapparate oder Smartphones mit Kamera kosten. Das betrifft z. B. den Zoom, den größeren Sensor und die Kontrolle über Feineinstellungen.


Die „Sony DSC-WX350 Digitalkamera“ wog knapp 137 Gramm und gehörte im Test und Vergleich zu den leichtesten Modellen. Sie war 9,2 x 2,2 x 5,2 Zentimeter groß, sehr stabil und schmal, mit einem schwarzen Gehäuse.

Sony Digitalkamera Passt in jede Tasche

Design, Material, Display und Ausstattung

Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi) schwarzEin elegant schlankes Design war mit beeindruckenden Funktionen kombiniert und bot eine besonders einfache Anwendung. Die Kamera war aus leichtem Aluminium gefertigt, im Gehäuse stoßfest, schmutz- und feuchtigkeitsresistent. Das Display nahm fast die gesamte Rückseite der Kamera ein, war hochauflösend und farbig.

Die Videos waren in Full-HD möglich, wobei der Sensor für gute Bilder und Filme tauglich war. In jeder Situation konnte das Modell angepasst werden, bot auch viele automatische Funktionen für eine Verbesserung der Bildqualität.

Sensor, Objektiv und Auflösung

Das Objektiv war mit einem 20fachen Zoom sehr leistungsstark, erlaubte im Test Bilder mit kräftiger Farbe, ohne Abstufungen oder Details einzubüßen, während ein „EXMOR R CMOS“-Sensor die Lichteffekte ausglich, gekoppelt an einen schnellen Bildprozessor war. Die Auflösung von 18,2 Megapixeln konnte über Steady-Shot fixiert werden und auch handgeführte Aufnahmen störungsfrei wiedergeben.

Sony Digitalkamera Test

Akku, Anschlüsse, WLAN und andere Funktionen

Die „Sony DSC-WX350 Digitalkamera“ verfügte über Wi-Fi und One-Touch-NFC, konnte daher problemlos und schnell eine Verbindung ins Internet, zu dem PC oder zum Smartphone herstellen. Das ermöglichte das direkte Teilen der Bilder, während im von „Sony“ zur Verfügung gestellten App weitere Funktionen hinzugefügt werden konnten.

Der Akku war leistungsstark und reichte für eine Aufnahme bis zu 500 Bildern. Das Aufladen ging ohne Herausnehmen des Akkus aus der Kamera über Kabel. Per USB konnten die Daten schnell übermittelt werden.

Fotos machen wie die Profis – die Kompaktkamera in der Nutzung

Bedienkomfort und Anwendungsvielfalt

Das Display nahm fast die gesamte Rückseite der kleinen Kompaktkamera ein, war 2,7 Zoll groß, ein TFT-LCD mit einer Diagonale von 6,7 Zentimeter und 230.400 Bildpunkten. Die Abbildung war originalgetreu und natürlich, in guten Farben und Helligkeitswerten. Bildeffekte konnten bei Fotos umgesetzt werden, um kreative Entfaltungsmöglichkeiten zu gewährleisten. Die Konturen waren aber für sich sehr betont, die Details klar definiert.

Fotoapparat- und Kamerafunktion

Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi)Die Auflösung konnte bei Videoaufnahmen verändert werden, so dass kleinere Filme in verschiedenen Formaten möglich waren. Die Qualität im Test war gut, bot Full-HD 1080p bei 50 Bildern pro Sekunde. Das genügte für kleinere Movies zwischen 2 und 3 Minuten, ersetzte jedoch keinen Camcorder.

Viele Funktionen und Effekte gab es dagegen für die normale Bildaufnahme in scharfer oder unscharfer Maskierung. Der ISO-Wert lag bei einer Empfindlichkeit von 100 – 3200, konnte Lichtverhältnisse ausgleichen, jedoch nicht in professioneller Form. Möglich waren Innenraumaufnahmen und Bilder bei etwas stärkerem Sonnenlicht.

Bildqualität und Zoom

Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cmDer Zoom funktionierte gut und bot detailscharfe Aufnahmen mit sehr hoher Bildqualität und hervorragender Auflösung. Eine elektronische Bildstabilisierung war vorhanden und sorgte für verwackelungsfreie Schnappschüsse. Portraitaufnahmen, Gesichtserkennung und Autofokus waren automatisch integriert, konnten jedoch nicht manuell angepasst werden.

Die meisten Anwendungen wurden automatisch von der Kamera umgesetzt. Ein Objektivschutz war nicht vorhanden, jedoch im Test auch nicht notwendig, da dieses selbstständig eingefahren wurde, wenn die Kamera ausgeschaltet war.

Sony Digitalkamera

Fazit

Der gute Zoom und große Sensor erlaubt Aufnahmen bei vielen Lichtverhältnissen, eine hohe Bildqualität und schöne Videoaufnahmen. Die „Sony DSC-WX350 Digitalkamera“ bleibt damit eine gute Einsteigerkamera für Urlaub und Alltag, kann beste Aufnahmen für den leidenschaftlichen Hobbyfotograf liefern, während die Bedienung intuitiv und einfach ist.

Das Modell ist leicht, handlich und sehr schick im Design, ist mit einem leistungsstarken Akku auch für den längeren Einsatz geeignet. Alle Daten können per WiFi übertragen werden, die Kamera mit einem Smartphone gekoppelt werden.

Kompaktkamera jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Autofokus
Bildqualität
Qualität/Haltbarkeit
Zoom
Bildstabilisierung

Fazit: Der gute Zoom und große Sensor erlaubt Aufnahmen bei vielen Lichtverhältnissen, eine hohe Bildqualität und schöne Videoaufnahmen.

ExpertenTesten.de

4. Platz

1,93 (gut) Kompaktkamera
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.306 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...