Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Spiegelreflexkamera-test
Zurück zur Spiegelreflexkamera-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Sony ILCA Alpha 77 II im Test 2019

10Das Fotografieren ist in der heutigen Zeit und durch die enorme Weiterentwicklung von Technik und Ausstattung vielseitig geworden und wird von vielen Menschen umgesetzt. Bilder können schnell hochgeladen, bearbeitet und auf Plattformen im Internet geteilt werden. Die Konkurrenz zur Profifotografie wächst, da schon Smartphones wesentlich bessere Kameras aufweisen als klassische Fotoapparate, der tägliche Schnappschuss ebenso möglich ist wie die künstlerische Entfaltung.

>> Sicher & günstig für ca. 935 € auf Amazon bestellen!
8. Platz
Spiegelreflexkamera
2,17 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 935 €

Listenpreis ca. 1299 €
Sie sparen ca. 364€
Kundenbewertung
4.1 von 5 Sternen
bei 98
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessung:

    10,4 x 8,1 x 1,4
  • Produktgewicht:

    650
  • Optische Sensorauflösung:

    24,3
  • Reihenaufnahmen:

    12 Bilder pro Sekunde
  • Monitor:

    7,6 cm (3 Zoll)
  • Autofokus:

    [Ja]
  • Full-HD-Video:

    [Ja]
  • Drehbarer Bildschirm:

    [Ja]
  • Garantie:

    2
Vorteile
  • APS-C CMOS-Sensor
  • 12 Bilder pro Sekunde mit AF-Tracking
  • kompaktes Design
  • Full-HD-Video
  • scharfe, präzise Autofokussierung

Nachteile

  • fürs Filmen nicht ideal
  • schlechte Anleitung
Zurück zur Vergleichstabelle: Spiegelreflexkameras Test 2019

Dem gegenüber bleibt die Digital- und Kompaktkamera eine gute Alternative. Wer sich ausführlich mit der Fotografie beschäftigt und auch eine künstlerische Entfaltung anstrebt, kann auf das bessere Modell einer Spiegelreflexkamera zurückgreifen, die natürlich auch ihren Preis hat Die besten Einstiegsmodelle gestatten durch eine kompakte Bauweise und hochwertige Technologie Bilder wie vom Profi. Das ist auch bei der „Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera“ der Fall. Der integrierte Bildprozessor reproduziert detailgenaue und feine Farbabstufungen. Das Modell hat eine Funktion für das automatische und manuelle Fokussieren.

Daten & Fakten

Lieferung und Verpackung

Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, 12 Bilder,Sek, Full HD, WiFi,NFC, HDMI)Die Spiegelreflexkamera wurde durch den Hersteller schnell und zuverlässig versandt. Der Bestellablauf war unkompliziert. Die Ware kam innerhalb von 3 Werktagen, das Paket war stoßfest und stabil, der Inhalt neu, vollständig und unbeschädigt. Zum Kameragehäuse gab es eine Augenmuschel, eine Schutzkappe für den Blitzschuh, ein Gehäusedeckel, einen Schultergurt, ein Mikro-USB-Kabel, den Akku und ein Ladegerät dazu. Die benötigte Software lag dem Lieferumfang ebenfalls bei.

Angaben zum Hersteller

Sony“ wurde 1946 in Tokio gegründet. Der Sitz des Unternehmens ist in Minato. Als einer der größten japanischen Elektrokonzerne ist „Sony“ ein Spezialist in Sachen Unterhaltungselektronik. Die erstklassigen Produkte zeichnen sich durch eine moderne und weiterentwickelte Technologie und ein innovatives Design aus, was auch gerade auf den Bereich der Kameras zutrifft.


„Sony“ überrascht häufig mit weltweit neuen Konzepten und Verbesserungen, bietet auch bei der Spiegelreflexkamera ein neues Konzept, z. B. in Form des weggelassenen Spiegels der neuesten Kamera-Generation oder der kompakt leichten Gehäuseform.

Maße und Gewicht

Das Modell war als Spiegelreflex- und Digitalkamera ähnlich kompakt wie andere neuere Modelle des Herstellers im Vergleich. Die Bauweise gestattete eine sehr handliche Form von 10,4x 8,1 Zentimeter und war dabei schmal mit einer Breite von nur 1,4 Zentimeter. Im Test gehörte die Kamera zu den mittelschweren Produkten und wog etwa 650 Gramm. Die kompakte Bauweise hatte gegenüber Profimodellen anderer Hersteller seine Vorteile, gerade auch, wenn die Spiegelreflexkamera länger in Gebrauch oder auf Reisen zum Einsatz kam.

Design, Verarbeitung und Farbe

Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, 12 Bilder,Sek, Full HD, WiFi,NFCDie Verarbeitung der „Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera“ war hervorragend, das Gehäuse griffig und matt glänzend, schwarz und stabil. Alle Übergänge am Gehäuse waren sauber und wiesen keine Kanten auf. Die Anschlüsse und Tasten waren gut erreichbar, die Schutzabdeckungen gut konzipiert und mit hervorragender Abdichtung. Die Räder ließen sich leichtgängig im Test bedienen, während der Joystick den gewünschten Widerstand bot.

Im unteren Bereich befand sich das Batterie- und Akkufach, das vom Stativgewinde nicht verdeckt wurde.


Sehr vorteilhaft im Test war der halbdurchlässige Spiegel. Dadurch war es auch für Einsteiger in die Fotomaterie möglich, das passende Bild in kürzester Zeit einzustellen und den Live-View sinnvoll zu nutzen. Jedes Motiv wurde original auf dem Display und im Sucher angezeigt und übernommen.

Bildauflösung und Display

Die Kamera besaß ein aufklappbares und komplett schwenkbares Display, was die Anwendung erleichterte. Dieses war 3 Zoll groß, qualitativ hochwertig und auf dem neuesten Stand. Live-View und gespeicherte Aufnahmen wurden ausgezeichnet wiedergegeben. Die Drehmöglichkeit bis zu 360 Grad gestattete viele Blickwinkel, Positionen und auch die Aufnahme von Selfies.

Der Monitor konnte gleichermaßen im Test ausgeschaltet werden, wenn er nicht gebraucht wurde, um den Akku zu schonen. Es handelte sich allerdings nicht um ein Touch-Display. Mit 1.228.000 Bildpunkten und der White-Magic-Technologie war die Anzeige sehr deutlich und auch bei direkter Sonneneinstrahlung möglich.

Akku, Anschlüsse und Funktionen

Der Akku war wechselbar und hatte eine durchschnittlich gute Leistung. Bei längerer Verwendung der Kamera sollte ein Ersatzakku mitgenommen werden, da das Modell doch viel Strom benötigte. Es gab einen SD-Karten-Slot und einen USB-Port, über den das Mikro-USB-Kabel für die direkte Übertragung eingesteckt werden konnte.

Eine Wi-Fi-Funktion war ebenfalls vorhanden, so dass über WLAN und NFC auch eine Kopplung mit dem Smartphone oder anderen mobilen Geräten möglich war. Die 16Bilder konnten direkt übertragen werden, der Live-View wurde über das entsprechende App auch direkt auf dem Handy angezeigt. GPS hatte die Kamera im Test nicht.


Bester Preis:
jetzt für nur EUR 935,00 Euro auf Amazon.de

364,00% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Professionelle Fotos zu jeder Zeit – die Spiegelreflexkamera in der Anwendung und Nutzung

Bedienkomfort, Monitor und Anwendung

Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Gehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD Display, 12 Bilder,Sek, Full HDDas etwas schwerere Gewicht war für die Art der Kamera praktisch, lag natürlich deutlich über dem von Digital- und Kompaktkameras. Eine Spiegelreflexkamera wird jedoch auch anders gebraucht. Der Austausch der Objektive war möglich und bei dem Modell sehr einfach umzusetzen. Dazu gab es ein abrufbares Menü mit etlichen Funktionen.


Die Menüführung war gegenüber der Tastenanordnung etwas komplizierter. Es gab 5 Überkategorien, die jeweils wieder unterteilt waren. Die Einstellungsvielfalt war enorm. Ein Blick in die Anleitung war notwendig, um die Kamera in all ihren Funktionen auszuschöpfen.

Einstellungen, Autofokus und Bildstabilität

Eine hohe Empfindlichkeit von ISO 1ß00 bis 25.600 gestattete sehr schöne Aufnahmen bei Tag und Nacht, die sich durch ein geringes Rauschen auszeichneten. Die Bilder konnten ohne Moiré-Effekt bearbeitet werden. Auch schwierige Lichtverhältnisse bildeten für die Kamera kein Problem.

Der Autofokus bei Bildern und Videos war hervorragend, konnte auch manuell festgelegt werden. Daneben gab es den permanenten Autofokus für das präzise und sofortige Scharfstellen, selbst wenn der Auslöser nur halb gedrückt war. Der elektronische Sucher gestattete im Test eine hundertprozentige Bildabdeckung, Positionierung und Fokussierung. Über ihn war auch der Live-View des zukünftigen x Bildes einsehbar. War das Bild zu dunkel, konnte es sofort angepasst werden. Passende Effekte gab es im Menü.

Der integrierte Bildstabilisator sorgte für deutliche und verwacklungsfreie Bilder. Das war auch dann möglich, wenn die Spiegelreflexkamera sehr schnell bewegt wurde.

Geschwindigkeit und Betriebsbereitschaft

Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera GehäuseMit AF-Tracking waren 12 Bilder pro Sekunde möglich, so dass auch die Geschwindigkeit ausgezeichnet im Test und Vergleich war. Eine Serienaufnahme bis zu 60 klaren Bildern gelang bestens. Die Bildgröße konnte dabei variiert werden. Dank der 79 Autofokuspunkte und dem Sensor mit 24,3 Megapixeln waren viele Aufnahmevarianten und eine kreative Entfaltung möglich. Die Kamera bot die höchste Zahl an Punkten zur Phasendetektion mit jeweils 15 Fadenkreuzpunkten.

Bildqualität, Auflösung und Rauschverhalten

Das Rauschverhalten war bei diesem Modell sehr stark reduziert, was gerade bei schlechteren Lichtverhältnissen oder auch direkt gegen das Sonnenlicht zu bemerken war. Nachtaufnahmen gelangen hell und klar. Die Bildqualität und Auflösung der Videos war im Test hervorragend und erinnerte an einen Vollformatsensor. Farben, Kontraste und Helligkeit waren harmonisch optimiert. Videos wurden in Full-HD wiedergeben und waren als Aufnahme von bis zu 30 Minuten möglich. Der Aufnahmemodus gestattete kinoreife Ergebnisse über 60p/24p und einer Auflösung von 1920 x 1080.

https://www.youtube.com/watch?v=yhpy3_xMRTY

Fazit

Einzig nachteilig an der „Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera“ ist der fehlende Touch-Display, ansonsten erfüllt die Kamera alle gehobenen Ansprüche für die kreative Entfaltung und normale Alltagsnutzung. Das Modell ist WLAN-tauglich, kann mit mobilen Geräten verwendet werden, bietet eine sehr hohe Bildqualität und Videoaufnahme, ist leicht zu bedienen und hat einen sensationellen Sucher. Sehr schön ist das zukünftige Bild, das im Display und Sucher zu sehen ist und direkt verändert werden kann.

Spiegelreflexkamera jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten

8. Platz

2,17 (gut) Spiegelreflexkamera

Fazit: Einzig nachteilig an der „Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera“ ist der fehlende Touch-Display, ansonsten erfüllt die Kamera alle gehobenen Ansprüche für die kreative Entfaltung und normale Alltagsnutzung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.289 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...