TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 4K Fernseher-Vergleichstabelle

Sony KD-43X8305C 108 cm (43 Zoll) 4K Fernseher

Aktualisiert am:

Was moderne Fernsehgeräte und Flachbildschirme alles können, ist schon erstaunlich und wird in den technologischen Anforderungen rasant weiterentwickelt. Während die Fläche wächst und die Auflösung immer besser wird, sind auch Anwendungen möglich, die das Nutzen von Internet und Streaming gewährleisten.

Sony KD-43X8305C 108 cm (43 Zoll) 4K Fernseher
ExpertenTesten.de 15. Platz 2,86 (befriedigend) 4K Fernseher

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : 18,9 x 96,1 x 60,4
  • Gewicht inkl. Verpackung : 15 Kg
  • Artikelgewicht : 13 Kg
  • Bildschirmdiagonale : 43 Zoll (108 cm)
  • Auflösung : 3840 x 2160
  • Bildwiederholungsrate : 800 HZ
  • Tuner-Typ : HD Twin Triple Tuner: 2 x DVB-C, DVB-T2, DVB-S2 (CI+), Unicable tauglich
  • Anschlüsse : 4 HDMI Anschlüsse / 3 USB Anschlüsse
  • WLAN Funktion : kA
  • DLNA : [Ja]
  • 3D-Technologie : [Nein]
  • Smart TV : [Ja]
  • HbbTV : [Ja]
  • Energieklasse : A
  • Leistungsaufnahme max. : 72
  • Jährlicher Energieverbrauch : 100 kWh pro Jahr
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • 4K Prozessor X1: Technologie
  • Schlankes Design für einfachere Wandmontage
  • Die Welt der 4K-Auflösung direkt vor Ihren Augen
  • Google Play: Eine Welt voller Inhalte und Apps
  • Motionflow XR für scharfe Action

Nachteile

  •  Bedienung ist etwas komplizierter
  • Zu gross

Große Bildschirme haben 4K Fernseher, die mit einer ausgeklügelten Software viele Funktionen mitbringen, um das Unterhaltungsprogramm zu steigern. Der „Sony KD-43X8305 4K Fernseher“ bietet in UHD die volle Leistung und ist im Test das energiesparsamste Modell. Hier stimmen Preis und Leistung.

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Das Gerät wurde direkt nach der Bestellbestätigung versandt. Der Fernseher wurde in großem Karton geliefert, der neuwertig und stabil war. Er war in Styropor und Folie gekleidet, gut gesichert und wies beim Auspacken keine Kratzer, Beschädigungen oder technische Mängel auf.

Zum Fernseher gehörten eine Fernbedienung, ein Standfuß und ein Montage-Set für die Anbringung an der Wand. Batterien für die Fernbedienung waren enthalten, ebenso ein Benutzerhandbuch. Der Aufbau und das Einrichten waren benutzerfreundlich konzipiert.

Details und Infos zum Hersteller

Der gigantische Konzern „Sony“ ist eines der drittgrößten Unternehmen der Unterhaltungselektronik in Japan.

Der Sitz ist in Tokio und seit der Gründung 1946 häufiger innerhalb der Präfektur gewechselt worden. Gestartet wurde die Firma in einem ausgebrannten Kaufhaus, bis dieses nicht mehr zur Verfügung stand.

Das erste Produkt sollte ein elektrischer Reiskocher sein, der aber in der Planung nicht funktional gelang und nur als Prototyp bestand, wie heute die zahlreichen kleinen Roboter von „Sony“, die den Markt weiterhin erobern.

Der Kern des Sortiments ist auf Unterhaltungselektronik ausgelegt. Vom Transistorradio bis zum Walkman und DVD-Player war alles dabei, wobei „Sony“ eine wichtige Rolle bei der Mitentwicklung spielte.

Maße, Größe und Gewicht

Sony KD-43X8305C LED-Backlight-FernseherWährend die großformatigen Modelle im Test häufig schwer und platzeinnehmend waren, zeigte der „Sony KD-4X8305C“ einen übersichtlichen und leichteren Aufbau.

Er wog nur etwa 13 Kilogramm, war 96 Zentimeter breit, 60 Zentimeter hoch und etwa 19 Zentimeter dick.

Er war zwar nicht besonders schmal ausgelegt, bot aber eine schlanke und störungsfreie, fast randlose Bildfläche, auf der sich das Format gut auswirken konnte.

Durch die kleinere Größe war auch die Wandmontage einfach und erlaubte schöne Effekte im Raum.

Design, Optik und Haptik

Das Modell besaß ein klares und modernes Design und machte sich im Raum, ob an der Wand oder aufgebbaut, ausgezeichnet in der Optik und Haptik.

Es besaß eine LED-Hintergrundbeleuchtung, um den Blickwinkel zu erhöhen und war als „Smart TV“ für viele Anwendungen offen. So ließ sich die normale Tablet- oder Smartphone-Darstellung scharf und in hoher Bildqualität auf den Bildschirm übertragen. Dafür bot „Sony“ das „Android TV“ für Filme und Apps.

Das Gehäuse bestand aus Kunststoff, war fast randlos im Rahmen ausgelegt, während nach hinten hin der Fernseher etwas dicker war. Ein aus Metall geschwungen konzipierter Standfuß war für das Aufstellen gedacht und bot einen guten Halt.

Bravia trifft auf Android TV

Auflösung und Bildschirmdiagonale

Ein 4K Fernseher bot durch die Auflösung von 3840 x 2160 Pixel ein detaillierteres Bild als normales Full-HD-Fernsehen. Einzelne Pixel waren nicht mehr zu erkennen, obwohl über 8 Millionen enthalten waren.

Die Bildschirmdiagonale betrug 43 Zoll mit etwa 108 Zentimeter. Die bewegten Bilder traten ruckelfrei und scharf auf den Monitor, mit einer Bildwiederholungsrate von 800 Hz.

Leistung, Stromverbrauch und Energieklasse

Der Empfang wurd über einen hochwertigen Prozessor mit Twin Triple Tuner möglich. Das Gerät brachte 72 Watt Leistung mit und war dazu sehr stromsparsam. Obwohl nur mit Energieklasse A versehen, verbrauchte der Fernseher ganze 100 kWh im Jahr und gehörte zu den kostengünstigsten Modellen im Test, was den Energiebedarf betraf.

Wichtige Funktionen, Technologie und Anschlüsse

Programme konnten über den Fernseher aufgenommen und auf einer externen Festplatte gespeichert werden. Dafür war ein USB-Port vorhanden, der auch andere Daten übertrug. Das Speichern von Filmen war selbst dann im Test möglich, wenn ein anderes Fernsehprogramm angesehen wurde. Eine Software erlaubte das Sortieren und Speichern der beliebtesten Sender. Diese konnte auch aktualisiert werden.

Das Gerät war für Internetdienste ausgelegt, darunter „Netflix“ und „Amazon Video“. Auch „Android TV“ erlaubte das Nutzen von „Google Play“ und ähnlichen Inhalten.

Reales Fernsehen auf großem Format – der 4K Fernseher in der Anwendung und Nutzung

Aufbau, Anschluss und Montage

Der Anschluss und das Einrichten des Fernsehers waren einfach, die Anwendungen gut gelöst. Die Firmen-Software konnte aktualisiert werden, was nicht immer Vorteile mitbrachte. Das ist die Schwäche vieler Geräte, wobei die Verbindung ins Netz dennoch unkompliziert war.

Das Modell konnte über ein Gestell aufgebaut oder an die Wand montiert werden. Für beide Nutzungsmöglichkeiten gab es die entsprechenden Vorrichtungen. Dazu kam das sehr schlanke und gute Design mit störungsfreiem Rahmen für ein randloses Bild.

Sony KD-43X8305C 108 cm (43 Zoll) Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV) [Energieklasse A]

Kompatibilität, Internet und Streaming

Mit „Google Play“ und „Google Cast“ war das direkte Abrufen vieler Internetanwendungen möglich. Der 4K Fernseher hatte auch einen Spiele-Modus. Fernsehsendungen, Videos und andere Inhalte konnten auf der großen Bildschirmfläche scharf wiedergegeben werden. Eine umfassende Auswahl verschiedener Apps war als Vorinstallation vorhanden. Genauso konnte der Monitor mit einem PC oder Laptop verbunden werden.

Bildqualität und Ton

Die Bildqualität war ausgezeichnet im Test und Vergleich, bot satte und kräftige Farben, hervorragende Kontraste und die Möglichkeit, die Werte noch feiner anpassen zu können. Die Bilder wurden durch einen Bildprozessor analysiert und in Zonen aufgeteilt, so dass Texturen, Kontraste und Farben ständig neu optimiert werden konnten.

Auch Streaming-Dienste oder Youtube liefen störungs- und ruckelfrei. gerade schnellere Szenenwechsel und Bewegungsänderungen wurden fließend und scharf in aufeinanderfolgenden und für das Auge nicht im Prozess wahrnehmbaren Sequenzen wiedergegeben.

Der Sound war durch den kabellosen Subwoofer für Bravia satt und kräftig, mit allen Höhen und Bässen für Film, Fernsehen und Musik. Das war ohne Kabel möglich, wobei auch die integrierten Lautsprecher feine Tonnuancen zeigten. Feineinstellungen ließen sich zusätzlich machen.

Bedienkomfort, Empfang, Menüaufbau und Flexibilität

Das Sortieren der Sender, das Speichern von Favoriten, die Verbindung mit dem Internet und die Einstellungen der Farbwerte und Bildqualität waren etwas komplizierter, jedoch im Test überschaubar. Die Programme liefen fließend und ohne Aussetzer, die Übertragung war gut.

Die Fernbedienung reichte für die Grundeinstellungen aus. Wenn die Software aktualisiert wurde, konnte es zu kurzzeitigen Problemen kommen. Meistens wurden Anwendungen aber verbessert. Alle Einstellungen waren auch über Tablet und Smartphone per App möglich. Eine Tastatur konnte ebenfalls angeschlossen werden.

Fazit

Nicht nur Streaming-Dienste und das normale Fernsehen laufen über den „Sony KD-43X8305C K4 Fernseher“ fließend und störungsfrei, auch Bilder und Fotos werden klar und scharf dargestellt, wobei die hohe Auflösung die Erwartungen erfüllt. Das Gerät ist groß, kompakt, für die Wandmontage und Standmontage geeignet. Es stellt mit WLAN eine schnelle Verbindung her und kann auch in der Software aktualisiert werden, was allerdings nicht immer ratsam ist.

Die Bedienung ist etwas komplizierter, reicht aber auch für normale Anwendungen aus. Der Sound ist ein weiterer Pluspunkt im Test. Der Fernseher muss nicht mit anderen Sound-Systemen kombiniert werden, ist dafür dennoch kompatibel.

4K Fernseher jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Bildqualität
Fernbedienung

Fazit: Nicht nur Streaming-Dienste und das normale Fernsehen laufen über den „Sony KD-43X8305C K4 Fernseher“fließend und störungsfrei.

ExpertenTesten.de

15. Platz

2,86 (befriedigend) 4K Fernseher
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.217 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...