TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Spargeltopf-Vergleichstabelle

Bergner Gourmet im Test 2021

Aktualisiert am:

Gegenüber herkömmlichen Kochtöpfen ist der Spargeltopf meistens schmaler und höher in Form und Aufbau, besitzt zudem einen Siebeinsatz, durch den der Spargel in vertikaler Position gekocht werden und im Gesamten herausgenommen und abgetropft werden kann. Bei einem so teuren Gemüse lohnt die Anschaffung eines hochwertigen Spargeltopfes, in dem das Stangengemüse dann umso schonend in Wasserdampf gegart wird.

Der „HI Edelstahl Spargeltopf“ kann zudem auch als Nudeltopf verwendet werden. Neben dem hochwertigen Kapselboden steht hier auch ein besonders gut verarbeiteter Siebeinsatz zur Verfügung, der weder zu feinmaschig noch zu grob gefertigt ist. Das Modell landete im Test und Vergleich auf dem zehnten Platz.

Bergner Gourmet Spargeltopf Test
ExpertenTesten.de 3. Platz 2,54 (befriedigend) Spargeltopf

Funktionsübersicht

  • Maße : 25 x 19 x 18 cm
  • Gewicht : 1,8 kg
  • Material : Edelstahl
  • Farbe : stahl
  • Durchmesser : [Ja]
  • Fassungsvermögen : 4,2 Liter
  • backofenfest : kA
  • spülmaschinengeeignet : kA
  • Induktionsgeeignet : [Ja]
Aktuelles Angebot ab ca. 32 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Griffe Aus Aluminium Und Mit Deckel
  • Simmertöpfe
  • gute Qualität
  • einfache Handhabung
  • Induktionsgeeignet

Nachteile

  • nicht für Induktion
  • Deckel ohne Dampfauslass

-Daten & Fakten

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Bestellung war einfach, die Lieferung entsprach den Angaben des Herstellers. Die Ware wurde umgehend versendet und traf 2 Tage nach Bestätigung des Kaufs beim Kunden ein.

Der Inhalt war einzeln verpackt, unbeschädigt, das Verpackungsmaterial neu und stoßfest.

Enthalten war auch eine Bedienungsanleitung mit einigen knapperen Angaben zum Produkt.

Größe, Gewicht und Material


Der Spargeltopf war hochglänzend poliert und bestand aus rostfreiem Edelstahl. Es gab einen gut konzipierten Edelstahleinsatz, um den Spargel in ganzer Länge kochen zu können. Zum Topf gehörte ein Glasdeckel, der eine bessere Kontrolle des Garprozesses erlaubte. Zwei Griffe waren zwar vorhanden, jedoch nicht hitzebeständig. Es war notwendig, den Topf mit einem Topflappen oder Handtuch von der Kochstelle zu nehmen.

Die Höhe des Spargeltopfs war mit 21 Zentimetern etwas kleiner als andere Modelle dieser Art. Dazu nahm der Siebeinsatz aber nicht viel Nutzhöhe weg. Herkömmlich großer Spargel konnte ganz normal gekocht werden. Desgleichen war die Zubereitung von verschiedenen Nudelsorten möglich. Der Topf wog etwa 1,4 Kilogramm.

Aufbau, Boden und Verarbeitung

ASpargeltopf mit Drahteinsatz und Deckeluffallend war der hochwertig verarbeitete Einsatzkorb, der rautenförmige Löcher besaß und passgenau in den Spargeltopf eingesetzt werden konnte. Ein Henkel war vorhanden und erleichterte das Entnehmen des Siebes aus dem Topf, um den Spargel abtropfen zu lassen, beachtet werden musste allerdings, dass der Henkel durch die Hitzeentwicklung im Topf dennoch heiß wurde und nicht mit bloßen Händen angefasst werden sollte.

Die Unterfläche des Spargeltopfes bestand aus einem extra starken Kapsel-Thermoboden für eine gleichmäßige Wärmespeicherung und das energiesparende Kochen. Die Verarbeitung war gut. Im Glasdeckel saß ein Lüftungsloch, damit der Dampf entsprechend aus dem Inneren entweichen konnte.

Eigenschaften, Volumen und Herdeignung

Mit einem sehr großen Volumen von 5 Litern bot der „HI Edelstahl Spargeltopf“ ausreichend Platz, um auch größere Mengen Spargel zuzubereiten und schonend zu garen. Sehr lange Spargelstangen mussten für den Garprozess erst zurechtgeschnitten werden. Die Enden konnten aber für eine Suppe oder Soße verwendet werden.

Der Topf war für Gas- und Elektroherde geeignet, konnte ebenso auf einem Cerankochfeld benutzt werden. Auf Induktion oder Glaskeramik sollte das Modell nicht benutzt werden, da die Wärme zwar verteilt wurde, der Geräuschpegel aber unangenehm hoch war. Der Durchmesser des Topfes betrug 16 Zentimeter.

Der Spargeltopf in der Anwendung – wichtige Details und Vorteile

Zusammenbau, Stabilität und andere entscheidende Merkmale

Zusammengebundener Spargel für den SpargeltopfDer hochglanzpolierte Spargeltopf besaß formstabile und robuste Bestandteile, die gut ineinander passten. Die Griffe waren leider nicht hitzebeständig und wurden schnell sehr heiß. Auch am Glasdeckel saß ein Griff, der nur mit einem Topfhandschuh benutzt werden konnte.

Anwendung und Garprozess

Durch das hohe Volumen des Spargeltopfes konnte eine Menge von etwa 2,5 Kilogramm Spargel schonend gegart und zubereitet werden. Das Sieb bot besonders guten Halt, so dass das Gemüse nicht zerfiel oder aufgerissen wurde. Es konnte im Gesamten nach dem Garprozess entnommen und abgetropft werden. Das Gleiche galt für längere Nudeln, z. B. Makkaroni oder Spaghetti.

Ergebnis, Zeitaufwand und Zubereitung der Speisen


Die Nutzung des Spargeltopfes war mit keinerlei Aufwand verbunden, wenn davon abgesehen wurde, dass zu langer Spargel zuvor zurechtgeschnitten werden musste. Der Topfboden wurde mit Wasser gefüllt, der Spargel konnte so schonend im Dampf garen und benötigte auch bei größerer Füllmenge etwa 15 Minuten, um bissfest und knackig zu gelingen.

Das Aroma war hervorragend und entfaltete sich bei der optimalen Hitzeverteilung gut. Ein leicht bitterer Geschmack verlor sich durch die gleichmäßige Hitzeentwicklung.

Hitzeentwicklung und Handhabung

Spargeltopf von Bergner Europe in der VerpackungNach dem Einschalten der Herdplatte kochte das eingefüllte Wasser sehr schnell, während die Hitze dann Einlegen der Spargelstangen im Sieb gleichbleibend erhalten blieb. Der Deckel konnte geschlossen bleiben, da ein Dampfauslassloch vorhanden war. Dazu konnte der gesamte Garprozess verfolgt werden.

Bei einer größeren Wassermenge sollte der Deckel dennoch etwas angehoben werden, damit der Inhalt nicht überlief. Ein schonendes Dünsten war gewährleistet. Der Spargel und auch anderes Gemüse behielten die wertvollen Inhaltstoffe und Vitamine, schmeckten dazu lecker in der geeigneten Konsistenz.

Pflege und Reinigung

Servierter Spargel aus dem SpargeltopfDer Hersteller gab an, dass der Spargeltopf spülmaschinengeeignet war, was sich allerdings in der Verwendung nicht bestätigte. Ratsamer war die Reinigung von Hand, da sich am Boden und an den Innenwänden ansonsten Wasserflecken und dunklere Verfärbungen bildeten.

Auch für eine längere Nutzung war der Topf eher nicht geeignet, da sich Rostflecken um die Griffe anordneten, dazu auch Korrosionen durch die Hitze im Topf selbst entstanden. Die Verwendung sollte nur auf den Herdarten stattfinden, die der Hersteller auch angab. Induktionskochplatten waren für die Spargelzubereitung nicht geeignet.

Fazit

Ein hochwertiger und stabiler Kapselboden, ein gut konstruierter Siebeinsatz und eine ausgezeichnete Wärmeverteilung machen den „HI Edelstahl Spargeltopf“ zu einem preisgünstigen Qualitätsmodell. Der Spargeltopf ist nicht für Induktionsherde geeignet und zeigt auch keine Merkmale für eine besonders lange Haltbarkeit. Dafür ist er groß und preisgünstig, kann bis zu 2,5 Kilogramm Spargel garen, der bissfest gelingt.

Spargeltopf jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis

Fazit: dieser preisgünstige Spargeltopf ist formschön und einfach zu handhaben

ExpertenTesten.de

3. Platz

2,54 (befriedigend) Spargeltopf
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.485 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...