Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Holzschlitten im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 11
Investierte Stunden 89
Ausgewertete Studien 9
Gelesene Rezensionen 598

Holzschlitten Test 2019 • Die 11 besten Holzschlitten im Vergleich

Holzschlitten Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist ein Holzschlitten?

Nach diesen Testkriterien werden Holzschlitten bei ExpertenTesten verglichen

Ein Holzschlitten ist im Winter perfekt dafür geeignet, um einen Schneehügel herunterfahren zu können.

Im Vergleich zu Metallschlitten, Lenkbobs oder aufblasbare Modelle sind klassische Schlitten noch immer sehr beliebt.

Holzschlitten können bei jeder Altersklasse für viel Spaß und Abwechslung sorgen.

Wie funktioniert ein Holzschlitten?

Ein Holzschlitten ist mit Metallkufen ausgestattet, auf denen in der Regel während des Schlittenfahrens auch die Füße ihren Platz finden. Um einen Schlitten zu lenken, werden die Füße verwendet.

Hierfür wird zum Beispiel der linke Fuß zum Bremsen genutzt, um nach links zu fahren. Im vorderen Bereich lässt sich ein Band befestigen, um den Schlitten den Berg hoch zu ziehen. Das Seil kann zusätzlich dafür verwendet werden, um kleine Kinder auf dem Holzschlitten zu ziehen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Schlitten sind für jeden Geldbeutel erhältlich. Sie sind ein Muss für jeden Winterurlaub. Mit vielen Holzschlitten geht es rasant eine Abfahrt hinab. Die meisten Holzschlitten sind auch perfekt dafür geeignet, um Kinder auf gerader Strecke hinter sich her zu ziehen.

Welche Arten von Schlitten gibt es?

Holzschlitten

Welche Arten von Holzschlitten gibt es in einem Test?Auch wenn ein Holzschlitten und Davoser Schlitten eine große Ähnlichkeit aufweisen, gibt beim direkten Vergleich einige Unterschiede. Bei einem Davos Schlitten sind die Kufen flach auf dem Boden angebracht.

Die Holzkonstruktion ist laut einem externen Test sehr stabil. Der Holzrodel ist mit beweglichen, schrägen Kufen versehen, die sich mit den Füßen oder einem Steuerseil bremsen lassen. Hörnerschlitten bzw. Hornrodel verfügen über Kufen, die wie Hörner eines Widders verglichen werden können.

Kunststoffschlitten

Kunststoffschlitten werden häufig im Profisport verwendet. Sie sind zusätzlich mit zwei Kufen ausgestattet, die sehr gut für den lockeren Schnee geeignet sind.

Lenkschlitten aus Kunststoff sind häufig mit einem Lenkrad und einer Bremse ausgestattet. Im Vergleich zu einem Holzschnitten sind sie bei einem Test wesentlich schneller. Bei einem Praxistest kann festgestellt werden, dass viele Modelle nur für eine Person Platz haben.

Rennrodel

Wenn Sie viel Wert auf Action und Schnelligkeit legen, sollten Sie sich beim Kauf für einen Rennrodel entscheiden. Die Rodel sind häufig aerodynamisch geschnitten und für Kinder ab dem 6.
Lebensjahr gut geeignet. Bei einem externen Test wurde festgestellt, dass der Rodel ähnlich wie aufblasbare Schlitten schneller und bequemer sind, wie Holzschlitten. Dafür sind sie bei einer Gegenüberstellung auch viel gefährlicher und lassen sich schlecht steuern.

So werden Holzschlitten getestet

Wie funktioniert ein Holzschlitten im Test und Vergleich bei Expertentesten?Viele Test Experten haben in den letzten Jahren die unterschiedlichen Holzschlitten getestet. Bei einem Test wurde auf einige Kriterien besonders großen Wert gelegt:

  • Altersempfehlung
  • Maximales Körpergewicht
  • Lenkrad und Bremse

Altersempfehlung

Bei den meisten Holzschlitten ist laut Test eine Altersempfehlung angegeben. Rennrodel sind beispielsweise nicht für kleine Kinder geeignet. Für sie sind eher einfache Holzschlitten geeignet, die etwas langsamer fahren. Auch die maximale Traglast spielt beim Test eine große Rolle.

Maximales Körpergewicht

Ein Holzschlitten muss beim Test so viel Kilogramm tragen, wie ein Kind inklusive Elternteil wiegen. Die besten Holzschlitten tragen bis zu 150 kg. Umso leichter ein Kind ist, umso leichter sollte das Eigengewicht des Schlittens sein.

Lenkrad und Bremse

Die Analyse vieler Holzschlitten zeigt, dass viele Test Modelle ohne Lenkrad, Bremse oder anderen Extras ausgestattet ist. Anders sieht es bei Kunststoffschlitten aus. Sie sind häufig mit einem Lenkrad ausgestattet.

Worauf muss ich beim Kauf eines Holzschlitten achten?

Beim Kauf eines Holzschlitten sollte auf ein leichtes Gewicht und eine gute Verarbeitung geachtet werden. Zusätzlich sollten laut Test einige Aspekte beachtet werden:

  • Sitzplatz
  • Zugseile
  • Klappschlitten

Sitzplatz

Worauf muss ich beim Kauf eines Holzschlitten Testsiegers achten?Die meisten Holzschlitten bieten laut Test Platz für zwei bis drei Personen. Sie eignen sich daher besonders gut für Familien mit Kindern. Viele Modelle sind für Kinder ab 6 geeignet. Bei den meisten Schlitten lässt sich ein Rückenschutz anbringen, sodass Kinder beim Rodeln nicht nach hinten kippen.

Zugseil

Zugseile sind bei einem Holzschlitten laut externem Test immer dabei. Sie sind mit einem Zugeisen montiert. Eine kleine Kuhle im Eisen sorgt dafür, dass das Zugseil nicht verrutscht. Die Seile sind sehr praktisch, um den Schlitten einen Hügel hinaufzuziehen.

Klappschlitten

Eine Untersuchung der unterschiedlichsten Schlitten zeigt, dass Klappschlitten immer mehr im Trend liegen. Sie lassen sich leicht in einem Fahrzeug verstauen und nehmen bei Nichtgebrauch auch nicht viel Platz in Anspruch.

Kurzinformation zu 5 führenden Herstellern

Die 5 bekanntesten Hersteller von Holzschlitten sind Gloco, Hudora, Sirch, Graf und Hamax.

  • Gloco
  • Hudora
  • Sirch
  • Graf
  • Hamax
Gloco Gebirgsrodel haben ein klassisches Design und sind robust verarbeitet.
Auch der Hersteller Hudora sind hochwertig verarbeitet. Sie wurden teilweise von Stiftung Warentest aus gut bewertet.
Sirch Schlitten sind im Vergleich zu anderen Hersteller Modellen etwas teurer. Sie sind mit einem Gurtsitz ausgestattet und sorgen somit für Sicherheit.
Das Unternehmen Graf bietet eine große Auswahl an Holzschlitten. Besonders beliebt sind Modelle der Graf Z-Serie.
Viele Hamax Modelle sind klappbar und für ein Körpergewicht von 70 kg gut geeignet.

 

3 häufige Nachteile anhand von Kundenrezensionen

Um den richtigen Holzschlitten für die eigenen Bedürfnisse zu finden, sollte immer auf den Einsatzzweck geachtet werden. Für wie viele Schlitten sollte der Schlitten Platz bieten?

Viele Schlittenkufen lassen sich schleifen und mit Kerzenwachs bearbeiten, um schneller zu fahren. Somit können einige Nachteile vermieden werden:

  • Schlitten ist nicht schnell genug
  • Holzschlitten ist zu schwer
  • Sitzplatz bietet nicht ausreichend Platz

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Laut Kundenrezensionen werden Kunststoffschlitten oder Rennbobs von vielen Erwachsenen bevorzugt gekauft, wenn sie schnell fahren möchten. Für Familien mit Kindern ist ein Holzschlitten aus Buche perfekt geeignet, um für viel Fahrspaß auf dem Schnee zu sorgen.

FAQ

Welche Länge hat ein Holzschlitten?

Kinderschlitten haben eine Länge von 90 cm.

Wo kauft man Holzschlitten?

Die besten Ratgeber aus einem Holzschlitten TestHolzschlitten kaufen Sie am besten im Online Shop. Hier ist die Auswahl wesentlich größer.

Welche Holzschlitten sind die besten?

Die besten Holzschlitten sind robust, schnell und lassen sich gut lenken.

Was kostet ein Holzschlitten?

Gute Holzschnitten kosten laut externem Test um die 40 Euro.

Welches Holz wird für Holzschlitten verwendet?

Viele Schlitten werden aus Eschen– oder Buchenholz gefertigt.

Wie funktioniert eine Lenkrad-Steuerung?

Bei einigen Schlitten lässt sich die Kufe im Frontbereich drehen. Dadurch ist eine präzise Steuerung möglich.

Was ist eine Kufenwinkel-Veränderung?

Bei einigen Sportrodeln sind die Winkel zwischen den Kufen elastisch. Sie lassen sich beim Testen ähnlich wie beim Skifahren für eine Änderung der Fahrtrichtung verwenden.

Quellen & Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...