Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Sportflasche-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Sportflasche 1 Liter oder 1,5 Liter - welche Größe sollte ich wählen?

Der Flüssigkeitsverlust beim Sport lässt sich nur durch ausreichendes Trinken ausgleichen. Daher sollte jeder Sportler seine Trinkflasche greifbar haben und schon trinken, bevor Durst einsetzt. Wie viel Fassungsvermögen die Sportflasche haben sollte, hängt von der Sportart ab und wie lange Sie bei Outdooraktivitäten draußen unterwegs sind. Möglicherweise reicht ein Liter Trinkbares aus, wenn die Temperaturen gemäßigt sind und die Aktivität nur eine kürzere Zeitspanne beansprucht.

Während des Laufens, beim Tennis oder beim Radfahren macht sich während der Belastung zuerst kaum Durstbemerkbar, doch zwischendurch sollte immer Zeit für einen Schluck sein. Durch das Trinken wird nicht nur durch Schwitzen verlorenes Wasser ersetzt, sondern auch Mineralstoffe ergänzt und Energie zugeführt.

Wenn Sie bei längeren Touren mehr Wasser mitnehmen, ist es oftmals praktischer, zwei einzelne Literflaschenmitzunehmen, wovon eine im Auto verbleiben kann. Weiterhin müssen Sie den Transport während der Aktivität zu planen, damit Sie nicht ständig eine große Flasche in der Hand halten müssen. Tragen Sie einen Rucksack, finden zwei Literflaschen in seitlichen Netzen außen Platz, wo Sie gut erreichbar sind, ohne die Tasche öffnen zu müssen.

Bei der Wahl der Sportflasche ist es wichtig, ein Modell mit absolut dichtem Verschluss zu wählen: Die Flasche wird beim Joggen, Wandern oder beim Mountainbike fahren ständig durchgeschüttelt.
Wenn die Flasche im Rucksack ausläuft, ist das noch ärgerlicher, als an der Fahrradhalterung, denn die kostbare Trinkration verkleinert sich dadurch unnötig.

Wie viel sollte ein Sportler trinken?

Durchschnittlich aktive Menschen verlieren täglich etwa 2,5 Liter Flüssigkeit durch Schwitzen, Befeuchtung der Atemluft und den Gang zur Toilette. Der tatsächliche Verlust richtet sich nach Intensität der Belastung, so können Ausdauersportler pro Stunde durchaus zwei Liter Schweiß verlieren. Mediziner empfehlen alle 20 Minuten 200 mlzu trinken. Von daher kann man gut das benötigte Volumen der Trinkflasche hochrechnen. Die Formel lautet:

Der Wasserbedarf beträgt 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht.

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Frau oder ein Mann sind. Dieser Grundumsatz muss allerdings noch um den erhöhten Flüssigkeitsbedarf beim Sport ergänzt werden. Wasser und ungesüßter Tee sind ideale Durstlöscher.

Die Trinkflasche für den Radsport

Trinkflaschen am Trekking Bike, am Mountain Bike oder an einem ganz gewöhnlichen Tourenrad müssen in den Flaschenhalter passen. Daher empfehlen wir, zuerst den Durchmesser der vorhandenen Halterung auszumessen. Die gängigen Haltesysteme nehmen Flaschen von 0,5 l bis zu 1 l Fassungsvermögen auf. Der Durchmesser beträgt meist um 74 mm, um auch gängige Einwegflaschen zu transportieren. Wir empfehlen, die maximale Größe für den Halter zu wählen, damit die Flasche fest sitzt.

Das Material sollte so weich sein, dass es sich zusammendrücken lässt. Achten Sie auf BPA-freien Kunststoff, der ohne schädliche Weichmacher auskommt.
Alternativ sind Flaschen aus Metall erhältlich, die einen Sauger als Mundstück für Radsportler besitzen. Eine flexible Dichtung aus Weichgummi hat sich aufgrund der Erschütterungen für den Radsport besser bewährt, als eine Hartgummi-Dichtung. Zur besseren Einteilung der Gesamtmenge sollte die Flasche oder zumindest ein Streifen transparent sein und eine Skalierungaufweisen. Spezielle Sportflaschen für den Radsport sind mit Mundstücken ausgestattet, die sich mit den Zähnenöffnen lassen.

Die Trinkflasche für den Laufsport

Steigungen und hohe Luftfeuchtigkeit verlangen Joggern höchste Anstrengung ab. Das mitgenommene Getränk sollte daher in einer möglichst leichten Flasche transportiert werden und ungehinderten Bewegungsablauf zulassen. Ganz aktuell sind Joggerflaschen aus Folie auf dem Markt, die nur wenige Gramm Eigengewicht aufweisen und sich der Körperform anpassen. Bei relativ kurzen Strecken halten viele Sportler ihre kleinere Flasche einfach in der Hand. Manchmal sieht man clevere Zeitgenossen, die ihre Bottle in eine übergestreifte Socke an der Hand einstecken. Der umgeklappte Schaft der Socke hält die Flasche fest, Problem gelöst.

Auf längeren Strecken empfehlen wir einen Laufgürtel. Dabei handelt es sich um einen Hüftgurt, der einer oder mehreren flachen Flaschen Platz bietet. Flaschen und Gürtel werden als Set verkauft und sind genau aufeinander zugeschnitten. Andere Trinkgürtel nehmen eine runde Flasche auf. Hier können Sie probieren, ob Ihre gewohnte Lieblingsflasche auch hineinpasst. Praktisch sind kleine Reißverschluss-Fächer am Halter, um die Schlüssel, Pfefferspray gegen freilaufende Hunde oder ein kleineres Smartphone mitzunehmen. Die Flasche wird vorn oder hinten positioniert, damit sie beim Laufen nicht stört.

Worauf achten bei einer Sportflasche zum Laufen?

  • Rutschfeste Oberfläche für feuchte Hände
  • Zuverlässiger Verschluss für kohlensäurehaltige Getränke
  • Besser ein Trinkventil als ein Schraubverschluss
  • Geringes Eigengewicht und geeignete Form
  • Fassungsvermögen mindestens 200 ml
  • Anstelle einer großen Flasche lieber zwei kleine mitnehmen

Welche Trinkflasche ins Fitness-Studio mitnehmen?

“Ohne Schweiß kein Preis” – dieses Sprichwort zielt genau auf Besuche im Fitness-Studio. Krafttraining und Cardio-Übungen erfordern viel Trinken von Wasser oder besser noch isotonische Flüssigkeiten. Ohne Flüssigkeit können Muskeln keine Energie mobilisieren. Da die Flaschen bei jedem neuen Gerät an die Seite gestellt werden, spielen 1,5 Liter großes Format und das Gewicht keine Rolle. Auch ein Schraubverschluss ist hier akzeptabel, da zweihändiges Öffnen ruhig einige Sekunden Zeit kosten darf. Eine kleine Flasche hingegen, die zwischendurch aufgefüllt werden muss, unterbricht den Trainingsrhythmus des Sportlers.

Als Flaschenmaterial empfehlen wir Edelstahl oder Kunststoff, da eine nackte Glasflasche umfallen und zerbrechen könnte. Wenn es doch Glas sein soll, dann federt ein Silikonmantel Stoß und Schlag ab. Der Transport einer 1,5 l großen Flasche gestaltet sich sehr einfach in der Sporttasche.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.870 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...