TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Stereoanlage-Vergleichstabelle

Philips BM60 Stereoanlage

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Stereoanlage  Vergleich 2021:

Zum Stereoanlage -Vergleich 2021

Eine der schnellsten Weiterentwicklungen findet im TV-, Audio- und Multimedia-Bereich statt. Geräte, die vor einem Jahr gekauft werden, können im nächsten Jahr bereits veraltet sein. Immer mehr Funktionen stehen zur Verfügung, immer einfacherer wird die Handhabung. Dabei lässt sich der Überblick schnell verlieren, um eine geeignete Auswahl für den Heimgebrauch zu treffen. Etwas einfacher bleibt die Anschaffung einer guten Stereoanlage, um den gewünschten guten Sound zu Hause genießen zu können.

Philips BM60 Stereoanlage
ExpertenTesten.de Archiv Stereoanlage

Funktionsübersicht

  • Produktabmessungen : kA
  • Gewicht inkl. Verpackung : kA
  • Artikelgewicht : kA
  • Typ : kA
  • Ausgangsleistung : kA
  • Bluetooth : kA
  • Digitalradio : kA
  • Wiedergabemedien : kA
  • Tuner : kA
  • USB : kA
  • Kopfhöreranschluss : kA
  • SD-Karte : kA
  • Fernbedienung : kA
  • Display : kA
  • Farbe : kA
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Izzy Multiroom System: kein Setup, kein Router, keine App
  • Multiroom Musik von allen Quellen: Bluetooth, CD, Radio und USB
  • Multiroom Musik via BT
  • Bluetooth Multipair Funktion

Nachteile

  • keine

Auch hier werden die neuesten Modelle mit mehr Funktionen ausgestattet, das Grundsystem bleibt aber erhalten, da die wesentlichen Merkmale einer hochwertigen Anlage in den Boxen und in der Leistung zu finden sind, so dass der ausgezeichnete Klang gewährleistet ist. Das ist mit zwei oder mehr Boxen möglich.

Die „Philips BM60 Stereoanlage ist daher auch für Multiroom geeignet, wobei die Einstellungen denkbar einfach und ohne Router oder App möglich sind. Schnell können ein dritter, vierter oder fünfter Lautsprecher hinzugefügt werden, der Sound ins Dolby-Surround wechseln, daneben CDs und Radio in allen Räumen angehört werden.

Lieferzeit und Verpackung

Die kompakte Stereoanlage wurde pünktlich nach der Bestellung ausgeliefert und benötigte im Versand 3 Werktage. Es handelte sich um ein All-in-One-Gerät mit bestem Sound, einer Anlage, die auch mit Bluetooth bedient werden konnte. Die Lautsprecher waren einzeln verpackt und in Luftpolsterfolie verkleidet, die Anlage saß in stabiler Styroporbox. Dazu gab es die benötigten Kabel, eine Fernbedienung und ein Bedienungshandbuch in mehreren Sprachen.

Details und Infos zum Hersteller

Das Unternehmen Philips gehört zu den größten Anbietern von Elektro- und Haushaltsgeräten, ist spezialisiert auf TV, Audio und Multimedia, bietet aber auch Gesundheitstechnologie an. Gegründet wurde „Philips“ 1891 in Eindhoven in den Niederlanden. Es gibt mittlerweile mehrere Tochterfirmen, darunter „Saeco“ oder „Magnavox“. Philips bietet hochwertige Produkte mit bester Qualität und Leistung an. Der Preis entspricht den Produkten, das Sortiment umfasst z. B. Flachbildschirme, Stereoanlagen, Digitalradios oder Heimkino-Systeme.

Maße, Größe und Gewicht

Die moderne Stereoanlage erlaubte das Abspielen von Musik von allen Quellen. Das CD-Hören war ebenso möglich wie die Nutzung des Radios. Digitale Daten konnten über den USB-Stick oder über Bluetooth übertragen werden. Die Anlage war kompakt, klein und übersichtlich, besaß zwei Lautsprecherboxen und ein Display. Die Maße für das Hauptgerät waren 25 x 13 x 25 Zentimeter.


Die Lautsprecher waren 30,5 x 21,5 x 14 Zentimeter groß. Dazu war die Stereoanlage besonders leicht und wog nur 2,1 Kilogramm.

Design, Farbe, Verarbeitung und Haptik

Philips BM60 Multiroom StereoanlageAuch bei diesem Modell erwies sich das klassisch kompakte Kastenformat als praktisch und platzsparend. Das Hauptgerät war mit einem beleuchteten und einfach gestalteten Display ausgestattet, hatte die wichtigsten Funktionstasten im oberen Bereich samt einem großen Drehregler für die Lautstärke, einen CD-Player im unteren Bereich.

Die Anlage und die Boxen waren gut verarbeitet, schlicht gestaltet, schwarzfarbig und optisch schön anzusehen. Die Knöpfe und Regler waren mit einer silbernen Beschichtung umgeben, zum Teil auch beleuchtet, wenn die Anlage in Betrieb war. Die Haptik war hervorragend, ein UKW-Radio war integriert.

Leistung, Anschlüsse und Stromverbrauch

Einen Aux-Anschluss gab es nicht, war aber durch den „Izzylink“ auch nicht notwendig. Dafür war ein USB-Eingang vorhanden, ein Anschluss für Kopfhörer, eine Bluetooth-Verbindung mit Multipair-Funktion. Das Modell war energiesparsam, arbeitete mit einer Gesamtleistung von 130 Watt und mit zwei hochwertigen Lautsprecherboxen aus Kunststoff.

Diese waren nicht kabellos, sondern mussten über ein etwas kurzes Kabel angeschlossen werden. Ein weiterer und gezielt abgestimmter Aufbau der Boxen war nicht möglich. Sie waren so konzipiert, dass sie in der Nähe der Anlage stehen mussten. Dazu gab es einen Audio-Eingang on 3,5 Millimetern.

Wiedergabemedien und Funktionen

Besonders interessant im Test war an der „Philips BM60 Multiroom Stereoanlage“ die „Izzylink-Technologie“, eine kabellose Technologie, die eine Verbindung mit weiteren Lautsprechern ermöglichte, während die zwei integrierten Lautsprecher mit einem Kabel angeschlossen wurden. Bis zu 5 Lautsprecher waren durch die Verbindung im Netzwerk möglich, wobei weder ein WiFi-Passwort noch ein Router benötigt wurden.

Jeder Lautsprecher konnte über die Berührung im Display in den Modus zu einer separaten Nutzung oder in der Gruppennutzung geschalter werden. Multiroom der Musik erlaubte das Anhören in mehreren Räumen. Die Verbindung war über Bluetooth möglich. Daten konnten auch über den USB-Stick übertragen und abgespielt werden. Das Gerät war für modernste Anwendungen geeignet.

Aufbau, Anschluss und Montage

Durch ihre Kompaktheit und die sehr einfache Bedienung war auch das Anschließen und der Aufbau der Stereoanlage unkompliziert. Das Modell war weniger für den Gebrauch mit einem Fernseher geeignet, konnte aber bei einem entsprechenden TV-Gerät dennoch über den Audioeingang verbunden werden. Auch die Bedienung und Programmierung des Modells waren im Test selbsterklärend. Das Gerät bot eine automatische Anpassung mit voreingestellten Musik-Programmen und Radio.

Qualität der Boxen und Klangerlebnis

Die hohe Leistung der „Philips MB60 Multiroom Stereoanlage“ machte sich in den beiden Boxen bemerkbar, die zwar aus Kunststoff bestanden, dennoch einen satten, ausgewogenen und klar definierten Klang ausgaben. Geeignet war die Anlage nicht für eine sehr basslastige Wiedergabe, ermöglichte aber feinere Abstimmungen in Höhen und Tiefen. Der Anschluss weiterer Lautsprecher war über „Izzylink“ möglich. Ebenso konnte Musik über Stream oder USB angehört werden.

Handhabung und Bedienkomfort

Philips BM60 Multiroom StereoanlageDas integrierte CD-Laufwerk funktionierte störungsfrei und öffnete sich problemlos, machte dabei auch keine lauteren Geräusche. Das Einlesen war einfach möglich, wobei auch alle Formate abgespielt werden konnten. Die Titel konnten programmiert, wiederholt oder per Shuffle abgespielt werden.

Der Start der CD war kurz zu vernehmen, wenn die CD eingelesen und gestartet wurde. Das Geräusch war aber nicht störend. Die Bedienung war einfach, über die Fernbedienung in allen Feineinstellungen möglich.


Direkt am Gerät konnten die wichtigsten Einstellungen gemacht werden, wobei die Regler groß und gut verarbeitet waren.

Ausstattung, Display und Menüaufbau

Philips BM60 Multiroom StereoanlageDie Anlage verfügte über eine Wurfantenne und einen beigelegten Radio-Empfänger für normales UKW-Radio, nicht für Digital- oder Internetradio. Daneben war der NFC-Empfang möglich, Daten konnten aber auch einfach über die USB-Schnittstelle übertragen und abgespielt werden.

Das Display war eher schlicht gehalten, beleuchtet, jedoch nicht höherer Bildqualität. Es handelte sich einen auf das Wesentliche konzentrierten Datenablauf, darunter CD-Titel und Liednummer. Die Fernbedienung war übersichtlich gut gestaltet, erlaubte mehrere Feineinstellungen, darunter auch die Veränderung der Frequenzen, Bässe und Höhen. Die Reichweite der Multriroom-Funktion betrug, dank Master/Slave-Mechanismus, bis zu 100 Meter.

Fazit

Das wesentliche Merkmal der „Philips BM60 Multiroom Stereoanlage“ bildet die Izzy-Technologie, die ohne Router oder Passwort benutzt werden kann, wobei die Musik dann in mehreren Räumen abgespielt, jeder Lautsprecher auch separat geschaltet werden kann. Vorteilhaft sind der gute Klang und die einfache Bedienung und Datenübertragung. Was fehlt ist ein Aux-Ausgang, um das Modell mit anderen Geräten zu koppeln.

Stereoanlage jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit

Fazit: Das wesentliche Merkmal der „Philips BM60 Multiroom Stereoanlage“ bildet die Izzy-Technologie, die ohne Router oder Passwort benutzt werden kann, wobei die Musik dann in mehreren Räumen abgespielt, jeder Lautsprecher auch separat geschaltet werden kann.

ExpertenTesten.de Stereoanlage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.130 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...