Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Teichfilter-Vergleichstabelle

T.I.P. WDF 10000 UV 11 im Test 2019

Aktualisiert am:

Ein eigener Gartenteich macht sich auf einem Grundstück optisch sehr ansprechend und bietet dazu auch Raum für Pflanzen und Fische. Aufgrund der Teichproportion und der Künstlichkeit des angelegten Teiches benötigt dieser jedoch wesentlich mehr Pflege als ein echtes Ökosystem. Das Teichwasser muss kontinuierlich gereinigt werden, damit es sich nicht trübt und der Algenbefall zunimmt.

Der Teich ist ständig Witterungsbedingungen, Laubeinfall oder den Fäkalien der Fische ausgesetzt und kann schnell verschmutzen, von Keimen und Bakterien befallen werden. Wird nichts unternommen, ist der schöne Blickfang bald eine unangenehm trübe Brühe, in der auch die Lebewesen keine Chance haben, auf Dauer zu existieren. Meistens werden für die Säuberung daher Pumpen und Teichfilter eingesetzt, wobei letztere sich in Bauweise und Art unterscheiden

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 120 €

Listenpreis ca. 123 €
Sie sparen  3 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    46 x 29 x 36
  • Gewicht:

    7,4
  • Leistung:

    55
  • Filter-Typ:

    Durchlauffilter
  • Förderhöhe:

    2,5
  • Fördermenge:

    2400
  • Max. Teichvolumen:

    10000
  • Kabellänge:

    10
  • Garantie:

    2
  • UV-C Strahler:

    [ja]
  • Temperaturanzeige :

    [nein]
Vorteile
  • Komplettsystem
  • Schmutzablaufhahn
  • UV – C Wirkstufe
  • mit 55 Watt VORTEX-Pumpe
  • Schmutzablasshahn (Ø 25 mm)

Nachteile

  • kurze Schläuche
  • unverständliche Anleitung
Zurück zur Vergleichstabelle: Teichfilter Test 2019

Es gibt Filtersysteme für kleinere und sehr große Teiche mit oder ohne Fischbesatz. Ein Komplettset aus Pumpe und Filter bietet der „T.I.P. Teichaußenfilter WDF 10000“.

Der Mehrkammer-Teichaußenfilter des Herstellers hat die Wet-and-Dry-Technologie und wird in den verschiedenen Modellen für mehrere Teichgrößen konzipiert. Dieser ist für kleinere und mittelgroße Teiche gedacht, hat eine hochwertige Technik und Ausstattung und wird damit auch hohen Anforderungen gerecht.

– Daten & Fakten –

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Bestellung war online im Internet möglich und wurde durch den Hersteller schnell aufgenommen. Die Ware kam innerhalb weniger Werktage an, der Karton war neutral, stoßfest und neu. Die Bestandteile des Teichfilters waren gut verpackt, unbeschädigt und komplett. Zum Lieferumfang gehörten der Filterbehälter, die Pumpe, die benötigten Filtermaterialien und Filtermedien, die Wet-and-Dry-Einheit, die UV-C-Wirkstufe, der Zulauf- und Ablaufschlauch. Daneben gab es eine Anleitung für den Einbau. Genauso konnten über die Bestellseite ein Bedienungshandbuch und eine Anleitung als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Gewicht und Größe

Der Filter gehörte zu der Serie „WDF“ und war für den kleineren Teich geeignet. Ein ähnliches Modell gab es für größere Gartenteiche bis zu 20.000 Litern. Der Teichfilter hatte eine Länge von 46 Zentimeter, war in Breite und Höhe 29 x 36 Zentimeter groß. Das Gewicht betrug 7,4 Kilogramm, die Pumpe wog allerdings noch einmal etwas mehr, war im Test auch nicht allzu leicht zu heben und in den Teich zu setzen.

Aufbau, Farbe, Verarbeitung und Material

Der Teichfilter mit Pumpe hatte eine neuartige Filtertechnologie mit effektivem Mehrkammersystem, das sich in den letzten Jahren mit großem Erfolg in der Praxis bewährt hatte. Das Wasser durchfloss im Test dabei mehrere Kammern, in denen das Filtermaterial enthalten war, um den Schmutz herauszufiltern. Dazu gab es einen leistungsstarken UV-C-Strahler, der die Reinigung mit UV-Licht umsetzte.
Das Filtersystem war hochwertig verarbeitet, wurde durch die Wet-and-Dry-Technologie ergänzt. Über einen Schmutzwasserablasshahn konnte der Filter gereinigt werden. Eine Pumpe gehörte zum Lieferumfang ebenfalls dazu, die im Teich angebracht wurde, bei einer Eintauchtiefe von bis zu 3 Metern.

Leistung, Pumpe, Filtermaterialien und Durchflussmenge

Die UV-C-Röhre wurde mit einem Anschlusskabel mit dem Strom verbunden und lief dann mit 11 Watt auf 5 Meter. Das Filtersystem hatte Der WDF 10000 Teichfilter von T.I.P. hat ein tolles Design und eine sehr gute verarbeitung TEsteine Förderhöhe von 2,5 Meter und eine Durchfluss- und Fördermenge von maximal 2.400 Liter pro Stunde, die erheblich höher war als bei anderen Modellen im Vergleich, die mit einer unterschiedlichen Technologie arbeiteten. Auch hier gab es mehrere Kammern und Filtermedien, durch die das Wasser transportiert und gereinigt wurde. Eine Filtermatte sorgte für die Klarwasserspülung. Im Test zeigte der Filterbehälter ein Volumen von 35 Liter.

Der Motor der Pumpe arbeitete mit einer Leistung von 55 Watt, war stark und effizient, in der Bauweise auch sehr lange haltbar. Ein Anschlusskabel gab es dazu, das eine hervorragende Länge im Test von 10 Metern hatte und Spielraum für die Montage und den Anschluss ließ.

– Der Gartenteich als Hingucker – klares Wasser durch den Teichfilter –

Montage und Wartung

Der Lieferumfang kam als Set und enthielt alles, was für die Teichreinigung nötig war, inklusive die Teichpumpe, die in das Wasser gesetzt wurde und auch eine gute Tiefe vertrug. Im Paket war das Filtergehäuse so verpackt, dass in diesem alle Bestandteile zu finden waren. Dazu gab es die beiden Anschlussschläuche. Das Ganze hatte ein ordentliches Gewicht. Die Schläuche waren in Ordnung, allerdings im Test etwas kurz. Lange genug waren dagegen die Kabel.

Die Montage war etwas aufwendiger, jedoch nicht schwer. Die Anleitung war gut und informativ gestaltet, in deutscher Sprache verfasst und enthielt auch Abbildungen. Der Teichfilter war besonders wartungsfreundlich durch das Konzept der Bauweise.

Ausstattungsmerkmale und Besonderheiten

Der Teichfilter zeichnete sich durch das Zusammenspiel von neuartiger und bewährter Filtertechnik aus. Er sorgte nicht nur für die Reinigung im Test und Vergleich, sondern war auch dazu gedacht, das Wasser permanent mit Sauerstoff anzureichern.
Weiterhin sorgte die dazugehörige UV-C-Leuchte für den Abbau von Bakterien und Keimen.

Sie besaß ein Kontrolllicht und bot so eine bessere Übersicht über die Wirkstufe, die jederzeit überprüft werden konnte.


Das Filtersystem besaß einen Ablasshahn, aus dem das Schmutzwasser herausgelassen werden konnte, was die Handhabung vereinfachte.

Für die Teichreinigung war das Set komplett und benötigte kein weiteres Zubehör. Damit war es auch Privatanwendern möglich, zu einem günstigen Preis die gesamte professionelle Technologie des Teichfilters mit Pumpe zu nutzen.

Einsatzmöglichkeiten und Teichgrößen

Bei diesem Teichfilter sorgten die gängigen Filtermaterialien für die Säuberung, wobei es mehrere Filterstufen und Kammern gab. Das Modell war für einen kleineren und mittelgroßen Teich geeignet, in dem der Fischbesatz gering ist. Das gestattete den Einbau in Gartenteichen mit einem Volumen bis zu 10.000 Litern.

Auch bei kleineren Teichen war die Reinigung eher gemächlich und benötigte mehr Zeit als andere Modelle im Vergleich. Etwa 3 Wochen waren an Geduld im Test notwendig, bis sich das Wasser komplett klärte. Die beiden Schläuche hatten eine Länge von 3 und 2 Metern und einen Durchmesser von 25 und 32 Millimeter.

Durchfluss, Reinigung und Ergebnis

Die Filterreinigung durchließ mehrere Ebenen. Im Kammersystem wurde die grobe und feine Filterung der Schmutzpartikel umgesetzt, der UV-C-Strahler reinigte und tötete Keime ab. Dabei wurde das Wasser auch vorgefiltert und über eine vorhandene Abrisskante geführt. Damit wurde es mit Umgebungsluft angereichert und erhielt eine zielgerichtete Zuführung von Sauerstoff, um die Voraussetzungen eines intakten biologischen Gleichgewichts im Gartenteich aufrechtzuerhalten.

Das Wasser klärte sich nach dem Einbau sehr zügig. Dazu wurde die Teichfilterung nachhaltig bewirkt und gestattete zugleich auch die einfache Filterreinigung über einen Schmutzwasserablasshahn und das einfache Herausnehmen der Filtermedien. Der Filter musste etwa alle 2 Tage gesäubert werden. Das Ergebnis zeigte sich erst nach einigen Wochen, dann aber zuverlässig und kontinuierlich.

Fazit

Für wenig Geld ist das Komplett-Set des „T.I.P. Teichaußenfilter WDF 10000“ eine gute Anschaffung mit Pumpe, Filtersystem und UV-C-Lampe. Dazu sorgt die moderne Technologie des Filters für die Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff, was durch den Transport der Wassermenge möglich wird.

Das Filtersystem ist etwas aufwendiger im Einbau und benötigt für die Reinigung auch etwas mehr Zeit. Dafür arbeitet der Teichfilter zuverlässig und kontinuierlich mit lange anhaltendem Ergebnis.

Teichfilter jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Für diesen Preis ist der Teichaußenfilter von T.I.P. ein absolut vernünftiges Gerät.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.797 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...