Beratene Verbraucher:
26890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Teekanne-test
Zurück zur Teekanne-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Jena Trendglas Teekanne Soma im Vergleich

Schon der Anblick einer Kanne Tee weckt die Lebensgeister, besonders wenn es sich um schöne Teesortenfärbungen handelt, die zum Teil auch eine beruhigende Wirkung auf das Gemüt ausüben. Den Prozess der Teeentfaltung zu beobachten, wenn sich Teeblätter und Wasser vermengen und verfärben, ist in ausgesuchten Glaskannen möglich. Diese sind zwar nicht so stabil wie andere Modelle aus Gusseisen oder Edelstahl, bieten aber die Kontrolle und die Möglichkeit der Betrachtung. Meistens besitzen die Teekannen ein integriertes Sieb und können dann die Teezubereitung sehr gesund gelingen lassen.

>> Sicher & günstig für 30,99 € auf Amazon bestellen!
7. Platz
Teekanne
2,0 (gut)
Aktuelles Angebot
ab 30,99 €

Listenpreis 30,99 €
Kundenbewertung
3.6 von 5 Sternen
bei 30
Bewertungen
Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht
  • Farbe:

    Durchsichtig

  • Volumen in l:

    2,0l

  • Höhe:

    20cm

  • Material:

    Glas

  • leichte Reinigung:

    ja

  • Stövchen/Rechaud beinhaltet:

    nein

  • Spülmaschinen geeignet:

    ja

  • Rechaud geeignet:

    ja

  • integrierter Teesieb:

    ja

  • Abmaße:

    27,2 x 22,6 x 19,8 cm

  • Gewicht:

    739g

  • Inhalt:

    Inhalt: 1x Teekanne inkl. Deckel mit Teesieb

Vorteile
  • Borosilikatglas ist viermal bruchfester als herkömmliches Glas und hat eine hohe Tempreaturbeständigkeit
  • Leichte Reinigung
  • Rechaud geeignet
  • Das Glas ist mikrowellengeeignet, hitzebeständig, spülmaschinenfest, keimresistent
  • Die Kanne ist mit integriertem Teesieb

Nachteile

  • Ohne Stövchen/Rechaud
Zurück zur Vergleichstabelle: Teekannen Test 2018

Aus hochwertigem Borosilikatglas ist die Jena Trendglas Teekanne Soma“. Sie ist leicht und dünner als andere Teekannen, damit bruchfester als herkömmliches Glas. Das sehr große Fassungsvermögen und die Optik bieten Teegenuss auf höchstem Niveau.

Lieferung und Verpackung

Eine Teekanne aus Glas muss gut und gepolstert verpackt sein, um den Transport zu überstehen. Die Teekanne war in Luftpolsterfolie gekleidet und mit dünnem Papier ausgelegt. Filter und Deckel bestanden aus Kunststoff und Glas, waren getrennt von der Kanne abgepackt. Der Inhalt entsprach den Anforderungen im Test, war unbeschädigt und vollständig.

In der enthaltenen Anleitung war ein Hinweis gegeben, dass das Glas mikrowellen- und spülmaschinengeeignet, hitzebeständig und keimresistent war.

Details und Infos zum Hersteller

Das bekanntere Unternehmen „Trendglas Jena“ wurde 1920 in Jena gegründet und stellte als eines der ersten hitzebeständiges Hauswirtschaftsglas her. Der Gründer und Entwickler Otto Schott schuf mit dem universellen Borosilikatglas einen Werkstoff, der für Haushalt, Labor und Industrie geeignet war. Das Unternehmen bietet bis heute hochwertiges Glasgeschirr an, wobei das Glas maschinell eingeblasen ist und so dass die Wandstärke gleichmäßiger erfolgt.

Das macht die Produkte sehr bruchsicher und dennoch leicht im Gewicht.

Maße, Gewicht und Einfüllvermögen

Im Test zeigte sich die „Trendglas Jena Teekanne Soma“ wirklich als eine der formschönsten und größeren Teekannen, die optisch die Teezubereitung vervollkommneten. Die Kanne bestand aus sehr dünnem Glas, war leicht und wog nur etwa 700 Gramm. Dafür bot sie ein Fassungsvermögen von ganzen 2 Litern. Die Höhe der Kanne lag bei 20 Zentimetern. Sie war bauchig geformt und maschinell ausgeblasen.

Design, Material und Einsätze

Bei diesem Modell verarbeitete der Hersteller mehrere Materialien. Während die Teekanne samt Griff und Ausguss aus Borosilikatglas bestand, eine sehr dünne, dennoch hitzebeständige Außenwand besaß, war der einsetzbare Siebfilter aus Kunststoff, hatte viele kleinere Löcher und war besonders für gröbere Teeblätter geeignet. Ein Glasdeckel verschloss das Ganze, die Kanne konnte auch ohne Filter verwendet werden.

Wichtige Eigenschaften und Hitzeverteilung

Die Teekanne besaß eine hohe Temperaturbeständigkeit, konnte sogar in einer Mikrowelle erhitzt werden, konnte aber Tee ohne die zusätzliche Verwendung einer Warmhalteplatte oder eines Stövchens nicht besonders lange warmhalten. Eine Kombination war daher ratsam. Die Zeit genügte jedoch, um im Test mehrere Tassen in Ruhe mit leicht abnehmbaren Temperaturgrad austrinken zu können.

Bester Preis: jetzt für nur EUR 30,99 Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Die Teezeremonie mit Genuss – die Teekanne in der Nutzung

Aufguss und Teesorten

Um den Tee in die Tassen einzuschenken, war es notwendig, den Kunststofffilter nach der Zubereitung und vor dem Eingießen herauszunehmen, da die Kanne ansonsten sehr stark tropfte, das Eingießen bei großer Einfüllmenge kaum möglich war. Wenn das Sieb herausgenommen war, wurde der Deckel aufgesetzt und hielt auch relativ fest, ohne abzufallen.

Das Glas zeigte den Prozess der Teezubereitung sehr schön und ansprechend. Das galt für aromatische oder natürliche Teesorten aller Art.

Handhabung und Bedienkomfort

Besonders fest saß der Glasdeckel nicht auf und sollte beim Eingießen unbedingt gehalten werden. Auch erwies sich im Test eine zu große Einfüllmenge als schwierig für das Einschenken, da das Teewasser bis in den Ausguss hochstieg und bei einer leichten Neigung der Kanne bereits ausgeschüttet wurde. Ein Tropfen war so nur schwer zu vermeiden, wurde jedoch durch die gute Ausformung des Ausguss reduziert.

Herrlich war das sehr große Fassungsvermögen der Kanne, das jedoch nicht ganz die 2 Liter möglich machte. Sinnvoll war eine Einfüllmenge, die nicht ganz bis zum Deckel reichte.

Verwendung der Einsätze und Siebe

Der Siebfilter war bruchsicher aus Kunststoff gefertigt, besaß aber viele Löcher, so dass es schwieriger war, feinere Teeblätter und Sorten zu verwenden, da der lose Tee schnell hindurchgespült wurde und so im Teewasser landete.
Sehr gut waren aromatisierte Teesorten mit Fruchtstücken oder Wurzeln. Genauso gut war frische Minze.

Das Sieb reichte nicht bis zum Boden der Kanne, so dass eine Mindesteinfüllmenge von 0,5 Litern Tee notwendig war, um den Filter zu erreichen.

Teezubereitung und Aroma

Im Grunde war die obere Öffnung etwas eng ausgelegt, so dass die Kanne vorsichtig bestückt und befüllt werden musste. Schön entfalteten sich dann aber die Teearomen, wobei das transparente Glas erlaubte, den Prozess ausgiebig zu verfolgen. Die Kanne beschlug ganz leicht, jedoch nicht so stark, dass die Sicht verschwommen war. Filter und Teekanne boten eine schöne Einheit für die Zubereitung vieler Teesorten. Die Kanne war geschmacksneutral, stabil und etwas schwerer. Dazu hatte sie auch einen guten Stand.

Pflege und Reinigung

Dadurch, dass die Teekanne aus stabilem und relativ dickem Glas bestand, war sie für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet, ebenso der Deckel und der Filter. Noch einfacher war das Spülen von Hand, wobei die Öffnung nicht allzu groß war, jedoch die Tülle dick genug, um mit einem Lappen ausgewischt zu werden. Gerade bei Glaskannen sahen Verfärbungen, die sich mit bestimmten Teesorten einstellten, sehr unschön aus. Das war bei diesem Modell leicht zu vermeiden.

Fazit

Die „Trendglas Jena Teekanne Soma“ gestattet das Teetrinken auf hohem Niveau. Das Modell besteht aus Glas, hat zwar einen etwas wackligeren Deckel, dafür aber einen robusten Kunstfilter, der ebenfalls transparent ist. Die Kanne tropft nicht, wenn es um das Eingießen geht, kann allerdings im groben Filter auch nicht mit sehr feinen Teesorten bestückt werden. Das Design ist ein klarer Pluspunkt, die Teekanne eine Kaufempfehlung für all die, die Wert auf eine gehobene Optik legen.

Teekanne jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Isolation
Komfort
Preis- / Leistung
ExpertenTesten

7. Platz

2,0 (gut) Teekanne

Fazit: Die „Trendglas Jena Teekanne Soma“ gestattet das Teetrinken auf hohem Niveau. Das Modell besteht aus Glas, hat zwar einen etwas wackligeren Deckel, dafür aber einen robusten Kunstfilter, der ebenfalls transparent ist