TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Kugelgrill-Vergleichstabelle

Landmann 0423 im Test 2020

Aktualisiert am:

Die andere große Firma im Bereich der Kugelgrills stammt aus dem beschaulichen Osterholz-Scharmbeck in Norddeutschland. Die Firma Landmann steht für ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet mit Grillchef-Serie Produkte für Einsteiger an, die dennoch nicht auf gute Qualität verzichten wollen. Ob ein so preiswerter Grill etwas taugt, wollten wir selbst herausfinden.

Grillchef 042366 Holzkohle-Kugelgrill von Landmann im Vergleich
ExpertenTesten.de 7. Platz 2,19 (gut) Kugelgrill

Funktionsübersicht

  • Produktgewicht : 4,2 kg
  • Grillfläche : ∅ 44 cm
  • Größe/strong> : 48 x 48 x 19,9 cm
  • Personenzahl : für 4-5 Personen
  • Grill-Deckel : [Ja]
  • Rollen : [Ja]
  • Ein­fache Rei­ni­gung : [Ja]
  • Seitenablage : [Nein]
  • Seitenablage : [Nein]
Aktuelles Angebot derzeit nicht verfügbar Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Emaillierte Ausfürhung von Feuerschale und Deckel
  • Verchromte Lüftungsscheiben im Deckel und Feuerschale
  • Verchromter Grillrost und Kohleteiler
  • 2 wetterfeste Räder
  • Geringes Gewicht

Nachteile

  • Grillrost nur 44 cm Durchmesser für Grillgut
  • Beschichtung in nicht kratzfester Ausführung
  • durch geringe Wärmespeicherung Kohleverbrauch höher

 

Viel Grill für wenig Kohle

Der Grill wurde in einer guten und stabilen Verpackung geliefert, der Aufbau stellte auch hier kein großes Problem dar.

Mit einer Arbeitshöhe von 85 Zentimetern und einem Durchmesser von 44 Zentimetern ist der Grill sehr kompakt und wirkt schon fast klein im Gegensatz zu seinen Mitstreitern. Damit eignet er sich aber sehr für kleine Balkone oder Familien, die nicht unbedingt große Grillpartys feiern möchten.

Die Lüftungsscheiben sind verchromt, ebenso wie der Grillrost und der Kohleteiler, der beim indirekten Grillen benötigt wird.

Wie auch bei den preiswerteren Modellen von Weber befindet sich unter dem Grill eine Auffangschale für die Asche, mit der nach dem Grillen die Reste schnell und einfach entsorgt werden können. Feuerschale und Deckel sind emailliert und damit pflegeleicht und wetterbeständig.

Der Aufbau ging wie die Kunden berichtet haben dank der guten, aber rudimentären Bilder-Anleitung sehr schnell und einfach, die Teile passten gut ineinander und waren leicht zu befestigen. Allerdings sollte man etwas Vorwissen mitbringen, da die Beschreibung der einzelnen Schritte nicht immer ganz eindeutig ist.
Werkzeug_Schrauben_usf

Ebenso benötigt man etwas Werkzeug, da schon recht viele Schrauben zu befestigen sind, die auch wirklich fest sitzen sollten, um einen sicheren Grillspaß zu ermöglichen.

 

Auch wenn der Grillchef 042366 nur einen Bruchteil der Produkte von Weber kostet, so wirkt er nicht so billig wie der Preis es vermuten lässt. Vielmehr waren die Kunden überrascht, wie viel Grill man für so wenig Geld bekommen kann. Der Vergleich offenbarte aber dann einige Mängel, die wohl dem niedrigen Preis geschuldet sind.

Gutes Grillergebnis mit leichten Schwächen

Nachdem die Verbraucher nun mehrere Modelle mit einem Grillrost von 57 Zentimetern gegrillt hatten, kam ihnen der Rost des Grillchef 042366 mit seinen 44 Zentimetern Durchmesser nun fast winzig vor.


Platzangebot auf dem Grillrost 44 cm und damit insbesondere für Kleingruppen bis 4 Personen geeignet

Zudem erlaubt die kompakte Größe es nur bedingt, für mehrere Personen wirklich indirekt zu grillen, es sei denn, man grillt nur sehr kleine Portionen.

Für eine Ente oder ein großes Huhn mit Gemüse dürfte es kaum für die indirekte Grillmethode genügen. Sonst reicht diese Größe maximal für drei bis vier Personen aus, dann auch am besten mit der direkten Methode.

Menschen, die größere Gruppen bewirten, sollten auf jeden Fall zu einem größeren Gerät greifen.

Im Vergleich bewährte sich der Grill aber sehr gut und lieferte ganz passable Ergebnisse, die leider aufgrund des fehlenden Thermometers nicht ganz so gut wurden, wie die aus den Produkten von Weber.

Besonders gut gefiel den Kunden die Tatsache, dass alle Teile genau passten und auch der Grillrost so hochwertig ist, dass man keine Angst haben muss, dass das Grillgut irgendwann in die Kohlen fällt. Die Luftzufuhr lässt sich bei diesem Modell sehr gut regulieren, sodass mit einem zusätzlichen Thermometer auch ein präzises Grillen kein Problem sein sollte.
Das Blech unter dem Grill, das zum Auffangen der Asche vorgesehen ist, fällt beim Verschieben gerne mal runter, da es nicht wirklich gut befestigt werden kann. Damit ist dann die ganze Sauerei auf dem Boden, die dort eben nicht sein sollte. Wenn man dieses Problem aber kennt, so ist es nicht wirklich schlimm – einfach vorher entleeren, dann erst den Grill verschieben.

Holzkohlenfeuer

Durch die Verwendung von dünnerem Blech hält der Grill die Hitze auch nicht so gut wie die drei Erstplatzierten. Das bedeutet, dass man wesentlich häufiger Kohle nachfüllen muss, als bei anderen Grills.

Auch die Beschichtung lässt sich nicht mit der von Weber vergleichen, da sie wesentlich dünner und nicht besonders kratzfest ist. Nach einigen Tagen, in denen der Grill den Umwelteinflüssen ausgesetzt wurde, begann das Metall bereits an den Stellen zu erodieren, an denen der Lack nicht mehr unversehrt war. Besonders der Übergang zwischen den Standbeinen und der Kohleschüssel schien laut den Kunden eine ernste Schwachstelle zu sein, da hier sehr schnell erste Korrosionsschäden zu finden waren.


Langlebigkeit nur, wenn der Grill zuverlässig vor Umgebungseinflüssen geschützt werden kann.

Die geringe Arbeitshöhe empfiehlt sich zudem nicht für große Personen, da man sich sonst auf Dauer doch sehr viel bücken muss, was schnell unangenehm werden kann.
Was den Verbrauchern relativ nutzlos erschien, war die Ablagefläche unterhalb des Grills in Bodennähe. Dort sollte man weder Grillgut, noch sonstige Dinge lagern, da sie schnell herunterfallen können oder dem Zugriff von Tieren ausgesetzt sind. Es stabilisiert aber das Untergestell sehr gut, sodass der Unterbau einen recht stabilen Eindruck machte. Als recht angenehm empfanden sie die Holzgriffe, die zwar schlechter zu reinigen sind, als solche aus Plastik, dafür aber angenehmer in der Hand liegen und der Kundenmeinung nach doch ansprechender in der Optik sind.

Zudem bietet das Modell einen Haken, mit dem der Deckel seitlich am Grill aufgehangen werden kann. Dies bieten nur die Premium-Modelle von Weber.

Immer gut beraten

Auch Landmann bietet seinen Kunden eine gute Telefonhotline an, bei der zwei namentlich genannte Damen tagsüber bei Fragen oder Reklamationen zur Seite stehen.

Auf der Homepage des Unternehmens lassen sich alle Bedienungsanleitungen, Sicherheitsblätter oder der Gesamtkatalog herunterladen und als PDF anschauen. Sehr praktisch ist die Ersatzteilbestellung gelöst worden. Hier kann man in einem Formular genau eintragen, welches Produkt man erworben hat und welche Teile man sucht. Dieses wird dann elektronisch an Landmann übermittelt.

Dann meldet sich nach einiger Zeit ein weiterer freundlicher Mitarbeiter per E-Mail oder Telefon, erklärt die Kosten und bietet einen schnellen Versand per Post an. So hat man auch hier das Gefühl, dass man das Produkt über eine lange Zeit pflegen und nutzen kann, wirklich gut!

Auf der übersichtlichen Homepage finden sich zudem noch einige Rezepte des deutschen Grillchampions Michael Hoffmann und die Antworten auf häufig gestellte Fragen, sodass man rundum gut beraten ist. Besonders die süßen Rezepte von Herrn Hoffmann lassen einem das Wasser im Munde zusammen laufen und erhöhen die Vorfreude auf das nächste Grillabenteuer.

Fazit

Aufgrund der guten Grillergebnisse und dem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis landet der Grillchef 042366 in dem Vergleich auf dem einem recht guten Platz.

Abzüge gab es vor allem wegen der dünnen Materialien und der schlechten Korrosionsbeständigkeit, die bei einem Grill doch schon eine entscheidende Rolle spielen. Hier sollte stets darauf geachtet werden, dass das Gerät nicht dauerhaft den Wettereinflüssen ausgesetzt ist und bei Nichtbenutzung auf jeden Fall mit einer Schutzhülle umgeben werden sollte. Im Winter eignen sich Heizungskeller gut dafür, diesen Grill ohne viel Rost bis zum nächsten Frühling zu konservieren.

Unerschrockene, die eine Grillsaison von Januar bis Dezember pflegen, sollten auf ein wetterfesteres Modell zurückgreifen.

Dieser Grill eignet sich somit besonders für Menschen, die ganz unverbindlich und für wenig Geld die Welt des Kugelgrills entdecken wollen und kein Problem damit haben, wenn das Gerät nach einiger Zeit an manchen Stellen rostet. Er kann dafür mit einigen guten Detaillösungen überzeugen, wie beispielsweise der Deckelaufhängung.

Kugelgrill jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Qualität/Haltbarkeit

Fazit: Der Grillchef 042366 von Landmann überrascht positiv mit einigen ausgefeilten Detaillösungen und kann insbesondere als Startmodell für angehende Grillfreunde Verwendung finden. Der niedrige Preis bedingt offenkundig einen allzu sparsamen Rohstoffeinsatz. Auf der Habenseite: die Telefon-Hotline.

ExpertenTesten.de

7. Platz

2,19 (gut) Kugelgrill
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.092 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...