Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Faszienrolle-Vergleichstabelle

Thera-Roll Faszienrolle im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Faszienrolle Vergleich 2019:

Zum Faszienrolle-Vergleich 2019

Mit Rückenschmerzen und Verspannungen wird jeder Mensch irgendwann konfrontiert. Das kann verschiedene Ursachen haben, alters- oder stressbedingt sein. Mit verantwortlich sind die Faszien als ein Bindegewebe, das den gesamten Körper durchläuft und das mit der Zeit in den Fasern verhärtet und verklebt, wenn der Körper nicht ausreichend trainiert und bewegt wird.

Neben mehr Bewegung und Sport ist daher auch eine Massage nötig, um die Verspannungen zu lösen und die Faszien wieder zu revitalisieren. Das kann professionell von einem Masseur durchgeführt werden, aber auch individuell zu Hause. Der Handel hält dafür Massagerollen bereit, die durch Form, Material und Beschichtung das Bindegewebe wieder auflockern, die Muskulatur stärken und Faszien lösen.

Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Preis prüfen
Preis prüfen
Funktionsübersicht
  • Härtegrad:

    Mittel
  • Länge:

    45
  • Farbe:

    Purple
  • Geeignet für:

    Anfangär, Fortgeschrittene
  • Noppen:

    [ja]
  • Leichte Reinigung:

    [ja]
  • Hohl:

    [nein]
  • Anwendung im Stehen und Liegen:

    [ja]
Vorteile
  • zur Regulierung von Fehlbelastungen
  • umweltfreundlich hergestellt
  • Sta­bi­lität
  • robust
  • geruchs­neu­tral

Nachteile

  • Übung bei der Anwendung
  • hohe preis
Zurück zur Vergleichstabelle: Faszienrollen Test 2019

Daten & Fakten

Lieferung und Verpackung

Thera-Rol Faszienrolle Erfahrungen, Test und VergleichDie Massagerolle gab es als Angebot im Internet oder im Handel. Die Onlinebestellung brachte einen kleinen Preisvorteil, verlief reibungslos und zuverlässig. Die Lieferung entsprach den Angaben des Herstellers. Die Massagerolle kam in guter und stoßfester Verpackung an, wog nicht viel und war zusätzlich verschweißt. Sie hatte keinen unangenehm chemischen Geruch, war neutral, sehr gut verarbeitet, neu und unbeschädigt. Eine kleine Anleitung zur Nutzung war im Lieferumfang enthalten. Dazu gab es eine Aufbewahrungstasche.

Angaben zum Hersteller

Das amerikanische Unternehmen Thera Roll hat das Modell mit der speziellen Wellenstruktur erfunden und patentieren lassen. Dafür verantwortlich waren renommierte Physiotherapeuten, die halfen, die Form der Rolle mit zu entwickeln und klinisch zu testen.


Die Materialien waren langlebig und einfach zu reinigen. Die Massagerolle gab es in drei Ausführungen, von einem sehr weichen bis zu einem sehr harten Aufbau und Härtegrad.

Breite, Länge und Gewicht

Im Vergleich war das Modell in der Abmessung etwas kürzer, konnte dadurch auch sehr präzise im Test eingesetzt werden. Die Länge betrug 45 Zentimeter, der Durchmesser der Massagerolle lag bei 17,5 Zentimeter. Sie konnte etwas stärker belastet werden und war für ein Gewicht bis zu 150 Kilogramm geeignet. Der mittlere Härtegrad war für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Design, Farbe und Verarbeitung

Thera-Roll Faszienrolle Praxiseinsatz, Test und VergleichBei der Massagerolle handelte es sich um das lila farbige Modell, das für den mittleren Härtegrad stand, dabei recht hart war und im Test entsprechend intensiv wirkte. Die Verarbeitung war ausgezeichnet, das Material bestens und glatt verarbeitet mit der wellenförmigen Oberflächenstruktur. Sie war für eine tägliche Nutzung geeignet, zeigte anfangs einen sehr starken Rollwiderstand. Die Muskulatur sollte anfangs schonender behandelt werden, der Nutzer sich langsam an das Modell gewöhnen.

Material, Härtegrad und Aufbau


 Die Massagerolle gab es von „Thera Roll“ in drei Härtegraden. Das im Test vorgestellte lila farbige Modell war die mittlere Ausführung für Sportlerund zur aktiven Erholung. Daneben gab es die schonende Variante in blauer Ausführung für Wellness und Rehabilitation und die graue Massagerolle mit einem sehr harten Härtegrad für präzise Muskelentspannung bei Athleten. Alle Modelle waren aus Schaumstoff geformt und hatten eine patentierte Wellenstruktur, die eine tiefere Wirkung im Test erzielte als glatte oder genoppte Modelle.

Therapie und Sport – die Massagerolle in der Anwendung und Nutzung

Verwendungszweck und gesundheitlicher Aspekt

Thera-Roll Faszienrolle Eigenschaften, Test und VergleichDie Massagerolle konnte mehrere Aufgaben erfüllen, war einfach anzuwenden und gestattete eine zweifache Wirkung. Zum einen wurden Faszien und Verklebungen gelöst, zum anderen Verspannungen und Schmerzen effektiv gelockert und reduziert. Das Modell drang bei jeder Massagebewegung tief in die Muskulatur ein, konnte gezielt für Beine, Nacken, Rücken, Arme und Füße genutzt werden. Die mittelharte Ausführung der Rolle bot im Test eine angenehme Oberfläche, die leicht nachgiebig war.

Effizienz, Stimulierung und Training

Das Training bei Verspannungen und zur Lockerung der Muskulatur sollte täglich stattfinden, mindestens 10 Minuten dauern und anfangs schonend, dann intensiver umgesetzt werden. Gerade Nacken, Schulter und Rückenbereich konnten hervorragend im Test bearbeitet werden, wurden durch die Struktur der Oberfläche stimuliert, ohne Schmerzen zu bewirken.


Anders als Noppen bot die Wellenstruktur die angenehme Behandlung, wobei lediglich die Härte der Rolle gewöhnungsbedürftig war. Schon nach einigen Trainingsanwendungen war eine deutliche Verbesserung festzustellen.

Ausstattungsmerkmale, Formbeständigkeit und Anwendung

Thera-Roll Faszienrolle Rezensionen im Test und VergleichSehr positiv zeigte sich bei der „Thera Roll Massagerolle“ die spezielle Wellenstruktur, wobei auch die Maße bestens für ein aufwendigeres oder leichtes Training geeignet waren. Die Struktur und harte Oberfläche boten etwas mehr Kontrolle über die Rollenbewegung und verhinderten gleichzeitig im Test ein ungünstiges Verlagern und Verrutschen der Rolle. Mit dem Modell waren im Vergleich ein sehr wirksames und gezieltes Training und eine schonende und etwas anspruchsvollere Therapie möglich.

Schmerzbeseitigung und Ergebnis

Neben der nachhaltigen Beseitigung von Verspannungen erreichte das Training mit der Massagerolle verschiedene Muskelbereiche, darunter Oberschenkel, die Gesäßmuskulatur, die Rücken-, Hüft- und Schultermuskulatur, die Waden und Schienenbeinmuskulatur.


Die Massagerolle war für Kopf und Nacken, Wade und Fußgewölbe, Beine und Wirbelsäule geeignet und zeigte Verbesserungen innerhalb weniger Zeit, wenn das Training etwa 15 Minuten täglich umgesetzt wurde.Durch die Wellenstruktur bot die „Thera Roll Massagerolle“ im Test eine höhere Präzision, um Blockaden in der Muskulatur zu lösen. Das Modell war dazu auch leicht zu reinigen und langlebig.

Fazit

Das Konzept der „Thera Roll Massagerolle BIG“ erweist sich als effizient und führt zu einer langfristigen Verbesserung der Muskulatur. Sie wird nach und nach gelockert, verklebte Faszien gelöst, Verspannungen und Schmerzen werden beseitigt. Dazu ist der Einsatz der Massagerolle sehr gezielt möglich und für viele Körperstellen geeignet. Das lila farbige Modell ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Dabei sollte der Anwender bereits sportlich aktiv und etwas abgehärtet sein. Der Vergleichssieger kann auf Wunsch in der Ausführung auch etwas weicher oder noch härter erworben werden.

Faszienrolle jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Das Konzept der „Thera Roll Massagerolle BIG“ erweist sich als effizient und führt zu einer langfristigen Verbesserung der Muskulatur.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (721 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...