Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Aktualisiert am:

Drivy

TOP 50 Startups: Beliani

 

 

ExpertenTesten erfüllt sich ein Herzensprojekt! Was im Jahr 2013 als kleiner Zwei-Mann-Betrieb begann, ist heute eine TÜV-geprüfte Online-Informationsplattform. Aktuell arbeiten 70 Festangestellte und unzählige Freie sowohl im realen und virtuellen Team. Einige davon stecken bereits seit der Anfangszeit ein hohes Maß an Engagement und Schweiß, aber auch viel Liebe in diese Plattform. Ab sofort möchten wir Sie regelmäßig über andere herausragende Start-Ups im deutschsprachigen Raum informieren.

 

 

Wir beginnen die TOP 50 Start-Ups-Liste mit einem Carsharing-Portal: DRIVY.

Drivy.de ist eine Carsharing-Plattform

Screenshot Drivy.de

Auf der Carsharing-Plattform von Drivy kann man Autos ganz in seiner Nähe mieten. Ob für ein paar Stunden oder für ein paar Tage. Dabei sind die Fahrzeuge vollumfassend versichert. Weitere wichtige Vorteile sind:

  • Autos von Privatpersonen ausleihen bzw. mieten
  • Eigenes Auto zur Vermietung anbieten
  • 50.000 Autos fast überall verfügbar
  • Autos per App öffnen
  • Günstige Alternative zu klassischen Autoverleihen

 

Die Carsharing-Plattform DRIVY erreicht  49 von 50 Punkten!

Website: https://www.drivy.de/

Testergebnisse

  1. Sicherheit

Drivy nimmt den Schutz der Kundendaten sichtlich wichtig und informiert Kunden ausführlich über den Umgang mit den Daten, die auf der Plattform hinterlegt werden. Drivy hält sich betont genau an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union und ermöglicht Kunden bei Bedarf jederzeit die Einsicht und Kontrolle über die eigenen Daten. Für die Bezahlung von zu mietenden Autos werden auf der Plattform folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung gestellt:

– Visa
– Mastercard
– American Express (bei aktiviertem 3D Secure)
– PayPal

Erwähnenswert:

Die Einnahmen, die sich für die Vermieter der Autos ergeben, werden von Drivy per Banküberweisung ausgezahlt. Hierfür müssen die Nutzer entsprechend ihre aktuellen Kontodaten hinterlegen.

 

Punkte: 9 von 10

  1. Usability

Die Website von Drivy erlaubt es gerade interessierten Mietern von Autos sofort loszulegen. Gleich zu Beginn kann auf der Homepage der gewünschte Standort sowie der Zeitraum angegeben werden, in dem das Auto benötigt wird.

Die Benutzung von Drivy.de ist einfach gehalten und man kann gleich loslegen

Screenshot Drivy.de

Nach der Auswahl des gewünschten Wagens, kann sich der Nutzer ohne Umwege auf der Plattform anmelden und das Auto entsprechend schnell mieten. Für Nutzer, die ihr Auto vermieten wollen, beinhaltet die Website einen eigenen Bereich. Die Verlinkung zu diesem Seitenbereich befindet sich ebenfalls klar ersichtlich auf der Homepage. Sowohl interessierte Mieter als auch Vermieter gelangen so recht schnell und übersichtlich zur gewünschten Handlung.

 

Punkte: 10 von 10

  1. Design

Das Design der Drivy-Website ist äußerst stilsicher und modern gehalten. Der farbliche Grundton der Plattform ist hellblau bis türkis. Das Design unterstreicht die Nutzerfreundlichkeit der Website und trägt ebenfalls zum positiven Ersteindruck des Services bei. Das moderne und klar strukturierte Design hilft auch dabei, die Seriosität des Services hervorzuheben und weckt somit ein Gefühl der Sicherheit beim Besucher der Website.

 

Punkte: 10 von 10

  1. Transparenz

Alle wichtigen Informationen, die für die Nutzung des Services wichtig sind, werden von Drivy klar und verständlich auf der Webseite angegeben. Gleich auf der Hauptseite finden Nutzer eine Anleitung (“So funktioniert es”), in der das Prinzip des Autoverleihs bzw. der Autoanmietung über die Plattform genauestens erklärt wird. Die jeweiligen Seitenbereiche für interessierte Mieter bzw. Vermieter bieten den Nutzern jeweils weiterführende Informationen und alle wichtigen Faktoren der Nutzung des Services an. Zu den Informationsquellen gehört auch ein äußerst umfassender FAQ-Bereich, in dem praktisch alles Wissenswertes über den Service ausgewiesen wird.

Die Preise für die Anmietung eines Autos werden interessierten Mietern sofort nach der Autosuche klar und deutlich aufgezeigt, genauso wie alle anderen möglichen Kosten der Anmietung sowie versicherungsrechtliche Aspekte. Für angemeldete Nutzer von Drivy hält das Unternehmen ein Kontaktformular auf der Seite bereit, mit dem weitere Fragen oder Anregungen gestellt werden können.

 

Punkte: 10 von 10

  1. Service

Drivy bietet ein privates Carsharing-Netzwerk an. Hierbei können zum einen private Autobesitzer ihre Wagen für einen bestimmten Zeitraum ausleihen und damit Geld verdienen. Zum anderen erlaubt es der Service Nutzern, kurzfristig benötigte Autos für einen relativ niedrigen Preis auszuleihen. Das Auto wird von einem bestimmten Startpunkt aus vom Vermieter ausgeliehen und vom Mieter nach der Nutzung an gleicher Stelle wieder zurückgebracht. Dabei können die Autos auch für Auslandsfahrten benutzt werden.

Erwähnenswert:

Für den Versicherungsschutz bei der Autonutzung arbeitet Drivy mit Allianz zusammen, einem der größten und bestbekanntesten Versicherungsunternehmen weltweit.

Drivy bietet zum einen eine relativ günstige Alternative für Benutzer an, die kurzfristig für einen bestimmten Zeitraum einen Wagen benötigen. Insbesondere für längere Fahrten kann sich die Anmietung eines Wagens über Drivy äußerst lohnen. Zum anderen bietet der Service auch Autobesitzern eine äußerst bequeme Art und Weise an, sich etwas Geld nebenbei verdienen zu können.

 

Punkte: 10 von 10

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.725 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...