Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Top-50-Start-Up-HISTORIA-Online-Auktionshaus-test
Aktualisiert am:

Historia

TOP 50 Startups: Beliani

 

 

ExpertenTesten erfüllt sich ein Herzensprojekt! Was im Jahr 2013 als kleiner Zwei-Mann-Betrieb begann, ist heute eine TÜV-geprüfte Online-Informationsplattform. Aktuell arbeiten 70 Festangestellte und unzählige Freie sowohl im realen und virtuellen Team. Einige davon stecken bereits seit der Anfangszeit ein hohes Maß an Engagement und Schweiß, aber auch viel Liebe in diese Plattform. Ab sofort möchten wir Sie regelmäßig über andere herausragende Start-Ups im deutschsprachigen Raum informieren.

 

 

Wir beginnen die TOP 50 Start-Ups-Liste mit einem Online-Auktionshaus aus Deutschland: HISTORIA.

Das Online-Auktionshaus Historia.de

Screenshot Historia.de

Historia ist ein Auktionshaus für Kunst, Antiquitäten und Schmuck. Sie geben zudem kostenlose und fundierte Schätzungen für diese drei Themengebiete durch Experten mit jahrelanger Erfahrung ab.

  • Außerdem werden internationale Internet- als auch klassische Katalog-Auktionen organisiert
  • Sie kümmern sich um kostenlose Haushalts- und Geschäftsauflösungen bei versteigerungswürdigen Objekten
  • Wenn eine persönliche Abholung nicht möglich ist, helfen sie bei der Suche eines Spediteurs
  • Alle ersteigerten Objekte werden für den Käufer als auch Verkäufer schriftlich festgehalten und verifiziert.
  • Alle Gebote sind verbindlich – Bei Zuschlag gibt es keine Unklarheiten dadurch

Das Online-Aktionshaus HISTORIA erreicht  48 von 50 Punkten!

Website: https://historia.de/

Testergebnisse

  1. Sicherheit

Die Webseite von Historia ist mit einer SSL-Verschlüsselung versehen worden, wodurch eine sichere Verbindung garantiert wird. Dies gilt ebenso für die Internet-Auktionen, die über die Webseite ausgestrahlt werden. Alle Daten zur Person werden nicht an dritte weitergereicht. Ersteigerte Objekte müssen innerhalb von 10 Tagen vom Käufer per Überweisung an das Auktionshaus überwiesen werden. Dafür kann jedes Kreditinstitut verwendet werden. Die Provision wird vor der Auktion mit dem Auktionshaus verhandelt.

 

Punkte: 10 von 10

  1. Usability

Die Website ist in 6 Hauptkategorien unterteilt.

Die Kategorien leiten sicher durch die Webseite von Historia.de

Screenshot Historia.de

Des Weitern ist sie für deutsch- als auch englischsprachige Kunden ausgelegt. Um an einer Internet-Auktion teilnehmen zu können, muss ein Konto auf der Webseite von Historia erstellt werden. Nach der Freischaltung kann dies für Gebote auf im Katalog gelistete Objekte verwendet werden. Grundsätzlich erklären sich alle Begriffe und Beschreibungen von selbst, wodurch der Besucher von ganz allein durch die Seite geführt wird. Jede einzelne Seite wird zudem noch einmal in ein paar Absätzen erklärt. So entstehen keine Missverständnisse.

Erwähnenswert:

Um an einer Internet-Auktion teilnehmen zu können, muss ein Konto auf der Webseite von Historia erstellt werden. Nach der Freischaltung kann dies für Gebote auf im Katalog gelistete Objekte verwendet werden. Grundsätzlich erklären sich alle Begriffe und Beschreibungen von selbst, wodurch der Besucher von ganz allein durch die Seite geführt wird. Jede einzelne Seite wird zudem noch einmal in ein paar Absätzen erklärt. So entstehen keine Missverständnisse.

 

Punkte: 9 von 10

  1. Design

Grundsätzlich ist die Webseite in den Farben Blau, Weiß und Grau gehalten. Auf dem Header wird für die nächste Auktion geworben. Ebenso lässt sich der Katalog für diese Online einsehen. Die sich auf der Startseite befindlichen Content-Boxen führen direkt zu einer Kontoerstellung oder zu dem aktuellen Bearbeitungstand eines Kontos. Im Footer befinden sich alle wichtigen Verlinkungen zu einzelnen Informationsseiten, die nicht im Hauptmenü unterbracht sind. Die Icons sind aussagekräftig gestaltet worden und durch eine „Über Uns“ Seite wird das Unternehmen als auch Ihre Dienstleistung noch einmal klar und deutlich aufgezeigt.

 

Punkte: 9 von 10

  1. Transparenz

Historia kann schnell kontaktiert werden, da die Telefonnummer im Footer zu finden ist. Dies gilt gleichzeitig auch für die Adresse des Firmensitzes. Impressum, AGBs und Datenschutzerklärung sind vorhanden. Durch die Übernahme mehrerer Auktionshäuser ist es Historia möglich, mit einem kompetenten Expertenteam genaue Werte der Objekte zu ermitteln. So wird garantiert, dass kein Kunde seine Raritäten und Wert verkaufen muss. Die Provision wird vor der Auktion verhandelt, sodass es danach nicht zu Missverständnissen kommt.

Alle Informationen für Bieter als auch Einlieferer sind klar und gut verständlich auf der Webseite zu finden. Neben allen wichtigen Informationen ist es möglich, die Inhaber als auch die Experten per Foto und Namen einzusehen.

 

Punkte: 10 von 10

  1. Service

Historia organisiert und leitet internationale Online- als auch klassische Katalogauktionen. Sie kümmern sich des Weiteren auch um Hinterbliebene, die Objekte gerbt haben. Für diese als auch für alle anderen übernehmen sie eine kostenlose Expertise und bieten an, diese Objekte über die eigenen Auktionen mit dem höchsten Preis zu verkaufen. Auf zu versteigernde Objekte kann bereits vorher, bis zu 24 Stunden vor der Auktion geboten werden. Alle Gebote sind bindend und müssen nach Zuschlag auch bezahlt werden. Sie helfen beim Transport der ersteigerten Objekte und bieten zudem noch kostenlose Haushalts- und Geschäftsauflösungen an.

Alle Versteigerungen werden vorher ordnungsgemäß angemeldet, wodurch kein Risiko für die Kunden besteht. Die Objekte, die nicht versteigert werden konnten, werden anschließend zum Nachverkauf auf der Webseite angeboten.

 

Punkte: 10 von 10

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.140 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...