TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 4K Fernseher-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

4K Fernseher von Toshiba im Test 2020

Toshiba ist einer der wichtigen Hersteller von 4K-Fernsehern auf dem Markt und macht Käufern in verschiedenen Preisklassen ein vielfältiges Angebot. Eine Zeit lang war Toshiba nicht mehr mit eigenen Flachbildfernsehern in den Onlineshops vertreten, bietet aber seit Ende 2017 wieder eigene Geräte in großer Zahl an. Neben einer hohen Bildschärfe verfügen die 4K-Fernseher von Toshiba auch über viele nützliche Smart-TV-Funktionen, die das Fernsehgerät im Wohnzimmer noch wertvoller machen.

Im folgenden Artikel sehen wir uns an, was Käufer von einem 4K-Fernseher der Marke Toshiba erwarten dürfen.

Das Unternehmen

Toshiba 49L3763DA 124 Cm 49 Zoll Fernseher Full HD Triple Tuner Smart TV Energieklasse AToshiba ist einer der großen Elektronikhersteller Japans und ist auch im Bereich der Unterhaltungselektronik stark aufgestellt. Das bereits im Jahr 1975 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 187.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von ungefähr 43 Milliarden Euro (Stand: 2015). Mit der Toshiba Europe GmbH ist Toshiba auch in Deutschland direkt für seine Kunden vertreten. Der international tätige Technologiekonzern mit Sitz in Tokio bietet neben Flachbildfernseher für den privaten Konsumenten auch Business-Display-Lösungen an wie zum Beispiel Video-Wände oder TVs für das Gastgewerbe. Bekannt sind auch die hochwertigen Notebooks und Speichermedien von Toshiba.

Wer sich für einen Fernseher der Marke Toshiba entscheidet, kann von neuesten Technologien ausgehen, profitiert von einer einfachen und übersichtlichen Bedienung und findet auch im Einsteigerbereich passende Geräte.

Welche 4K-Fernseher bietet Toshiba an?

Toshiba bietet 4K-Fernseher in allen gängigen Größen angefangen bei 43 Zoll bis hin zu 65 Zoll mit 165 cm Bilddiagonale an. Mit einer interpolierten Bildwiederholrate von 1.200 Hz können die besser ausgestatteten Fernseher von Toshiba selbst schnellste Bewegungen flüssig darstellen ohne störende Schlierenbildung. Das Bewegungsruckeln tritt zum Beispiel gerade bei Sportübertragungen wie etwa im Fußball auf, wo schnelle Kamerabewegungen häufig vorkommen. Hier können die Fernseher von Toshiba mit ihrer hohen Bildwiederholrate einen echten Vorteil bieten. Weniger interessant sind die 1.200 Hz zum Beispiel bei Kinofilmen oder Serien, wo vor allem ruhige Bildinhalte dominieren. Eine Ausnahme stellen hier aber rasante Actionszenen dar.Toshiba 43U6763DA 110 Cm 43 Zoll Fernseher 4K Ultra HD Triple Tuner Smart TV Energieklasse A

Zur Standard-Ausstattung heutiger 4K-Fernseher und Flachbildfernseher im Allgemeinen gehört eine Unterstützung für WLAN, damit der Fernseher ins Internet gehen kann. Die Toshiba-Smart-TVs verfügen selbstverständlich ebenfalls über eine solche WLAN-Antenne für die kabellose Datenübertragung im heimischen Netzwerk. Das ist nützlich, wenn wir über den Fernsehers Apps nutzen, shoppen oder Spiele spielen möchten. Alle diese Inhalte werden aus dem Internet bezogen. In den Fernseher ist dabei auch eine Browseroberfläche integriert, damit wir im Internet surfen können. Viele 4K-Fernseher-Vergleichssieger verfügen heute über eine solche Ausstattung.

Wie bei modernen Fernsehern üblich, bieten auch die Toshiba-Fernseher einen integrierten Tuner für den Empfang von Fernsehen zum Beispiel per DVB-T2 HD an. Hierbei handelt es sich um den Nachfolgestandard zu DVB-T, der die Übertragung von digitalem HD-Fernsehen per Antenne erlaubt. Da der Tuner bereits in den Fernseher integriert ist, muss kein externer Tuner angeschlossen werden. In der Regel handelt es sich bei diesen Tunern um sogenannte Triple-Tuner, die neben dem Empfang von Antennenfernsehen auch die Empfangswege DVB-C für das Kabelfernsehen und DVB-S2 für das Satellitenfernsehen unterstützen. Hier kann der Nutzer sich entweder für einen Empfangsweg entscheiden oder mehrere Empfangswege gleichzeitig nutzen.Toshiba 55U6763DG

Die Toshiba-Fernseher erlauben auch das Aufhängen an der Wand. Hierfür wird die weitverbreitete VESA-Norm unterstützt. Hier sind zum Beispiel Bohrlöcher auf einer Fläche von 400 mal 400 mm zu finden, über die eine entsprechende TV-Wandhalterung montiert werden kann. Eine solche Wandhalterung gehört zwar nicht zum Lieferumfang der Fernseher, kann aber jederzeit dazugekauft werden. Bei anderen Herstellern verhält es sich in dieser Hinsicht genauso. Es gilt aber zu bedenken, dass gerade die ausgewachsenen Fernseher mit zum Beispiel 65 Zoll ein erhebliches Gewicht aufweisen können. Ein solches Modell kann schnell knapp 40 Kilogramm wiegen. Es gilt also vorher zu prüfen, ob die Wand für eine solche Belastung ausgelegt ist.

Welche besondere Ausstattung bieten die 4K-Fernseher von Toshiba?

Um die Bewegungsschärfe des Fernsehers noch weiter zu verbessern, bietet Toshiba in seinen 4K-Fernsehern die selbst entwickelte Motion Estimation Movement Compensation an. Hierbei handelt es sich um einen Algorithmus, der Bewegungen vorausberechnen und entsprechende Zwischenbilder einschieben kann. Dadurch soll eine noch flüssigere Darstellung möglich sein. Wie groß der Vorteil bei der jeweiligen Übertragung sein wird, hängt aber von den anzuzeigenden Inhalten ab.Toshiba 65U6763DA 165 Cm

Zu den Besonderheiten der Toshiba-Fernseher gehört auch deren Anschluss-Vielfalt. So sind einige Modelle zum Beispiel mit gleich vier HDMI-Ports ausgestattet. Das ist nützlich, wenn wir zum Beispiel einen DVD-Player, einen Blu-Ray-Player und die Spielekonsole und ein weiteres Gerät wie etwa eine Digitalcamcorder gleichzeitig mit dem Fernseher verbinden möchten. Einige dieser Ports bieten eine Unterstützung für den Standard ARC an, der die Übertragung des Audio-Kanals zum Beispiel an einen Mehrkanal-Receiver erlaubt.

Weiterhin sind die Fernseher mit mehreren USB-Anschlüssen ausgestattet, einem SCART-Anschluss für ältere TV-Geräte und einem CI+-Slot für die Verwendung von Pay-TV-Modulen. Ein VGA-Anschluss ist hier ebenfalls zu finden, der zum Beispiel eine Verbindung mit einem Notebook erlaubt.

Einige 4K-Fernseher von Toshiba weisen das Merkmal PVR ready auf. Hierunter ist zu verstehen, dass der Fernseher TV-Programme auf einem Festplattenrekorder aufzeichnen kann. Die Aufzeichnung von Video erfolgt hier digital, später können die Medien zum Beispiel auf ein Notebook oder auf einen PC übertragen und dort weiterverwendet oder archiviert werden. Dieser „Personal Video Recorder“ ist besonders nützlich, wenn wir Sendungen aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt ansehen möchten, ohne dass wir sich hierfür zum Beispiel eine zusätzliche Set-Top-Box anschaffen müssten. Ein solcher Videorekorder gehört aber nicht zur Ausstattung aller Toshiba-Fernseher.

Fazit

Toshiba 4kToshiba profitiert von seiner langen Erfahrung in der Fertigung von Displays und bietet 4K-Fernseher hoher Qualität an. Immer wieder sind 4K-Fernseher-Vergleichssieger unter den Toshiba-Modellen zu finden. Apps wie Netflix können direkt auf dem Fernseher verwendet werden, viele weitere Smart-TV-Funktionen gesellen sich dazu. Die energiesparenden Geräte in der Energieeffizienzklasse A+ bieten nicht nur ein exzellentes Bild, sie helfen auch beim Stromsparen.

Hierzu trägt entscheidend die Verwendung von fortschrittlichen LED-Panels bei, die deutlich weniger Strom verbrauchen als etwa LCD-Displays. Als vorteilhaft ist es auch anzusehen, dass Toshiba günstige Fernseher für den Einstieg ebenso anbietet wie teurerer Modelle im Premium-Segment. Wer auf der Suche nach einem neuen Fernseher für seine Heimkinoanlage ist, sollte sich also die Modelle von Toshiba einmal genauer ansehen.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.004 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...