Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Trekkingrucksack-Vergleichstabelle

AspenSport Mount Cook im Test 2020

Aktualisiert am:

Zu den Qualitätsmerkmalen eines guten Trekkingrucksacks gehört die optimale Gewichtsverteilung. Da die Rucksäcke sehr groß sind und meistens für längere Touren oder Reisen gepackt werden, sollte ein Trägersystem vorhanden sein, dass einen festen und gleichzeitig ergonomischen Halt bietet. Häufig haben die Modelle neben hochwertigen Schultergurten dann auch einen Brust- und Hüftgurt, wie der „ASPENSPORT Mount Cook Trekkingrucksack“. Dazu sind etliche weitere Befestigungsmöglichkeiten am Rucksack vorhanden, um auch sperrige Utensilien mitführen zu können, was wiederum beim Camping, beim Wandern oder Klettern von Vorteil ist. Das Modell ist ein wahres Raumwunder und macht das Reisen unkompliziert.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
6. Platz
Trekkingrucksack
2,55 (befriedigend)
Aktuelles Angebot
ab ca. 40 €

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    75 x 35 x 30
  • Gewicht:

    2,2
  • Fassungsvolumen:

    65
  • Lastbereich:

    25
  • Trägersystem:

    VBS
  • Geeignet für:

    Erwachsene
  • Material:

    600D Polyester, Ripstop-Nylon
  • Farbe:

    Grau/Orange
  • Garantie:

    1
  • Einsatzbereit:

    [Ja]
Vorteile
  • atmungsaktive Polsterung
  • optimale Gewichtsverteilung
  • Tasche am Hüftgurt
  • 2 Netztaschen für Getränke
  • viel Stauraum

Nachteile

  • etwas hohes Leergewicht
  • nicht so bequem
Zurück zur Vergleichstabelle: Trekkingrucksäcke Test 2020

– Daten & Fakten –

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Lieferung des Rucksacks dauerte 3 Werktage und entsprach dabei den Angaben des Herstellers. Die Ware wurde umgehend und zuverlässig verschickt, kam in hochwertiger, neuer und stoßfester Verpackung an.

Der Trekkingrucksack war gut gepolstert, wies keinerlei Mängel oder Fabrikfehler auf. Für die Sendung wurde er flach und gepresst in Folie gekleidet und vakuumversiegelt.

Angaben zum Hersteller

Der Anbieter „ASPENSPORT“ vertreibt Sportartikel und Outdoor-Produkte, darunter Skier, Snowboards, Zelte, Rucksäcke und Angelsets. Als Marke steht „ASPENSPORT“ besonders für die Qualität hochwertiger Trekkingrucksäcke, die im Direktvertrieb verkauft werden. Das Sortiment ist vielseitig und mit dem amerikanischen „Way of Life“ verbunden. Die Bezeichnungen der Modelle reichen von „Milwaukee“, „Cherokee“ zu dem „Mount Cook“ im Vergleich.

Größe, Gewicht und Volumen


Die eher schmale Ausführung des Trekkingrucksacks der Marke „ASPENSPORT“ verwies schon vor der Nutzung auf ein hochwertiges Tragesystem und eine gute Lastenverteilung. Das Modell war optimal für Körpergrößen zwischen 1,50 bis 2,00 Meter geeignet.

Insgesamt hatte der Rucksack eine Höhe von 75 Zentimeter, war in Breite und Tiefe 35 x 30 Zentimeter groß. Das Fassungsvermögen lag bei 65 Liter und konnte voll ausgenutzt werden.

Im leeren Zustand wog der Trekkingrucksack 2,4 Kilogramm, lag damit im mittleren Gewichtsbereich. Das erlaubte ein volles Packmaß, ohne große Einschränkungen oder Neuberechnungen der Gewichtsverteilung.

Design, Material und Farbe

Die Verarbeitung der Materialien wirkte gut, wobei einige der Nähte nicht allzu sauber waren und teilweise bereits Risse zeigten. Stabilisiert wurde das Modell aber durch verschiedene Kordeln und Verschlüsse, so dass eine geplatzte Naht nicht allzu tragisch war.

Die Optik war ansprechend, der Rucksack interessant aufgebaut. Die Farben waren Grau, Schwarz und Orange. Vorne konnte das Modell durch eine gezackte Schnur in der Breite verändert werden, um das Gepäck zu verschnüren.

Die Gurte waren mit einem atmungsaktiven Mesh-Material, der Rest aus 600 D Polyester und Ripstop-Nylon. Auf dem Rücken saß eine zusätzliche weiche Polsterung.

Aufteilung, Taschen und Nutzungsvielfalt

Der „ASPENSPORT Trekkingrucksack“ hatte einen unterteilten Innenraum, zwei Seitenfächer, ein Deckelfach und ein Hauptfach mit größeren und offenen Unterteilungen.

Das untere Fach ließ sich durch einen Reißverschluss vom oberen größeren Fach trennen. Das war sinnvoll, um z. B. Schuhe mitzunehmen, die nicht mit der übrigen Kleidung in Berührung kommen sollten. Die Aufteilung war gut durchdacht und komfortabel. Leider konnte das Modell nicht von der Frontseite her geöffnet werden, um das Hineingreifen etwas zu vereinfachen.

– Der Trekkingrucksack für unterwegs – Tragekomfort, Anwendung und Vorteile

Zubehör und Ausstattung

Der „ASPENSPORT Trekkingrucksack“ bot eine hochwertige und vielseitige Ausstattung, wirkte leicht zusammengeschnürt, ohne jedoch Auswirkungen auf das Gepäck zu haben. Die Schultergurte konnten durch Lageverstellriemen an den Träger angepasst werden. Stabilisiert wurde der Rucksack durch gepolsterte Hüft- und Brustgurte.

Es gab zwei Seitenfächer mit Reißverschluss, zwei Netztaschen zur Ablage von Flaschen oder Getränken, ein Außenfach, das ebenfalls verschlossen werden konnte. Dazu besaß das Modell eine integrierte Regenhülle und sehr viele Schlaufen und Kordelzüge. Einige Bereiche wurden durch Klettverschlüsse fixiert.

Vorbereitung und Verstauung


Auffallend war der sehr dunkel gehaltene Innenraum. Im Vergleich zu anderen Modellen, war der Einblick dadurch schwieriger. Die gewählte Farbe ging ins Schwarze, so dass beim Packen der Überblick leicht verloren gehen konnte.

Die Aufteilung war dagegen hervorragend und wirkte ausgleichend. Alle benötigten Utensilien konnten sowohl innen als auch außen untergebracht werden.

Das Modell verfügte im Trekkingrucksack Vergleich über deutlich mehr Schlaufen und Befestigungsmöglichkeiten als andere Rucksäcke. Das machte auch ein Anbringen von Karabinern möglich. Noch leichter konnten ein Zelt, ein Schlafsack oder eine Isomatte befestigt werden.

Eignung und Verwendungszweck

Durch die gute Aufteilung und Größe des Rucksacks war er vielseitig einsetzbar, darunter beim Camping, beim Trekking, Wandern und Klettern, auf kleineren Reisen oder auf Festivals. Er bot eine gute Verarbeitung und hielt auch einigen schwereren Bedingungen stand. Leider konnte es passieren, dass sich einige der Nähte lösten oder rissen.

Auch der Reißverschluss zeigte keine Leichtgängigkeit und musste mit Kraftaufwand verschlossen werden. Es war sinnvoll, schwerere Utensilien in den unteren Bereich des Modells zu sortieren.

Tragekomfort und schneller Zugriff

Die Tragegurte waren aus festem Material und hervorragend gepolstert. Dazu waren Brust-, Schulter- und Hüftgurt in der Länge verstellbar und an den Träger anpassbar, so dass er für viele Menschen geeignet war und als Unisex-Modell fungierte.

Die Gurte und Riemen boten einen bequemen Tragekomfort. Es trat keine unangenehme Reibung auf, alleine im Rückenbereich konnte es passieren, dass Schweiß auftrat und der Trekkingrucksack häufiger abgesetzt werden musste. Aufgepasst werden sollte auch beim Vorbeugen oder bei der Veränderung des Winkels. Der Rucksack bot einiges an Gewicht und sollte entsprechend gestützt werden, wenn die Position gewechselt wurde.

Viel Stauraum war natürlich vorhanden, dazu wurden die gepackten Sachen nicht wesentlich zusammengedrückt. Das Modell konnte von oben und im unteren Bereich geöffnet werden. Vorne befand sich kein Verschluss, um schnell einige Gegenstände zu entnehmen. Der Rucksack musste abgesetzt werden, um ihn zu öffnen.

Wettertauglichkeit und Gesundheit

Die Materialien des Rucksacks waren nicht besonders wetterfest, wenn auch luftdurchlässig. Auch die Polsterung war atmungsaktiv.


Durch eine hervorragende Gewichtsverteilung konnte mit dem Modell mehr als 60 Kilogramm Gepäck transportiert werden, ohne dass die Wirbelsäule belastet wurde, da der Rucksack durch einen stabilen Hüft- und Brustgurt gestützt wurde.

Vor Unwettern, Regen oder Feuchtigkeit konnte der „ASPENSPORT Trekkingrucksack“ durch die integrierte Regenhülle geschützt werden. Das war bis zu 8 Stunden möglich, ohne dass das Modell feucht wurde. Auch schützte die Hülle vor Staub, Schmutz und anderen Wettereinwirkungen.

Fazit

Zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis bietet der „ASPENSPORT Trekkingrucksack Mount Cook“etliche Verstaumöglichkeiten, ein gutes Tragesystem, viele Polsterungen und einen komfortablen Halt. Die Materialien sind im Vergleich ausgewogen, leider nicht allzu lange haltbar. Das betrifft vor allen Dingen die Nähte und Reißverschlüsse.

Ansonsten eignet sich der Trekkingrucksack für alle Touren, Ausflüge, Wanderungen und Kletteraktionen, ohne allzu schwer zu sein. Dazu sieht er auch optisch schick und modern aus.

Trekkingrucksack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Robustheit
Komfort
ExpertenTesten.de

6. Platz

2,55 (befriedigend) Trekkingrucksack

Fazit: Dieser Trekkingrucksack ist ein guter Begleiter für kurze und mehrtägige Wanderungen und Touren

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.734 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...