Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Trekkingrucksack-Vergleichstabelle

Mountaintop DSM5822IIIheseJ im Test 2020

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Trekkingrucksack Vergleich 2020:

Zum Trekkingrucksack-Vergleich 2020

Wander- und Bergtouren werden immer beliebter. Zum einen wirkt die Herausforderung belebend und befreiend, zum anderen ist heute die dafür notwendige Ausrüstung für jeden günstig zu bekommen. Neben Zelt, Schlafsack und Digitalkamera gehört auch der Trekkingrucksack dazu. Der Handel bietet ein großes Sortiment verschiedener Modelle, die durch viel Stauraum und Stabilität die mitgeführte Last ausreichend verteilen. Zu den besseren Rucksäcken gehört der „Mountaintop Trekkingrucksack 65 L + 5 L“, der gleichzeitig groß und handlich ist. Er ist speziell für sportliche Herausforderungen und Abenteuer konzipiert und hält dabei auch, was er verspricht.

Archiv
Trekkingrucksack
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    75 x 33 x 25 cm
  • Gewicht:

    1
  • Fassungsvolumen:

    65 l
  • Lastbereich:

    kA
  • Trägersystem:

    kA
  • Geeignet für:

    Erwachsene
  • Material:

    Wasserdicht Nylon
  • Farbe:

    Mehrfarbig
  • Garantie:

    kA
  • Einsatzbereit:

    [Ja]
Vorteile
  • flexible Polsterung
  • gleichmäßige Lastverteilung
  • Bodenfach als Nasswäschefach
  • verlängerter Kragen mit Kordelzug
  • gute Qualität

Nachteile

  • Gurtverteilung anfangs gewöhnungsbedürftig
  • etwas zu gross
Zurück zur Vergleichstabelle: Trekkingrucksäcke Test 2020

– Daten & Fakten –

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Der Trekkingrucksack wurde vom Anbieter zuverlässig und sehr schnell verschickt. Die Verpackung war gut, der Rucksack gepresst und in Schutzfolie gekleidet. Er roch etwas streng chemisch und musste kurzzeitig entlüftet werden. Danach konnte er direkt verwendet und gepackt werden, gewann zusehends an Größe. Das Modell war für längere Touren und Reisen gedacht, weniger für den Gebrauch im normalen Alltag.

Angaben zum Hersteller


Ob Trekking-, Wander- oder Reiserucksack, der Anbieter „Mountaintop Outdoor Adventure“ bietet ein vielseitiges Sortiment hochwertiger Taschen und Rucksäcke für Sport und Reisen. Die Firma wurde 1986 in Amerika gegründet, liefert weltweit und ist im Angebot auf vielen Plattformen vertreten. Ein Kundenservice steht zur Verfügung, falls eine Beratung oder Reklamation gewünscht ist.

Größe, Gewicht und Volumen

Einfacher ist ein Trekkingrucksack, der bereits von vorneherein ein leichteres Eigengewicht mitbringt. Der „Mountaintop Trekkingrucksack 65 L + 5 L“ wog etwa 2 Kilogramm und erfüllte die Voraussetzungen. Er konnte durch die etwas dünneren Materialien nicht im Gesamtvolumen von 60 Litern bestückt werden, bot aber viel Stauraum für etwa 20 bis 30 Kilogramm Gepäck. Im Trekkingrucksack Vergleich war die Packmenge dennoch ausreichend, um viel verstauen zu können.

Oberhalb des Rucksacks war eine Erweiterung um etwa 5 Liter möglich. Dort konnte z. B. der Deckel ausgedehnt werden. Mit einer ordentlichen Größe von 75 x 33 x 25 Zentimeter passte eine ganze Ausrüstung in das Modell. Dazu war er schön schmal und handlich.

Design, Material und Farbe

Das Design war modern und in brauner Farbe schlicht und unauffällig. Der Rucksack bestand aus wasserfestem Nylon, hatte Polsterungen an Gurten und Schulterriemen, einen erweiterbaren Kragen, einen Hüft- und Brustgurt.


Die Verarbeitung war wertig, wenn auch nicht besonders reißfest. Es war ratsam, den Trekkingrucksack nicht allzu viel zu bestücken. Die Nähte waren sauber vernäht, die Reiß- und Klettverschlüsse eher billig, wenn auch durch einen weiteren Stoff gut verdeckt. Das Gleiche traf auf die Schnallen zu. Diese bestanden aus einfachem Plastik und konnten bei einer Überstrapazierung auch leichter brechen.

Aufteilung, Taschen und Nutzungsvielfalt

Das „Mountaintop Modell“ besaß eine hervorragende und vielseitig angelegte Aufteilung. Das Hauptfach konnte im Gesamten oder durch eine zweifache Unterteilung genutzt werden. Dazu gab es viele Taschen und Fächer, Halterungen und Schlaufen für das Mitführen größerer und kleinerer Utensilien. Unten befanden sich sechs Bodenhalterungen, über die ein Zelt oder Schlafsack mitgeführt werden konnte. Eine Vorrichtung für ein Trinksystem war ebenfalls vorhanden.

– Der Trekkingrucksack für unterwegs – Tragekomfort, Anwendung und Vorteile

Zubehör und Ausstattung

Der Trekkingrucksack besaß im Test und Vergleich wirklich alle Voraussetzungen für das Mitführen einer hochwertigen Ausrüstung und den sicheren Gebrauch des Rucksacks. Neben dem integrierten Regenschutz, besaß das Modell am Brustgurt eine Trillerpfeife, an den Seiten Reflektoren. Etliche Befestigungsvorrichtungen erlaubten das Mitnehmen von Wanderstöcken, Geschirr, Schlafsack, Zelt und Isomatte. Es gab Mesh-Einsätze für Wasserflaschen und Taschenlampen, kleinere Schlaufen und Gurte zum Verschließen.

Vorbereitung und Verstauung

Die Kapazität des Modells entsprach nicht ganz dem Volumen der Füllmenge, ergab aber durch die vielseitige Fächerauswahl dennoch ein übersichtliches Gepäck. Der Rucksack war robust, im Material etwas dünn, aber wasserfest.

Halterungen und Ketten waren vorhanden, dazu ein Schlafsackfach, mehrere Taschen und ein unterteiltes Hauptfach. Im Deckel konnte das Volumen noch etwas aufgestockt werden.

Tragekomfort und schneller Zugriff


Durch das weichgepolsterte und luftdurchlässige Rückenteil des Modells war es kaum möglich, dass der Träger am Rücken schwitzte. Der Rucksack saß bequem, konnte in den Gurten und Riemen optimal an den Träger angepasst werden. Alle Riemen waren verstellbar und gepolstert. Der Tragekomfort war damit hoch und effizient.

Dazu waren die mitgeführten Utensilien beim Wandern schnell erreichbar, saßen in entsprechender Höhe und konnten leicht wieder verstaut werden. Der Rucksack ließ sich oben und unten öffnen, bot in den Seitentaschen Reißverschlüsse und Schnallen.

Wettertauglichkeit und Gesundheit

Sowohl der Rückenbereich als auch die Schulterriemen, Hüft- und Brustgurte waren verstärkt gepolstert und sorgten für eine optimale Lastenverteilung, so dass Wirbelsäule und Rücken geschont wurden. Dazu war der Rucksack sehr leicht und handlich.

Der wasserabweisende Stoff Nylon sorgte für das Trockenbleiben bei Regen. Dazu gab es einen dünnen Regenschutz, der als Hülle im unteren Bereich des Modells integriert und jederzeit um den Rucksack gestülpt werden konnte. Er war von auffälliger Farbe und leicht für andere Personen erkennbar.

Fazit

Die Anwendung, die Handlichkeit und der Tragekomfort sind eindeutige Pluspunkte des „Mountantop Trekkingrucksacks“, der dazu auch sehr günstig zu haben ist. Die Materialien sind gut verarbeitet, nicht besonders langlebig, aber stabil genug, um einige Touren zu überstehen. Dazu verfügt der Trekkingrucksack über viele Halterungen, Schlaufen und abgetrennte Fächer. Qualität und Verarbeitung stimmen. Der Rucksack ist nach ausgiebigen Testergebnissen eine Kaufempfehlung.

Trekkingrucksack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Preis-Leistungsverhältnis
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten.de Trekkingrucksack

Fazit: ein sehr flexibler Trekkingrucksack mit viel Volumen zu einem guten Preis

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.613 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...