Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Trekkingrucksack-Vergleichstabelle

Outdoorer Trek Bag 70 im Test 2020

Aktualisiert am:

Kompakt und bequem sollte der Trekkingrucksack alle Anforderungen erfüllen, die Reisen und Wanderungen auch über mehrere Wochen mit sich bringen. Modelle, die zu groß und klobig sind, wiegen häufig viel und sind in der Anwendung nicht immer praktisch. Anders sieht es bei leichtgängigen und schmal gebauten Modellen aus, wie der „Outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag“, die trotz kleinerem Volumen das Mitführen vieler Utensilien gestatten und so im Gepäck erweitert werden können. ImVergleich konnte der Rucksack punkten.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
3. Platz
Trekkingrucksack
1,41 (sehr gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 90 €

Listenpreis ca. 100 €
Sie sparen  10 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    80 x 35 x 30
  • Gewicht:

    2
  • Fassungsvolumen:

    70
  • Lastbereich:

    30
  • Trägersystem:

    SBS
  • Geeignet für:

    Erwachsene
  • Material:

    Polyester
  • Farbe:

    Blau/Schwarz/Grau
  • Garantie:

    1
  • Einsatzbereit:

    [Ja]
Vorteile
  • robust und reißfest
  • mit ULY/PU Beschichtung
  • massive Reißverschlüsse
  • leichtes Handling
  • 8-fach verstellbares Rückensystem

Nachteile

  • schmale Form
  • zu groß
Zurück zur Vergleichstabelle: Trekkingrucksäcke Test 2020

– Daten & Fakten –

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Langjähriger Topseller outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag 70Die Lieferung dauerte 3 Tage nach der Bestellbestätigung durch den Anbieter. Hier stimmte der Zeitraum mit den zuvor gemachten Angaben überein. Der Trekkingrucksack war verschweißt, hochwertig verpackt und wies keine Mängel oder Fabrikfehler auf. Er war gepresst und roch nach Neuware, wobei sich der leicht chemische Geruch schnell verflüchtigte. Eine Anleitung informierte über Pflege und Anwendung.

Angaben zum Hersteller

„Outdoorer“ bietet ein breites Sortiment an Rucksäcken in verschiedenen Modellen und Ausführungen. Diese sind auf die Bedürfnisse der Nutzer ausgerichtet, bestehen aus reißfesten und hochwertigen Materialien in solider Verarbeitung. Das Online-Unternehmen liefert in Deutschland und Österreich, auf vielen Plattformen und besitzt einen eigenen Shop. Eine Website und ein ausführlicher Newsletter sind vorhanden. Dazu gibt es spannende Reiseberichte und neueste Informationen per Video und Blog.

Größe, Gewicht und Volumen

Der „Outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag“ wog 2 Kilogramm, war leicht und auch in der Größe schmal und anpassungsfähig. Er war daher auch für kleinere Frauen gut geeignet.


Das Packvolumen betrug 70 Liter, wobei das Fassungsvermögen speziell für die Bedürfnisse auf Reisen und bei mehrtägigen Touren entwickelt wurde. Gepäck, Ausrüstung, Proviant und Kleidung konnten mitgeführt werden, Gewicht und Größe waren aufeinander abgestimmt.

Design, Material und Farbe

Leichter outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag 70Das Modell war schmal und nicht allzu groß, saß bequem auf dem Rücken und bot auch optisch ein schickes Aussehen. Der Stoff war schwarz, in der Mitte befanden sich ein goldfarbig eingelassener Streifen und die Markenbezeichnung des Herstellers. Das Modell konnte leider nur von oben geöffnet werden und hatte keinen zusätzlichen Reißverschluss auf der Seite oder auf der Front.

Das Material war Polyester mit einer ULY/PU-Beschichtung, die wasserabweisend wirkte. Der Rucksack konnte zusätzlich mit Imprägnier-Spray behandelt und so auch für schwere Unwetter nutzbar gemacht werden. Ein Regenschutz war nicht vorhanden.

Aufteilung, Taschen und Nutzungsvielfalt

Die Aufteilung bestand aus einem oberen und kleineren unteren Teil, wobei ein direkter Zugriff auf das untere abtrennbare Reißverschlussfach möglich war. Das Modell konnte am Deckel mit Zelt, Schlafsack und Isomatte ausgestattet werden, bot ein Hauptfach und auf beiden Seiten offene Taschen. Letztere waren noch einmal durch eine Falte geteilt und damit sehr dehnungsfähig.

Mehrere Kompressionsriemen waren oben vorhanden, weitere Riemen dazu gedacht, kleinere Utensilien mitzuführen, ohne direkt in den Rucksack verpackt werden zu müssen. Auch 2 Werkzeughalterungen waren vorhanden. Damit war die Aufteilung gut durchdacht und zeigte auch im Test und Vergleich positive Voraussetzungen.

– Der Trekkingrucksack für unterwegs – Tragekomfort, Anwendung und Vorteile

Zubehör und Ausstattung

Langjähriger Topselle outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag 70 im TestIm Handel war der Rucksack sehr günstig zu haben und verfügte daher auch nicht über die entsprechende Ausstattung. Auch wenn keine Regenhülle im Lieferumfang enthalten war, konnte diese beim Anbieter nachbestellt und separat erworben werden. Dazu gab es, ebenfalls als begleitendes Zubehör, einen Geldgürtel und einen abnehmbaren Griff für Mikrofasertücher.

Das Modell war die schlichteste Ausführung und ohne das Zubehör dennoch effizient und vielseitig nutzbar. Ratsam war, das Material zu imprägnieren. Eine Öffnung für ein Trinksystem im Rückenbereich war vorhanden, aber auch eine seitliche Tasche für eine 1,5 Liter-Flasche.

Vorbereitung und Verstauung

Gepackt werden konnte der Rucksack leicht und unkompliziert. Die zwei großen offenen und drei kleineren und durch Zipper verschließbare Seitentaschen boten zusätzlich Stauraum. Der Rucksack war stabil, gut vernäht und hochwertig verarbeitet, konnte für etwa 1 bis 2 Wochen gepackt werden.

Eignung und Verwendungszweck


Das Modell war für Trekking und Camping bestens geeignet, genügte in den Anforderungen auch bei kleineren Touren mit Übernachtung im Freien. Auch wenn kein integrierter Regenschutz enthalten war, bildeten die Materialien eine gute Beschichtung für Nässe und Kälte, waren wasserabweisend und atmungsaktiv.

Längere Reisen benötigten einen etwas größeren Rucksack, so dass dieses Modell in Volumen und Form eher ungeeignet war. Wer sparsam packt und nicht allzu viele Kleidungsstücke und Utensilien mitführt, wurde dennoch nicht enttäuscht.

Tragekomfort und schneller Zugriff

Leichter outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag 70Spezielle S-förmige und leicht gepolsterte Schultertraggurte und der gesamte hintere Bereich des Rucksacks wiesen eine atmungsaktive Netzoberfläche auf, damit der Rücken beim Tragen ausreichend belüftet wurde und keine Feuchtigkeit entstand.

Dadurch konnte der Trekkingrucksack länger genutzt werden, ohne zur eigentlichen Belastung zu werden. Er war leicht, nicht allzu groß und verfügte über flexible Hüftgurte, die stabilisierend und stützend wirkten. Der Brustgurt wiederum war relativ schmal, in der Höhe verstellbar und elastisch. Dazu gab es weiche Beckenpolster, die das Tragen zusätzlich angenehmer machten.

Für das Auspacken des Inhalts war es im Test nötig, den Rucksack abzunehmen. Ein schneller Zugriff war nicht möglich, da das Modell den Reißverschluss nur oben hatte, über keine seitlichen Öffnungen verfügte. Dagegen waren zwei große und offene Taschen an den Seiten vorhanden, die einen begrenzt weiteren Stauraum boten, der auch direkt erreicht werden konnte.

Wettertauglichkeit und Gesundheit

Leichter outdoorer Trekkingrucksack Trek Bag 70 im TestBei starken Regenfällen bot der Rucksack eher weniger Schutz und konnte im Stoff dann auch nach einigen Stunden feucht werden. Dafür war es notwendig, die Materialien mit Imprägnier-Spray zu beschichten und wetterfester zu machen. Dennoch war das Modell nicht vor Staub und Schmutz geschützt.

Das Trägersystem dagegen bot ein gesundes Verhältnis zwischen Größe, Gewicht und Tragekomfort. Die Wirbelsäule wurde entlastet, die Hüften wurden durch Polster und Hüftflossen stabilisiert und geschont. Die Last wurde dadurch nicht wesentlich zur Belastung.

Fazit

Für kleinere Touren ist der „Outdoorer Trekkingrucksack“ bestens geeignet, bietet ein hervorragendes und stimmiges Tragesystem, gepolsterte Schnallen und Gurte, einiges an Stauraum und ein stabiles und festes Material. Das Modell verfügt nicht über einen Regenschutz und sollte imprägniert werden, damit die Wetterfestigkeit gewährleistet ist. Auch ist das Herausnehmen der Utensilien nur dann möglich, wenn der Rucksack abgesetzt wurde. Für den direkten Zugriff oder das Nutzen von Taschenlampen, Stöcken und Digitalkamera eignet sich der Rucksack nicht.

Trekkingrucksack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Komfort
Robustheit
ExpertenTesten.de

3. Platz

1,41 (sehr gut) Trekkingrucksack

Fazit: Ein sehr guter Allround Trekkingrucksack mit cleveren Details und guter Verarbeitung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.405 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...