Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Trekkingrucksack-Vergleichstabelle

Tatonka Herren-Rucksack Yukon 60 Liter

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Trekkingrucksack Vergleich 2020:

Zum Trekkingrucksack-Vergleich 2020

Für Reisen und das Camping eignet sich nichts besser als ein komfortabler Trekkingrucksack, der die benötigte Größe, ausreichend Volumen und Stauraum und einen hohen Tragekomfort bietet. Solche Modelle können effizient gepackt werden, sind auf die entsprechende Anwendung abgestimmt und machen das Mitführen von anderem Gepäck unnötig. Dazu kann der Rucksack optimal auf dem Rücken getragen werden, nimmt keinen Platz weg und wirkt auch beim Gehen und Reisen nicht störend.

Eines der besten Modelle im Handel uist der „Tatonka Herren Rucksack Yukon“. Die schlichte und gut durchdachte Form, die vielen Taschen und Ablagemöglichkeiten, die leichte Materialbeschaffenheit und das damit nicht wesentlich höhere Gewicht durch den leeren Rucksack machen das Modell vielseitig einsatzbereit und zum Vergleichssieger. Das Modell gehört zu den Klassikern und ist in verschiedenen Größen und Volumen erhältlich.

Archiv
Trekkingrucksack
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Abmessungen:

    kA
  • Gewicht:

    2,7
  • Fassungsvolumen:

    kA
  • Lastbereich:

    kA
  • Trägersystem:

    kA
  • Geeignet für:

    kA
  • Material:

    Polyester, Polyacryl, Polyamid
  • Farbe:

    schwarz
  • Garantie:

    kA
  • Einsatzbereit:

    kA
Vorteile
  • optimaler Sitz
  • extrem hoher Tragekomfort
  • Top Verarbeitung
  • dreidimensionale Frontöffnung
  • Zweiwegereißverschlüsse

Nachteile

  • keine
Zurück zur Vergleichstabelle: Trekkingrucksäcke Test 2020

– Daten & Fakten –

Lieferzeit und Verpackungsmaterial

Die Ware wurde schnell und zuverlässig durch den Hersteller versandt. Der Trekkingrucksack wurde in hochwertiger und stoßfester Verpackung verschickt, war in Schutzfolie gekleidet und wies keine Mängel oder Schäden auf. Zum Rucksack gab es eine Regenhülle und den stabilisierenden Hüftgurt dazu. In einer Anleitung waren die wichtigsten Merkmale des Rucksacks aufgeführt, auch Tipps für die Pflege und Reinigung zu finden.

Angaben zum Hersteller

Das Unternehmen und die Marke „Tatonka“ bietet die Bekleidung und Ausrüstung für Outdoor, Reisen und Camping, darunter auch ein großes Sortiment an verschiedenen Rucksäcken, Taschen und Reiseartikel. Die Marke ist in der Outdoor-Branche bekannt und besitzt zertifizierte Produktionsstätten. Der Markenname heißt in der Sprache der Sioux-Indianer „Bison“ und wird als heiliges Tier verehrt. Es symbolisiert die Wildnis, Stärke, Natur und Freiheit.

Das Unternehmen hat sich auf Produkte spezialisiert, die den Aufenthalt in der Natur erleichtern. Es wurde 1980 in Bayern durch Winfried Schechinger gegründet und konnte sich im Vertrieb von Sport- und Freizeitartikeln etablieren. Qualität, Funktionalität Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit des Sortiments stehen bei der Produktion im Vordergrund. Eine gut organisierte Website verweist auf das Angebot des Anbieters hin, verfügt auch über einen Blog für Neuigkeiten und Ideenaustausch.

Größe, Gewicht und Volumen


Der praktische und schmal gebaute „Tatonka Rucksack“ hatte im Test und Vergleich ein Gewicht von 2,7 Kilogramm, wobei das Modell in drei verschiedenen Größen angeboten wurde. Im Handel gab es das Volumen von 50, 60 oder 70 Litern. Die Maße des Trekkingrucksacks waren 78 x 31 x 25 Zentimeter.

Er war als Begleiter für männliche Personen gedacht, bot sich aber durch die schlichte und elegante Ausführung auch als Unisex-Modell an.

Design, Material und Farbe

Der Trekkingrucksack sah optisch ansprechend und schick aus. Er war schwarz, hatte auf der Vorderseite eine grüne und schmale Linie, unterhalb mehrere Reißverschlüsse in gleicher Farbe und auf der Oberseite den Aufdruck des Markennamens.

Er bestand größtenteils aus Polyester, dazu auch aus 30 Prozent Polyacryl und Nylon. Die Materialkombination machte das Modell wasserfest und für jedes Wetter geeignet.

Aufteilung, Taschen und Nutzungsvielfalt

Für den komfortablen Transport auf dem Rücken waren am „Tatonka Trekkingrucksack“ viele Riemen und Befestigungsmöglichkeiten vorhanden. Er besaß ein V2-Tragesstem, während die Unterteilung im Inneren des Rucksacks in der Hauptabtrennung von Haupt- und Bodenfach gemacht wurde, daneben mehrere kleinere Taschen zur Verfügung standen, um die mitgeführten Utensilien unterzubringen und gut zu verstauen.

Viele Taschen verfügten über abschließbare und stabile Reißverschlüsse und Schieber, durch die umlaufende Bodenkompression war die Handhabung einfach.

Vorhanden waren Zusatzhalterungen für Wanderstücke, dazu waren ein Lastkontrollriemen und ein Brustgurt mit einer Signalpfeife am Rucksack befestigt.

– Der Trekkingrucksack für unterwegs – Tragekomfort, Anwendung und Vorteile

Zubehör und Ausstattung

Das Modell besaß einen höhenverstellbaren Deckel, an dem weitere Materialschlaufen befestigt waren. Neben der vorhandenen Signalpfeife, gab es ein Deckelfach mit Schlüsselhalterung, eine Regenhülle, um den Rucksack wetterfest zu machen, eine Vorrichtung für ein Erste-Hilfe-Kit, das nicht im Lieferumfang enthalten war, mehrere seitliche Netztaschen und eine Trinksystemvorbereitungshülle.

Vorbereitung und Verstauung

Das große Volumen und der gut aufgeteilte Innenraum des Rucksacks boten Platz für Kleidung, Toilette, Schlafsack und die benötigten Utensilien für etwa 2 bis 3 Wochen Reisevorbereitung. Der Aufbau des Modells war gut, die Trennung zwischen Haupt- und Bodenfach sinnvoll.

An den Seiten konnte ein Erste-Hilfe-Kasten, eine oder zwei Trinkflaschen, Wander- oder Skistöcke und Geschirr untergebracht werden. Für Handy, Schneidewerkzeug und Besteck war ebenfalls genügend Platz vorhanden, ohne dass die Sachen am Rucksack baumelten oder nicht verschlossen werden konnten. Das Volumen war in allen Ausführungen ausreichend. Die Frontöffnung, die häufiger benötigt wurde, war 23 Zentimeter groß und damit groß im Umfang.

Eignung und Verwendungszweck


Die Materialien waren gut abgestimmt, die Verarbeitung hochwertig. Alle Nähte waren stabil, reißfest und robust. Auch zeigte der Trekkingrucksack keinerlei Verschleißerscheinungen. Dazu boten auch die Reißverschlüsse eine langlebige Anwendung, da sie leichtgängig und stabil waren.

Über drei Dimensionen konnte der vorne verlaufende Frontverschluss geöffnet werden, was sowohl beim Packen selbst als auch beim Herausnehmen der Sachen von Vorteil war. Genutzt werden konnte der eher große Rucksack auf Reisen, beim Camping, bei Wanderungen, beim Klettern und Skifahren. Das große Packvolumen eignete sich auch für das Verstauen eines Schlafsacks.

Tragekomfort und schneller Zugriff

Das Modell besaß im Test ein gutes Tragesystem, das innen am Rücken anlag und den Rücken des Nutzers ausreichend stützte. Das Gewicht wurde damit gleichmäßig verteilt, vom Körper ferngehalten und ausbalanciert. Mehrere Gurte konnten zusätzlich die Last abstützen.

Es war einfach, den Rucksack mit einem Handgriff vorne und hinten zu öffnen, ohne ihn direkt vom Rücken nehmen zu müssen und abzusetzen. Kleinere Zugänge mit Reißverschluss konnten direkt erreicht werden. Dazu war der Hauptreißverschluss ein Zweiwegeverschluss.

Das Tragesystem und die Schulterriemen waren gepolstert, der Hüft- und Brustgurt stabilisierten den Halt. Leider war der Hüftgurt anfangs etwas fest und steif, saß auch für manchen Körperbau leicht zu tief, dass der Tragekomfort nach einiger Zeit etwas abnahm.

Wettertauglichkeit und Gesundheit

Das Modell war für alle Wetterverhältnisse geeignet, konnte bei starker Hitze und Sonne ebenso genutzt werden wie bei schlechtem Wetter mit Eis, Schnee oder bei starkem Regenfall. Die Materialien des Trekkingrucksacks waren hochwertig und wasserundurchlässig.

Dazu gab es die entsprechende Regenhülle, die für eine saubere und trockene Mitführung des Modells sorgte. Auch im Langzeittest erwies sich der „Tatonka Rucksack“ als zuverlässiger Begleiter, drückte auch bei hohem Gewicht kaum auf Schultern und Rücken, da Riemen und Gurte das Modell ausreichend stabilisierten.

Fazit: Auf den Bezug kommt es an

Der „Tatonka Trekkingrucksack“ sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch für längere Reisen als sehr zuverlässiges Modell geeignet. Er bietet ein hohes Packmaß, einen guten Tragekomfort, stabile Stoffe und Nähte, eine ausgewogene Aufteilung, viele Befestigungsmöglichkeiten und hochwertige Gurte. Eine zusätzliche Regenhülle macht den Rucksack wetterfest. Sinnvoll ist das Angebot des Modells in verschiedenen Fassungsvermögen und Größen durch den Hersteller, um den Rucksack an die eigenen Bedürfnisse besser anzupassen. Auch das sehr große Modell mit 70 Litern Volumen ist im Gewicht leicht und gut zu transportieren.

Trekkingrucksack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Preis-Leistungsverhältnis
Benutzerfreundlichkeit
ExpertenTesten.de Trekkingrucksack

Fazit: Dieser Trekkingrucksack überzeugt durch seine perfekte Mischung aus Leichtigkeit und Robustheit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.378 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...