Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Pfefferspray-Vergleichstabelle

Umarex KO Gas im Test 2019

Aktualisiert am:

Einen persönlichen Bodyguard können sich die wenigsten Menschen leisten. Trotzdem können Situationen im Leben auftreten, in denen man sich verteidigen muss. Wer sich körperlich nicht so gut wehren kann, benutzt andere Hilfsmittel, z. B. ein stark wirkendes Pfefferspray, das sich direkt auf Augen und Schleimhäute auswirkt.

Noch etwas effektiver wirken CS-Gas- Sprays, die jedoch vom Bundeskriminalamt zertifiziert und gekennzeichnet sein müssen, um in Deutschland auch gegen Personen verwendet werden zu dürfen.

Trotz der kleinen Größe reicht das „Umarex KO Gas Spray CS“ für mehrere Anwendungen und enthält den CS-Wirkstoff, der etwas milder wirkt als reines Pfefferspray, jedoch auch einen bestimmten Abstand erfordert, um nicht selbst in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Der Reiz auf Augen und Atmung ist extrem stark, das Spray für den Einsatz daher sehr effizient.

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!
Aktuelles Angebot
ab ca. 1 €

Listenpreis ca. 16 €
Sie sparen  15 €
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Produktabmessungen:

    kA
  • Artikelgewicht:

    kA
  • Inhalt:

    40
  • Wirkstoff:

    CS
  • Reichweite:

    3
  • Strahl:

    Wolke
  • Enthält OC:

    [nein]
  • Einsatzbereit:

    [ja]
Vorteile
  • einfache Nutzung
  • niedriger Preis
  • teilweise nachfüllbar
  • Wirkstoff ist intensiv
  • einfaches Zielen

Nachteile

  • sprüht man gegen den Wind
  • ohne Verschluss
Zurück zur Vergleichstabelle: Pfeffersprays Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Umarex KO Gas Pfefferspray Erfahrungen, Test und VergleichDie Lieferung des CS-Sprays erfolgte in der vom Hersteller angegebenen Zeit. Die Verpackung war stabil, gepolstert, das Spray als Dose eingeschweißt und unbeschädigt. Das Produkt gab es im Handel und im Internet, wobei die Online-Bestellung etwas bequemer war.

Eine kurze Anleitung war im Lieferumfang enthalten. Auch konnte das Produkt als Spar-Abo erworben werden.

Details und Infos zum Hersteller

Dass das Unternehmen Umarex auch verschiedene Verteidigungssprays anbietet, ist nicht verwunderlich, da es sich um einen marktführenden Waffenhersteller handelt. Die Firma sitzt in Arnsberg, vermarktet auch Laserliner und Lasermessgeräte.


Sie wurde 1972 gegründet und stellte zu diesem Zeitpunkt Signal- und Gaswaffen her, später Druckluftwaffen und diverse Produkte zum Schutz und zur Verteidigung.

Inhalt, Größe und Füllung

Umarex KO Gas Pfefferspray Praxiseinsatz, Test und VergleichDie blaue kleinere Dose war handlich und passte in jede Handtasche. Das erleichterte das Mitführen des CS-Sprays für den eventuellen Einsatz, der sich gegen Tiere, aber auch gegen Personen richten konnte, wenn ein Notfall auftrat.

Enthalten waren 40 Milliliter CS-Gas, während die Dose unter Druck stand und etwas breiter war. Sie hatte keinen Clip für eine Befestigung am Gürtel, wie ihn häufig andere Produkte im Vergleich aufwiesen. Dafür war der Wirkstoff effektiv und zuverlässig.

Reichweite, Zulassung und Eignung

Das Spray sollte in einem günstigen Abstand verteilt werden, der ausreichte, um als Anwender nicht selbst von der Wolke getroffen zu werden.


Die Reichweite lag bei guten 3 Metern, was für ein Nebelspray schon sehr gut war. Das Produkt war für den Einsatz gegen Personen geeignet und wies das BKA-Prüfkennzeichen auf, um es sorgenfrei in Deutschland verwenden zu können.

Bauart, Anwendungshinweise und Treibgas

Bei Knopfdruck trat aus der Düse eine breite Wolke des Konzentrats heraus, die sich als Nebel schnell und effizient verteilte. Die Dose stand unter Druck und war nicht für Kinder geeignet, durfte aber aufgrund ihrer geprüften Sicherheit an Personen ab einem Alter von 14 Jahren verkauft werden. Nicht geeignet war das Produkt für eine Anwendung in geschlossenen Räumen oder bei starkem Gegenwind.

Vorsicht und Abwehr – das Pfefferspray in der Nutzung und Anwendung

Dose, Kartusche, Sprühstrahl und Reaktion des Sprays

Umarex KO Gas Pfefferspray Eigenschaften, Test und VergleichDas Produkt war vom Hersteller für eine mehrmalige Anwendung empfohlen, enthielt jedoch nur eine Menge, die für etwa zwei Einsätze ausreichte. Der Sprüheffekt war eine dichte Wolke an CS-Gas, das etwas milder als aggressive Pfeffersprays wirkte, jedoch auf den Angreifer oder das Tier den gewünschten Effekt im Test erzielte. Bei Knopfdruck trat der Inhalt sekundenschnell hervor.

Allgemeine Handhabung, Deckel, Aufbau und Griffstück

Die Dose war sehr klein, handlich und hatte ein optimales Taschenformat. Leider hatte das Abwehrspray keine zusätzliche Schutzlasche oder einen entsprechend schützenden Deckel, war daher im Test auch nicht gegen ein versehentliches Auslösen gesichert. Trotzdem war die Düse so angebracht, dass sie nur in eine Richtung den Nebelstrahl ausgab, ein Auslaufen so eher nicht möglich war.

Verwendung, Sprühdauer und einsetzende Wirkung

Gegenüber etwas stärker wirkenden Pfeffersprays in hoher Konzentration zeigte das CS-Spray eine etwas geringere Wirkung, die zwar den gewünschten Reiz auf Augen, Schleimhute und Atmung ausübte, jedoch einen Gegner nicht endgültig handlungsunfähig machte.


Der Zeitrahmen für eine Flucht war daher eher schmal. Auch musste die Wolke direkt in das Gesicht des Täters gehalten werden, um effektive Auswirkungen zu zeigen.

Die Sprühdauer war kurz und schnell. Der Nebel verteilte sich in der Luft und reizte auch den Verwender, wenn der Wind ungünstig stand. Der Effekt war ein Brennen in Auge, Nase und Hals. Bei Tieren wirkte das Abwehrspray dagegen sehr stark und sinnvoll.

Gefahrensituationen und Einsatz

Umarex KO Gas Pfefferspray Rezensionen im Test und VergleichZu empfehlen war das kleinformatige „Umarex KO Gas Spray CS“ besonders für die Abwehr gegen Tiere. Bei Personen wirkte das CS-Konzentrat zwar auch, konnte aber einen böswilligen Angreifer nicht endgültig ausschalten.

Auch musste bedacht werden, dass es sich um ein Nebelspray handelte, das für die Verwendung im Freien gedacht, jedoch bei Wind weniger wirkungsvoll war und auch den Anwender treffen konnte. Das Produkt bietet eine kurzzeitige Sicherheit in geübtem Umgang. Starke Augenreizungen waren die Folge.

Sicherheitshinweise und Auswirkung

Wie alle Produkte dieser Art im Vergleich stand das CS-Spray unter Druck, enthielt entzündbares Aerosol und konnte bei zu viel Wärme bersten oder explodieren.


Es sollte vor diversen Hitzequellen, offenen Flammen und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Auch das Anzünden oder Verbrennen der Dose nach der Entleerung war wenig sinnvoll und konnte die entsprechende unangenehm Auswirkung nach sich ziehen.

Fazit

Das „Umarex KO Gas Spray CS“ ist als mildere Variante zum Pfefferspray dennoch effektiv, wenn es gilt, sich gegen Tiere zu wehren. Dazu ist es eines der preisgünstigsten Sprays im Handel. Die Menge ist für den effektiven Einsatz gut geeignet, das Produkt kann auch leicht in der Tasche mitgeführt werden, ist handlich und einfach zu bedienen.

Es ist nicht mit einem Schutzdeckel ausgestattet und muss, wie alle Spraydosen, vor großer Hitze geschützt werden. Ansonsten kann es jederzeit mitgeführt und muss hoffentlich nie benutzt werden.

Pfefferspray jetzt auf Amazon ansehen!

Fazit: Das „Umarex KO Gas Spray CS“ ist als mildere Variante zum Pfefferspray dennoch effektiv, wenn es gilt, sich gegen Tiere zu wehren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (712 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...