Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Schneefräse-Vergleichstabelle

Viron 4012041 im Test 2019

Aktualisiert am:

Dieses Produkt ist leider nicht mehr in unserem aktuellen Vergleich vertreten.

Hier geht es weiter zum aktualisierten Schneefräse Vergleich 2019:

Zum Schneefräse-Vergleich 2019

Wer in Gebieten lebt, in denen häufiger Kälteeinbrüche und Schneefall der Fall sind, wird den damit verbundenen Aufwand kennen, auch wenn die weiße Landschaft im Winter sehr schön aussieht und den vielseitigen Wintersport gestattet. Während Schlittenfahrten, Ski- und Snowboardtouren möglich sind, sind schneebedeckte Straßen, Wege und Auffahrten alles andere als schön und behindern das Laufen und Fahren. Auch nach dem Schneefall ist der Aufwand groß, das das Tauen der weißen Schicht matschige und dreckige Straßen hinterlässt. Das rechtzeitige Handeln ist damit notwendig und kann die Zeit wesentlicher komfortabler machen.

Schneebedeckte Wege sollten geräumt und gestreut werden, damit die Rutschgefahr so gering wie möglich gehalten wird. Schneeschaufeln ist mühsam, besser sind Geräte, die genau für diesen Einsatz gebaut wurden, darunter ein Schneepflug oder eine etwas effektivere Schneefräse. Letztere verschiebt nicht nur Schneemassen, sondern ist in der Lage, diese über eine Schnecke zur Seite zu schleudern. Auch sehr tiefe und härtere Schneeschichten sind für eine Schneefräse kein Problem.

Archiv
Schneefräse
Aktuelles Angebot
derzeit nicht verfügbar

Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Farbe:

    rot
  • Motor:

    Benzin Wintermotor 8,1 kW
  • Arbeitsbreite:

    70
  • Einsatzbereit:

    [ja]
  • Gewicht:

    124
  • Einzugshöhe:

    25
  • Modernes Design:

    [ja]
Vorteile
  • LED-Scheinwerfer
  • mit Elektrostarter
  • große Reichweite
  • hohe Wurfweite
  • stabil

Nachteile

  • nicht sonderlich wendig
  • hohe Verbrauchskosten
Zurück zur Vergleichstabelle: Schneefräsen Test 2019

Daten und Fakten

Lieferzeit und Verpackung

Viron 4012041 Schneefräse Erfahrungen, Test und VergleichAusgeliefert wurde die Schneefräse über eine Spedition, da es sich um ein sehr sperriges und schweres Modell mit mehreren Zubehörteilenhandelte. Der Termin konnte bequem per Telefon vereinbart werden. Die Schneefräse kam originalverpackt in mehreren Paketen an, war neuwertig und unbeschädigt. Für die Montageund Anwendung gab es eine dazugehörige Bedienungsanleitung in deutscher Sprache.

Arbeitsbreite, Gewicht, Einzugshöhe und Tankvolumen

Eines der positiven Merkmale der „Viron Benzin Schneefräse 11 PS mit Elektrostarter“ war neben der vielseitigen Verwendung auch der große Tank mit 5 Liter Volumen und die dazugehörige Tankanzeige, über die abgelesen werden konnte, wann das Nachfüllen notwendig war. 


Das Modell hatte eine typische Arbeitsbreite von 70 Zentimeter und eine Fräshöhe von 25 Zentimeter. Die Abmessung der Schneefräse war 131 x 102 x 70 Zentimeter, mit einem etwas schweren Gewicht von 124 Kilogramm.

Design, Aufbau und Motor

Viron 4012041 Schneefräse Praxiseinsatz, Test und VergleichDas Gerät wurde mit einem leistungsstarken Wintermotor betrieben, der 11 PS schaffte und mit einem Elektrostarter ausgestattet war. Es gab dazu im Test auch einen manuell über die Seilstartvorrichtung ausgerichteten Start, um die Batterie zu schonen und einen durch kälte entladenen Akku auszugleichen.Die Schneefräse war optisch sehr schick, rotfarbig und mit zwei 4 Zoll großen Rädern ausgestattet. Der Motorblock war schwarzfarbig, ebenso die Frässchnecke. Letztere war hochwertig verarbeitet und wurde durch einen Abscherbolzen vor Beschädigung geschützt. Diese dienten im Test als Sollbruchstelle, falls Hindernisse, die im Schnee verborgen lagen, unabsichtlich überfahren wurden.

Ausstattung, Vorwärts- und Rückwärtsgänge

Der Radantrieb vereinfachte das Manövrieren, ebenso die vorhandenen Vor- und Rückwärtsgänge, die die Geschwindigkeit erhöhten und den Einsatz vielseitig machten. Es gab 5 Vorwärtsgänge und 2 Rückwärtsgänge, die individuell im Test angepasst werden konnten.


Durch den integrierten Fräsenantrieb konnte die Maschine auch ohne rotierende Fräse an den Einsatz gefahren werden. Das Modell besaß LED-Scheinwerfer und erlaubte auch das Arbeiten im Test bei Dämmerung und schlechteren Sichtverhältnissen.

Schneefreie Wege und Straßen – die Schneefräse in der Nutzung

Montage, Einsatz und Verwendungszweck

Viron 4012041 Schneefräse Eigenschaften, Test und VergleichDrei Ausstattungsteile gehörten zur Schneefräse und machten den Einsatz multifunktional. Für die Beseitigung großer Feinschneemassen gab es ein leicht gebogenes  Schneeschild.

Die Frässchnecke sammelte den Schnee und warf ihn zur Seite aus. Sie besaß eine z-förmige und gezahnte Bauform, die den Schnee auch in vereistem Zustand zerkleinerte.Die Montage war in 2 Stunden erledigt, bevor die Schneefräse zum ersten Mal zum Einsatz kommen konnte. Dazu mussten Öl und Benzineingefüllt werden.

Verbrauch, Geräuschemission und Startverhalten

Der Verbrauch hielt sich bei der „Viron Benzin Schneefräse 11 PS mit Elektrostarter“ in Grenzen und war bei einer Leistung von 8,1 kW überschaubar. Die Schneefräse arbeitete effizient, startete zuverlässig und hatte dazu über den Seilzug eine Ausweichmöglichkeit bei zu höher Kälte, die Einfluss auf die Batterie hatte.


Leider war der Betrieb dann doch etwas lauter und lag bei einem Lärmpegel über 100 Dezibel. Das Modell sollte daher nicht zu Ruhezeiten eingesetzt werden.

Bedienungskomfort, Räder und Auswurf

Viron 4012041 Schneefräse Rezensionen im Test und VergleichDie Hebelwirkung der Schneemassen konnte auf das Getriebe der Frässchnecke übertragen und damit minimiert werden, da diese ein Y-Profil besaß, die direkt am Fräsgehäuse montiert war. Das Modell konnte über den E-Start oder über den Seilzug gestartet werden, was eine gute Auswahl und Anpassung an die Wetterbedingungen erlaubte. Der Ausfall war damit nicht möglich. Das Modell zeigte keine Macken.Die Bedienung war übersichtlich und unkompliziert möglich. Die vielen Gänge und die leichtgängigen Profilräder erleichterten die Anwendung. Das Manövrieren war durch alle Arten an Schneemassen möglich, ebenso der Kehrvorgang danach mit dem entsprechenden Austausch des Fräswerkes gegen die Kehrbesen.


Die Wurfrichtung konnte am Bedienpult verstellt werden, wobei sich der Auswurfschacht um 190 Grad drehen ließ und eine Wurfweite bis zu 16 Meter gestattete.

Fazit

Die „Viron Benzin Schneefräse 11 PS mit Elektrostarter“ gehört zu der Modellreihe 2014 und ist ein optimal ausgerichteter Helfer zur Beseitigung großer und fester Schneemassen. Sie besitzt einen leistungsstarken Motor, der auch für sehr kalte Temperaturen geeignet war. Genauso hochwertig ist die gezahnte Frässchnecke, die den Schnee fein zerkleinert, selbst wenn er bereits vereist. Die Bedienung ist einfach, das Startverhalten großartig und zuverlässig. Nachteilig ist alleine der sehr laute Geräuschpegel der Schneefräse.

Schneefräse jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
ExpertenTesten Schneefräse

Fazit: Die „Viron Benzin Schneefräse 11 PS mit Elektrostarter“ gehört zu der Modellreihe 2014 und ist ein optimal ausgerichteter Helfer zur Beseitigung großer und fester Schneemassen. Sie besitzt einen leistungsstarken Motor, der auch für sehr kalte Temperaturen geeignet war.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.061 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...