Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Koffer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Vor- und Nachteile leichter Koffer

Die Materialfrage ist auch ausschlaggebend darüber, wie schwer oder wie leicht ein Koffer ist. Viele Fluglinien haben beim Reisegepäck strenge Vorschriften. Zumeist ist es den Fluggästen nur gestattet, ein Reisgepäck mit einem Gewicht von bis zu 23 Kilogramm mitzunehmen. Somit stellen viele die Überlegung an, einen eher leichten Koffer zu kaufen.

Wer sich darüber jedoch keinerlei Gedanken machen möchte, der wird eventuell beim Aufgeben des Reisgepäcks eine böse Überraschung erleben und gegebenenfalls einen Aufpreis für das Gepäck bezahlen müssen. Somit ist es in den meisten Fällen sinnvoll, sich für einen eher leichten Koffer zu entscheiden.
Nun werden sich bestimmt sehr viele die Frage stellen, welche Vor- und Nachteile ein leichter Koffer hat?

Was versteht man unter einem leichten Koffer?

Ein leichter Koffer aus dem Koffer Test wird in der Regel aus Nylon oder einem anderen Stoff hergestellt. Vereinzelt sind auch Modelle aus Leder oder Kunstleder zu finden. Der große Vorteil von leichten bzw. weichen Koffern ist, dass sie einfach und ohne großen Kraftaufwand transportiert werden können.

Im Gegensatz zu den Hartschalenkoffern natürlich ein überaus wichtiger und bedeutender Vorteil. Ein Vorteil ist zudem, dass leichte Koffer (Weichschalenkoffer) auch weitaus flexibler sind. Somit kann eine solche Kofferausführung mehr gedehnt werden und etwas mehr Gepäck darin verstaut werden. Eine Vielzahl an leichten Koffern verfügt zudem über einen praktischen Reißverschluss, sodass der Koffer expandiert werden kann. Die Koffer verfügen zudem über einige Seitentaschen für wichtige Dokumente (Tickets). Zudem können die Stoffkoffer etwas besser und einfacher geöffnet werden. Wer also im Hotel aus dem Koffer leben möchte und dabei nicht zu viel Unordnung reinbringen möchte, der ist mit einem leichten Stoffkoffer sehr gut beraten.

Der Test hat folgende Vorteile ergeben:

  • dehnbar und zumeist mit einem Dehnreißverschluss ausgestattet
  • überaus flexibel
  • sehr geringes Gewicht
  • einige Modelle verfügen über praktische Außentaschen
  • praktischer Deckel

Die Nachteile im kurzen Überblick:

  • sehr empfindlich für Schmutz
  • bei Regen kann das Material durchweichen
  • für ausreichend Widerstand muss der Koffer gut befüllt sein

Somit stellt sich jedoch auch wieder die Frage, ob ein leichter Koffer für eine Reise auch geeignet und eine Anschaffung sinnvoll ist? Die Flexibilität steht bei einem leichten Reisekoffer natürlich klar im Vordergrund. Dennoch gibt es auch Hartschalenkoffer, welche mit einem eher geringen Gewicht punkten können. Zu diesen Materialien gehören Polypropylen und auch Aluminium. Mit einem Koffer aus Stoff können diese Ausführungen natürlich keinesfalls mithalten.

Das Material Polypropylen ist sehr leicht, jedoch überaus empfindlich auf Kälte. Somit ist es nicht ganz ausgeschlossen, dass ein solcher Koffer brüchig wird. Polycarbonat bietet den Vorteil, dass man es leicht recyclen kann und das Material auch relativ leicht ist. Der Nachteil ist, dass PC- und Aluminiumkoffer in der Anschaffung sehr teuer sind.

Wer dennoch einen Hartschalenkoffer und dabei nicht zwangsläufig auf das Gewicht achten möchte, der sollte sich für das Material Curv entscheiden. Hergestellt werden solche Koffer derzeit fast nur vom Hersteller Samsonite.
Ein mittelgroßer Koffer hat ein Gewicht von nur 2,6 Kilogramm und somit sind Koffer aus Curv etwa um die Hälfte leichter als andere Hartschalenkoffer.

Sind Weichschalenkoffer für Flugreisen zu empfehlen – ein Test gibt Aufschluss

Das geringe Eigengewicht und natürlich auch die Tatsache, dass sich viele leichte Koffer aus einem Stoff hergestellt werden, tragen nicht wesentlich zur Sicherheit bei. Wer nicht gerade das Material Curv wählt, sollte bei Flugreisen liebern nicht zu einem Stoffkoffer greifen.

Es fehlt diesen Koffern ganz einfach an Robustheit und der notwendigen Stoßfestigkeit. Zudem können Stoffkoffer relativ einfach geöffnet werden und tragen somit auch nicht zur Sicherheit des Reisegepäcks bei. Wir wollen hier jedoch nicht den Teufel an die Wand malen, doch immer wieder werden Stoffkoffer aufgeschnitten und die persönlichen Gegenstände oder Wertgegenstände entwendet. Hartschalenkoffer bieten hier einen sehr großen Vorteil gegenüber den Modellen aus Stoff oder Nylon.

Ein Vorteil von einem leichten Stoffkoffer ist jedoch, dass immer wieder noch ein Platz für ein weiteres Gepäckstück gefunden werden kann. Die praktische Dehntasche bei den Modellen ist sehr positiv und wird auch gerne genutzt. Stoffkoffer halten der Witterung (Regen) nicht stand. Hier kann jedoch für Nachhilfe mit einem Imprägnierungsspray gesorgt werden. Dieser schützt den Koffer vor Regen und auch vor Schmutz. Leichte Koffer verfügen zumeist auch über Räder, sodass auch mit solchen Modellausführungen ein einfacher Transport ermöglicht wird.

Wer sich einen Koffer zulegen möchte sollte jedoch darauf achten, dass das gewünschte Modell über vier Räder verfügt. So kann der Koffer weitaus einfacher manövriert werden und er kann auch nicht so einfach umkippen.

Ein leichter Koffer ist auf alle Fälle sehr ratsam. Zudem sollte sich jeder auch noch die folgenden Fragen vor dem Kauf stellen:

  • wie oft wird der Koffer verwendet?
  • wird der Koffer für Flug-, Bahn- oder Autoreisen verwendet?
  • wie hoch sollte der Preis sein?

Ein Stoffkoffer ist also sicherlich empfehlenswert. Er eignet sich jedoch nur bedingt für eine Flugreise. Wer einen leichten Koffer für den Flieger sucht, der hat mittlerweile auch hier eine sehr gute Auswahl. Ein richtiger Stoffkoffer sollte jedoch nur bei einer Bahn- oder Autoreise benutzt werden.

Fazit

In der Zusammenfassung kann somit gesagt werden, dass leichte Koffer auf jeden Fall gewisse Vorzüge zu bieten haben. Wer bei Flugreisen auf das Gewicht des Reisegepäcks achtet, der ist mit einem leichten Koffer bestens beraten. Das Volumen kann im Bedarfsfall relativ einfach ein klein wenig erweitert werden und natürlich überzeugt auch das Vielfältige Angebot. Ebenfalls positiv überrascht hat der sehr günstige Preis. Leichte Stoffkoffer sind um ein Vielfaches günstiger als die Hartschalenkoffer. Sie verfügen zudem über praktische Rollen für einen einfachen Transport und es gibt die Koffer wie alle anderen auch, in den verschiedensten Größen und Modellausführungen.

Als Nachteil wäre jedoch zu erwähnen, dass Stoffkoffer und somit leichte Koffer häufig nicht den gewünschten Schutz bieten können. Besonders bei Flugreisen sollten eher andere Modelle gewählt werden. Das Flughafenpersonal geht bei der Verfrachtung zumeist nicht gerade schonend mit den Gepäcksstücken um. Es kann zudem auch passieren, dass persönliche Gegenstände gestohlen werden. Ein Stoffkoffer, sofern er nicht über ein gutes Sicherheitsschloss verfügt, kann sehr einfach geöffnet werden. Selbst ein Schloss sorgt zwangsläufig nicht immer für einen zufriedenstellenden Schutz. Dennoch sind leichte Koffer fast uneingeschränkt empfehlenswert.

Koffer im Test

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem geeigneten Koffer sind, dürften Sie unsere Koffer Vergleiche interessieren.

Koffer im Test

Pilotenkoffer im Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.164 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...