TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Wanderrucksack-Vergleichstabelle

Lixada Ultralight im Test 2021

Aktualisiert am:

Was macht einen Rucksack zu einem guten Rucksack? Vergleiche beweisen, es genügt nicht, einfach nur zwei Riemen an einen Beutel zu nähen. Gerade bei Fahrradrucksäcken spielt trotz der eher geringen Größe die Passform und der richtige Sitz eine essenzielle Rolle. Die groß genau der Fahrradrucksack sein muss, hängt vom jeweiligen Einsatzzweck ab. Während für die Tages-Tour ein Modell mit 12 bis 15 Litern vollkommen ausreicht, erfordern Mehrtagestouren oder eine Transalp größere Packvolumen. In diesem Fall ist eine gute Organisation besonders wichtig.

Lixada Hydration R12 ultralight im Vergleich
ExpertenTesten.de 7. Platz 2,72 (befriedigend) Wanderrucksack

Funktionsübersicht

  • Maße : 42 * 23 * 17 cm / 16,5 * 9,1 * 6.7(Height * Width * Thickness)
  • Gewicht : 400g/14,1 oz
  • Volumen : 12 L
  • Farben : Blau, Grün, Orange,Lila
  • Material : ultraleichte wasserdichte Stoff
  • Unisex : [Ja]
  • inkl. Regenhülle : [Nein]
  • Geeignet für : Unisex
Aktuelles Angebot ab ca. 25 € Exakten Preis auf Amazon prüfen!

Vorteile

  • Spezielles Loch-Design für Wassertasche
  • Kompakt, sicher und bequem
  • Rückseite mit einem extra Polster
  • Reflektierende Streifen
  • robust

Nachteile

  • etwas wenig Stauraum
  • schwer zu reinigen

Der ultraleichte Fahrradrucksack von Lixda

Zugegeben, mit seinen 12 Litern Fassungsvolumen gehört der Fahrradrucksack eher zu den kleineren Vertretern seiner Familie. Dennoch lässt der schicke Winzling eigentlich kaum Wünsche offen. Das zeigen verschiedene Vergleiche. Mit seinem geringen Gewicht und der schmalen Bauform ist er ideal, um auch beim rasanten Downhill jede Fahrerbewegung spielend mitzumachen. Das wird von den verstellbaren und ergonomisch geformten Schultergurten unterstützt.

Eine weiche Polsterung optimiert den Tragekomfort. Die breiten Hüftflossen schmiegen sich perfekt an den Körper an und verteilen somit das Gewicht des Rucksacks ideal auf die die Hüften. Gleichzeitig wird der Rucksack stabilisiert und kann auch bei intensiver Bewegung nicht verrutschen.

Die Ausstattung

Das große Hauptfach lässt sich dank des Doppelreißverschlusses schnell öffnen und schließen. Eine Durchführung für ein Trinksystem auf der Oberseite des Gurtsystems erlaubt während der Tour die Nutzung einer Trinkblase (nicht im Lieferumfang enthalten). Auf der Frontseite des Rucksacks können in einer kleinen Tasche Gegenstände wie das Mobilfunktelefon oder ähnliches sicher verstaut werden.

Links und rechts an der Außenseite ist der Fahrradrucksack mit jeweils einer große Netztasche versehen. Hier finden weitere Getränkeflaschen oder Gegenstände, die jederzeit griffbereit benötigt werden, ihren Platz. Eine weitere Tasche befindet sich im Bodenbereich des Rucksacks.

Die Rückseite des Fahrradrucksacks ist mit einem zusätzlichen Polster versehen. So werden eine maximale Unterstützung des Rückens und hoher Tragekomfort erreicht. Besonders strapazierfähig wird das Modell durch das wasserabweisende Nylon mit Rip-Stop-Funktion. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine spezielle Webart, die verhindern soll, dass sich Löcher oder Laufmaschen im Gewebe ausbreiten können.

Worauf kommt es bei einem Fahrradrucksack an?

Wer mit dem Rad unterwegs ist, wird verschiedene Ausrüstungsgegenstände benötigen. Kommt es zu einer Panne, ist ein separates Fach für das Bordwerkzeug praktisch, denn so sind alle Werkzeuge für die Reparatur sofort griffbereit.

Das große Hauptfach hingegen ist der Ort, an dem alle Gegenstände untergebracht werden, die eher selten verwendet werden. Einige Modelle weisen an den Hüftflossen außerdem ein zusätzliches Fach auf. Es ist ideal, um darin Telefon oder Snacks während der Fahrt schnell zu erreichen, ohne dafür gleich den ganzen Rucksack vom Rücken nehmen zu müssen. Eine Regenhülle und ein Helmhalter sollten ebenfalls nicht fehlen.

Das Rückensystem ist einer der wichtigsten Entscheidungspunkte. Damit der Inhalt nicht unangenehm durchdrücken kann, benötigt es eine ausreichende Stabilität. Für einen optimalen Sitz muss die Länge zum Rücken passen. Einige Modelle können verstellt werden, andere Hersteller bieten verschiedene Rückenlängen an.

Es ist eine reine Geschmacksache, ob man eher das Strukturpolster bevorzugt oder vielleicht doch lieber zum vorgespannten Netz-Rückensystem greift. Breite und gut gepolsterte Schultergurte, die der Körperform folgen, sind nicht nur bei großvolumigen Rucksäcken wichtig für einen bequemen Sitz.

Die technischen Details auf einen Blick

  • Farbe: Rose, grün, Orange, gelb, blau, rot (optional)
  • Material: Nylon
  • Artikel-Größe: 42 x 23 x 17 cm / 16,5 x 9,1 x 6.7 Zoll
  • Artikel-Gewicht: 400g/14,1 oz
  • Packungsgröße: 45 x 25 x 4 cm / 17,7 x 9,8 x 1,6 Zoll
  • Paket Gewicht: 423g/14,9 Unzen

Fazit

Vergleiche haben gezeigt, der Fahrradrucksack von Lixada ist ein praktischer und strapazierfähiger Begleiter für Tages-Touren und für sportliche Ausflüge aller Art. Ein Trinksystem lässt sich unkompliziert im Rucksack befestigen, dank der Zugänge sind die Schläuche sicher und nicht störend untergebracht.

Ein ausgeklügeltes Rückensystem und ergonomisch geformte Schulterriemen, die sich mit wenigen Handgriffen auf den Träger einstellen lassen, sorgen jederzeit für einen perfekten Sitz.

Auch in Sachen Design lässt der Hersteller so gut wie keine Wünsche offen. In der modernen und breiten Farbpalette dürfte für jeden Geschmack die passende Auswahl dabei sein.

Wanderrucksack jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichs­ergebnis

Komfort
Wasserdicht
Hosenlänge
Robustheit

Fazit: für kürzere Touren ist dieser sehr leichte Wanderrucksack hervorragend geeignet

ExpertenTesten.de

7. Platz

2,72 (befriedigend) Wanderrucksack
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.481 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...