Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Wandfarbe-test
Zurück zur Wandfarbe-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Caparol Wandfarbe im Test 2019

Manchmal muss es einfach Weiß sein. Ob beim Auszug aus einer Mietwohnung, in einem historischen Gebäude oder in öffentlichen Räumen: Weiße Wände sind zeitlos. Wichtig ist, dass die Farbe deckt und der Untergrund nicht durchscheint. Caparol CapaDin verspricht ein gutes Farbergebnis bei nur einem Anstrich.

>> Sicher & günstig für ca. 35 € auf Amazon bestellen!
9. Platz
Wandfarbe
2,12 (gut)
Aktuelles Angebot
ab ca. 35 €

Listenpreis ca. 35 €
Kundenbewertung
4.5 von 5 Sternen
bei 93
Bewertungen
Exakten Preis auf Amazon prüfen!
Funktionsübersicht
  • Farbe:

    Weiss
  • Bereich:

    Innenwände
  • Volumen:

    12,500 L
  • Glanzgrad:

    Matt
  • Lieferumfang:

    1 x Caparol Capa DIN 12,500 L
  • Allergikerfreundlich:

    [Nein]
  • Gut deckend:

    [Ja]
  • Einsatzbereit:

    [Ja]
Vorteile
  • Wasserverdünnbar
  • Frei von foggingaktiven Substanzen
  • Leicht füllend
  • Gut deckend
  • Einsatzbereit

Nachteile

  • Die Farbe scheint einen leichten Graustich zu haben
  • Geruch
Zurück zur Vergleichstabelle: Wandfarben Test 2019

Die Farbe soll stumpfmatt sein und emissionsarm, geruchsarm und leicht aufzutragen. Caparol wirbt außerdem damit, dass CapaDin nicht tropft. Im Wandfarben Vergleich 2019 hat sich Caparol CapaDin als durchaus brauchbar erwiesen, obwohl die Farbe kein reinbeißen Ergebnis generiert.

Der Eimer: Standard und stabil, wiederverschließbar

Caparol CapaDin wird im Eimer geliefert, die Wandfarbe ist in verschiedenen Größen erhältlich. Im Vergleich 2019 durch die Kunden wurde der 12,5 l Eimer bestellt. Der Eimer machte einen stabilen Eindruck, musste aber gut gesichert transportiert werden. Denn der Kunststoff ist, wie bei den anderen Vergleichsprodukten auch, eher dünn. Der Eimer war nicht zusätzlich gegen äußerliche Gewalteinwirkung gesichert. Bei einer Vollbremsung mit mehreren Eimern im Kofferraum könnte es also durchaus passieren, dass die kollidierenden Eimer zu Schaden kommen und Farbe ausläuft: Daher besser gesichert transportieren. Im normalen Umgang war der Eimer unauffällig und erfüllte seinen Zweck. Er ließ sich dank Metallbügel leicht tragen. Der Deckel des Eimers ist so gestaltet, dass er sich nur mit etwas Kraftaufwand öffnen ließ, ist aber immer wieder verschließbar. Bleiben Farbreste im Eimer, können diese auch bis zu zwei Jahre aufbewahrt werden. Das ist praktisch, zumal der Eimer auch wirklich wieder dicht schließt.

Caparol CapaDin wird ohne Zubehör geliefert. Außer der Farbe befindet sich nichts im Eimer, die Herstelleranweisungen und Angaben zur Handhabung sind außen auf dem Eimer aufgebracht. Die Wandfarbe sollte laut Hersteller mit Rolle, Pinsel oder einem Spritzsystem verarbeitet werden. Dies ist alles separat zu erwerben. Auch die benötigte Arbeitsschutzkleidung sowie die Materialien zum Schutz von Möbeln und Fußboden müssen separat erworben werden.

Im Vergleich 2019 gut aufzutragen und von hoher Qualität

Caparol CapaDin hat sich im Wandfarben Vergleich  2019 als leicht aufzutragen erwiesen. Die Farbe ist relativ zähflüssig und tropft nicht, so dass sie auch für Laien ganz gut zu handhaben ist. Allerdings ist der Auftrag in verdünntem Zustand etwas einfacher. Caparol CapaDin spritzt kaum, ist geruchsneutral und emissionsarm. Die Farbe wird als umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich gehandelt.

Im Vergleich durch die Kunden ließ sich die Farbe mit einer am Gitter gut abgestreiften Rolle leicht auftragen. An der Wand trocknet die Farbe schnell und ist dann recht widerstandsfähig. Ein Anstrich genügte für eine hohe Deckkraft. Das ist nicht zuletzt der Nuance zu verdanken: Caparol CapaDin ist kein strahlend weißer Farbton, sondern minimal gebrochen. Die Farbe scheint einen leichten Graustich zu haben, der aber nur im direkten Vergleich mit anderen weißen Wandfarben sichtbar wird. Dieser Trick des Herstellers garantiert, dass die Farbe auch dunklere Untergründe noch gut und mit nur einem Farbauftrag abdeckt.

Bester Preis:
jetzt für nur EUR 34,71 Euro auf Amazon.de

% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung
Versandfertig in 1 – 2 Werktagen
Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Im Vergleich 2019: Welcher Untergrund taugt?

Im Wandfarben Vergleich 2019 wurde festgestellt, dass der Untergrund bei der Verwendung von Caparol CapaDin unbedingt frei von Verschmutzungen und trennenden Substanzen sein sollte. Idealerweise sind Wand oder Decke trocken. Die Farbe ließ sich auf verschiedenen Mauerwerken und Putzen auftragen, hielt gut auf Tapeten aller Art und auf Gips, Gipskarton und Gipsbauplatten. Bei einigen Werkstoffen hat sich eine Vorverhandlung mit OptiGrund als ratsam erwiesen, so beispielsweise bei Gipsbauplatten. Der Hersteller macht in seinem Datenblatt zu Caparol CapaDin detaillierte Angaben dazu, welcher Untergrund wie zu behandeln ist. Neben OptiGrund wird bisweilen Tiefgrund TB empfohlen. Nur lose haftende Tapeten konnten mit Caparol CapaDin nicht gestrichen werden, sie mussten vor dem Auftrag entfernt werden.

Caparol CapaDin kann auch Flecken effektiv überdecken. Handelt es sich um Fett-, Ruß- oder Nikotinflecken, sollte die betreffende Wandstelle mit einem fettlösenden Reinigungsmittel abgewaschen werden. Die Farbe haftet erst dann gut auf dem Untergrund, wenn die Wand wieder komplett getrocknet ist. Holz und Holzwerkstoffe sollten vor dem Arbeiten mit Caparol CapaDin mit einem Capacryl Acryllack oder PU-Lack vorbehandelt werden.

Der Wandfarben Vergleich 2019 ergab, dass insbesondere die leicht grau gebrochene Farbe extrem gut decken konnte im Vergleich zu anderen Produkten. Bei strahlenweißen Wandfarben waren insbesondere dunkle Stellen auch nach mehrmaligem Anstrich bisweilen noch sichtbar.


Caparol CapaDin überdeckt auch solche Stellen zuverlässig.

Verarbeitung: Pinsel, Rolle oder Airlesssystem

Der Auftrag von Caparol CapaDin war im Vergleich 2019 unproblematisch. Mit Pinsel und Farbrolle tropft und spritzt die Farbe fast nicht, so dass auch Laien ein angenehm gleichmäßiges, sauberes Ergebnis erzielen können. Außerdem empfiehlt der Hersteller, Caparol CapaDin mit einem Airlessgerät zu spritzen. Der Spritzwinkel sollte dabei bei 50° liegen, eine Düse von 0,023 bis 0,026″ wird empfohlen. Der Druck sollte zwischen 150 und 180 bar gehalten werden. Der Umgang mit Airlessgeräten erfordert ein bisschen Geschick und Übung, die Geräte sind außerdem nicht ganz kostengünstig. Daher wird dieses Spritzsystem eher nicht bei einer Hausrenovierung durch Laien angewendet werden. Der Spritz- oder Sprühnebel darf nicht eingeatmet werden. Wer mit einem Sprühsystem arbeitet, benötigt also zusätzlich zu Blaumann, Handschuhen und Malerkappe auch eine Schutzbrille und einen Atemschutz.

Unabhängig von der Art des Auftrags trocknete Caparol CapaDin im Vergleich nach vier bis sechs Stunden an der Oberfläche gut an, so dass die Farbe überstrichen werden konnte.


Nach drei Tagen war die Innenfarbe komplett trocken.

Fazit

Caparol CapaDin ist eine geruchsarme und emissionsarme Farbe, die sich im Innenbereich gut anwenden lässt. Die Farbe ist lösungsmittelfrei und frei von foggingaktiven Substanzen. Sie ist für Wohn- und Schlafräume geeignet, braucht aber etwas länger, um komplett zu trocknen. Die mit Caparol CapaDin gestrichenen Räume müssen gut gelüftet sein.

Im Auftrag ist Caparol CapaDin einfach zu handhaben, die Farbe ist ergiebig und deckt auch Flecken zuverlässig ab. Caparol CapaDin ist wasservedünnbar und umweltschonend. Für die Sanierung älterer Räume, die Restaurierung der Mietwohnung bei Auszug und in allen öffentlichen Gebäuden ist Caparol CapaDin daher gut geeignet. Die stumpfmatte Wandfarbe ist selbstabtönend und nur für Innenräume geeignet. Die Kusntstoffdispersion hat eine Deckkraft der Klasse 2 und Nassabrieb der Klasse 3. Caparol CapaDin ist in Weiß und Antikweiß in Gebinden unterschiedlicher Größe erhältlich. Die kleinste Packung enthält nur fünf Liter, während der Recycling-Container mit 750 l schon in den professionellen Malerbedarf fällt.

Wandfarbe jetzt auf Amazon ansehen!

Vergleichsergebnis

Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
ExpertenTesten

9. Platz

2,12 (gut) Wandfarbe

Fazit: Caparol CapaDin ist eine geruchsarme und emissionsarme Farbe, die sich im Innenbereich gut anwenden lässt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.312 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...