Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Laufband-test
Zurück zur Laufband-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Was zeichnet ein Profi Laufband aus? Qualitätsmerkmale im Fokus

Vor allem in Fitnessstudios und Arztpraxen beziehungsweise Rehabilitations-Einrichtungen findet man sehr hochwertigen Profi-Laufbänder, die sich deutlich von Laufbändern aus dem mittleren Preissegment unterscheiden. Die Unterschiede liegen hier vor allem in der Verarbeitung der Materialien, der Größe der Lauffläche, der Leistungsstärke des Motors sowie der Qualität des Trainingscomputers.

Frau beim Training auf einem newgen medicals Profi Laufband

Hochwertigste Materialien und exzellente Verarbeitung

Für ein Profi-Laufband wie aus dem Laufband Test wird kein billiges Plastik oder andere minderwertige Materialien verwendet. Wichtige Teile werden sorgfältig verschweißt, Rollen oder Füße sind so konstruiert, dass sie auch höchsten Belastungen standhalten. Die Abdeckungen werden aus kratzfestem, sehr widerstandsfähigem Kunststoff gearbeitet, die Handgriffe und seitlichen Handläufe sind mit griffigen, rutschfesten Beschichtungen überzogen, die den Schweiß optimal aufsaugen.

Die Lauffläche besteht ebenfalls aus speziellem, sehr weichen Material mit ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften. Insgesamt sind Profi-Laufbänder oft sehr viel robuster gebaut, als kostengünstigere Geräte. Dies ist ein nicht unwesentliches Qualitätsmerkmal, da dadurch sehr oft eine höhere Stabilität erreicht wird, die sich spätestens bei der Benutzung positiv bemerkbar macht, weil nichts wackelt oder quietscht. Außerdem spricht für eine gute Qualität, wenn das Gerät nur selten gewartet werden muss.

Eine große, gedämpfte Lauffläche zeugt von Qualität

Günstige Laufbänder müssen aus Kostengründen nicht selten am Material und deshalb an der Größe des Gerätes sparen. Dies wirkt sich natürlich auch auf die zur Verfügung stehenden Lauffläche aus.
Ein Profi-Laufband verfügt meist über eine Lauffläche von 50 cm x 150 cm oder sogar mehr. Dadurch hat auch ein großer Läufer ausreichend Platz und keine Probleme bei seiner größeren Schrittlänge.

Bedienelement eines newgen medicals Profi Laufband im Detail

Die großzügige Lauffläche bei Profi-Laufbändern verringert die Gefahr, bei mangelnder Aufmerksamkeit sofort neben die Lauffläche zu treten und im schlimmsten Fall zu stürzen. Zudem verhindert die Länge der Fläche, dass der Läufer hinten von der Lauffläche getragen wird. Neben der Größe der Lauffläche spielt auch ihre Dämpfung eine gewichtige Rolle. Die Dämpfungselemente sollten so hochwertig sein, dass der Läufer auch bei sehr langen Läufen auf dem Gerät vor Gelenkschäden bewahrt bleibt. Die Hersteller lassen sich hier immer wieder neue Technologien wie FlexDeck, EAS-Dämpfung oder ähnliche Systeme einfallen.

Die Motorleistung als Qualitätsmerkmal

Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen eines Profi-Laufbandes aus dem Laufband Test gehört die Motorleistung, mit der das Laufband bewegt wird. Es gibt unterschiedliche Auffassungen darüber, wie viel Leistung ausreichend ist. Profi-Geräte sollten aber eine höhere Geschwindigkeit erbringen, als die 8 bis 18 km/h, die Laufbänder im mittleren Preissegment zu leisten imstande sind.

Viele Laufbänder der höchsten Qualität erbringen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 23 km/h, womit sie sich beispielsweise auch für ein ambitioniertes Marathontraining eignen.
Um solche Geschwindigkeiten auch über längere Zeiträume problemlos halten zu können, sollte der Motor eine Dauerleistung von 2,5 bis 4 PS erbringen.

Verstellbarer Steigungswinkel

Zu einem professionellen Lauftraining auf dem Laufband gehören auch Bergläufe. Diese können Sie durch das Verstellen des Steigungswinkels der Lauffläche erreichen. Mittelpreisige Laufbänder lassen sich normalerweise bis auf 15 Grad einstellen, was schon eine sehr ordentliche Steigung darstellt. Ein Profi-Laufband hingegen verfügt über die Möglichkeit, die Lauffläche noch steiler einzustellen, meist bis zu einer Steigung zwischen 20 und 24 Grad. Im Idealfall ist das Verstellen nahezu stufenlos möglich. Viele Geräte können in Schritten von 0,5 Grad verstellt werden.Frau beim Training auf einem Laufband von aktiv-Vital

Qualitätsmerkmal Trainingscomputer

Das wohl wichtigste Merkmal für die Qualität eines Laufbandes ist sein Computer. Vor allem Profi-Laufbänder besitzen meist einen extrem leistungsfähigen Trainingscomputer. Dieser besitzt nicht nur ein übersichtliches und möglichst großes Display, sondern kann beispielsweise Benutzer-Profile speichern und mehrere Trainingsprogramme zur Verfügung stellen.

Multifunktionales Display

Zu den Grundmerkmalen eines solchen Computers zählt zunächst ein ausreichend großes Display, das man auch bei zügigem Laufen ohne Schwierigkeiten ablesen kann. Auf einem hochwertigen Display lassen sich zudem mehrere Trainingswerte gleichzeitig ablesen.

Ideal wäre es, wenn auf dem Bildschirm die Trainingszeit, das Tempo, die bereits zurückgelegte Strecke, der Kalorienverbrauch und natürlich die Herzfrequenz (der Puls) parallel ablesbar wären.
Ein Vorteil ist es, wenn sich der Computer über Direktwahltasten auf dem Display bedienen lässt (Touchscreen-Technologie).

Pulsmessung bei Profi-Laufbändern

Damit die Herzfrequenz angegeben werden kann, braucht der Trainingscomputer einen Pulsmesser. Dieser sollte bei einem Profi-Laufband integriert sein, denn die Nutzer legen oft Wert darauf, sich während des Trainings immer auf einem Belastungsniveau zu bewegen, welches den größtmöglichen Trainingseffekt garantiert.Ein Ultrasport motorisiertes Laufband mit Computer aufgeklappt und eingeklappt

Verfügt das Laufband über einen solchen Pulsmesser, benötigen Sie keine Puls-Uhr mehr, sondern lesen Ihre Werte einfach vom Display des Laufband-Computers ab. Damit die gemessenen Daten auch absolut genau sind, ist es sinnvoll, einen Brustgurt zu verwenden. Profi-Laufbänder können seine Daten über eine Infrarot-Schnittstelle lesen und übernehmen. Bei manchen Herstellern von Profi-Laufbändern sind solche Brustgurte gleich mit im Preis enthalten. bei anderen können Sie den Gurt extra dazukaufen.

Programmvielfalt zeugt von Qualität

Das Lauftraining auf dem Laufband kann schon mal eintönig sein. Deshalb legen viele Wert darauf, dass der Trainingscomputer über verschiedene Trainingsprogramme verfügt, mit denen sich das Training abwechslungsreicher gestalten lässt. Es ist ja hinlänglich bekannt, dass sich die Leistungsfähigkeit durch ein variables, abwechslungsreiches Training nachhaltig erhöhen lässt.

Qualitativ hochwertige Laufbänder verfügen daher über Computer, in denen verschiedenste Programme bereits vorinstalliert wurden.

Dazu zählen Programme in den Kategorien:

  • Quick-Start-Training
  • Classic Workouts
  • Healthy Heart Workouts
  • Performance Workouts (z. B. Intervalltraining)
  • Goal Workouts

Zu diesen Programmen kommen bei vielen Profi-Laufbändern noch spezielle Cool-down-Programme zum Abkühlen nach anstrengenden Laufeinheiten. Insgesamt bieten professionelle Laufbänder bis zu 40 verschiedene Trainingsprogramme, aus den Sie das für Sie passende per Tastendruck einfach aktivieren.

 

Besondere Features – bei Profi-Laufbändern selbstverständlich

Bei Laufbändern im sogenannten High-End-Segment finden sich oft noch besondere Funktionen, die man bei günstigeren Modellen vermisst. Das beginnt bei großen Ablageflächen für das Smartphone oder das Buch und geht weiter bei Halterungen für den Tablet-PC.
Frau beim Training auf einem Laufband SL1200Viele Geräte verfügen zudem über einen USB-Anschluss für Multimedia-Geräte oder sind in der Lage, auf dem Display des Computers Filme zu zeigen oder Apps zu nutzen, besitzen integrierte Lautsprecher oder können ihre Ablagefläche durch einen Einschub vergrößern. Solche Features werden nur möglich, weil im Trainingscomputer sehr starke und schnelle Prozessoren verbaut wurden, die über große Speicherkapazität verfügen. Ein wichtiges, zusätzliches Feature ist die Möglichkeit, das Laufband zusammenzuklappen, wodurch es sich platzsparend verstauen lässt.

 

Fazit zum Thema LaufbandEingeklapptes Laufband SL1200 platzsparend verstaut

Die hier behandelten Themenbereiche “Laufband gebraucht kaufen”, “klappbare Laufbänder und ihre Vor- beziehungsweise Nachteile”, “Laufband zuhause aufstellen”, Laufband für das Büro” und “Profi-Laufbänder und ihre Qualitätsmerkmale” haben gezeigt, dass Laufbänder eine Wissenschaft für sich sind.

Die immer größer werdende Nachfrage nach solchen Geräten hat einen Markt geschaffen, auf dem Sie vom gebrauchten oder extrem günstigen Laufband bis zum professionellen Laufband alles bekommen können. Was die Frage nach dem richtigen Ort in den eigenen vier Wänden oder im Büro angeht, so hängt es vor allem von den Gegebenheiten ab, die Sie in Ihrem Heim vorfinden. Beim Wunsch nach einem Laufband im Büro müssen Sie auf die Entscheidung warten, die Ihr Vorgesetzter trifft. Grundsätzlich gilt, dass es sinnvoll ist, vor dem Kauf eines Laufbandes möglichst viele Informationen einzuholen und die einzelnen Geräte miteinander zu vergleichen. So finden Sie sicher das Laufband, das Ihre Anforderungen erfüllt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.471 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...