TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Waschmaschine Frontlader-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Waschmaschine kaputt - Wann lohnt sich die Reparatur?

Wann lohnt sich die Reparatur einer defekten Waschmaschine?

Wann lohnt sich eigentlich die Reparatur einer defekten Waschmaschine?Die Waschmaschine ist das Haushaltsgerät, das für die meisten von uns unverzichtbar ist. Bei Familien mit Kindern ist sie mehrmals in der Woche, häufig sogar täglich, im Einsatz. Umso ärgerlicher, wenn das Gerät seinen Dienst versagt und einen Defekt aufweist. Eine Waschmaschine selbst zu reparieren, ist nur in den wenigsten Fällen möglich. Es gilt also, sich für einen Reparaturservice zu entscheiden oder über den Kauf eines neuen Gerätes nachzudenken.

Glück haben Sie, wenn Ihre Waschmaschine innerhalb der Gewährleistungsfrist einen Defekt aufweist. Haben Sie noch Garantie auf die Maschine, wenden Sie sich einfach an den jeweiligen Hersteller. Er schickt Ihnen einen Servicetechniker, der die Waschmaschine repariert. Die Reparatur während der Garantiezeit ist kostenlos, sofern es sich nachweislich um Material- oder Herstellungsfehler handelt.

Anders sieht es aus, wenn Ihre Waschmaschine keine Garantie vom Hersteller mehr hat. Dann müssen Sie sich selbst um die Reparatur kümmern. Wichtig ist, dass Sie sich Kostenvoranschläge mehrerer Reparaturservice-Anbieter einholen, um das günstigste Angebot zu finden. Grundsätzlich gilt: Je älter Ihre Waschmaschine ist, desto unrentabler ist eine Reparatur. Der Umwelt zuliebe ist es dennoch sinnvoll, über eine solche nachzudenken.

Ist Ihre Waschmaschine jünger als fünf Jahre, ist eine Reparatur meist rentabel. Investieren Sie in diesen Fällen ruhig bis zur Hälfte des einstigen Kaufpreises. Bei einem zehn Jahre alten Gerät sollten es dagegen maximal ein Fünftel der Anschaffungskosten sein. Die meisten Hersteller geben auf ihre Geräte nicht nur eine Garantie von zwei Jahren, sondern gehen auch von einer Nutzungsdauer von mindestens zehn Jahren aus.

Welche Waschmaschine Modelle gibt es in einem Testvergleich? Bevor Sie sich um einen Reparaturservice bemühen, können Sie zunächst versuchen, die Maschine selbst zu reparieren. Manchmal ist es glücklicherweise nur ein kleiner, schnell behebbarer Fehler. Überprüfen Sie zum Beispiel, ob nicht nur das Flusensieb verstopft ist. Im Internet gibt es zudem zahlreiche hilfreiche Seiten wie schraub-doc.de, die Ihnen bei einer Reparatur behilflich sind. Folgende Probleme treten bei Waschmaschinen besonders häufig auf:

  • die Maschine schleudert nicht
  • die Tür lässt sich nicht öffnen
  • die Elektronik reagiert nicht
  • Wasser tritt aus

Bei Problemen an der Elektronik kommt der Laie schnell an seine Grenzen. Wenn aber die Maschine nicht mehr abpumpt, ist häufig der Schlauch für das Abwasser der Auslöser. Meist ist dieser nur ein wenig geknickt; ein Problem, das sich schnell und ohne fachmännische Hilfe vom Kundendienst beheben lässt.

Ist der Schlauch porös, erhalten Sie Ersatz in jedem örtlichen Baumarkt. Wenn die Maschine nicht schleudert, liegt dies ebenso oft am Abwasserschlauch, oder aber das Flusensieb ist einfach nur verstopft.
Damit diese Probleme gar nicht erst entstehen und Sie lange Freude an Ihrem Haushaltsgerät haben, gehört die Waschmaschine regelmäßig gewartet. Reinigen Sie das Flusensieb und die Kammer für das Waschmittel in regelmäßigen Zeitintervallen. Gleiches gilt für die Waschtrommel und die Türdichtungen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie die Maschine nicht überladen. Lassen Sie nach der Entnahme der Wäsche die Trommel unbedingt einige Zeit geöffnet, damit sie gut trocknet.

Eine neue Waschmaschine kaufen: Darauf gilt es zu achten!

Worauf muss ich beim Kauf einer Waschmaschine achten? Ist eine Reparatur der Waschmaschine nicht mehr rentabel und muss ein neues Gerät her, informieren Sie sich vor dem Kauf umfassend im Internet. Bei Expertentesten.de finden Sie neben Vergleichstabellen und ausführlichen Produktrezensionen auch eine umfassende Kaufberatung.

Auf der Seite https://www.expertentesten.de/haushalt/waschmaschine-frontlader-test/ finden Sie 18 der momentan beliebtesten Waschmaschinen inklusive unserer Benotung. Der Vorteil: Interessieren Sie sich für eines der Produkte, lassen Sie sich gleich zum Händler weiterleiten, um die Waschmaschine dort zu kaufen. In der übersichtlichen Vergleichstabelle sehen Sie auf einen Blick die wichtigsten Kennzahlen aller Geräte wie:

  • Abmessungen
  • Stromverbrauch
  • zusätzliche Features
  • Energieeffizienz
  • Geräuschemission
  • Schleuderdrehzahl

Achten Sie beim Kauf Ihrer neuen Waschmaschine nicht nur auf einen geringen Stromverbrauch. Auch diverse Zusatzfunktionen sind durchaus sinnvoll. Das AddWash System etwa hat sich in der Praxis bestens bewährt. Es ermöglicht, dass die Tür auch bei laufendem Betrieb geöffnet und so Wäsche nachgelegt werden kann.

Startzeitvorwahl und Anzeige der Restlaufzeit sind Features, welche die meisten modernen Waschmaschinen mittlerweile bieten. Hochwertige Modelle bieten Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihre Waschmaschine mit dem Smartphone zu koppeln.
Tipps für einen Waschmaschinen KaufÜber das Smartphone steuern Sie dann nicht nur die einzelnen Programme, sondern sehen auch, wie lange das jeweilige Programm noch läuft. Die Miele Waschmaschine ist außerdem die Einzige mit der Alexa Sprachapp steuerbare Maschine.

Auch eine gute Schleuderdrehzahl ist wichtig: Je höher diese ist, desto trockener kommt die Wäsche aus der Maschine. Das Aqua Control System wiederum schützt vor Wasserschäden und ist bei modernen Geräten mittlerweile auch selbstverständlich. Ob die Reinigungsleistung und Fleckentfernung zufriedenstellend ist, erkennen Sie gut anhand der verschiedenen Kundenrezensionen im Internet. Diese lesen Sie unter anderem beim Shoppingriesen Amazon nach; für die Kaufentscheidung ist dies sehr hilfreich.

Grundsätzlich machen Sie keinen Fehler, wenn Sie sich für einen der folgenden Hersteller entscheiden:

  • Miele
  • Siemens
  • Samsung
  • Bauknecht
  • Bosch

Die Samsung Waschmaschine AddWash WW6400 WW8GK6400QW/EG etwa mit ihrem Fassungsvermögen von acht Litern ist eine empfehlenswerte Anschaffung. Sie verfügt über eine sehr gute Effizienzklasse und ist zudem mit einer Kindersicherung ausgestattet.

Für den kleinen Geldbeutel geeignet ist die Amica Waschmaschine Classic Line WA 14690 W. Die elektronische Einknopfbedienung und die hochwertige Verarbeitung zeichnen den Frontlader aus, wenngleich er ein wenig lauter im Betrieb ist als die meisten Vergleichsmodelle.

Der ungeschlagene Sieger in diversen unabhängigen Tests hingegen ist die AEG Waschmaschine 6000 L6FBA68. Mit dieser Maschine erhalten Sie ein leistungsstarkes Gerät mit hochwertigen Features wie SoftPlus Option und ProSense Technologie zum Top Preis.
Die ProTex Schontrommel schützt selbst empfindliche Wäsche bestmöglich.

Natürlich ist es auch sinnvoll, auf örtliche Gegebenheiten und auf die Größe der Waschmaschine achten. Die meisten Modelle sind genormt und 85 Zentimeter hoch beziehungsweise 60 Zentimeter breit. Es gibt aber auch schmale Modelle, die sich gut für kleine Räume und wenig Platzangebot eignen.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...