TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
72 Investierte Stunden
4 Ausgewertete Studien
3253 Analysierte Rezensionen

Sessel mit Aufstehhilfe Test 2021 • Die besten Sesseln mit Aufstehhilfe im Vergleich

Im Alter fällt Ihnen das Aufstehen immer schwerer, doch das muss nicht sein. Entscheiden Sie sich für einen Sessel mit Aufstehhilfe, erhalten Sie einen praktischen Helfer, der Ihnen den Alltag deutlich erleichtert. Natürlich gibt es heute viele unterschiedliche Modelle, die von sich behaupten, die beste Wahl zu sein. Unser Vergleich zeigt, ob das stimmt.

Filter aktivieren >

Was hat ein Sessel mit Aufstehhilfe zu bieten?

Sesseln mit Aufstehhilfe im VergleichDie Eigenschaften rund um einen Sessel mit Aufstehhilfe sind vielfältig, doch im Mittelpunkt steht die Aufstehhilfe. Es handelt sich um einen Mechanismus, welcher die Sitzfläche des Sessels langsam anhebt. Dadurch müssen Sie nicht Ihre Knie belasten, um aus dem Sessel aufzustehen, sondern nach ein paar Sekunden hochfahren können Sie einfach und schonend den Sessel verlassen. Selbstverständlich ist die Aufstehhilfe vor allem für Senioren interessant, doch auch für Menschen mit Einschränkungen. Immerhin schonen Sie dadurch Ihre Gelenke und erleichtern sich den Alltag. Trotz der praktischen Funktion bieten die Sessel mit Aufstehhilfe aus unserem Test weitere Eigenschaften.

In erster Linie einen hohen Komfort. Die Sitzfläche ist dick gepolstert und erlaubt, dass Sie förmlich in den Sessel hineinsinken. Selbst, wenn Sie dort für Stunden sitzen, bemerken Sie das nicht durch ein schmerzendes Gesäß oder einen steifen Rücken. Stattdessen fühlen Sie sich einfach wohl. Außerdem kommen diverse Vorteile durch das Material auf Sie zu.

Leder sowie Kunstleder haben einen leicht kühlenden Effekt und schmiegen sich wunderbar an den Körper. Hingegen ist Baumwolle sehr sanft zur Haut und wärmt leicht. Synthetische Materialien punkten durch eine simple Reinigung und gewisse Unempfindlichkeit.

Augen auf – noch vor dem Kauf!

Worauf soll ich achten beim Kauf von Sessel mit Aufstehhilfe?Ein Sessel mit Aufstehhilfe ist eine enorme Unterstützung und kann Ihren Alltag deutlich vereinfachen, doch es gibt auch einige Schwachstellen. Eine davon ist die maximale Gewichtsgrenze. Das bedeutet, nicht jeder Sessel ist für jede Person geeignet. Sollten Sie unter Übergewicht leiden, achten Sie beim Kauf stets auf das Maximalgewicht. Zwar könnte ein Sessel auch eine Person über diesem Maximalgewicht bewegen, doch es kommt zu einem verstärkten Verschleiß. Am Ende funktioniert der Sessel nicht mehr richtig. Von daher immer ein Blick auf das Maximum werfen. Darüber hinaus sollten Sie auf das Material achten. Die Rede ist nicht nur vom Überzug, sondern auch dem Material darunter. Hier sparen viele Hersteller, sodass sich schon bald erste Mängel zeigen. Kontrollieren Sie deshalb vorher, was sich unter dem Überzug befindet.

Generell sollte eine hochwertige Verarbeitung vorliegen. Zu erkennen ist das meist an den Nähten. Ziehen sich die Nähte beim Sitzen weit auseinander, kann dies ein Anzeichen für eine minderwertige Qualität sein. Suchen Sie in unserem Test lieber weiter. Ein zusätzliches Problem ist die Steuerung der Aufstehhilfe. Im Idealfall liegen nur wenige Knöpfe vor, sodass auch Senioren leicht mit dem Helfer umgehen können.

Nicht zu vergessen ist ein Blick unter den Sessel zu werfen. Welche Füße sind vorhanden? Die Füße sollten fest mit dem Sessel verbunden sein und weder wackeln noch schwanken. Ob Sie Bedarf an Rollen haben, bleibt jedem selbst überlassen. Ein Vergleich dahingehend lohnt sich aber.

FAQ – Fragen und Antworten

Was ist ein Sessel mit Aufstehhilfe?

Was ist ein Sessel mit Aufstehhilfe im Vergleich?Ein Sessel mit Aufstehhilfe ist eine große Unterstützung für Senioren sowie Menschen mit Einschränkungen. Anders als beim klassischen Sessel befindet sich unter der Sitzfläche ein Mechanismus, welcher diese langsam nach oben fährt. So können Sie entspannter aufstehen und müssen Ihre Gelenke nicht belasten. Meist bleibt der Sessel so lange in dieser Position, bis Sie ihn wieder herunterfahren.

Was kostet ein Sessel mit Aufstehhilfe?

Im Vergleich zu einem klassischen Sessel müssen Sie mit erhöhten Kosten rechnen. Generell sind Sessel keine günstige Anschaffung, doch dadurch, dass noch ein ganzer elektrischer Mechanismus verbaut ist, kostet der Sessel mit Aufstehhilfe mehr. In den meisten Fällen müssen Sie mit Preisen ab 350 Euro rechnen. Nach oben gibt es beinah keine Grenzen. Die Kosten sind aber auch abhängig vom gewünschten Material.

Wie wird der Sessel gepflegt?

Es kommt auf das Material an, wie Sie Ihren Sessel mit Aufstehhilfe pflegen müssen. Bei Leder oder Kunstleder können Sie Flecken mit einem feuchten Tuch entfernen, wobei Leder öfter eingeölt werden muss. Stoffe lassen sich hingegen leicht absaugen. Ansonsten liefern die meisten Hersteller passende Pflegeanleitungen mit, wie Sie mit Ihrem Sessel verfahren müssen.

Was tun, wenn der Sessel mit Aufstehhilfe nicht mehr funktioniert?

Da eine komplizierte Technik im Inneren vorliegt, sollten Sie einen Sessel mit Aufstehhilfe niemals selbst reparieren.

Schnell machen Sie noch mehr kaputt und außerdem erlischt Ihre Garantie. Wenden Sie sich stattdessen an den Hersteller. Sofern die Garantie noch gültig ist, sollte sich dieser um die Reparatur und damit verbundenen Kosten kümmern. Ansonsten müssen Sie die Kosten selbst übernehmen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Der Sessel mit Aufstehhilfe muss immer Ihren Wünschen angepasst sein. Überlegen Sie also vorher genau, was das Modell im Vergleich mitbringen soll. Zum Beispiel eine bestimmte Größe, Farbe oder ein spezielles Material. Besonders wichtig ist, dass Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Nur so garantieren Sie, dass Ihnen der Sessel mit Aufstehhilfe lange erhalten bleibt.

Links und Quellen