TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Messerhäcksler - Wofür wird er verwendet?

WOLF Garten SDE 2500 EVO Universal Häcksler

Ein Messerhäcksler wird in der Regel im eigenen Garten oder Schrebergarten verwendet. Das Gerät zerkleinert das Schnittgut wie zum Beispiel Baumzweige oder Heckenzweige in kleinere Stücke. Die scharfen Klingen, die sich an einer rotierenden Scheibe befinden, arbeiten schnell und zuverlässig. Hierfür sollte das zu bearbeitende Schnittgut entsprechend vorbereitet werden. Als Mulch zersetzt sich das Häckselgut nur sehr langsam. Dadurch ist es perfekt dafür geeignet, um die Pflanzen für die kalte Jahreszeit abzudecken. Gleichzeitig kann Mulch verhindern, dass das Unkraut wächst.

Viele Messerhäcksler haben ein leichtes Gewicht. Sie lassen sich sehr gut manövrieren, sodass sie der perfekte Gartenhelfer sind. Messerhäcksler können individuell für jeden Garten verwendet werden. Wenn die Messer eines Häckslers durch den ständigen Einsatz stumpf geworden sind, dann lassen sie sich ohne großen Aufwand ausbauen. Bei vielen Modellen lassen sich die Messer wenden. Diese Geräte sind mit einem Wendemesser ausgestattet. Das liegt vor allem daran, dass die Messer beidseitig nutzbar sind. Es ist aber auch kein Problem, die Messer des Häckslers nachzuschärfen. Eine andere Alternative ist der Kauf eines Ersatzmessers. Durch das neue oder geschärfte Messer wird die Leistungsfähigkeit des Gartenhelfers wieder hergestellt.

Ein Messerhäcksler kann in jeder Jahreszeit eingesetzt werden. Sie sind im privaten Hobbybereich sowie im professionellen Bereich ein nützliches Arbeitsgerät. Von diesen Geräten werden im Außenbereich die unterschiedlichsten Arbeit verrichtet. Egal ob man Grünabfälle wie Gartenabfälle, Laub oder Holz zerkleinern möchte, der Häcksler ist für diese Aufgaben ein ideales Gerät.

Ein Garten- oder Messerhäcksler ist ein Gerät, mit dem die unterschiedlichsten Gartenabfälle zerkleinert werden kann. Selbst Schnittholz ist für die scharfen Messer des Häckslers kein Problem.

Ein großer Vorteil des Gerätes ist, dass man das Volumen des Laubs oder der Gartenabfälle deutlich verkleinern kann. Dadurch lässt sich das Schnittgut wesentlich besser in der Biotonne entsorgen. Viele Gärtner nutzen das Schnittgut aber auch dafür, um den Garten einer Gründüngung zu unterziehen. Das Schnittholz lässt sich mit einem Messerhäcksler sehr gut zerkleinern. Je nach Art des Schnittholzes und Gerät kann eine Art Kleinholz oder Rindenmulch hergestellt werden. Dieses Schnittgut lässt sich schnell und einfach im eigenen Garten einsetzen.

Bosch Häcksler AXT Rapid 2200Gärtner und Hobbygärtner haben die Wahl zwischen Geräten mit einem Benzin- oder Elektromotor. Hierbei wird noch eine weitere Unterscheidung über die Art des Häckslers getroffen. Damit allen Gärtner gerecht wird, gibt es Häcksler in den unterschiedlichsten Größen zu kaufen. Generell werden die Messerhäcksler zwischen zwei verschiedenen Bauformen unterschieden: den klassischen Messerhäcksler und den Walzenhäcksler. Benziner erbringen in der Regel eine höhere Leistung. Dafür arbeiten sie aber auch wesentlich lauter. Viele Besitzer von kleineren Gärten entscheiden sich daher für einen Elektro Häcksler. Die Messer benötigen zwar zwischendurch immer wieder einen neuen Schliff, dafür sind sie aber auch besonders scharf.

Ein Messerhäcksler ist mit einer tellerförmigen Scheibe ausgestattet, auf der die Messer angebracht sind. Wird das Gerät eingeschaltet, dreht sich der Teller schnell, sodass die scharfen Klingen im Handumdrehen das Schnittgut und kleine Äste zerschneiden. Während des Betriebes wird das Schnittgut durch die Rotation in den Trichter hineingezogen. Dadurch wird ein ständiges Nachschieben des Schnittguts verhindern. Neue Geräte sind häufig mit einer Art kegelförmigen Schwungscheiben ausgestattet. Diese wurden zum Teil in einer schrägen Stellung montiert. Bei vielen älteren Modellen ist dies nicht der Fall. In der Regel wird hierfür ein Stab benötigt, der das Nachstopfen des Schnittguts vereinfacht. Viele neue Messerhäcksler werden inklusive einem Stopfstab geliefert. Das Schnittgut lässt sich sicher in den integrierten Trichter befördern. Auf keinen Fall sollte das Schnittgut mit der Hand nachgeschoben werden. Das Verletzungsrisiko wäre viel zu groß.

Durch einen kleinen Messerkranz wird dafür gesorgt, dass in der Mitte der Schwungscheibe die Möglichkeit besteht, auch kleine Zweige perfekt zu zerschneiden. Diese sollten bei einem guten Gerät immer sauber geschnitten und nicht verbogen werden.

Ein schnell rotierender Häcksler liefert ein sauberes Schnittergebnis. Dafür muss aber auch eine hohe Betriebslautstärke in Kauf genommen werden.

Gardtech 657968702479 Elektro MesserhäckslerEin großer Vorteil ist, dass alle Bauarten der Häcksler in den unterschiedlichsten Größen erhältlich sind. Die Funktionalität und Bauweise können somit individuell für jeden Garten ausgewählt werden. Je nach Größe und Funktionalität des Gerätes wird entschieden, wie fein das jeweilige Häckselgut wird. Wer einen feinen Mulch für den Garten herstellen möchte, der sollte sich für ein leistungsstarkes Modell entscheiden. Bei vielen Messerhäckslern muss nicht viel Geld investiert werden. Leisehäcksler überzeugen durch einen guten Bedienkomfort. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass das Häckselgut etwas grober ist.

Wer einen großen Garten hat, der sollte sich für ein Gerät mit einem Benzinmotor entscheiden. Elektro Gartengeräte haben immer den Nachteil, dass sie örtlich gebunden sind. Geräte mit einem Benzinmotor dagegen können mobil verwendet werden. Auch der Einsatz im Schrebergarten ist kein Problem. Das Gerät kann an einen festen Platz aufgestellt werden und ist sofort betriebsbereit. Häufig bietet es sich an, dass im Garten ein kleiner Holzplatz errichtet wird. Hier kann Holz in Ruhe geschreddert oder gehackt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass sich der Abfall überall verteilt.

Nur wenn sehr selten Holz geschreddert werden muss, bietet es sich an, ein Gerät zu mieten. Bei einer regelmäßigen Nutzung lohnt sich der Kauf eines hochwertigen Häckslers. Besonders günstig sind Geräte ohne Einzug. Auch diese Modelle sind in der Lage, kleine Zweige und Laub zu zerkleinern. Zur Not kann ein Stab dafür verwendet werden, um das Schnittgut bequem in Richtung Messer zu schieben. Die Hände kommen dabei den Messern nicht gefährlich nahe. Somit ist das Arbeiten an einem Schredder sich.

Beim Arbeiten sollte aber immer darauf geachtet werden, dass das Gerät möglichst auf einem gerade Stellplatz gestellt wird.

In einem kleinen Garten mit Hecken und Sträuchern ist ein leistungsstarker Messerhäcksler eine lohnenswerte Anschaffung. Viele Geräte sind so robust verarbeitet, dass sie über viele Jahre genutzt werden können. Lediglich die Messer müssen regelmäßig ausgetauscht werden, damit die Leistungsfähigkeit des Gerätes gesichert ist. Viele Hersteller bieten Häcksler an, die nur geringe Betriebs- und Wartungskosten verursachen. Bei sehr lauten Geräten sollte immer darauf geachtet werden, dass das Gerät nur in den gesetzlich vorgeschriebenen Stunden in Betrieb genommen wird.

In der Mittagszeit sollte auf die Nachbarn Rücksicht genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.877 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...