TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Sind Mikrowellen wirklich schädlich?

Die Mikrowelle ist mit Sicherheit ein sehr nützliches und praktisches Küchengerät. Speisen können innerhalb weniger Minuten erhitzt oder Lebensmittel aufgetaut werden. Aufgrund der vielen verschiedenen Modelle können persönliche Anforderungen und Ansprüche von den Herstellern sehr gut abgedeckt werden. Obwohl eine Mikrowelle also eine Vielzahl an Vorzügen bietet, ist sie bei sehr vielen auch verpönt.

Der Grund hierfür sind Aussagen oder Meinungen, dass eine Mikrowelle gefährlich für die Gesundheit ist und auch Gefahr beim Verzehr der Speisen besteht. Eine Mikrowelle arbeitet nicht wie ein Herd mit der Erwärmung von Luft, sondern bedient sich an elektromagnetischen Strahlungen. Genau diese Strahlungen sind es auch, die Kritiker immer wieder dazu veranlassen eine Gefahr auszusprechen.

Ist eine Mikrowelle nun schädlich oder wird sie zu Unrecht mit solchen negativen Aussagen konfrontiert? Das umstrittene Haushaltsgerät ist praktisch keine Frage, da es schlussendlich mit einem Knopfdruck ein Gericht auf die gewünschte Temperatur bringen kann.

Können mit einer Mikrowelle nun wertvolle und wichtige Vitamine und Nährstoffe entzogen werden? Testberichte gehen diesem hartnäckigen Mythos immer wieder nach und kommen eigentlich zu keinem eindeutigen Ergebnis.

So gesund ist das Essen aus einer Mikrowelle

Besonders wenn die Zubereitung von Speisen schnell gehen muss, greifen sehr viele zu einer Mikrowelle. Gedanken über die Gefährdung der Gesundheit machen sich eigentlich die wenigsten. Fakt ist, dass in vielen Haushalten in Deutschland eine Mikrowelle zu finden ist.

Die Speisen oder Lebensmittel werden mit elektromagnetischen Wellen erhitzt und können somit in Minutenschnelle serviert werden. Vereinfacht gesagt funktioniert eine Mikrowelle so, dass das Gerät Wassermoleküle zum Schwingen bringen und die Speisen so erwärmen. Die Mikrowellenstrahlung in einer Mikrowelle hat eine Frequenz von 2,45 Gigahertz.

Tests von Medizinern und Gesundheitsexperten haben jedoch belegt, dass die Einnahme von Speisen aus der Mikrowelle für den menschlichen Körper oder Organismus in der Regel nicht gefährlich ist.

Sharp Electronics R242BKW MikrowelleBesonders dann nicht, wenn Sie mit dem Gerät sorgsam und wie vom Hersteller empfohlen umgehen. Fakt ist jedoch auch, dass die Strahlung aus der Mikrowelle für Menschen durchaus gefährlich sein kann.

Genau aus diesem Grund werden die Strahlen von den Herstellern sehr gut abgeschirmt. Somit müssen Sie sich im Umgang mit einer Mikrowelle keinerlei Sorgen oder Gedanken machen.

Bevor eine Mikrowelle in den Verkauf gelangen darf, wird die Abschirmung der Strahlung überprüft. Somit gehen bei der Verwendung von einer Mikrowelle keinerlei Gefahren aus.

Gerechtfertigt ist nun jedoch auf alle Fälle die Frage, ob für die Speisen diese Strahlung nicht schädlich ist? Nein, für Speisen oder Lebensmittel in einer Mikrowelle ist die Strahlung nicht schädlich. Es wurde bei Tests jedoch immer wieder festgestellt, dass die Mikrowelle Auswirkungen auf den Geschmack haben kann.

Zudem ist auch immer wieder zu hören, dass eine Mikrowelle den Lebensmitteln wichtige Nährstoffe und Vitamine entzieht. In einigen Fällen kann diese Aussage bestätigt werden doch zumeist schmeckt das Essen sehr gut und ein Verlust von Nährstoffen und Vitaminen ist nicht festzustellen.

Background 3007395

Dürfen alle Speisen in einer Mikrowelle erwärmt werden?

Eine Mikrowelle ist praktisch und innerhalb kürzester Zeit ist das Essen schön warm. Zudem werden gefrorene Lebensmittel in einer Mikrowelle sehr gerne aufgetaut. Die Geräte bieten hierfür zumeist auch eine eigene Funktion. Es gibt jedoch auch Lebensmittel, die nicht in die Mikrowelle gehören.

Zu diesen Lebensmitteln gehören auf alle Fälle Eier. Diese platzen innerhalb kürzester Zeit auf. Aufgrund eines erheblichen Druckaufbaus kann bei Esskastanien sogar Explosionsgefahr drohen. Weitere Lebensmittel, die Sie nicht in die Mikrowelle geben sollten sind Brötchen oder Pizza.

Die Brötchen werden in einer Mikrowelle außen sehr hart und innen überaus pappig. Eine aufgewärmte Pizza in der Mikrowelle ist ungenießbar. Der Belag wird trocken und der Pizzaboden extrem weich.

Cecotec, Mikrowelle, Weiß, Input 1.200 W, Output 700 W, 20 LUnabhängige Tests haben auch bewiesen, dass einige Speisen gegebenenfalls sogar eine Gefahr für die Gesundheit darstellen können, wenn Sie in der Mikrowelle erhitzt werden. Zu diesen gehören Speisen, in denen sich Salmonellen befinden können. Bei einem herkömmlichen Kochvorgang werden diese abgetötet, jedoch nicht in einer Mikrowelle.

Verzichten Sie zudem auch auf die Zubereitung in einer Mikrowelle bei Speisen, die bereits über einen längeren Zeitraum aufbewahrt wurden. Eine Eierspeise sollte ebenfalls nicht in einer Mikrowelle neuerlich erwärmt werden.

Gibt es Dinge bei der Erwärmung zu beachten sind?

Damit alle Speisen (Hauptgericht und Beilagen) in einer Mikrowelle gleichmäßig warm werden, sollten Sie zwischendurch eventuell einmal Umrühren. Sehr gerne werden auch Milchfläschchen für das Baby in einer Mikrowelle erwärmt.

Bevor Eltern den Nachwuchs füttern, sollte die Temperatur überprüft werden. Zudem ist es auch wichtig auf die Wahl eines geeigneten Geschirrs zu achten.

Wichtig zu wissen ist, dass Geschirr das Metall enthalten nicht in die Mikrowelle dürfen. Achten Sie beim Kauf von Geschirr auf die Hinweise des Herstellers. Ob der Teller oder die Frischhaltebox für die Mikrowelle geeignet ist, können Sie relativ einfach den Hinweisschildern entnehmen.

Garmethoden verändert Geschmack

MW 7892 Retro-Mikrowelle mit Grillfunktion 2-in-1 von SeverinDie Mikrowelle kann den Geschmack der Speisen in einigen Fällen schon ein wenig verändern. Wenn Sie jedoch auf die Verwendung von einem passenden Geschirr und die weiteren Herstellerangeben beachten, sollten Sie davon eigentlich nicht sehr viel bemerken.

Viele Studien haben sich mit dem Thema Mikrowelle und Gesundheitsgefährdung bereits beschäftigt. Ein eindeutiges Ergebnis konnte nicht gefunden werden Fest steht, dass die Strahlung in einer Mikrowelle für Menschen gefährlich sein kann.

Darüber müssen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, denn die Hersteller aus dem Mikrowellen Vergleich haben sich viele Sicherheitsvorkehrungen ausgedacht und diese in den einzelnen Geräten verbaut. Somit können Sie weiterhin ruhigen Gewissens Essen in der Mikrowelle erwärmen oder Lebensmittel auftauen. Beachten Sie jedoch auf alle Fälle die Sicherheitshinweise und stellen Sie keinen Teller aus Metall in die Mikrowelle.

Fazit

Zusammengefasst ist zu sagen, dass eine Mikrowelle mit einer elektromagnetischen Strahlung arbeitet. Diese ist generell für die Menschen gefährlich, jedoch nicht in einer Mikrowelle. Die Hersteller schirmen die Strahlung sehr gut ab und somit besteht mit der Verwendung einer Mikrowelle keine Gefahr für die Gesundheit.

Für die Speisen und Lebensmittel im Inneren sind die Strahlen ebenfalls nicht schädlich. Damit Sie jedoch keine Abstriche in Geschmack machen müssen, sollten Sie stets die Herstellerangaben beachten.

Die Bedienungsanleitung oder verschiedene Mikrowellen Tests befassen sich immer wieder mit der Thematik Gesundheitsgefahr von Mikrowellen. Eindeutige Ergebnisse gibt es nicht und auch wenn bei vielen immer wieder Bedenken oder Sorgen entstehen, bei einem fachgerechten Umgang mit einer Mikrowelle müssen Sie sich über Ihre Gesundheit keine Gedanken machen.

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.823 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...