TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Solar Batterien 12V im Test auf ExpertenTesten.de
10 Getestete Produkte
24 Investierte Stunden
25 Ausgewertete Studien
197 Analysierte Rezensionen
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Solar Batterie 12V Test 2022 • Die 10 besten Solar Batterien 12V im Vergleich

Solar Batterie 12V Bestenliste  2022 - Die besten Solar Batterien 12V im Test & Vergleich

Solar Batterie 12V Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist eine Solar Batterie mit 12 V und wie funktioniert sie?

Wie funktioniert ein Solar Batterie im Test und Vergleich bei Expertentesten?Bei einer Solar Batterie mit 12 V handelt es sich um ein Speichermodul speziell für das Zwischenspeichern von Energie aus einer Solarzelle. Strom, der mithilfe von Sonnenkraft und durch die Solarzelle erzeugt, aber nicht direkt verbraucht wird, fließt in den angeschlossenen Batteriespeicher und kann ohne Energieverlust für eine spätere Nutzung gespeichert werden.

Üblicherweise werden 12 V Solarbatterien im privaten Bereich und für kleine Solarstromanlagen genutzt, und dienen etwa als unabhängige Stromquelle für Geräte im Haus, Boot oder einem Wohnmobil. Es ist aber auch möglich, Inselanlagen mit mehreren 12 V Solarbatterien zu koppeln, um mehr Spannung zu erzeugen. Laien hüten sich jedoch davor, mehrere 12 V Akkus zusammenzuhängen, da eine zu hohe Spannung zu Schäden an den Geräten führen kann.

Ohne Photovoltaikanlage sind Batteriespeicher nicht in der Lage, Strom zu erzeugen. Sie speichern die Energie lediglich und geben sie an ein Endgerät ab. Die Funktionsweise der Batterie ist dabei immer die gleiche.

Der Strom wird durch die Solarzellen einer Photovoltaikanlage erzeugt und in den 12 V Batteriespeicher eingespeist. Je nach Batterietechnologie handelt es sich um ein Blei-, Lithium-Ionen- oder Lithium-Eisen-Akkumulatoren.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Solar Batterien 12V

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Die Anwendungsbereiche

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Solar Batterie Test bei ExpertenTestenDie Anwendungsbereiche für eine Solar Batterie mit 12 V sind sehr vielseitig. Sie kann überall dort eingesetzt werden, wo auch eine normale Batterie zum Einsatz kommt. Sie eignen sich etwa zum Betreiben von Elektrorollstühlen, Booten, Kehrmaschinen, Alarmanlagen, Telekommunikationssystemen, Hebebühnen, Elektroautos und zum Einspeisen von Strom in den solaren Heimspeicher, der dann mithilfe der Photovoltaikanlage allerlei Hauselektronik einschließlich TV, Radio, PC oder Mikrowelle mit Strom speist.

Da der 12 V Batteriespeicher unabhängig vom Stromnetzwerk agieren kann, ist er ideal für den Wohnwagen geeignet, oder generell als Stromlieferant beim Campen und bei Outdoor Aktivitäten. Er ist eine gute Versorgungsbatterie für den Schrebergarten und für den Betrieb von Generatoren bei Hoffesten. Fischteich-, Hundetrainings- oder Reitanlagen – überall dort, wo keine normale Stromzufuhr gibt, lohnt es sich, über Inselanlagen mit 12 V Solarbatterien nachzudenken.

Sie ist aber auch eine gute Versorgerbatterie, um einfach vermehrt alternative Energie zu nutzen, und sich auf diese Weise autarker zu machen.

Die meist genutzten Anwendungsbereiche für die Versorgungsbatterie sind:

  • Wohnwagen
  • Festivals
  • Hoffeste
  • Koppeln und Reitanlagen
  • Haus und Garten
  • Outdoor Aktivitäten

Welche Batterietechnologien gibt es bei Batteriespeichern mit 12 V?

Alles wissenswerte aus einem Solar Batterie Test12 V Solarbatterien sind Zyklen- oder Traktionsbatterien. Im Gegensatz zur Starterbatterie, die lediglich zum Anlassen von Motoren dient, versorgt eine Traktionsbatterie ein Elektrogerät dauerhaft mit Strom.

Blei-Gel-Akku

Bei den meisten Solarbatterien handelt es sich um solare Bleibatterien. Die Vorteile dieser Batterietechnologie liegt vor allem im günstigen Preis, im wartungsarmen Betrieb (Nachfüllen von destilliertem Wasser entfällt) und der vergleichbar langen Betriebszeit. Gerade aufgrund ihrer Robustheit sind diese Modelle bei Vergleichen durchaus unter den besten Modellen und können oft auch als Testsieger ausgewertet werden. Sie haben einen hohen Wirkungsgrad von 80 Prozent. Das Einsatzgebiet der Solar Batterien mit der Blei-Gel liegt überwiegend im Bereich von Wohnwagen, wo sie aufgrund ihrer Gasungsarmut genutzt werden.

In Elektroautos und in Maschinen, die langen Standzeiten zwischen den Betriebszeiten unterworfen sind, kommt häufig eine Solarbatterie zum Einsatz, die AGM (Absorbent Glass Mat) genannt wird.

Dabei handelt es sich um solare Bleibatterien, dessen Elektrolyt durch ein Glasfaservlies gebunden wird. AGM Akkus haben einen sehr geringen Leistungsverlust und bringen eine stabile Kapazität.

Lithium-Ionen-Akku

Diese gelten als eine der sichersten Batterietechnologien. Deshalb werden Li-Ion-Akkus auch als Antriebsbatterien in Autos und Maschinen eingesetzt. Sie haben die beste Zyklenfestigkeit und einen hohe Speicherkapazität. Jedoch muss man im Umgang mit ihnen auch einige Nachteile in Kauf nehmen. So ist der Preis für eine Lithium-Ionen-Batterie enorm hoch im Vergleich zu anderen Modellen ohne Lithium. Der Grund dafür ist der knappe Rohstoff, welcher für die Herstellung der Batterien genutzt wird.

Lithium-Eisenphosphat-Akku

Lithium-Eisen-Batterien gehören der neuesten Batterietechnologie an und ist erst seit Kurzem auf dem Markt. Daher sind sie noch nicht auf allen Vergleichs- und Verbraucherportalen zu finden. Die wenigen Modelle, die am Markt erhältlich sind, konnten jedoch schon jetzt als beste Alternative zu Li-Ion-Akkus abschneiden. Einige Modelle werden bereits in Elektrofahrzeugen verbaut, zusätzlich gibt es auch schon kleinere Li-Fe-Batterien, die im privaten Haushalt genutzt werden können.

Sie sind wesentlich leichter als die Blei-Gel-Varianten und besitzen dennoch die gleiche – oder sogar eine bessere – Speicherkapazität. Die Solarbatterien haben sogar eine höhere Energiedichte und verfügen teilweise über einen Batteriecomputer, der aufzeigt wie der Status der Batterie ist.

So werden Solar Batterien getestet

Nach diesen Testkriterien werden Solar Batterien bei ExpertenTesten verglichenDie Solar Batterien werden regelmäßig von den bekannten Instituten und Vergleichsportalen getestet. Dabei hat jedes Portal seine eigenen Maßstäbe, wobei die wichtigsten Merkmale immer gleich sind, um eine hohe Qualität zu gewährleisten. Wir haben die wichtigsten Test-Kriterien zusammengesucht.

Die wichtigsten Vergleichskriterien im Überblick

Diese Kriterien sind vor dem Kauf einer Solar Batterie zu bedenken, denn sie helfen das passende Modell zu finden.

Der Batterie-Typ

Die erste Entscheidung, die vor dem Kauf getroffen werden muss, ist welcher Batterie-Typ für die geplante Nutzung am besten geeignet ist. Es stehen vier unterschiedliche Arten von Solar Batterien zu Auswahl. Dabei ist gerade die letzte Art in unserer obigen Auflistung bisher noch selten zu bekommen und gerade vom Preis her sehr kostspielig.

Die beiden Lithium-Varianten sind vor allem bei einer hohen Mobilität und einer gewünscht sehr hohen Kapazität ratsam, während die beiden anderen Modelle vor allem sehr robust sind und gut geeignet für feste Stellplätze.

Die Akku-Kapazität

Die Kapazität des Batteriespeichers spielt bei der Leistung der solaren Batterie eine Rolle. Sie bestimmt, wie hoch die Ladung ist, die zur Verfügung steht. Diese wird in Amperestunden angegeben. Die Speicherkapazität hingegen wird in Watt bzw. Kilowattstunden angegeben und gibt an, wie viel Strom in einer voll geladenen Batterie gespeichert werden kann.

Die Entladeleistung

Die Entladeleistung einer Solar Batterie gibt an, wie viel Strom die Batterie letztendlich in Kilowattstunden bis zum nächsten Ladevorgang zur Verfügung stellt. Die Dauer der Langzeitentladung hängt stark von Kapazität der Batterie ab. Dabei ist zu beachten, dass Elektrogeräte einen unterschiedlichen Stromverbrauch haben. Daher ist es vorteilhaft, die Solarbatterie für das Gerät zu kaufen, für welches sie gedacht ist. Ein Handy benötigt deutlich weniger Strom als eine Waschmaschine im Betrieb. Sollen viele Geräte oder große und stromfressende Geräte mit der Batterie betrieben werden, muss die Langzeitentladung entsprechend hoch sein.

Die Lebensdauer

Die Lebensdauer einer Solar Batterie ist ebenso entscheidend wie die Kapazität. Die voraussichtliche Lebensdauer wird meist direkt vom Hersteller angegeben, wobei diese Angabe auch nur für die garantierte Zeit einer optimalen Leistung steht. Dabei steht die Angabe des Herstellers für die garantierte Zeit, innerhalb welcher der Batteriespeicher ohne Nutzung 80 Prozent seiner angegebenen Nennleistung erbringt. Danach lässt die Leistung meist nach, dennoch kann er als Heimspeicher weiter genutzt werden.

Die Anzahl der Ladezyklen

Der Ladezyklus gibt an, wie oft die Batterie entladen und aufgeladen werden kann. Der Durchschnitt liegt hierbei bei rund 1000 Zyklen, wobei es hier große Unterschiede gibt. Manche Solarbatterien schaffen 600 Ladezyklen bei 50% DoD (Entladung), andere wieder bis zu 2500 bei 30 % DoD. Die besten Modelle in unseren Vergleichen können hohe Vollladezyklen erreichen.

Wichtig ist hier zu wissen, dass die Batterie nach dem Erreichen der angegebenen Anzahl an Ladezyklen nicht direkt getauscht werden muss. Die Nennleistung wird jedoch nach und nach schwächer, bis der Akku letztendlich seine höchste Lebenserwartung erreicht hat, und die Arbeit einstellt.

Größe und Gewicht

Gröẞe und Gewicht der Solar Batterie im Test und VergleichDie Größe und das Gewicht sind bei der Batterie ebenfalls ein wichtig Kriterium. Eine Solar Batterie sollte nicht zu groß oder zu schwer sein, denn die meisten Modelle werden fest zur Nutzung verbaut, beispielsweise in einem Wohnwagen. Hier ist ein möglichst geringes Eigengewicht und kleine Maße von Vorteil. Auch im Auto sollte das Eigengewicht der Solar Batterie nicht zu hoch sein.

Eine kleine Größe und ein geringes Eigengewicht ist bei einer Solarbatterie immer wichtig, doch gerade wenn die Batterie an einem festen Standort verbaut wird muss der Nutzer vor dem Kauf auf die Maße achten. Die besten Modelle sind auch die kleinsten.

Kompatibilität

Der solare Batteriespeicher muss zur Solarzelle passen. Moderne Akkus lassen sich an alle gängigen Solar- und und Photovoltaik-Anlagen anschließen. Bei den älteren Modellen ist ein genaues Vergleichen wichtig.

Die Entladetiefe

Eine Tiefentladung ist für eine Solar Batterie immer ein Risiko, denn die Batteri wird dabei stark beansprucht. Eine oftmalige Tiefenentladung schädigt den Solarakku, und führt zu einer geringeren Lebensdauer. Normalerweise wird die Entladetiefe vom Hersteller angegeben, und beträgt zwischen 50 % und 90 %.

Notstrom Option

Die besten Modelle aus den Tests und den Vergleichen verfügen über eine Notstromfunktion, diese schaltet sich bei einem Stromausfall ein und aktiviert die Batterie automatisch.

Ob diese Funktion notwendig ist oder nicht, hängt von der Nutzung der Batterie ab und ist daher eine wichtige Überlegung vor dem kauf.

Preis

Der Preis für eine Solar Batterie ist natürlich ebenfalls relevant. Die Preise bewegen sich in einem Rahmen von 900 Euro bis 1800 Euro.

Wartung

Einige Hersteller geben feste Zeiten als Wartungsempfehlung einer Solarbatterie an, andere Hersteller machen keinerlei Angaben hierzu. Ob eine Wartung in Frage kommt und ob dies sinnvoll ist, hängt vom Einsatzgebiet ab, bei einem Auto oder einem Boot ist dies sinnvoll. Bei festen Installationen wie etwa in einem Schrebergarten ist dies oft nicht nötig.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss man beim Kauf eines Mini-Heimspeichers achten!

Worauf muss ich beim Kauf eines Solar Batterie Testsiegers achten?Im folgenden haben wir die häufigsten Fehler aufgelistet von denen Nutzerinnen und Nutzer berichten. Die erwähnten Mängel und Fehler werden unabhängig der Marke und der Batterietechnologie aufgeführt.

Beschädigtes Batteriegehäuse

Das Gehäuse der Batterie ist meist aus Kunststoff, und stellt eine der Schwachstellen der Batterie dar. Oft genügt der Fall aus einer geringen Höhe, um die Hülle zu beschädigen.

Wichtig: Ein beschädigter Solar Akku sollte unbedingt ausgetauscht werden.

Keine Ladung möglich

Etwas seltener ist die Meldung, dass bei der Batterie keine Ladung möglich ist. Dies wurde vor allem bei günstigen Herstellern berichtet und ist ein direkter Umtauschgrund.

Falsche Anschlüsse

Anschlüsse bei Batteriespeichern und Solarzellen sind genormt, und daher leicht zu übertragen. Doch es gibt gerade bei älteren Modellen durchaus auch Probleme mit den Anschlüssen.

Zu geringe Volt-Leistung

Dieser Mangel wird auch überwiegend bei den sehr günstigen Modellen berichtet, die auch bei Vergleichen schlecht abschneiden.

Kurzschluss

Fehler können auch bei der Produktion auftreten, diese sind von Außen oft nicht zu erkennen. Ein immer wiederkehrender Kurzschluss ist ein relativ sicheres Anzeichen für einen internen Fehler im Batteriespeicher.

Entlädt Endgeräte

Eher selten wurde von Kunden berichtet, dass die Solar Batterie die Endgeräte entleert anstatt diese zu laden.

Zu hohes Eigengewicht

Ein zu hohes Eigengewicht tritt in erster Linie auf, wen der Hersteller hierzu keine Angaben gemacht hat oder diese vor dem Kauf nicht beachtet wurden.

Fehlendes TÜV Siegel

Gerade wenn die Solar Batterie in einem Auto verbaut wird ist ein gültiges TÜV Siegel wichtig, eine wenige Kunden haben vom Fehlen des Siegels berichtet.

Anschlüsse rosten

Wenn die Batterie falsch gelagert wurde kann Nässe zu einer Beschädigung der Anschlüsse führen. Korrosion kann die Folge sein. Die Batterie sollte unbedingt umgetauscht werden.

Vorstellung der führenden 5 Hersteller

Zu den besten Anbietern von Solar Batterien gehören die folgenden Anbieter. Diese stellen bereits seit vielen Jahren kleine Heimspeicher her und konnten in allen Tests und Vergleichen mit sehr guten Noten begeistern. Wir können jeden dieser fünf Hersteller uneingeschränkt empfehlen.

FAQ

Wie viele Arten von Solar Batterien gibt es?

Es gibt aktuell drei unterschiedliche Arten von Solar Batterien.

Wie viel kostet eine Solar Batterie?

Die Preise variieren zwischen 900 Euro und 1800 Euro.

Kann ein solarer Batteriespeicher den gesamten Strombedarf eines Haushaltes decken?

Nein. Er kann in der Regel nur einen Teil des Verbrauches übernehmen, dies hängt allerdings auch immer von den Endgeräten ab.

Sind Solar Batterien gut für die Umwelt?

Eine Solarbatterie arbeitet mit sauberem Strom aus Sonnenlicht, dennoch kostet die Herstellung der Batterie Ressourcen und sollte daher sorgsam gepflegt und lange genutzt werden.

Wie oft kann eine Solar Batterie genutzt werden, bevor sie an Leistung verliert?

Je nach Hersteller ist dies unterschiedlich, viele Modelle geben eine Ladungszahl von 7000 Mal an.

Weiterführende Links und Quellen

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar