TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Staffeleien im Test auf ExpertenTesten.de
11 Getestete Produkte
23 Investierte Stunden
40 Ausgewertete Studien
320 Analysierte Rezensionen
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Staffelei Test 2022 • Die 11 besten Staffeleien im Vergleich

Wer Ölbilder malt, wird diese in der Regel auf Leinwänden malen, die auf einen Keilrahmen gespannt sind. So weit so gut, doch wohin mit dem Keilrahmen? Nur einfach auf dem Tisch liegend lässt sich schlecht malen. Aber auch hierfür gibt es eine perfekte Lösung, und das ist die Staffelei. Diese ist schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. Damals wurde ein Holzgestell verwendet, auf dem der Keilrahmen zum Malen gestellt wurde. Also nichts anders alseineStaffelei. Besonders große Bildersollten immer in der Staffelei gemalt werden. Denn nur so lässt sich das Kunstwerkauch rückenschonend anfertigen. Eine Staffelei wird normalerweise immer aus Holz hergestellt. Aber natürlich gibt es auch Modelle, die aus Aluminium oder anderweitigen Materialien gefertigtsind. Grundsätzlich ist es auch egal, aus welchem Material die Staffelei hergestellt ist, aber Holz macht sie ästhetisch erst perfekt. Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Staffeleien, bei der jede Art ihre Vor- und Nachteile besitzt. Welche denn nun die Passende ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Staffelei Bestenliste  2022 - Die besten Staffeleien im Test & Vergleich

Staffelei Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Diese Staffeleien gibt es

Was ist eine Staffelei Test und Vergleich?Grundsätzlich können Staffeleien in fünf verschiedene Arten eingeteilt werden.

  • Die Atelierstaffelei, sie hat einen Fuß in H-Form und ist stabil und recht schwer. Sie ist perfekt für große Formate.
  • Die Akademiestaffelei, ist immer dreibeinig und lässt sich zusammenklappen und ist damit sehr schnell ab- und aufgebaut.
  • Die Feldstaffelei, sie lässt sich ganz einfach zusammenschieben und ist eher leicht und klein. Geeignet ist sie für das Malen außerhalb des Ateliers.
  • Die Tischstaffelei, hier gibt es unterschiedliche Modelle. Kofferstaffelei ohne Beine, oder Malbretter, die sich nach oben klappen lassen.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Staffeleien

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Kosten von Staffeleien

Was die Kosten betrifft, so gibt es hier, wie sonst überall auch, sehr hohe Preisspannen. Der Preis ist auch immer davon an abhängig, welches Modell in welcher Hochwertigkeit gekauft wird. Die Spanne in den unterschiedlichen Gruppen kann recht hoch sein. Was die Materialien betrifft, gilt es zu wissen, dass Buchenholz ein perfektes Material und hervorragend geeignet ist.

Es ist sehr stabil und verzieht sich auch so gut wie nicht. Handelt es sich bei dem Holz um Pinien-, Kiefern- oder Fichtenholz, sind diese zwar recht hell, aber sie können sich viel leichter verziehen. Daher sollte sich jeder genau überlegen, welcher Bedarf besteht.

Welche Staffelei ist denn die Richtige?

Wird eine Staffelei benötigt, dann ist es sehr gut, vorab zu überlegen, welches Modell das Passende ist. Wichtig ist die Bauart. Ein sehr wichtiger Punkt bei der Auswahl ist auf jeden Fall das Holz. Gute und hochwertige Staffeleien werden in der Regel aus geöltem Buchenholz gefertigt.

Etwas kostengünstiger ist die Staffelei aus Ulmenholz. Sehr anfällig bezüglich der Witterung sind Staffeleien aus Kiefer und Fichtenholz, Nadelholz ist grundsätzlich anfälliger.

Was ist bei Staffeleien wichtig?

Arten von Staffeleien im Test und VergleichEs kann von hoher Wichtigkeit sein, unbedingt beim Kauf darauf zu achten, ob ausreichend Ablagefläche vorhanden ist. Beim Malen ist es wichtig, Pinsel, Farbtuben, Malmesser, Verdünner oder Lösungsmittel abstellen zu können. Hat man im Atelier anderweitige Abstellflächen, ist das okay, aber zum Beispiel draußen oder unterwegs ist das von hoher Bedeutung.

Von großem Vorteil kann es sein, wenn die Staffelei einen Schieber besitzt, mit welchen man die Leinwand einspannt. Das hat den Vorteil, dass das Bild fest und stabil bleibt, was beim Malen immer sehr wichtig ist. Günstigere Modelle besitzen diesen leider oft nicht, was bedeutet, dass etwas mehr aufgepasst werden muss und das Malen vorsichtiger erfolgen muss.

Die Staffelei im Atelier

Wer einen Malraum, oder besser gesagt ein Atelier, besitzt, sollte die Atelierstaffelei wählen. Sie ist und beliebt die stabilste Lösung, sie ist groß und sehr stabil und kann auch sehr große Bilder fassen. Ist diese Staffelei auf Rädern, bietet das noch mehr Komfort, so kann die Staffelei immer zu den besten Lichtverhältnissen gestellt werden.

Staffeleien können auch eine Hebe-Erleichterung besitzen, diese hilft beim Runter- und Hochschieben. Dabei kommt eine Kurbel zum Einsatz.

Staffeleien für Aquarelle

Viele verwenden beim Malen Farben wie Acryl, Kreide oder Öl, wer mit flüssigen Farben wie Aquarell malt, der muss auf jeden Fall bei der Wahl der Staffelei darauf achten, dass diese eine weite Neigung besitzt, eine Neigung von 90 Grad ist dabei ideal.

Malen im Freien

Welche Arten von Staffeleien gibt es in einem Test?Benötigt man die Staffelei nicht dauerhaft und soll diese auch mal weggestellt werden, dann sollte besser die Akademiestaffelei gewählt werden. Diese eignet sich sehr gut für große Formate. Diese lassen sich auch ganz einfach zusammenklappen und wegräumen. Viele Künstler besitzen solche Akademiestaffeleien neben ihren Atelierstaffeleien. Hier lassen sich frische Bilder auch sehr gut trocken und begutachten. Aber hier gilt es zu beachten, dass diese Modelle bei weiten nicht so standhaft sind.

Sie stehen immer nur auf drei Beinen und können auch mal umkippen.Aber dennoch sind sie bestens für das Malen im Freien oder unterwegs geeignet. Hier ist es auch wichtig, auf das Gewicht zu achten. Wer draußen unterwegs ist, der tut sich bei leichten Modellen bedeutend einfacher. Gummifüße sind für diese Modelle fast ein Muss, so können sie auch auf nassen Untergründen aufgestellt werden, ohne das Holz zu verziehen.

Staffelei für Hobbymaler

Wird das Malen als Hobby betrieben und man besitzt keinen Atelierraum, dann eignet sich die Feldstaffelei am besten. Diese lässt sich nach Gebrauch zusammenschieben und klein machen, um sie so platzsparend zu lagern.
Wer sich für eine Feldstaffelei entschieden hat, muss daran denken, dass man zusätzlich einen Malkoffer für seine Utensilien benötigt. Für unterwegs ist die Kofferstaffelei daher die beste Wahl.

Hier ist der Malkoffer in der Staffelei integriert. Das ist eine sehr praktische Sache, um seine Utensilien unterzubringen.

Gut ist es, auf die Größe des Koffers zu achten, damit dieser auch ausreichend Platz bietet. Hobbymaler werden gewiss mit dem Platz zurechtkommen, jeder professionelle Maler wird aber sicher einen weiteren Koffer benötigen.

Die Tischstaffelei

Die Tischstaffelei ist ein Malbrett, welches hochklappbar ist. Diese Modelle ähneln einer Atelierstaffelei, sind aber bedeutend kleiner. Sie werden immer auf einem Tisch aufgebaut. Sie sind eher für kleine Formate geeignet, etwa für 70 x 80 cm. Allerdings haben sie einen Nachteil, sie sind leider wackelig. Eignen sich aber für Gelegenheitsmaler und Anfänger sehr gut.

Welche Staffelei eignet sich jetzt für was am besten?

Jede Staffelei hat ihren individuellen Einsatzbereich. In der folgenden Zusammenfassung wird nochmals klargestellt, welche das sein können:

  • Tischstaffelei für Kinder und Anfänger
  • Tisch- oder Akademiestaffelei für Anfänger im Bereich der Ölmalerei
  • Kofferstaffelei für Gelegenheits- und Hobbymaler
  • Kleine Atelierstaffelei für ambitionierte Maler mit eigenem Atelier
  • Die große und schwere Atelierstaffelei für professionelle Künstler

Links und Quellen:

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar