Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

von im Test 2018

Das japanische Unternehmen Yamaha zählt gerade in der Audio-Branche zu den Marktführern. Neben Elektronik und Hifi werden Ihnen von dieser Marke auch Musikinstrumente wie Klaviere, Keyboards, Drums, Blech- und Holzblasinstrumente, Streichinstrumente, Gitarren und Bassinstrumente, aber auch Kopfhörer und vieles weitere an professionellem Equipment angeboten.

Darüber hinaus hat Yamaha zahlreiche kostenlose Apps entwickelt, von denen Musiker jeder Art profitieren.

Der “Home Theatre Controller” ist mit iOS- und Android-Geräten kompatibel und lässt sich bequem vom Smartphone oder Tablet aus bedienen. Mit dieser App können Sie inklusive Einstellungen der Surround-Systeme oder der Klangqualität vornehmen.

Das Unternehmen

Alles begann damit, dass der Gründer Torakusu Yamaha 1887 ein altes Harmonium reparierte. Kurz darauf gelang es ihm, dass erste Harmonium in Japan anzufertigen.

Zwei Jahre später rief er die Torakusu Yamaha Company ins Leben. Mittlerweile gibt es das Yamaha Music Education System, das Kinder im Vorschul- und Schulalter 10 Jahre lang systematisch unterrichtet. Doch auch für Jugendliche und Erwachsene werden Musik-und Gesang-Kurse angeboten.

Welche Subwoofer Typen gibt es von Yamaha?

Yamaha bietet Ihnen im Test Subwoofer in Pianoweiß oder elegantem Schwarz, die mit einer außergewöhnlichen 1.000 W Bass-Leistung reichlich Beachtung finden. Das schöne Piano-Finish sorgt für ein edles Aussehen, sowie einen tiefen und vollen Sound.

Die Front Firing-Subwoofer verfügen über einen patentierten Twisted Flare Port, der für einen klaren und kräftigen Bass verantwortlich ist – Ohrenschmaus garantiert.

Die Bassreflexöffnung ist das Resultat der langjährigen Erfahrung Yamahas im Bereich akustischer Technologien und hoch qualitativer Subwoofer. Die kannelierte, leicht in sich gedrehte Form ist imstande Luftwirbel an den Kanten der Öffnung aufzuwirbeln.

Das Ergebnis: ein deutlich harmonisch fließender Luftstrom. Dadurch werden sämtliche Geräusche, die nicht Teil des ursprünglichen Klanges gedämpft. Die Musik wird präzise und exakt ohne Störungen wiedergegeben.

Es erwarten Sie kinoreife Spezialeffekte, aber Sie können sich auch die typische Atmosphäre packender Live-Übertragungen direkt in das Wohnzimmer holen.

Der eingebaute PWM Digital Verstärker garantiert eine stabile, effiziente Ausgangsleistung von 250 W. Sowohl der Leistungsverbrauch, als auch die Entstehung von Wärme werden gleichzeitig reduziert. Filterspulen werden nicht benötigt, wodurch sich Störsignal drastisch verringert. Der Subwoofer spricht wesentlich schneller an und imponiert Ihnen und Ihren Gästen mit einem dynamischen, frischen Klangbild.

Yamaha NS SW 210 Advanced YST II und Linearer Bass Port Subwoofer (100 W, 16 cm Tieftöner) klavierlackschwarzObwohl die Lautsprechergehäuse von Yamaha klein und kompakt sind, entstehen druckvolle, knackige Bässe aus den robusten Klangwundern. Schuld daran ist die exklusive Advanced Active Servo Technology II (Advanced YSTII).

Die Bedienung ist kinderleicht und übersichlicht, denn die “Power“- Taste, sowie die Regelung der Lautstärke befinden sich an der Vorderseite des Subwoofers. Da das Bedienfeld zu 45 °C geneigt ist, lassen sich die Tasten besonders leicht betätigen. Das LED Licht zeigt Ihnen jederzeit an, ob der Subwoofer ein- oder ausgeschaltet ist.

Zudem finden Sie im Repertoire von Yamaha auch attraktive, kabellose Subwoofer mit Soundbar, die dank der 6 eingebauten Lautsprecher eine Gesamtleistung von 200 Watt erbringen. Dieses starke Modell setzt weltweit zum ersten Mal das Prinzip von DTS Virtual:X ein.

Yamaha YST SW 012 Advanced YST II Subwoofer (Front Firing, 100 W, 20 cm Tieftöner) schwarzDadurch ergibt sich ein phänomenaler 3D-Surround-Sound, wie Sie ihn noch nie in Ihrem Leben erlebt haben. Ein einziges Gerät ist in der Lage einen Klang zu fabrizieren, der direkt von der Decke zu Ihnen herunter strahlt.

Erleben Sie wie entspannend sich das Geräusch von herunter prasselnden Regen anfühlt oder wie realistisch der Sound eines vorüberfliegenden Raumschiffs Sie in Staunen versetzt.

Mit diesem Gerät haben Sie das Gefühl hautnah dabei zu sein, ganz gleich, ob es sich um Ihren Lieblingsfilm, ein tolles Konzert oder ein faszinierendes Videospiel handelt.

Besonderheiten bei den Subwoofern von Yamaha

Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack weißDie Yamaha Subwoofer sorgen in zahlreichen Designs und Formen für Furore.

Seit Jahrzehnten entwickelt sich das Unternehmen stetig weiter und bringt immer wieder neue einfallsreiche Lösungen an den Start. Die neueren Subwoofer wie der Twisted Flare Port haben sich mit ihren satten und kräften Bässen zurecht eine große Fangemeinde gesichert. Denn obendrein ist der Sound auch noch glasklar.

Ebenso spannend sind weitere Technologien wie der QD-Bass. Denn damit erleben Sie, wie der Schall in alle vier Richtungen geleitet wird: eine absolut unvergessliche Erfahrung. Advanced-YST hingegen optimiert sowohl den Schalldruck, als auch die Gesamtleistung. Bereiten Sie sich also schon einmal mental vor auf dynamische und intensive Sound-Erlebnisse der Extraklasse.

Yamaha NS-SW200 Front Firing-Subwoofer mit patentiertem Twisted Flare Port Bassreflexrohr klavierlack schwarzBetrachten wir mal den “NS-SW1000” von Yamaha etwas näher:

Zugegeben auf den ersten Blick würde man bei dem kleinen kompakten Teil gar nicht vermuten, dass in Wirklichkeit ein wuchtiger Tiefton-Künstler darin verborgen steckt.

Doch bei einem Musikunternehmen wie Yamaha, das mit jahrelanger Erfahrung weltweit bekannt geworden ist, wundert es einen kaum, dass es sich tatsächlich um ein Meisterstück handelt.

Das klassische Grunddesign passt zu jedem Einrichtungsstil und auch die geradlinigen Kanten wirken optisch unverfänglich und zeitlos. Trotz allem versucht dieser Subwoofer natürlich sich vom Einheitsbrei abzuheben – und das gelingt ihm auch. Mit einer guten Mischung aus matter Folierung und feinmaschiger Stoffblende setzt er sich gekonnt in Szene, ohne dabei auf gebürstetes Aluminium zu verzichten.

Das wirkt edel und vermittelt den Eindruck, dass man mit diesem Gerät auch viele Jahre später absolut im Trend liegt. So filigran das Gerät auch aussieht, so schwer ist mit 41 Kilogramm das Gewicht.

Doch immerhin darf man sich in diesem Fall der stabilen Standfestigkeit sicher sein. Alle Details wurden bei dieser Konstruktion zutiefst durchdacht, was man an dem komplexen Zusammenbau zugleich erkennt.

Die Membran setzen sich aus der cleveren Kombination von Papier und Kevlar zusammen. Dadurch warten sie mit einer hohen Steifigkeit und einem resoluten Klang auf. Wer sich dann noch fragt, wie es um die Anschlussmöglichkeiten steht, darf beruhigt sein, denn Yamaha enttäuscht Liebhaber guten Sounds keinesfalls.

Zur Verfügung stehen sowohl Low-Level- als auch High-Level-Eingänge. Freuen Sie sich auf ein Zusammenspiel mit so gut wie jedem Verstärker oder AV-Receiver.

Am besten positionieren Sie Ihren Subwoofer übrigens zwischen den Frontlautsprechern, damit sich ein harmonisches akustisches Gesamtbild ergibt.

Fazit

Yamaha NS-SW700 Advanced YST II und QD Bass Subwoofer (300 W, 25 cm Tieftöner) 1 Stück klavierlackschwarzEindrucksvoll an den Yamaha Subwoofern ist vor allem die eindrucksvolle Basswiedergabe. Bei Yamaha finden Sie sowohl massivere Modell, als auch schlankere, die sich dezent an Ihre Wohnlandschaft anpassen.

Dank dieser überzeugenden Vielfalt, finden bei Yamaha sowohl Klangästheten mit hohem Anspruch, aber auch sparsame Freunde und Einsteiger der Heimkino-Erlebniswelt die für sie passende Lösung.

Gelobt wird neben dem attraktiven Design auch die einfache Bedienung.

Die Yamaha Subs vollbringen zweifelsohne dynamischen Höchstleistungen. Zudem sind sie exzellente Team-Player, wenn sie mit anderen Surround-Sets verbunden werden.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.924 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...