TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Solar Fackeln im Test auf ExpertenTesten.de
9 Getestete Produkte
15 Investierte Stunden
6 Ausgewertete Studien
199 Analysierte Rezensionen
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Solar Fackel Test 2022 • Die 9 besten Solar Fackeln im Vergleich

Solar Fackel Bestenliste  2022 - Die besten Solar Fackeln im Test & Vergleich

Solar Fackel Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist eine Solarfackel und wie funktioniert sie?

Was ist die beste Solarfackel im Test und VergleichBei einer Solarfackel handelt es sich um eine meist dekorative Beleuchtung für den Garten, einen Hof oder auch einem Balkon, die mit einem Erdspieß in die Erde gesteckt und mithilfe von kleinen Paneelen mit Strom versorgt werden. Es gibt die Solar Fackeln in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Größen, sogar mit Flammen- oder Flackereffekt.

Die Funktionsweise der Solarfackel ist dabei denkbar einfach, Tagsüber scheint die Sonne auf das Paneel der Fackel und lädt den Akku der Leuchte auf. Dabei gibt es unterschiedliche Akkulaufzeiten. Bei Dämmerung und in der Dunkelheit ziehen die Solarfackeln den den Strom aus dem Akku und Leuchten, je nach eingestellter Vorgabe. Die besten Solar Fackeln habe dabei auch eine einstellbare Helligkeit.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Solar Fackeln

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Die Anwendungsbereiche einer Solar Fackel

Schwachstellen aus dem Solarfackel Test und VergleichIn der Regel werden die Solarfackeln im Außenbereich eingesetzt. Sie schaffen durch ihr Flackern eine stimmungsvolle Beleuchtung und können umweltschonend einen Garten oder einen Balkon mit ihrem Licht verzaubern. Dabei dienen sie überwiegend der Dekoration, können allerdings auch sehr praktische Anwendungsbereiche haben. die besten Modelle aus unabhängigen Tests verfügen nicht nur über eine Zeiteinstellung und einen Dämmerungssensor sondern auch über einen Bewegungsmelder, wodurch die Solarleuchte auch als Beleuchtung für Wege und Einfahrten dienen kann.Da die Solarfackel wasserdicht und unempfindlich gegenüber dem Wetter sind, können sie an jedem Ort aufgestellt werden, wo tagsüber ausreichend Sonne scheint, um die Paneele aufzuladen.

Das befestigen an Wandhalterungen ist meist ohne Probleme möglich, wodurch die auch an einer Hauswand angebracht werden können. Besonders gut zum Einsatz kommen die Leichten, bei Partys auf der Terrasse, ruhigen Sommerabenden mit der Familie oder als Stimmungsvolle Untermalung eines abendlichen Grillfestes.

Wer möchte kann die Solarfackel auch im Wintergarten oder in der Nähe eines Fensters nutzen, um mit dem Licht eine gute und angenehme Atmosphäre zu schaffen.
Selbst als Poolbeleuchtung am Beckenrand kann eine Solar Fackel dienen. Der Nutzung sind eigentlich keine Grenzen gesetzt, solange die Modelle aus den Tests ausreichend Sonnenlicht zum aufladen bekommen.

Welche Arten von Solarfackeln gibt es?

Bei den Solarfackeln gibt es unterschiedliche Arten, die meist mithilfe der Lichtquelle, dem Material, den Zusatzfunktionen und de Größe unterschieden werden. Jede dieser Art von Solarleuchte hat natürlich ihre eigenen Vorteile und Nachteile. Um eine bessere Kaufentscheidung treffen zu können Vergleichen wir nun für Sie die besten Arten von Solarfackeln miteinander, damit Sie beste Art von Lampe für Ihren Verwendungszweck finden.

Das Material

Material aus dem Solarfackel Test und VergleichDie meisten Modelle unter den Solarfackeln sind aus Kunststoff, Holz (oder Bambus)oder Metall. Aufgrund des Materials eignen sie sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche. So sind die besten Modelle aus Metall in Tests besonders robust und langlebig. Ein Nachteil hierbei ist jedoch, dass die Optik zwar hochwertig ist, jedoch gerade in einem eher naturbelassenen Bereich schnell viel am Platz wirken kann, wir empfehlen daher Modelle aus behandeltem Metall oder Kupfer, diese haben einen etwas wärmeren und natürlicheren Look. Wem dies nicht ausreicht, sollte in solchen Bereichen auf die Modelle aus Holz zurückgreifen, besonders wenn sie auch noch Flammenlicht einstellen können, wirkt dies sehr Stimmungsvoll und Naturnahe. Allerdings sind die schönen Holzmodelle bei anhaltender Witterung sehr pflegeaufwendig und haben eine geringer Lebenszeit als die Modelle aus Metall. Das letzte Material in diesem Vergleich ist Kunststoff, diese Modelle sind am meisten vertreten auf dem Markt. Sie sind ebenso wie die Metall-Variante robust und unempfindlich gegenüber dem Wetter, jedoch wirken sie oftmals weniger hochwertig als Flammenlichter aus Holz oder Metall. Dafür sind sie meist wesentlich günstiger im Einkauf.

Die Größe

Bei den Gartenfackeln kommt es auch sehr auf die Größe an, diese bestimmt nicht zuletzt auch den Verwendungszweck der Fackel. Die Modelle, welche aufgehängt werden haben meist eine Höhe von 50 cm.

Wenn die Fackel auf einem Tisch aufgestellt werden soll ist eine Höhe von 75 cm und ein Stabiler Halter oder Standfuß sehr wichtig.
Bei einer Lampe für ein Blumenbeet sollte auch auf eine passende Höhe geachtet werden, sonst geht das Licht, im Beet einfach unter, wir empfehlen hier eine Höhe von 20 cm oder höher, je nach Beet.

So werden Solar Fackeln getestet

Die solarbetriebenen Lampen werden natürlich ausgiebig in Vergleichen und Tests bewertet, dabei gibt es feste Kriterien für die Leuchten um die besten Modelle zu finden. Dies sind die Kriterien bei den meisten vergleichen:

Robustheit gegen Wind und Wetter

Robustheit gegen Wetter im Solarfackel Test und VergleichEine sehr wichtiges Qualitätsmerkmal bei den Lampen ist die Robustheit gegenüber Wind und Wetter. Da die Leuchten solarbetrieben sind, werden die Leuchten meist unter freiem Himmel angebracht, wo sie Regen und Wind ausgesetzt sind. Wie robust die Solarfackel ist, gibt die Schutzklasse an, so sind Solar Fackeln mit einer IP-Schutzklasse 44 spritzwassergeschützt und windgeschützt. Jedoch nicht vollkommen wasserfest. Wasserfeste Modelle haben eine IP-Schutzklasse von 65.

Die Brenndauer

Bei der Brenndauer wird meist auch die Milliamperestunden bei der Lampe angegeben, die besten Modelle aus den Vergleichen haben eine Brenndauer von bis zu 12 Stunden. Eine hohe Brenndauer ist bei den Modellen ein gutes Zeichen von Qualität, es sollten mindestens 5 Stunden sein. Bei Flammenlicht und anderen Einstellungen, die mehr Energie verbrauchen kann es zu geringerer Brenndauer kommen.

Die Ladedauer

eben der Brenndauer ist auch die Ladedauer sehr wichtig für die Qualität der Lampen. Die besten Modelle haben eine geringe Ladedauer von gerade einmal 5 Stunden, die meisten haben eine Ladedauer von 6 bis 8 Stunden. Die günstigeren Modelle brauchen ganze 10 Stunden oder länger zum Laden, was gerade im Winter zu einem Problem werden kann, da in dieser Zeit nicht ausreichend Sonnenlicht auf die Paneele scheint.

Material

Das Material ist für den Kunden sehr wichtig, den die Fackeln sollen in erster Linie dekorativ sein. Meist sind die Leuchten aus schwarzen Kunststoff, glänzendem Metall oder Holz. Alle Materialien haben ihren eigenen Charme, besonders die Holz bzw. Bambus-Modelle haben eine natürliche Optik.

Robustheit

Da die Solarfackel im freien Untergebracht ist, muss sie sehr robust und zumindest vor Spritzwasser geschützt sein. Die Angaben hierfür werden mit den unterschiedlichen Schutzklassen angegeben, die Hersteller schreiben meist zusätzlich als Hinweis, ob die Fackel wasserdicht und windgeschützt ist.

Stimmung

Stimmung aus dem Solarfackel Test und VergleichDen Kunden ist natürliche ein stimmungsvolles Licht bei den Solarfackel am wichtigsten, daher sind für Kunden die Fackeln die Besten, die verschiedene Leuchtstärken, einstellbare Farben und einen Fackeleffekt besitzen. Je vielfältiger die Solarleuchte ist, desto beliebter ist in der Regel das Modell. Auch hier findet sich die Angabe direkt beim Hersteller.

Größe

Die Gartenleuchten gibt es in verschiedenen Größen von kleinen Fackeln mit gerade mal 7 cm Höhe bis hin zu Fackeln die einen Höhe von 1 Meter haben können. Nicht jede Fackel ist daher für jeden Garten geeignet und die Höhe hängt immer vom Verwendungszweck des Nutzers ab. Die Standard-Größen sind: 7cm, 20cm, 50 cm, 75 cm und 1 Meter.

Winterfest

Der Hersteller ist verpflichtet anzugeben, ob sein Produkt auch im Winter im draußen bleiben kann oder ob es besser eingelagert werden sollte. Viele Nutzer möchten Modelle die sie nicht jedes Jahr im Winter einsammeln müssen und im Frühjahr wieder aufstellen, daher ist dies ein wichtiges Vergleichskriterium für Kunden.

Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit ist in der Regel ein eher unwichtiger Punkt, obwohl niemand lange Wartezeiten bei einer Lieferung mag. Doch gerade wenn Kunden eine Fackel austauschen wollen oder ihr Set erweitern möchten kann eine dauerhafte Verfügbarkeit von großem Vorteil sein. Die besten Modelle sind meist Verkaufsschlager und sind daher lange Zeit im jeweiligen Sortiment.

Zusatzfunktionen

Einige Modelle besitzen Zusatzfunktionen, wobei die wichtigste Zusatzfunktion ein USB Anschluss bzw. die Möglichkeit Batterien neben dem Akku zu nutzen.
Dadurch kann auch bei schlechtem Wetter oder sogar im dunklen Winter für ein angenehmes Licht gesorgt werden. Eine Party obwohl es vielleicht am Tag bewölkt war ist daher dennoch möglich, die Fackel muss nur kurz aufgeladen werden.

Preis

Der Preis ist bei den Modellen teilweise sehr unterschiedlich. Es gibt bereits Solar Fackeln für rund 15 Euro in den Discountern, doch diese Fallen bei den Vergleichen durch ihre schlechte Qualität meist durch. Eine gute Fackel wird mindestens 25 Euro kosten, die besonders hochwertigen bewegen sich in einem Preisbereich von 40 bis 80 Euro. Bei noch teureren Modellen wird meist das Design ausschlaggebend für den Preis sein.

Bedienung

Einfache Bedienung aus dem Solarfackel Test und VergleichDie Bedienung sollte einfach und intuitiv sein, sowohl das Anbringen wie auch die Zeitschaltuhr und die Sensoren müssen gut erklärt werden und sollten einwandfrei funktionieren.

Solar-Paneele

Natürlich sind die Gartenlampen solarbetrieben, doch es gibt Unterschiede bei den Paneelen. Besonders die Größe der solarbetriebenen Flächen kann sich unterschieden. Viele Kunden bevorzugen kleine Flächen, diese haben jedoch meist eine wesentlich längere Ladezeit. Last but not least ebenso wichtig für alle, die sich ihre Produkte vor dem Kauf ganz genau ansehen: Hochwertige und besonders langlebige Solarfackeln sind mit monokristallinen Paneelen ausgestattet. Die meisten Fackeln kommen jedoch mit polykristallinen oder amorphen Paneelen zu Kundin oder Kunde nach Hause.

Mit An- und Ausschalter

Gartenleuchten mit An- und Ausschalter machen den Gartenfreund in der Steuerung seines Lichts flexibler. Bei den meisten Solarlampen schaltet sich das Licht automatisch bei Dämmerung ein und nach einigen Stunden wieder aus. Mit Betätigung des Ausschalters entscheidet man selbst, ob und wann die Fackel flackern soll. Flammenlichter ohne An- und Ausschalter flackern täglich nach Sonnenuntergang.

Andere Vergleichskriterien

Kunden haben verschiedene Kriterien, die für sie in der Kaufentscheidung maßgeblich sind. Für einen besseren Überblick haben wir die häufigsten Vergleichskriterien aufgelistet. Die Fackeln sind alle solarbetrieben, doch haben teilweise unterschiedliche Zusatzfunktionen, die sich auch deutlich in der Qualität und den Preisen unterscheiden.

Häufige Mängel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf einer Solarleuchte achten!

  • Eindringendes Wasser

Wenn die Solarfackel nicht gut verarbeitet ist, kann Wasser in das Gehäuse eindringen und die Fackel beschädige, dies ist häufig bei sehr günstigen Modellen der Fall.

  • Beschädigtes Solar-Paneel

Die Solar-Paneel sind sehr empfindlich, bereits kleine Kratzer können die Leistung der Paneel stören und diese passiert schnell beim Transport oder auch bei Hagel und Sturm.

  • Schwache Leuchtkraft

Die Leuchtkraft bei den sehr günstigen Modellen ist oftmals eher gering und kann im Laufe der Nutzung deutlich nachlassen, so das im schlimmsten Fall eher ein kleines Glimmen anstelle eines hellen Leuchtens ist.

  • Rost

Rost ist ein seltener Mangel, er kann dennoch bei den Varianten aus Metall auftreten, wenn diese nicht richtig verarbeitet der gelagert wurden.

  • Verfärbungen

Verfärbungen treten bei den Holzvarianten teilweise auf, wenn das Holz nicht korrekt behandelt wurde. Dies lässt sich durch den Kauf von hochwertigen Marken leicht verhindern.

  • Wackelkontakt

Ein Wackelkontakt ist einer der häufigsten Fehler bei den Fackeln, dieser kann verschiedene Ursachen haben und tritt gelegentlich sogar bei den gut bewerteten Marken auf.

  • Gesprungenes Glas

Bei Varianten, die über ein Glas und keinen Kunststoffschutz verfügen kann es leicht zu Unfällen kommen, bei denen das Glas beschädigt wird. Vermieden werden kann dies nur dadurch, dass kein Glas genutzt wird.

  • Fehlende Einzelteile

Ein besonders ärgerlicher Mangel sind fehlende Einzelteile. Dies kommt eher selten vor, dennoch kann es passieren, den die Produkte werden immer noch von Menschen verpackt, wobei es natürlich zu Fehlern kommen kann.

  • Verblassende Farbe

Bei den günstigen Modellen wird von Kunden auch öfters berichtet, dass die Farbe nach einiger Zeit verblasst, besonders wenn die Fackeln dem Regen ausgesetzt sind. Dies sollte nicht geschehen und zeigt die mangelnde Qualität von zu günstigen Produkten.

  • Schadstoffe beim Material

Ein besonders unangenehmer Mangel ist, wenn die Pflanzen in der nähe der Solarfackel Anzeichen von Schadstoffen im Boden zeigen, diese können von der Lackierung der Fackel stammen, wenn das Produkt im Ausland gefertigt wurde, bei hochwertigen Solarfackeln tritt dies jedoch nicht auf.

Vorstellung der führenden 5 Hersteller

  • Ruyilam
  • FLOWood
  • GEYUEYA
  • TEQStone
  • GEEETECH
Die Fackeln von Ruyilam befinden sich im mittleren Preisfeld und können besonders durch ihr schönes Design überzeugen. Der Hersteller hat eine ausreichende Vielfalt an Modellen und alle über einen Dämmerungssensor verfügen und sich durch hochwertige Materialien und hohe Robustheit gegenüber Wind und Wetter auszeichnen.
Einer der bekanntesten Hersteller von Solar Fackeln, er verfügt über eine besonders große Auswahl mit Fackeln aus dem mittleren Preisfeld. Auffallend sind hier die großen Modellen mit einer Höhe von bis zu einem Meter. Alle Modelle des Herstellers konnten bei Tests und Vergleichen gut abschneiden und sind wasserfest und winterfest.
Bei Geyueya wird sehr großen Wert auf die Details gelegt, die Firma ist bekannt für ihre Gartenfackeln, die ein besonders natürliches Flackern wiedergeben. Der Preis ist je nach Modell etwas höher als bei der Konkurrenz und dennoch im oberen Mittelfeld. Ein großer Vorteil ist, zudem, das die Modelle alle Winterfest sind.
Ebenfalls ein sehr bekannter Hersteller mit einer großen Auswahl und viel Erfahrung mit Solarfackeln. Hier finden sich Modelle aus allen Materialien und auch einige Testsieger der letzten Jahre. Der Preis liegt im Durchschnitt und dennoch sind die vielen Designs und die hohe Qualität auffallend.
Die Modelle von Geeetech finden sich nicht nur im Online-Bereich sondern auch bei vielen Garten-Anbietern. Sie werden gerne gekauft aufgrund ihrer Qualität und der Vielfalt der Produktpalette. Auch wenn der Preis für einzelne besonders schöne Modelle durchaus hoch sein kann.

FAQ

Wie teuer sind hochwertige Solarfackeln?

Fragen aus dem Solarfackel Test und VergleichDer Testsieger bei den Gartenfackeln befindet sich meist in einem Preisbereich von 60 bis 80 Euro. Es gibt bereits gute Modelle ab 25 Euro.

Welche Größen gibt es bei den Solar-Fackeln?

Die Standardgrößen sind 5 cm, 20 cm, 50 cm, 75cm und 1 Meter. Es gibt jedoch auch viele Zwischengrößen auf dem Markt.

Gibt es Alternativen zu den Solarfackeln?

Alternativen sind beispielsweise Lampions oder Lichterketten, die ebenfalls über Solar betrieben werden.

Mit welcher Akkulaufzeit kann ich bei Flammenlichtern rechnen?

Die Leuchtdauer von Solarfackeln liegt zwischen 5 und 12 Stunden. Ausschlaggebend für die Akkulaufzeit ist die Art des Solarmoduls. Achten Sie beim Kauf am besten auf die Angabe der Akkukapazität in mAh. Vergleichen Sie die Werte, und wenn die Leuchtdauer ein wichtiges Entscheidungskriterium ist, entscheiden Sie sich für jenes Flammenlicht mit der höchsten Akkukapazität.

Kann ich Akkus für ein Flammenlicht nachkaufen?

Es gibt eigene Shops, die auch Solarpaneele für Fackeln im Portfolio haben. Ob für das individuelle Modell ein passendes Paneel dabei ist, muss mit dem Shopbetreiber geklärt werden.

Ist in jede Gartenleuchte ein Dämmerungssensor integriert?

Der Dämmerungssensor ist der automatische An- und Ausschalter der Gartenfackel. Er ist dafür zuständig, bei Dämmerung ein Signal weiterzuleiten, das die Lichter der Fackeln zum Leuchten bringt. So gut wie alle solarbetriebenen Flammenlichter sind daher mit einem Dämmerungssensor ausgestattet.

Links und Quellen:

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar