TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Hanfsamenöle im Test auf ExpertenTesten.de
10 Getestete Produkte
23 Investierte Stunden
9 Ausgewertete Studien
343 Analysierte Rezensionen
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Hanfsamenöl Test 2022 • Die 10 besten Hanfsamenöle im Vergleich

Hanfsamenöl enthält keine Cannabinoide, weder THC noch CBD. Es ist ein kaltgepresstes Öl aus den Hanfsamen der Cannabis sativa; reich an Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren sowie Vitamin E, Eisen und Kalium. Hanfsamenöl wird als Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel verkauft und soll im Allgemeinen zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen.

Hanfsamenöl Bestenliste  2022 - Die besten Hanfsamenöle im Test & Vergleich

Hanfsamenöl Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist Hanfsamenöl?

Was ist ein Hanfsamenöl Test und Vergleich?Für Hanfsamenöl / Hanföl werden in der Regel die Samen der cannabionoidarmen Hanf-Sorte Cannabis sativa verwendet. Cannabis sativa wird zur Gewinnung von Hanffasern für die Kleidungsindustrie angebaut und die Hanfsamen sind ein wertvolles Nebenprodukt.

Zur Ölgewinnung werden die Samen zunächst geschält und anschließend in einer Ölmühle gepresst. Am besten sind kaltgepresste Hanfsamenöle, da durch den schonenden Vorgang die Nähr- und Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Hanfsamen sind auch in Bio-Qualität verfügbar. Hanf ist eine recht pflegeleichte Pflanze, die in sämtlichen Ländern wächst und wegen ihres sehr dichten Wuchses Unkräuter verdrängt. Herbizide sind daher überflüssig und auch mit Pestiziden muss die Nutzpflanze kaum behandelt werden. Es handelt sich bei Hanfsamenöl um ein 100-prozentiges Naturprodukt.

Hanfsamenöl ist nicht zu verwechseln mit CBD-Öl. CBD gehört wie THC zu den Cannabinoiden; den Wirkstoffen der Hanfpflanze Cannabis. Diese werden aus den Blättern, Blüten und Samen von cannabinoidreichen Pflanzen gewonnen und das Öl dient nur als Trägeröl für den Wirkstoff. Cannabinoide sprechen das körpereigene Endocannabinoid-System an, welches Teil des menschlichen Nervensystems ist.

THC ist wegen seiner berauschenden Wirkung nicht frei zugänglich erhältlich. CBD-Öl hat keine berauschende Wirkung, jedoch werden verschiedene andere Wirkungen auf das Nervensystem nicht ausgeschlossen. Die Studienlage ist bisher sehr gering.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Hanfsamenöle

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Hanföl als Speiseöl, Hautöl oder Heilmittel?

Hanfsamenöl kommt verschiedenartig zum Einsatz und lässt sich wie viele andere natürliche Öle sowohl äußerlich als auch innerlich verwenden. Die wichtigsten Einsatzgebiete sind:

Hanfsamenöl als Speiseöl

Hanfsamenöl oder Hanföl können als „normales“ Speiseöl genossen werden. Es ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Das Verhältnis der Omega 6 Fettsäure zur Omega 3 Fettsäure beträgt 3:1, was als ein sehr vorteilhaftes Verhältnis angesehen wird.

Die Fettsäure-Zusammensetzung macht Hanföl so besonders:

  • Linolsäure 50 – 65 %
  • Alpha-Linolensäure (Omega-3) 20 – 22 %
  • Gamma-Linolensäure (Omega 6) 2 – 4 %
  • Palmitinsäure 6 – 7 %
  • Stearinsäure 0,1 – 0,3 %
  • Ölsäure 11 – 12 %

Welche Arten von Hanfsamenöl gibt es in einem Testvergleich?Das Pflanzenöl sollte nur kalt genossen werden, da bei der Erwärmung die positiven Eigenschaften verloren gehen.

Hanföl kann zu Salaten, Kartoffeln oder verschiedenen Beilagen gegessen werden und eignet sich auch zur Verfeinerung von Dips, Pestos oder veganen Brotaufstrichen. Ein Hersteller von Hanföl als Speiseöl ist die Wesermühle. Die Wesermühle verwendet ausschließlich Hanfsamen mit Bioland-Siegel. Vor der Produktion wird überprüft, dass die Grenzwerte für Cannabinoide nicht überschritten werden, sodass das Öl weder THC noch CBD enthält.

In der Wesermühle werden ausdrücklich „keine Nahrungsergänzungsmittel oder Arzneien“ hergestellt. Das Hanfsamenöl der Marke solle daher auch nicht „eingenommen“ werden, sondern als Bestandteil der Ernährung gelten. Man verwendet es einfach anstatt von Leinöl oder anderen Pflanzenölen in der Küche.

Hanföl für Haut und Haare

Hanföl ist auch bei der Körperpflege beliebt. Die zweifach ungesättigte Fettsäure Linolsäure macht über 50 % des Hanfsamenöls aus. Linolsäure soll Haut, Haare und Nägel unterstützen.

Das Bio-Hanfsamenöl der Kräuterland Ölmühle wird vom Hersteller insbesondere für die Haut- und Körperpflege empfohlen. Wie bei Arganöl oder Kokosöl sind vielseitige Anwendungen möglich:

Haut: Nach dem Duschen auf der feuchten Haut als Körper-Öl verwenden.

Haare: Hanföl in die trockenen Haare einmassieren und ca. 30 Minuten einwirken lassen – dann die Haare mit Shampoo auswaschen.

Kräuterland Ölmühle schreibt zur Verwendung:

„Hanföl Bio eignet sich hervorragend für Haut- und Körperpflege, wirkt pflegend und regenerierend. Auch für empfindliche Haut ist Bio-Hanföl sehr gut geeignet.“

Es gibt auch zahlreiche Kosmetikprodukte wie Körperlotionen und Cremes, die mit Hanfsamenöl als Inhaltsstoff werben.

Hanfsamenöl als Nahrungsergänzungsmittel und Heilmittel

Obwohl die Studienlage zu Hanfsamenöl sehr gering ist und entsprechende Tropfen nicht mit gesundheitlich bezogenen Aussagen beworben werden dürfen, ist Hanfsamenöl auch als Tropfen oder in Kapselform sehr beliebt.

Hanföl als Alternative zu Fischöl-Kapseln

Hanfsamenöl als Nahrungsergänzungsmittel im Test und VergleichHanfsamenöl-Kapseln sind nicht so bekannt wie Omega-3-Kapseln mit Fischöl, doch werden sie von den Herstellern wie ZIPVIT als „großartige Alternative zu Fischölen“ und „ausgewogene Quelle für essenzielle Fettsäuren“ angepriesen.

  • Hanfsamenöl in Kapselform ist in einer hoch dosierten Tagesdosis von 1000 mg oder 2000 mg erhältlich.
  • Bei Hanfsamenöl Tropfen erhalten Sie 100 % reines Öl. Dosierempfehlung: bei SOLVISAN täglich 5 – 10 Tropfen mit Wasser einnehmen; bei GREEN MED tägl. 5 Tropfen unter der Zunge einnehmen (oder in Wasser verdünnen). Die Empfehlung richtet sich jeweils an Erwachsene.

Hanföl fürs Wohlbefinden

Wie unsere Auswertung der Nutzer-Erfahrungen zeigt, versprechen sich die Anwender von Hanföl Tropfen, allgemein ihr „Wohlbefinden“ zu steigern oder das „innere Gleichgewicht“ zu stärken. Es wird berichtet, durch die Einnahme „erträglicher für die Mitmenschen“ zu werden und sich „besser zu fühlen“. Achtung: Es handelt sich hierbei lediglich um die Aussagen einzelner Nutzer. Solche Aussagen lassen sich nicht verifizieren und haben keinerlei wissenschaftliche Gültigkeit.

Hersteller von Hanfsamenöl

  • SOLVISAN
  • FürstenMed
  • HEGG
  • Elbgras
  • ZIPVIT
  • WeightWorld
  • Wesermühle
SOLVISAN ist ein deutscher Hersteller von verschiedenen natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln und bietet ein Hanföl 100 % in Tropfenform an. Das Besondere ist ein 100-tägiges Rückgaberecht, für den Fall, dass die Nutzer nicht zufrieden sind.
FürstenMed stellt Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland her. Das Bio-Hanföl wird unter HACCP- und ISO-zertifizierten Richtlinien produziert und ist “für die regelmäßige und vorbeugende Einnahme” vorgesehen. Das Hanfsamenöl von FürstenMed ist mit weniger als 10 Euro pro 15 ml sehr preisgünstig.
Von der Marke HEGG gibt es verschiedene CBD-Öle sowie auch ein GREEN MED Hanföl ohne CBD. Das Öl wird in Deutschland produziert und ist sehr hochpreisig. 15 ml Hanfsamenöl kosten rund 50 Euro.
Das kleine Unternehmen Elbgras ist ein lokaler Betrieb aus Hamburg und stellt Hanfsamenöl in deutscher Bio-Qualität her. Das Hanföl in Tropfenform kostet bei dem Hersteller ca. 35 Euro pro 10 ml.
ZIPVIT ist ein englischer Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und vertreibt Hemp Seed Oil als Kapselform mit einer hohen Dosierung von 1000 mg.
Das Hanfsamenöl von WeightWorld enthält pro Tagesdosis 2000 mg, wobei hierfür bereits 2 Tropfen täglich ausreichen. Das 100 % Hanföl wird in kleinen 60 ml Fläschchen verkauft und kostet rund 20 Euro. WeightWorld vertreibt Nahrungsergänzungsmittel (überwiegend für den Fitness- und Diät-Bereich) ausschließlich über das Internet.
Die Wesermühle produziert Senf, Essig und Speiseöle. Neben Leinöl und Walnussöl gibt es auch kaltgepresstes Hanfsamenöl als Lebensmittel für die Verfeinerung von Salaten oder Pestos. 250 ml kosten rund 9 Euro. Das Hanföl hat Bioland-Qualität.

Links und Quellen

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar