TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Intimwaschlotions im Test auf ExpertenTesten.de
Beratene Verbraucher
35890941
7 Getestete Produkte
45 Investierte Stunden
16 Ausgewertete Studien
256 Analysierte Rezensionen

Intimwaschlotion Test 2020 • Die 7 besten Intimwaschlotions im Vergleich

Intimwaschlotion Bestenliste  2020 - Die besten Intimwaschlotions im Test & Vergleich

Intimwaschlotion Test

Letzte Aktualisierung am:

Was ist eine Intimwaschlotion und wie funktioniert es?

Was ist ein Intimwaschlotion Test und Vergleich?Eine Intimwaschlotion ist eine spezielle Lotion, die zur Pflege und Reinigung des Intimbereiches genutzt wird. Dabei ist es wichtig, das die Reinigung mit der Intimwaschlotion auf einer sanften Basis und mit den richtigen pH-Werten stattfindet. Die Reinigung mit einer Intimwaschlotion gehört für viele Frauen und auch für einige Männer zur täglichen Hygiene. Dabei basieren die meisten Intimwaschlotions auf Waschprodukte mit einem sauren pH-Wert und ein pflegendes Duschgel oder Lotion, die einzelnen Inhaltsstoffe unterscheiden sich dabei je nach Art der Intimwaschlotion und des Herstellers.

Die Funktionsweise der Intimwaschlotion ist jedoch immer dieselbe, die Lotion wird während des Duschens oder des Bades genutzt und wie ein normales Duschgel verwendet, nur das damit der Intimbereich gründlich gereinigt wird. Der saure pH-Wert der Intimwaschlotion sorgt dafür, dass das empfindliche Gleichgewicht im Intimbereich der Frau erhalten bleibt, den nur doch den leicht sauren pH-Wert, welcher in der Vagina vorherrscht, kann diese sich vor Bakterien, Entzündungen und Erkrankungen schützen.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Intimwaschlotions

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Intimwaschlotion-Überkategorie gibt es?

Welche Arten von Intimwaschlotion gibt es in einem Testvergleich?Grundlegend unterschieden sich die Intimwaschlotions in ihrer Erscheinungsform und ihrem Nutzen. So gibt es die Produkte als Flüssigseife, Gel, Schaum und als Intimpflegetücher, zudem gibt es vier verschiedene Hauptanwendungsbereiche, bei denen die Produkte speziell angepasst werden. So finden sich die Intimwaschlotion nicht nur für den täglichen Gebrauch, sondern auch für folgende vier Personengruppen.

Schwangere Frauen

Während der Schwangerschaft besteht ein erhöhtes Risiko für einen Befall von Scheidenpilzen und anderen bakteriellen Infektionen. Um dies zu verhindern, gibt es spezielle Intimwaschlotionen für Schwangere, die mit Milchsäuren versetzt sind und Ringelblumenextrakt zur sanften Pflege enthalten.

Frauen mit Vaginalkrankheiten

Wenn bereits eine Infektion oder ein Pilzbefall vorliegt, sollte zu einer speziellen Intimwaschlotion gegriffen werden, die für diese Fälle entwickelt wurde. Meist findet sich diese nur in Apotheken und enthält keinerlei Zusatz von Farb- oder Konservierungsstoffen. Anstelle dessen finden sich in diesen Intimwaschlotionen Mittel mit antibakteriellen Wirkstoffen, wie Aloe Vera Gel und Ringelblumensalbe.

Reife Frauen

Auch wenn bei Frauen die Wechseljahre beginnen ändern sich die Ansprüche der Intimflora. In dieser Zeit benötigen die Frauen eine Intimwaschlotion, die einen höheren Feuchtigkeitsgrad gewährleistet.

Männer

Für Männer ist es ebenso wichtig auf die richtige Pflege im Intimbereich zu achten, dabei sollten die Herren auf die besonderen Pflegeprodukte für Männer zurückgreifen, die speziell für den männlichen Intimbereich ausgelegt sind auf unnötige Duftstoffe verzichten, da diese Hautreizungen auslösen können.

3 häufige Nachteile anhand von Amazon-Rezensionen oder Produkttests von Bloggern

Häufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Intimwaschlotion Test und VergleichUm die richtige Intimwaschlotion für Ihre speziellen Bedürfnisse zu finden, ist es zunächst sehr wichtig zu wissen, worauf Sie achten müssen. Weshalb wir Ihnen zunächst die Nachteile aus Kundenbewertungen herausstellen.

  • Der pH-Wert der Intimwaschlotion ist ungeeignet für die Intimflora der jeweiligen Frau. Die Scheidenflora besitzt im gesunden Zustand einen sauren pH-Wert, eine gute Intimlotion sollte daher einen Wert von 4 bis 4,5 besitzen. Bei einigen Intimwaschlotions ist dieser Wert nicht erfühlt und diese können das empfindliche Gleichgewicht im Intimbereich stören und diesen Anfällig für Bakterien und Infektionen machen.
  • Farb- und Konservierungsstoffe, die die Scheidenumgebung reizen. Viele der Intimwaschlotions sind mit verschiedenen Farb- und Konservierungsstoffen angereichert, besonders bei den günstigeren Produkten sind diese für die Scheide schädlichen Stoffe enthalten. Es kann bei einigen Frauen zu Hautreizungen und Pusteln führen, zudem können Scheidentrockenheit und Juckreiz auftreten. Sie sollten daher bei der Wahl Ihrer Intimwaschlotion stets auf die Inhaltsstoffe achten.
  • Bei speziellen Bedürfnissen müssen Sie auf die entsprechenden Intimwaschlotionen zurückgreifen, so hilft gegen schädliche Bakterien und viele Pilzerkrankungen eine Lotion mit Milchsäurebakterie als zusätzlichen Inhaltsstoff. Eine Bakterieninfektion, können Sie einfach durch einen unangenehmen Geruch erkennen und sollten zur Sicherheit dennoch zum Frauenarzt gehen.
  • Neben den Farb- und Konservierungsstoffen, gibt es noch viele weitere Inhaltsstoffe, die bei einigen Intimwaschlotions enthalten sind, auf die viele Frauen allergisch oder empfindlich reagieren. Zu diesen Stoffen gehören unter anderem: Duftstoffe und alle Arten von Parfüm, ätherische Öle und verschiedene Weichmacher.
  • Natürliche Zusatzstoffe für die Intimwaschlotion, werden eigentlich nur bei speziellen Ansprüchen gebraucht, dennoch enthalten viele normale Waschlotions diese Inhaltsstoffe die auch eine schützende Wirkung haben können. Verträglich und pflegend sind zum Beispiel: Thymian, Ringelblume, Salbei, Gewürznelke, Kamille und die Zaubernuss.
  • Eine weitere Empfehlung, die andere Nutzer in den Bewertungen und Kommentaren, der vergleiche hinterlassen ist, auf die Mengenangabe und den Preis zu achten. Es gibt die Intimwaschlotionen in nahezu jeder Preisklasse, von sehr günstig bis extrem teuer. Dabei sind die sehr günstigen Produkte meist nicht so gut verträglich, während die mittleren und höheren Preisklassen deutlich besser abschneiden. Dazu aber später mehr.

So werden Intimwaschlotion-Anbieter getestet

Diese Testkriterien sind in einem Intimwaschlotion Vergleich möglichDie verschiedenen Intimwaschlotions finden Sie in Drogerien, im Supermarkt oder in der Apotheke, dabei konkurrieren verschiedene Anbieter mit ihren Produkten. Wir zeigen Ihnen, wie diese Produkte miteinander verglichen werden und worauf Sie selbst bei einem Vergleich der verschiedenen Intimpflegeprodukte achten sollten.

Der Preis und die Füllmenge der Intimwaschlotion

Wie bereits erwähnt gibt es deutliche unterschieden bei den Intimwaschlotions, wenn es um den Preis und die Menge geht. Allgemein lässt sich schon einmal sagen, dass alle Lotions aus einer Apotheke im durchschnitt teurer sind als die Lotions aus der Drogerie oder dem Supermarkt. Dies liegt natürlich auch daran, das die Intimwaschlotion aus der Apotheke, meist für spezielle Bedürfnisse, wie Erkrankungen, Pilzbefall oder Schwangerschaften ausgelegt ist. Dennoch sind auch die Basic-Lotions aus der Apotheke deutlich im höheren Preisfragment. Wir empfehlen daher, bei einer normalen Intimwaschlotion eher in der Drogerie vorbeizuschauen.

Die sehr günstigen Angebote aus dem Supermarkt fallen leider in fast allen Vergleichen der bekannten Institutionen wegen schlechten oder unverträglichen Inhaltsstoffen durch.

Deshalb sollten Sie unbedingt auf die Inhaltsstoffe bei den sehr günstigen Intimlotion achten. Damit Sie eine realistische Vorstellung der Preise haben, zeigen wir Ihnen eine grobe Orientierungsrichtlinie. Eine gute und dennoch günstige Intimwaschlotion kostet in den meisten Vergleichen zwischen 7 und 11 Euro pro Liter, die Angebote aus der Apotheke können durchaus schon einmal zwischen 65 und 100 Euro pro Liter kosten.

Die Verpackung und die Darreichungsform: Schaum, Gel oder Lotion?

Nach diesen Testkriterien werden Intimwaschlotion bei uns verglichenMeist unabhängig von der Art der Intimpflege werden alle Produkte als Intimwaschlotion bezeichnet, an sich gibt es laut den Vergleichen keine Qualitätsunterschiede, beim Schaum, Gel oder einer klassischen Lotion. Es liegt ganz bei Ihnen welche Darreichungsform Sie bevorzugen, doch gilt, je Flüssiger die Intimpflege, desto mehr wird bei der Reinigung unnötig verschwendet. Gegen diese Verschwendung haben einige Hersteller die Verpackung der Intimpflegelotions angepasst, so haben die guten flüssigen Intimlotions einen dosierbaren Hubverschluss, der durch Drücken eine kleine Menge des Mittels auf die Hand gibt. Meist sind die flüssigen Varianten auch günstiger als die Schaumpflege.

Die Inhaltsstoffe der Intimwaschlotions

Der wohl wichtigste Punkt bei allen Tests und Vergleichen ist der Vergleich der Inhaltsstoffe der Intimwaschlotionen. Die besten Bewertungen können die Produkte erzielen, die ohne Farb- und Konservierungsstoffe auskommen, keine Duftstoffe besitzen und mit Milchsäurebakterien angereichert sind. Die Milchsäurebakterien helfen gegen Erkrankungen und stabilisieren die Scheidenflora. Wenige und dafür natürliche Inhaltsstoffe sind verträglicher, dennoch kann eine Reizung der Haut auftreten, die auch auf eine zu häufige Anwendung der Intimwaschlotion zurückzuführen ist. Sie sollten allgemein die Pflege des Intimbereichs nicht übertreiben, den eine zu häufige Reinigung bringt das Scheidenmilieu durcheinander.

Die Anwendung der Intimwaschlotions

Die meisten Intimwaschlotions sind für die Anwendung unter der Dusche gedacht und nur die wenigen Intimwaschtücher, die sich auf dem Markt finden, sind für längere Reisen gedacht und werden nicht unter der Dusche genutzt. Einige der Intimwaschprodukte, die als Schaum verkauft werden, haben einen doppelten Effekt.
Diese können teilweise auch als Rasierschaum genutzt werden. Bei den Vergleichen haben die Mehrzweck-Intimwaschlotions eher schlechtere Ergebnisse, da diese zusätzliche Inhaltsstoffe haben, die Probleme hervorrufen können. Beruhigende Intimwaschlotions sind hingegen oft sehr verträglich, diese haben als ruhigen Inhaltsstoff oft Ringelblumen oder Hyaluronsäure, die für Feuchtigkeit sorgt.

Kurzinformation zu den bekanntesten Anbietern von Intimwaschlotions

Auf dem freien Markt gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern und Marken bei den Intimwaschlotionen, für einen besseren Überblick, zeigen wir Ihnen die fünf bekanntesten Anbieter. Diese konnten auch in externen Tests gut abschneiden und haben positive Kundenbewertungen erhalten.

  • Vagisan
  • Carefree
  • Femsoft
  • Sagrotan Intima
  • Nivea
Vagisan gehört wohl zu den bekanntesten Anbietern für Intimwaschlotionen, die Produkte von Vagisan sind aus der Werbung bekannt und die Firma hat sich auf alle möglichen pflege- und medizinischen-Produkte für den weiblichen Intimbereich spezialisiert. Obwohl die Pflegeprodukte eher im höheren Preisfragment zu finden sind, sind die meisten Kunden von der Qualität und der Hautfreundlichkeit der Intimwaschlotions begeistert.
Carefree ist ebenfalls eine bekannte Marke, die viel in der Werbung vertreten ist. Die meisten Nutzer, werden Carefree mit dem sanften Reinigungsschaum in Verbindung bringen oder mit dem Antibakteriellen-Waschmittel, im Sortiment der Firma findet sich jedoch auch eine kleine aber solide Auswahl an Intimpflegeprodukten. Hierbei fallen die Bewertungen recht positiv aus, wobei Sie sicherheitshalber vor der Anwendung auf die Hautverträglichkeit achten sollten und ggf. einen kleinen Test mit dem Produkt durchführen, bevor Sie es für den täglichen Gebrauch nutzen.
Femsoft ist eine noch unbekanntere Marke unter den Intimwaschlotionen, dennoch konnte Femsoft bei den Vergleichen gute Ergebnisse erzielen, da die Produkte frei von Duftstoffen und anderen unnötigen Zusatzmitteln sind. Der Preis befindet sich im mittleren Fragment und ist damit auch für die Nutzer ein positiver Aspekt. Zudem findet sich Femsoft in den meisten Drogerien und manchmal sogar im Supermarkt.
Der Anbieter Sagrotan ist in erster Linie als Reinigungsmittelhersteller für Antibakterielle-Reinigung bekannt. Besonders der sanfte Handschaum und das Reinigungsmittel für die Küche ist in vielen Familienhaushalten zu finden. Die Hersteller haben sich auch auf die Produktion von Hygiene-Produkten spezialisiert und die Intimwaschlotion kann die Nutzer überzeugen und auch bei den Vergleichen bekommt Sagrotan Intima gute Bewertungen.
Der letzte Anbieter in unserer Liste ist Nivea. Nivea steht für Qualität und Verträglichkeit, im Hautpflegebereich ist die sanfte Creme nicht mehr wegzudenken und es gibt die Nivea-Produkte in nahezu jedem kosmetischen und hygienischen Bereich, so auch für die Intimpflege. Das Traditionsunternehmen setzt bei der Intimpflege auf wenige und dafür ausgewogene Inhaltsstoffe, die sehr verträglich sind und die Scheidenflora unterstützen.

Die wichtigsten Fragen rund um die Intimwaschlotionen

Gibt es spezielle Intimwaschlotions?

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Intimwaschlotion + Test geprüftJa einige der Intimwaschlotions sind speziell für die Behandlung einer Infektion oder eines Pilzbefalls oder für Frauen, die Schwanger sind oder in den Wechseljahren. Diese Pflegeprodukte haben einzelne Inhaltsstoffe, die speziell für die jeweiligen Bedürfnisse ausgelegt sind. Bei Unsicherheiten sollten Sie Ihre Frauenärztin fragen oder sich in der Apotheke beraten lassen.

Worauf sollte ich bei einer Intimwaschlotion für Schwangere achten?

An sich kann auch eine normale Intimwaschlotion während der Schwangerschaft genutzt werden, doch da das Risiko eines Pilzbefalles in dieser Zeit höher ist, empfehlen viele Hersteller Lotionen, die mit zusätzlichen Milchsäurebakterien versetzt sind. Diese können vor einem Pilzbefall und eindringenden Bakterien schützen.

Kann eine Intimwaschlotion die Entstehung von Scheidenpilz begünstigen?

An sich helfen die Intimwaschlotionen sogar gegen die Entstehung von Scheidenpilzen und anderen Problemen vorzubeugen. Wenn Sie jedoch zu oft Baden stören Sie das empfindliche Gleichgewicht der Flora und Bakterien können eindringen. Sie sollten daher die Intimwaschlotion maximal einmal am Tag verwenden.

Kann ich zur Intimpflege auch normale Seife oder sogar Duschgel nutzen?

Worauf muss ich beim Kauf eines Intimwaschlotion Testsiegers achten?Nein, da eine gesunde Scheidenflora einen sauren pH-Wert besitzt, kann eine Reinigung durch Seife oder sogar durch Duschgel das Gleichgewicht in der Scheide stören. Wenn der pH-Wert nicht stimmt, können Bakterien und Pilze eindringen und Erkrankungen hervorrufen. Eine Intimpflege sollte nur mit einem Produkt durchgeführt werden, das für die empfindliche Flora auch geeignet ist. Dies sind nun einmal die Intimwaschlotionen oder einfach nur normales Wasser.

Brauche ich unbedingt eine Intimwaschlotion?

Frauenärzte sagen, dass eine gesunde Frau in der regel keine Intimwaschlotion benötigt, da die Scheide sich selbst reinigt und das saure Scheidenmilieu das Eindringen von Bakterien und Viren verhindert. Dennoch kann eine Intimwaschlotion unterstützend wirken und besonders, wenn Sie sich übermäßig oft waschen müssen, kann die Scheidenflora die Unterstützung durch eine Intimwaschlotion gebrauchen.

Gibt es spezielle Lotions für die Wechseljahre?

Ja, während der Wechseljahre kann es zu Scheidentrockenheit und Juckreiz kommen, die Intimwaschlotion mit extra feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen beugen einem trockenen Gefühl vor und können die Scheide unterstützen.

Ab welchem Alter ist eine Intimwaschlotion ratsam?

Dies ist je nach Frau sehr unterschiedlich, doch allgemein ist zu empfehlen, dass eine Lotion genutzt wird, sobald die Frau regelmäßigen Sexualkontakt pflegt. Den beim Sex ist die Gefahr, dass Keime, Bakterien und Pilze Eindingen am größten.

Wo kann ich meine Intimwaschlotion kaufen?

Intimwaschlotion Testsieger im Internet online bestellen und kaufenMeist findet sich eine große Auswahl an Anbietern und Produkten in den Drogerien oder in der Apotheke, wobei diese meist sehr teuer ist. Im Supermarkt finden sich vereinzelt ebenfalls günstige Mittel, die oft zusätzliche Stoffe haben, die das Gleichgewicht in der Scheide stören. Anonym und sehr einfach kann natürlich im Internet bestellt werden, Amazon und die anderen Versandanbieter führen auch alle bekannten Marken.

Gibt es Intimwaschlotionen auch für Männer?

Ja. Einige Hersteller haben sich sogar auf die Produkte für Männer spezialisiert. Dabei möchten die meisten Männer ein Mittel, welches den Penis und den Anus gleichermaßen reinigt und pflegt.

Was tun bei einer Allergischen Reaktion?

Sollten Sie auf die Intimwaschlotion allergisch Reagieren, setzen Sie Produkt ab und reinigen Sie sich gründlich mit klarem Wasser, ggf. können Sie eine juckreiz-lindernde Salbe nutzen, die Verträglich ist. Sollte Reaktion sehr heftig Ausfallen, besuchen Sie unbedingt Ihre Frauenärztin.

Weiterführende Links

Ähnliche Themen

''
''
''
''
''