Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Silikatfarben im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 66
Ausgewertete Studien 7
Gelesene Rezensionen 726

Silikatfarbe Test 2019 • Die 7 besten Silikatfarben im Vergleich

Immer mehr Menschen begeistern sich fĂĽr die positiven Eigenschaften von Silikatfarben. Doch welches Produkt ist fĂĽr Ihre Zwecke geeignet? Eine gute Erhebung schafft Klarheit. Wir haben die Auswertung von Studie, Analyse, Versuch und anderen Tests verglichen und eine Vergleichstabelle erarbeitet.

Silikatfarbe Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Silikatfarben im Test – welche Vorteile bieten diese Mineralfarben?

Silikatfarben sind mineralische Produkte, die auf einer Kaliwasserglaslösung basieren. Mit kaliwasserglasbeständigen Pigmenten kann ihr Farbton eingestellt werden. Als Bindemittel fungiert das Kaliumsilikat, das für diese Mineralfarben auch namensgebend ist.

Vorteile aus einem Silikatfarben Test bei ExpertenTestenIm Gegensatz zu den weitverbreiteten Dispersionsfarben, die an der gestrichenen Oberfläche lediglich haften bleiben, gehen Silikatfarben eine chemische Verbindung mit dem dafür geeigneten Untergrund ein, beispielsweise mit Mörtel.

Dispersionsfarben lassen sich mit Silikaten nur ĂĽberstreichen, wenn ein haftvermittelnder Voranstrich durchgefĂĽhrt wird.

Die Vorteile dieser Mineralfarben sind erstaunlich und reichen von hervorragender Witterungsbeständigkeit über pilzhemmende Eigenschaften bis zum Fehlen chemischer Zusätze wie Lösungsmittel und Weichmacher.

Konsultieren Sie vor dem Kauf in jedem Fall hilfreiche Tests oder machen Sie sich ĂĽber die Ergebnisse von EignungsprĂĽfung, Experiment und Untersuchung kundig.

Achten Sie darauf, dass der herangezogene Produkttest eine überzeugende Kongruenz oder eine exakte Übereinstimmung mit Ihrem Malvorhaben aufweist.

Eine Ähnlichkeit ist keinesfalls ausreichend. Wenn in Sachen Silikatfarbe Vergleichssieger mit guter Testnote und hervorragendem Testergebnis ausgezeichnet werden, müssen Sie die Rahmenbedingungen kennen. Schließlich ist diese Mineralfarbe anspruchsvoll in der Handhabung, da sie feucht ätzend ist und zumeist exakt auf bestimmte Untergründe und für bestimmte Zwecke abgestimmt sein muss.

Silikatfarben in Test, Vergleich und Gegenüberstellung – welche Produktlösung ist die beste?

Worauf muss ich beim Kauf eines Silikatfarben Testsiegers achten?Wenn es um die Verwendung von Silikatfarben geht, ist diejenige Produktlösung die beste, mit der Sie Ihr Malvorhaben im Zusammenwirken mit Ihren handwerklichen Fertigkeiten am einfachsten umsetzen können. Silikatfarbe haftet nicht auf jedem Untergrund.

Verwenden Sie jedoch einen haftvermittelnden Voranstrich, erschließen sich Ihnen weitaus mehr Möglichkeiten. Das ist jedoch kein Patentrezept. Denn diese Farben wirken stark ätzend und können nicht ohne bestimmte Sicherheitsvorkehrungen in Wohnräumen angewendet werden.

Besonders geeignet für moderne Außenanstriche ist die Sol-Silikatfarbe, bei der sowohl Kieselsol als auch Wasserglas als Bindemittel dienen. Damit können nicht nur mineralische, sondern auch organische Flächen behandelt werden. Sie können sich vorstellen, dass es nahezu für jedes Malvorhaben eine mineralische Produktlösung gibt.

Möchten Sie diese auch nutzen, ist die Lektüre von Tests oder von den Auswertungen von Testlauf, Vergleich und Kontrolle mehr als sinnvoll. Schließlich geht es um die Abwägung, wie Sie eine anspruchsvoll anzuwendende Farbe bestmöglich nutzen können, um von ihren großen Vorteilen zu profitieren.

Silikatfarben bei Test, Vergleich und Inspizierung – diese führenden Marken sind häufig vertreten

Werden bei einem Warentest Silikatfarben getestet und vergleichen Fachleute bei einer Nebeneinanderstellung besonders hochwertige Produkte bekannter Traditionshersteller, zählen Entwicklungen von KEIM, RELIUS und RyFo oftmals zu den Kandidaten.

Auch die Silikatfarben von baufan und bito stellen Tester nicht selten auf die Probe. Dabei sind härteste Testbedingungen Standard, denn schließlich ermöglicht diese Art von Farben besonders widerstandsfähige Anstriche.

So testen Fachleute Silikatfarben

Bei Labortests wird beispielsweise nach einer Belastung mit Schadstoffen gesucht. Wird ein Praxistest durchgeführt, so werden Faktoren wie die maximal mögliche Verarbeitungsdauer der Farben oder die Qualität ihrer Pigmente untersucht. Bei Dauertests geht es häufig um die Witterungsbeständigkeit.

FĂĽnf wichtige Vergleichskriterien bei Tests von Silikatfarben

Bei Tests von Silikatfarben wird häufig überprüft, ob

  • die Produkte im Test tatsächlich mĂĽhelos allen Witterungsbedingungen gewachsen sind und ob die UV-Resistenz den Erwartungen entspricht,
  • die jeweilige Silikatfarbe auch von Laien gut verarbeitet werden kann,
  • die Verarbeitungshinweise des Herstellers bei der Farbe im Test vollständig und zweckmäßig sind,
  • das Produkt im Test eine zufriedenstellende Verarbeitungsdauer bietet,
  • die Silikatfarbe ausreichend lange gelagert werden kann.

Häufige Mängel bei Tests von Silikatfarben

Nachteile aus einem Silikatfarben Test bei ExpertenTestenSilikatfarben weisen nicht nur bei der Verarbeitung Unterschiede zu handelsĂĽblichen Dispersionsfarben auf. Ihre spezifischen Eigenschaften bringen ganz eigene Herausforderungen mit sich.

Natürlich arbeiten die Hersteller dieser Produkte daran, ihre Farbentwicklungen möglichst praxisgerecht zu formulieren und so beispielsweise die Handhabbarkeit zu erleichtern.

Inwieweit das gelungen ist und ob Herstellerversprechen eingehalten werden, sehen Sie der jeweiligen Farbe natürlich nicht an. Um die folgenden Mängel zu erkennen, ist die Lektüre von Tests daher unverzichtbar:

  • Die Farbe im Test bietet trotz anderslautendem Herstellerversprechen eine zu kurze Verarbeitungszeit.
  • Die untersuchten Silikatfarben lassen sich nicht lange genug lagern.
  • Im Test können mit der Pigmentierung der Farbe keine guten Resultate erzielt werden.
  • Die Silikatfarben bieten ein ungewöhnlich schlechtes Verhältnis von Preis und Leistung.
  • Im Test lässt sich die Farbe sehr schlecht verdĂĽnnen.

Silikatfarben – online oder im Fachhandel kaufen?

Im Fachhandel können Sie auf Wunsch eine fundierte Beratung erhalten. Allerdings bietet Ihnen das Internet wichtige Tests und Informationen rund um Silikatfarben, die Ihnen im Fachhandel nicht zur Verfügung stehen. Da auch die Auswahl online besonders groß ist, ist der Bezug über das Internet meist sinnvoller.

Wissenswertes und Ratgeber

Interessante Fakten zum Thema Silikatfarben

Moderne Silikatfarben wurden Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt. Es war der gelernte Töpfer Adolf Wilhelm Keim, der 1878 ein erstes Patent erhielt, das sein Verfahren zur Herstellung witterungsbeständiger Wandgemälde schützte.
Im Prinzip bestehen Silikatfarben aus drei Bestandteilen: dem Bindemittel Wasserglas, hochwertigen Pigmenten und verschiedenen mineralischen Füllstoffen. Diese einfache wie wirksame Kombination ist es, die witterungsbeständige, haltbare und brillante Farbanstriche möglich macht. Silikatfarben werden sowohl in der Denkmalpflege als auch für Sanierungen und innovative Neubauten verwendet.

So nutzen Sie Silikatfarben richtig

Wie funktioniert eine Silikatfarbe im Test und Vergleich bei Expertentesten?Wenn Sie mit Silikatfarben arbeiten möchten, ist es wichtig, dass Sie bei jedem Malvorhaben das geeignete Produkt auf Silikatbasis wählen. Möchten Sie beispielsweise auf organischen Flächen arbeiten und keinen haftvermittelnden Voranstrich verwenden, kann die sogenannte Sol-Silikatfarbe eine gute Wahl für Sie sein.

Diese vergleichsweise neue Entwicklung wurde 2002 vom Traditionshersteller KEIMFARBEN auf den Markt gebracht. Möchten Sie Stein, Beton oder Putz streichen, können Sie jedoch auch mit klassischen Silikatfarben hervorragende Resultate erzielen.

Wichtig bei der Arbeit mit Silikatfarben: Aufgrund der ätzenden Eigenschaften der Farbe sind Schutzbekleidung und Augenschutz ebenso wichtig wie ein Atemschutz und ein Kopfschutz.

FĂĽnf wichtige Gebrauchstipps

Tipp 1

Tipp 1

Kaufen Sie Silikatfarbe nicht auf Vorrat, sondern nur dann, wenn die Verwendung des Produktes bevorsteht. SchlieĂźlich sind diese Farben nicht so lange haltbar wie Dispersionsfarben.

Tipp 2

Tipp 2

Bereiten Sie den Anstrich gründlich vor, bevor Sie das Produkt gebrauchsfertig machen, da Silikatfarben nicht unbegrenzt lange verarbeitet werden können.

Tipp 3

Tipp 3

Kaufen Sie stets die passende Silikatfarbe fĂĽr Ihr Malvorhaben.

Tipp 4

Tipp 4

Denken Sie daran, dass fĂĽr diesen Farbtyp dĂĽnnflĂĽssiges Kaliwasserglas als VerdĂĽnnungsmittel geeignet ist und nicht Wasser.

Tipp 5

Tipp 5

Möchten Sie individuelle Farbtöne nutzen, hält der Fachhandel spezielle Farbpigmente für Sie bereit.

Weitere Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen. Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...