Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Tragbare DVD-Player-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

tragbaren DVD-Player von Lenco im Test 2019

Im Handel sind unterschiedliche Modelle erhältlich und differenzieren sich im Aufbau, Performance, Preis und Equipment. Es gibt Modelle für die Rückbank und vorderen Kopfstützen, die über zwei Monitore verfügen.

Dadurch ist das gleichzeitige Ansicht von Filmen möglich. Es wird ebenfalls ein Set mit zwei Monitoren angeboten, die nicht über ein Gerät arbeiten und über zwei selbstständige DVD-Player verfügen. Mit Kopfhörern ist es möglich, zwei unterschiedliche Filme zum gleichen Zeitpunkt zu sehen.

Das Unternehmen

Im schweizerischen Burgdorf wurde Lenco 1946 und beschäftigte sich seinerzeit mit der Produktion von Plattenspielern.

Durch das Interesse an Hi-Fi Produkten und das hervorragende Management mit seinen sinnvollen Produktionsverfahren agiert das Unternehmen global.

Die Produkte zeichnen sich durch das innovative Design und die deutliche Benutzerfreundlichkeit aus.

Preisgünstige Produkte, eine hohe Qualität und Leistung sind der Wiedererkennungswert der Firma. Zahlreiche Produkte besitzen ein „Öko-Design“. Um ihren Marktwert zu steigern, wird permanent an neuen innovativen Produktanwendungen gearbeitet.

Es steht ein guter Kundenservice und eine Beratung bereit.

Was sind die Besonderheiten der Lenco tragbaren DVD-Player beim externen tragbaren DVD-Player Test?

Der Aufbau bietet ein wenig den Vorteil, da zwei Monitore jeweils mit einem DVD-Player ausgestattet waren, unabhängig voneinander eingeschaltet und genutzt werden konnten.Filme werden in guter Auflösung wiedergegeben.

Folgende Audioformate stehen bereit:

  • CD
  • CD-R/-RW
  • MP3

Lenco tragbare DVD-Player unterstützen folgende Videoformate:

  • DVD+RW
  • DVD-RW
  • DVD+R
  • DVD-R
  • MPEG-4
  • SVCD
  • VCD

Zum Fotoformat JPG befanden sich bei der externen Ermittlung zum tragbaren DVD-Player Testsieger 2018 ein USB Eingang, AV-Ausgang, 3,5 mm Kopfhörerbuchse, SD/MMC Kartenleser sowie ein DC 12 V Anschluss am Gerät.

Lenco DVP-939 2 x 9” (22,5 cm) DVD-Player mit Bildschirm, 2x Kopfhörer, USB, SD/MMC, 2x Fernbedienung, 2x Kopfstützenbefestigung, 2x Netzadapter, schwarzDie beiden Monitore sind mit Lautsprecher und einer Bedienleiste versehen. Neben der Montage an der Kopfstütze im Wagen konnte der Player auch mit einem üblichen TV-Gerät verbunden werden.

Der Bildschirmaufbau einschließlich DVD-Player wirkte eben und modern. Die Fernbedienung zum Bildschirm erwies sich von Vorteil. Sämtliche Einstellungen konnten getrennt vom anderen Gerät vorgenommen und nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Anschlüsse für USB, SD, AV und DC waren vorhanden.

Der Anschluss des Gerätes erfolgt mit einem Adapter oder mit einem Netzkabel. Die integrierte Lithium-Batterie offeriert einen garantierte Laufzeit von höchstens zwei Stunden. Beide Monitore sind mit zwei Netzteilen und ein Kopfhörerset mit Bügel ausgestattet.

In der Dokumentation des externen tragbaren DVD-Player Test waren die Filme laut oder alternativ über die Kopfhörer abzuspielen. Die Verbindung mit beiden Monitoren kam über den Auto-Adapter zustande und besaß zwei Anschlüsse.

Die Konstruktion besaß eine unfallfreie Konzeption und bei stärkerem Bremsen wurden keine Störungen oder Wackelkontakte festgestellt. Der Monitor saß unbeweglich und robust und zur Fixierung diente eine Schraube.

Anschließend lassen sich die Bildschirme jedoch nicht mehr neigen, schwenken oder bewegen. Eine Anpassung an die Lichtverhältnisse war nicht möglich und die Bildschirme boten hin und wieder eine ein wenig spiegelndes Areal.

Sämtliche Einstellungen konnten simpel und problemlos am tragbaren DVD-Player selbst oder über eine Fernbedienung erledigt werden. Für den Bildschirm stand eine eigene Fernbedienung bereit.

Alle Titel und Kapitel konnten nicht gespeichert, jedoch vor- und zurückgespult sowie programmiert werden. Wurde das Gerät beim nicht von uns durchgeführten tragbaren DVD-Player ausgeschaltet und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktiviert, startete der Film von vorne.

Lenco TDV-901 portabler 9 Zoll DVD-PlayerDie Soundqualität war gut, aber eine zu etwas leise Lautstärke. Trotzdem war es ausreichend, um einen Film im Wagen unter üblichen Faktoren zu verstehen und zu verfolgen. Ein wenig besser als Ohrstecker waren die Kopfhörer. Diese verfügen über einen Bügel mit Polsterung, allerdings eignen sie sich nicht für erstklassiges Entertainment.

Uns erwartete ein hochauflösendes, scharfes und klares Bild. Kontraste, Helligkeit und Farben konnten abgeändert und assimiliert werden. Dies geschah über die Fernbedienung.

Ein deutlicher Pluspunkt bei der externen Bestimmung des tragbaren DVD-Player Testsiegers war die unabhängige Nutzung beider Bildschirme.

Sehr angenehm ruhig und leise arbeiteten die Laufwerke. Zu Ausfällen könnte es bei stärkeren Bewegungen im Wagen kommen. Trotzdem war für eine längere Fahrt die Anwendbarkeit gewährleistet.

Der eingebaute Akku war eine Batterie und unterstützte den tragbaren DVD-Player, falls er nicht am Stromkreis angeschlossen war. Nach maximal zwei Stunden war die Batterie leer. Ein wenig minimiert konnte der Verbrauch durch die Helligkeit und einen leisen Ton. Dazu konnte es passieren, dass der Lenco tragbare DVD-Player oftmals abstürzte und neu startete.

MP3

MP3 ist ein reines Format im Audiobereich. Beispielsweise lassen sich Musik oder Sprache platzsparend durch die Kompression in dieses Format abspeichern. Allerdings entsteht ein minimaler Verlust der Tonqualität.

MPEG-4

Lenco DVP-1210 tragbarer DVD-Player in schwarzMPEG-4 dient zur Audio- und Videokompression und überträgt bewegte Bilder mit möglichst niedrigen Datenraten.

Diese Version ist abwärtskompatibel zu EPEG-1 und MPEG-2. IM Gegensatz zu den beiden Vorgängern ist kein einheitliches Verfahren bei der Kompression vorgegeben.

Hier wurde vielmehr ein vorher festgelegter Katalog an eventuellen Komprimierungen für Audio und Video erzeugt. Dieser Standard schafft deutlich mehr Optionen für die Einbindung unterschiedlicher Inhalte.

Dadurch besteht die Möglichkeit, audiovisuelle Objekte, interaktive Elemente oder Animationen wesentlich einfacher zu integrieren.

Wichtige Bestandteile sind u.a. Visual (DivX und Xvid) sowie Audio (AAC).

SD/MMC Kartenleser

Ein SD-Kartenleser zählt zur Standardausrüstung der meisten PC‘s und Notebooks. Der MMC-Reader liest, formatiert und aktualisiert alle Medien.

Jedoch gibt es bei den Geschwindigkeiten deutliche Differenzen.

Der Übertragungsstandard ist ein wichtiges Kriterium. Zahlreiche Modelle unterstützen nur USB 2.0. Einen höheren übermittelten Datenwert erreicht hierbei USB 3.0

Vor- und Nachteile der Lenco tragbaren DVD-Player

  • zwei unterschiedliche programmierbare Monitore
  • hohe Qualität der Bildübertragung
  • Monitore sind nicht neigbar oder schwenkbar
  • keine so gute Soundwiedergabe

Fazit

Einen deutlichen Vorteil bei der externen Ermittlung des tragbaren DVD-Player Testsiegers offeriert der tragbare DVD-Player von Lenco durch die Charakteristiken eines Sets mit zwei unabhängigen nutz- und programmierbaren Monitoren, mit denen zwei unterschiedliche Filme gestartet werden können.

Die Monitore erfordern eine feste Montage und setzt eine sichere Konstruktion voraus.

Die Geräte sind mit zahlreichen Formaten kompatibel und die Filme sind auch über USB oder SD-Karte abspielbar. Der Preis ist für die Qualität und Leistung angemessen.
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.882 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...