Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur VR Brille-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

VR Brillen von Samsung im Test 2020

Das oberste Ziel von Samsung ist es, die Welt zu inspirieren und die Zukunft zu gestalten. Dieses Ziel soll vor allem durch Innovation erreicht werden. Die Verantwortlichen sind sich bewusst, dass unsere Welt immer digitaler ist und der technische Fortschritt unaufhaltsam voranschreitet. Das Unternehmen möchte seinen Beitrag dazu leisten, dass der Mensch von dieser Entwicklung profitiert und sich sein sozialer Wohlstand vermehrt.

Fakten zum Unternehmen Samsung

Fakten zu VR Brillen von Samsung aus einem Test

Samsung ist ein in Südkorea gegründetes Unternehmen aus den Segmenten Unterhaltungselektronik, IT und Kommunikation. Seinen eigentlichen Ursprung hat der Konzern im Jahre 1938, in dem er von Lee Byung-chull als Lebensmittelgeschäft ins Leben gerufen wurde. Nach und nach kamen neue Geschäftsbereiche hinzu, sodass heute unter dem Dach von Samsung Geschäfte in den Bereichen Elektronik, Maschinenbau, Schwerindustrie sowie Finanzdienstleistungen getätigt werden.

Samsung gilt heute als größter Mischkonzern in Südkorea. Ende 2016 arbeiteten noch etwa 326.000 Menschen für das Unternehmen. Im Jahre 2017 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von etwas mehr als 223 Milliarden US-Dollar.

Geschäftsbereiche beim Unternehmen Samsung

Samsung ist als Unternehmen vor allem in den Bereichen IT & Kommunikation, Gerätelösungen und Unterhaltungselektronik ein Weltmarktführer.

Die Produktentwickler bestehen es, die einzelnen Segmente optimal miteinander zu verbinden.
So ist es nicht verwunderlich, dass die Handys der Marke ohne Probleme zu einer VR-Brille umrüsten lassen. Dabei legt das Unternehmen größten Wert auf einfache Bedienbarkeit, hohe Kompatibilität und exzellenten Tragekomfort auch über einen längeren Zeitraum hinweg.

Welche VR-Brillen bietet Samsung an?

Das Unternehmen ist eigentlich bekannt für seine Produktvielfalt, hat sich aber im Bereich der VR-Brillen auf zwei verschiedene Modelle in seinem Sortiment fokussiert. Diese entwickelt der Konzern allerdings stetig weiter und hat sich zum Ziel gesetzt, das Erlebnis in der VR so weit zu optimieren, dass Sie als Nutzer kaum noch einen Unterschied zur realen Welt bemerken. Die beiden Varianten tragen die Bezeichnungen:

  • Gear VR with Controller (SM-R324)
  • Gear VR with Controller (SM-R325)

Um sie nutzen zu können, benötigen Sie ein entsprechendes Smartphone der Marke Samsung, das sich in den jeweiligen Rahmen einklinken lässt.

Gerätespezifikationen der VR-Brille von Samsung

Die Marke aus Südkorea ist für ihre technischen Innovationen bekannt. Dies spiegelt sich auch in den Geräteeigenschaften und Features wider, die in den Geräten von Samsung verbaut worden sind. Zu den wichtigsten Gerätemerkmalen zählen unter anderem:

  • Kompatibilität (für das Galaxy Note5, S6, S6 edge, S6 edge+, S7, S7 edge, Note8, S8, S8+)
  • Anschluss (über Micro-USB beziehungsweise USB Typ C)
  • Sensoren (für Beschleunigung, Annäherung und Lage)
  • Optische Linse (Blickwinkel von maximal 101°)
  • Fernbedienung (Gear VR Controller in Touchpad-Form, intuitive Bedienung mit nur einer Hand)
  • Apps (bis zu 800 verschiedene Apps und Spiele)
  • Oculus Rooms und Parties (für größtmögliche Bewegungsfreiheit in der virtuellen Realität)
  • Materialien (hochwertig, mit erstklassigem Tragekomfort)
  • Gewicht (maximal 345 g)

Viele Kunden berichten, dass die VR-Brille von Samsung ein Gerät ist, das wirklich bequem ist, egal, wie lange man die Brille verwendet. Der sehr weiche Schaumstoff verhindert unangenehme Druckstellen im Gesicht rund um die Augen und das breite Band um den Hinterkopf ist kaum zu spüren. In verschiedenen VR-Brille Tests haben sich die Samsung-Geräte fast immer auf den vorderen Plätzen eingereiht, was für ihre hohe Qualität spricht.

Besonderheiten der VR-Brille von Samsung

Was bei den Geräten der Marke Samsung auffällt, ist die hohe Kompatibilität. Die VR-Brillen lassen sich mit einer Vielzahl von Smartphone-Typen von Samsung nutzen. Das bedeutet, dass Sie vermutlich nicht extra ein neues Handy kaufen müssen, falls Sie bereits eines dieser marke besitzen.

Eine weitere Besonderheit ist die erstklassige Verarbeitung der Brillen, was auch sehr vielen Kunden und Testern aufgefallen ist.
Selbst das Tragen über mehrere Stunden hinweg ist bei der VR-Brille von Samsung ohne Kopfschmerzen möglich. Zudem gewähren die Geräte durch die wirklich guten Displays der Smartphones einen exzellenten Blick in die virtuelle Welt.

Schwächen der VR-Brille der Marke Samsung

Vorteile und Nachteile der VR-Brille der Marke Samsung

Die Brillen verfügen nicht nur über Vorteile und Besonderheiten, sondern weisen auch kleinere Mankos auf, die sich vor allem in Kundenrezensionen finden. Manchmal wird von Nutzern auf das hohe Gesamtgewicht der VR-Brille hingewiesen, das sie als etwas zu hoch erachten.

Andere bemängeln, dass sich die VR-Brillen von Samsung nicht für das von Google offerierte Angebot an Apps verwenden lassen. Einigen Kunden ist wiederum der Preis zu hoch. Einige Kunden stören sich auch an den sichtbaren Rastern und Pixeln, was durch die Vergrößerung des Bildes durch die Linsen bedingt ist. Hier würde ihrer Meinung nach ein Smartphone mit höherer DPI-Zahl und besserer Auflösung helfen.

Preis-Leistungsverhältnis

Beim Preis liegen die VR-Brillen dieser Marke im Mittelfeld. Sie sind für Preise zwischen etwas mehr als 30 Euro und 120 Euro zu haben.

Die teureren Modelle sind mit einem Controller ausgestattet, was die Preissteigerung erklärt.
Insgesamt bewerten Kunden und auch Tester das Verhältnis zwischen Preis und Leistung aber als absolut angemessen. Sie erhalten viel gute Technik für Ihr Geld. Das eigentlich teure an der VR-Brille von Samsung ist und bleibt letztlich das Smartphone, ohne das sich die Brille nun mal nicht verwenden lässt.

Fazit zur VR-Brille von Samsung

Betrachtet man die angebotenen VR-Brillen von Samsung und vertraut auf die Kundenrezensionen, so sind die Geräte zwar nicht ganz Billig, können aber mit hohem Tragekomfort, guter Verarbeitung und überaus ansprechender 3D-Technik aufwarten. Zwar ist es ein Manko, dass sich Google-Angebote nicht nutzen lassen, dafür bieten die Geräte aber eine hohe Kompatibilität mit vielen Smartphones aus dem eigenen Haus. Insgesamt ist eine VR-Brille von Samsung daher ein gutes Geschäft für Sie. Die Brille garantiert Ihnen langanhaltenden Spaß in einer durch technische Innovation optimierten virtuellen Realität. Sicher gibt es die eine oder andere noch bessere VR-Brille, aber es existieren auch sehr viele Brillen mit deutlich schlechterer Qualität.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.080 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...