Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Feuerschalen im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 10
Investierte Stunden 71
Ausgewertete Studien 2
Gelesene Rezensionen 788

Feuerschale Test - so werden laue Sommerabende besonders schön - Vergleich der besten Feuerschalen 2019

Im Sommer verbringen die meisten gerne viel Zeit an der frischen Luft. Mit der richtigen Feuerschale aus einem Test kann man gut und gerne ein schönes Lagerfeuer machen. FĂŒr Sie hat ExpertenTesten herausgefunden welche Feuerschalen in diversen Tests am besten abgeschnitten haben.

Feuerschale Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Feuerschale?

Das ist eine Vorrichtung, die dabei hilft, ein Feuer sicher und kontrolliert zu entfachen.

Die Schale besteht wahlweise aus einem Metall oder aus Stein wie Terrakotta oder Ton.

Sie ist verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig flach und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Holzscheite oder Holzkohlen hineinzulegen und anzuzĂŒnden.

Auf diese Wiese bringen Sie eine heimelige AtmosphĂ€re in Ihren Garten und haben an kĂŒhlen Sommerabend eine tolle WĂ€rmequelle zur VerfĂŒgung.

Wie funktioniert eine Feuerschale?

Die Konstruktion der Schale ist so durchdacht, dass in ihr ein offenes Feuer entzĂŒndet werden kann.

Siena Garden 378794 Feuerschale roh Ø 100cm aus Stahl

Modell aus einem Feuerschalen Test

Den Sauerstoff, den die Flammen zum Brennen benötigen, erhalten sie direkt aus der Umgebung.

Eine zusÀtzliche Luftzufuhr von unten, die etwa Kamine benötigen, braucht die Schale daher nicht.

Die Feuerschale wird fast ausschließlich im Freien verendet.

Da es keine Luftzufuhr von unten gibt, können auch keine verbrannten Holz- oder KohlerĂŒckstĂ€nde auf den Boden gelangen und diesen beschĂ€digen.

Um ein Feuer zu entfachen, schichten Sie das Brennmaterial lose auf.

FĂŒr diesen Zweck ist getrocknetes Kaminholz sehr gut geeignet.

Aber auch mit Holzkohle lĂ€sst sich die Feuerschale bestĂŒcken, insbesondere dann, wenn Sie sie zum Grillen verwenden möchten.

Nachdem Sie Ihre Feuerschale benutzt haben und sie vollstĂ€ndig abgekĂŒhlt ist, können Sie die Asche entsorgen und die Schale reinigen. Danach kann sie sofort wieder verwendet werden.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Eine Feuerschale zu verwenden, anstatt das Feuer direkt auf dem Boden zu entzĂŒnden, hat mehrere Vorteile:

  • Die Wiese verbrennt nicht
  • Höhere Sicherheit
  • Einfach zu reinigen
  • Auch bei feuchtem oder gefrorenem Untergrund einsetzbar

Dazu kommt noch, dass eine Feuerschale eine tolle Optik in Ihren Garten bringt – insbesondere dann, wenn Sie sich fĂŒr ein Modell aus Ton oder Terrakotta entscheiden. Eingesetzt wird die Feuerschale vor allem in privaten GĂ€rten als WĂ€rme- und Lichtspender. Sie eignet sich aber auch zur Zubereitung von Speisen wie Stockbrot, Ofenkartoffeln oder BratwĂŒrsten.

Feuerschalen im Praxistest

Zu unserem Feuerschale Test hat uns interessiert, wie andere Tester Feuerschalen bewertet haben und wie sie sich im Praxistest bewĂ€hrt haben. Auf YouTube gibt es beispielsweise eine Reihe von Testern, die einen Feuerschale Praxistest durchgefĂŒhrt haben.

Auf dem YouTube-Kanal Fred Feuer wurden 3 Feuerschalen im Vergleich vorgefĂŒhrt. Verglichen wurden folgende 3 Modelle

Feuerschale farmcook Pan 37

Feuerschale flammo Dutch Oven

Feuerschale flammo (handgeschmiedet)

Die Feuerschale farmcook ist die gĂŒnstigste. Es handelt sich um eine relativ große flache Schale, in der man ein schönes großes Feuer brennen lassen kann. Ebenso in der handgeschmiedeten Feuerschale flammo, wobei diese schon fast kugelförmig ist. In diesem Testkriterium (Feuer) waren beide etwa gleich gut.

Der flammo Dutch Oven schnitt als Feuerschale weniger gut ab, da das Feuer etwas hoch ist, wenn man darum sitzen möchte. In erster Line ist die Feuerstelle fĂŒr das Befeuern von einem Dutch Oven konstruiert. FĂŒr Dutch Oven Besitzer sei dies somit die beste Wahl, doch als reine Feuerstelle nicht.

Auch beim nĂ€chsten Testkriterium, der Glutansammlung konnte der Dutch Oven nicht mit den beiden flachen Modellen mithalten. Am besten ist hier die Feuerschale flammo geeignet, da man in der großen Kuhle sehr viel Glut und Asche zusammenbekommt und diese dann z.B. zum Garen von Kartoffeln und GemĂŒse verwenden kann.

In der flachen Schale farmcook Pan ist es allerdings auch möglich. Demnach ist diese auch der Testsieger, da sie laut der Tester das beste Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis biete. Die handgeschmiedete Feuerschale ist sicherlich noch besser verarbeitet und hochwertiger, doch muss man wissen, ob man dafĂŒr ĂŒber 200 Euro ausgeben möchte, wenn das andere Modell weniger als die HĂ€lfte kostet.

Eine echte Design-Feuerschale ist die Feuerschale Outfire Guss-Feuerschale XL. Sie ist preislich allerdings höher angesiedelt, als das handgeschmiedete  flammo Modell. DafĂŒr ist sie auch in fĂŒnf Teile zerlegbar und kann so im Winter platzsparend verstaut werden.

Im Praxistest von Feuerschale-test auf YouTube fĂŒhrt der Tester den Zusammenbau der Outfire Schale vor und sagt, er hĂ€tte noch nie eine so hochwertig verarbeitete gusseiserne Feuerschale gesehen. Was allerdings nicht kommentiert wird, ist, dass die teure Schale beim Praxistest am Ende des Videos noch auf Steinblöcken aufgebockt ist. Die Schale ist nĂ€mlich sehr niedrig und hat eigentlich keine FĂŒĂŸe. Wenn man sich diese dann noch selbst bauen muss, nachdem man schon ĂŒber 300 Euro bezahlt hat, ist unserer Meinung nach schon ein deutlicher Minuspunkt.

Zuletzt möchten wir noch den Feuerschale Test vom bekannten YouTube-Griller Klaus von Klaus grillt erwĂ€hnen. Er testete die Feuerschale Pyron Petromax, welche eher eine Feuertonne, als eine Schale ist. Um drum herumzusitzen, empfindet er die Tonne als zu hoch, man mĂŒsse schon stehen. Zum Grillen wĂŒrde es sich auch nicht eignen – allenfalls fĂŒr Stockbrot und WĂŒrstchen am Stock. Die Verwendungsmöglichkeiten sind also sehr begrenzt, trotzdem sei es „ganz nett“.

Welche Arten von Feuerschalen gibt es?

In einem Feuerschale Test 2019 unterscheiden wir die einzelnen Modelle insbesondere durch das Material, aus dem sie bestehen.

Es gibt Modelle aus folgenden Materialien:

  • Stahl
  • Edelstahl
  • Gusseisen
  • Ton
  • Terrakotta
  • Keramik

Dabei lassen sich vor allem die Feuerschalen aus Metallen wie Stahl, Edelstahl und Gusseisen und die Modelle aus Nichtmetallen wie Keramik, Terrakotta und Ton zusammenfassen, weil sie jeweils Àhnliche Eigenschaften und dementsprechend auch Àhnliche Vor- und Nachteile mitbringen.

Feuerschalen aus Nichtmetallen

Modelle, die aus Ton, Terrakotta und Keramik bestehen, sind verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig preiswert in der Anschaffung. Sie bringen eine tolle Optik in Ihren Garten, auch wenn sie gerade nicht brennen.

Feuerschale, Terrassenofen 77cm Stein-DekorInsbesondere in mediterran gestalteten GĂ€rten kommen diese Feuerschalen sehr gut zur Geltung.

Allerdings haben die Nichtmetalle auch Nachteile: Sie sind nicht so hitzebestÀndig wie die Varianten aus Metall.

Dementsprechend darf eine solche Feuerschale auch nicht mit Holzkohle angefeuert werden, da bei der Verbrennung viel höhere Temperaturen entstehen als das beispielsweise bei einfachem Kaminholz der Fall ist.

DarĂŒber hinaus sind Terrakotta, Ton und Keramik fĂŒr WitterungseinflĂŒsse verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig anfĂ€llig. Die offenporige OberflĂ€che lĂ€sst Wasser leicht eindringen.

Wenn Sie dann ein Feuer darin anzĂŒnden, dehnt sich das Wasser aus, wodurch Risse und SprĂŒnge entstehen.

FĂŒr eine Überwinterung im Freien eignen sich die Schalen aus Ton keinesfalls. Im Idealfall sollten sie nach der Verwendung stets unter ein Dach gestellt werden.

Feuerschalen aus Metallen

Im Gegensatz dazu ist eine Schale aus Stahl, Eisen, Edelstahl und Gusseisen sehr wetterfest und witterungsbestĂ€ndig. Zwar sind Feuerschalen aus Metall teurer in der Anschaffung, dafĂŒr aber auch wesentlich robuster.

Außerdem sind sie hitzebestĂ€ndig, sodass sich diese Feuerschalen ohne Probleme auch mit Holzkohle befeuern lassen. NĂ€sse und KĂ€lte können einer Schale aus Edelstahl, Gusseisen, Stahl und Eisen kaum etwas anhaben. Auch fĂŒr den Einsatz im Winter eignen sie sich gut.

DarĂŒber hinaus bieten sie den Vorteil, dass sie den Winter ĂŒber draußen verbringen können. Der einzige Nachteil von Feuerschalen aus Metall besteht darin, dass einige Metalle zum Rosten neigen. Das gilt speziell fĂŒr Varianten aus Stahl. Edelstahl hingegen ist sehr wetterfest und rostet nicht, allerdings kann es sich bei großer Hitze blau verfĂ€rben.

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien im Überblick

In der nachfolgenden Übersicht sehen Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien noch einmal im Überblick:

  • StahlFeuerstelle Edelstahl - Grillstelle Feuerschale Grillschale Feuerkorb mit Funkenfluggitter und Feuerhaken
    • Vorteile: PreisgĂŒnstig
    • Nachteile: RostanfĂ€llig
  • Edelstahl
    • Vorteile: Wetterfest, einfach zu reinigen, sehr belastbar
    • Nachteile: Kann sich bei großer Hitze blau verfĂ€rben
  • Gusseisen
    • Vorteile: Speichert Hitze sehr lange
    • Nachteile: Hohes Gewicht
  • Nichtmetalle wie Keramik, Ton und Terrakotta
    • Vorteile: Tolles Design
    • Nachteile: Hitzeempfindlich, nicht witterungsbestĂ€ndig
Dementsprechend mĂŒssen Sie abwiegen, welche Merkmale Ihnen bei einer Schale am wichtigsten sind und welche Materialien daher am ehesten fĂŒr Sie in Frage kommen.

So wurde ein  Feuerschalen Test 2019 durchgefĂŒhrt

In externen Feuerschalen Tests 2019 die aktuellen Modelle einem ausfĂŒhrlichen Test unterzogen, um einen Testsieger auszuwĂ€hlen. In einem Feuerschalen Test konzentrierten sich die Testpersonen dabei auf die folgenden Testkriterien:

  • GrĂ¶ĂŸe
  • StabilitĂ€t
  • Design
  • Sicherheit
  • Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis

Die Modelle, die in allen Kategorien eine gute Bewertung erzielen konnten, wurden dann zu einem Feuerschale Testsieger 2019 gekĂŒrt.

Testkriterium: GrĂ¶ĂŸe

Eine Feuerschale sollte eine gewisse MindestgrĂ¶ĂŸe bieten, damit ein ausreichend großes Feuer darin entfacht werden kann. Zu groß sollte sie aber nicht sein, damit sie trotzdem noch handlich bleibt.

Testkriterium: StabilitÀt

Eine solide Verarbeitung und eine gute QualitĂ€t sorgen dafĂŒr, dass die Feuerschale ausreichend stabil ist. Die Feuerschale sollte nicht bei jedem Windstoß wackeln, da dann die Gefahr dafĂŒr bestĂŒnde, dass sie einfach umkippt.

Testkriterium: Design

NatĂŒrlich ist es immer Geschmackssache, ob das Design dem eigenen Geschmack entspricht oder nicht. Nichtsdestotrotz legten Testpersonen in einem Feuerschalen Test viel Wert auf einen ansprechenden und modernen Look.

Testkriterium: Sicherheit

Beim Umgang mit offenem Feuer ist Sicherheit das A und O. In einem Feuerschale Test 2019 konnten daher nur jene Modelle gut abschneiden, die eine sichere Verwendung gewÀhrleisten.

Testkriterium: Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Ein wichtiges Einflusskriterium in einem Feuerschale Test war das Preis-Leistungs-VerhÀltnis. Es gibt preiswerte Feuerschalen, die aber schon nach wenigen Benutzungen wegen ihrer geringen QualitÀt unschöne Risse zeigen.

Zudem werden auch sehr teure Modelle aus Terrakotta, Ton und Keramik angeboten, die handgefertigt sind und dementsprechend eine schöne Optik bieten, aber trotzdem in puncto Wetterfestigkeit und HitzebestÀndigkeit nicht mit den Modellen aus Metall mithalten können. Gut bewertet wurden in Tests die Exemplare, die einen fairen Preis und eine gute Leistung garantieren.

Worauf Sie beim Kauf einer Feuerschale achten sollten

Wir möchten Ihnen mit unserem Vergleich bei der Auswahl Ihrer Feuerschale eine wertvolle Hilfe sein. Deshalb verraten wir Ihnen nachfolgend, worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten.

Wir empfehlen, die folgenden Kriterien genau unter die Lupe zu nehmen, bevor Sie sich fĂŒr ein Modell entscheiden:BBQ 80 DESIGNFEUERSCHALE 3 BEIN FIREPIT GRILL NEU

  • Material
  • GrĂ¶ĂŸe
  • Design
  • Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis

Nur so gehen Sie auf Nummer sicher und finden eine Feuerschale, an der Sie sich lange erfreuen können.

Welches Material bevorzugen Sie?

Die Materialwahl ist beim Kauf einer Schale von essentieller Bedeutung.

Sie sollten vor dem Kauf ein paar Fragen beantworten, um sicherzustellen, dass Sie sich fĂŒr das richtige Modell entscheiden:

  • Legen Sie viel Wert auf ein natĂŒrliches und schönes Design?
  • Möchten Sie eine preisgĂŒnstige Schale kaufen?
  • Haben Sie einen Ort, an dem Sie die Schale unterstellen können, wenn Sie sie nicht verwenden?
  • Können Sie darauf verzichten, die Feuerschale zum Grillen zu verwenden?

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantworten können, ist eine Feuerschale aus Terrakotta, Ton oder Keramik fĂŒr Sie am besten geeignet.

Sofern Sie hingegen mehr Wert auf eine hohe FunktionalitĂ€t legen und es Ihnen wichtig ist, dass die Schale wetterfest und hitzebestĂ€ndig ist – etwa weil Sie sie auch zum Grillen verwenden möchten –, sollten Sie sich fĂŒr eine Variante aus Metall entscheiden. Sie kann auch im Winter im Freien verbringen, ohne dass sie davon kaputt geht.

GrĂ¶ĂŸe

Wie groß Ihre Schale sein muss, hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab. Überlegen Sie sich vor der Anschaffung, wo die Feuerschale stehen soll und wie viel Platz Sie dort zur VerfĂŒgung haben.

Es bringt nichts, eine möglich große Schale zu bestellen, die Sie dann in Ihrem Garten nicht unterbringen. Denken Sie bei der Wahl der GrĂ¶ĂŸe auch daran, dass Sie die Feuerschale unter UmstĂ€nden noch von A nach B tragen mĂŒssen – etwa um sie an einen wetterfesten Ort zu bringen. Zu groß sollte sie daher nicht sein, da sie sich sonst kaum noch transportieren lĂ€sst.

Design

Fest steht: Eine Feuerschale dient auch dazu, eine schöne AtmosphĂ€re im Garten zu verbreiten. Das gelingt nur, wenn sie Ihnen in optischer Hinsicht auch gefĂ€llt. WĂ€hlen Sie daher nicht nur nach funktionalen Aspekten aus, sondern entscheiden Sie sich fĂŒr ein Modell, dessen Design Ihrem Geschmack entspricht. Nur dann werden Sie sich lange an Ihrer Feuerschale erfreuen können.

Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Im Idealfall kaufen Sie natĂŒrlich eine Schale, die zu einem fairen Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis erhĂ€ltlich ist. Nicht immer muss gute QualitĂ€t sehr teuer sein und nicht immer sind preiswerte Modelle minderwertig. Um herauszufinden, ob das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis in Ordnung ist, lesen Sie am besten die Testberichte zu den einzelnen Modellen oder die Erfahrungsberichten von Verbrauchern, die die Feuerschale schon besitzen und ausprobiert haben. So können Sie sich am ehesten ein authentisches Bild darĂŒber machen, wie qualitativ und langlebig das Modell ist – und demnach ob sie ihr Geld wert ist.

Kurzer Überblick ĂŒber die wichtigsten Feuerschalen-Hersteller

In einem Feuerschalen Test bemerkten wir, dass es mehrere Hersteller in diesem Bereich gibt. Es sind vor allem die folgenden vier Unternehmen, die fĂŒr ihre hochwertigen Feuerschalen bekannt sind:

  • STSOL
  • Esschert Design
  • Siena Garden
  • Svenskav

STSOL ist ein deutscher Hersteller, der sein Angebot auf solide und einfache Feuerschalen spezialisiert hat. Die Modelle dieser Marke kommen ohne viel Schnickschnack aus, bieten aber eine hohe QualitĂ€t. Hier werden Sie fĂŒndig, wenn Sie eine schlichte, gĂŒnstige Feuerschale kaufen möchten, die ihren Zweck voll und ganz erfĂŒllt.

Esschert Design ist ein niederlĂ€ndischer Feuerschalen-Hersteller, dessen Modelle fĂŒr ein tolles Design bekannt sind. Bei diesem Anbieter finden Sie insbesondere Modelle aus Gusseisen.

DarĂŒber hinaus gibt es noch Siena Garden und Svenskav als Hersteller, die sich im Feuerschalen-Markt einen Namen machen konnten. Beide Unternehmen bieten Modelle zu fairen Konditionen an.

Internet vs. Fachhandel: Wo Sie Ihre Feuerschale kaufen sollten

Nach dem Lesen unseres Vergleichs wissen Sie nun, welche Aspekte beim Kauf von hoher Bedeutung sind. Jetzt bleibt nur noch die Frage zu klĂ€ren, ob Sie Ihre Feuerschale lieber im Fachhandel vor Ort oder in einem Onlineshop im Internet kaufen sollten. Wir raten immer zum Online-Kauf, weil er fĂŒr Verbraucher viele Vorteile bietet.

Was spricht fĂŒr den Kauf vor Ort?

Feuerschalen finden Sie unter anderem in BaumĂ€rkten und Gartencentern. Mitunter werden sie auch in Discountern und SupermĂ€rkten gĂŒnstig angeboten. Sofern Sie in einem Fachhandel nach einer Feuerschale fragen, werden Sie in der Regel individuell und persönlich beraten.

Sie erfahren aus erster Hand, welche Vorteile die jeweiligen Modelle Ihnen bieten. Zudem können Sie Ihre Fragen loswerden und die Feuerschalen auch einmal berĂŒhren, um sich ein besseres Bild von dem Material zu verschaffen.

Allerdings ist die Auswahl im Fachhandel vor Ort oft ein wenig eingeschrÀnkt. In den meisten GeschÀften gibt es nur eine Handvoll Modelle. Ein umfangreicheres Angebot finden Sie im Internet. Und auch die Preise sind im lokalen FachgeschÀft meist deutlich höher als in spezialisierten Onlineshops.

Wir empfehlen: Kaufen Sie Ihre Feuerschale online

Wenn Sie sich dafĂŒr entscheiden, Ihre Feuerschale online zu kaufen, profitieren Sie hingegen von zahlreichen Vorteilen. Zwar verzichten Sie auf die persönliche Beratung von einem Fachmitarbeiter, dafĂŒr genießen Sie aber eine grĂ¶ĂŸere Auswahl und oftmals auch gĂŒnstigere Preise.

Wir raten dazu, sich zunĂ€chst mithilfe von Test- und Erfahrungsberichten auf einige Modelle festzulegen. Danach können Sie gezielt im Internet nach diesen Modellen suchen und bei dem Onlineshop kaufen, bei dem es das gĂŒnstigste Angebot gibt.

Ein solcher Preisvergleich ist im lokalen Fachhandel nicht möglich: Dort kaufen Sie zu einem festen Preis. Ein kleiner Nachteil besteht beim Online-Kauf darin, dass Sie die Feuerschale vor der Anschaffung nicht live sehen können. Allerdings haben Sie immer ein 14-tĂ€giges RĂŒckgaberecht, von dem Sie Gebrauch machen können, wenn Ihnen die Feuerschale doch nicht zusagen sollte.

Wissenswertes & Ratgeber zu Feuerschalen

Jetzt wissen Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich eine Feuerschale kaufen möchten. In den folgenden Abschnitten haben wir weitere wissenswerte Informationen und Ratgeber-Artikel fĂŒr Sie zusammengestellt.

Die Geschichte der Feuerschale

Seit der Entdeckung des Feuers vor mehr als einer Million Jahren ist es einer der wichtigsten Begleiter der Menschheit. Feuer sorgt fĂŒr WĂ€rme und Licht, wehrt wilde Tiere ab und hilft dabei, Lebensmittel genießbar zu machen.

Deshalb ist es wenig verwunderlich, dass der Mensch schon kurz nach der Entdeckung damit begann, das Feuer wie einen wertvollen Schatz zu behĂŒten.

point-garden Feuerschale 73cm Gartengrill Grill Gußeisen massivOhne Feuer wĂ€re es unmöglich gewesen, Nahrung zuzubereiten und bei Dunkelheit fĂŒr Licht zu sorgen.

Zudem wÀren die Menschen ohne Feuer wahrscheinlich erfroren oder von wilden Raubtieren getötet worden.

Schnell verspĂŒrten die Menschen daher den Wunsch, ĂŒberall Feuer zu entzĂŒnden – auch unter widrigen Bedingungen. Aus diesem Wunsch entstanden schließlich die Feuerschalen.

Sie ermöglichten es erstmals, auch bei nassem oder gefrorenem Boden ein Feuer zu entzĂŒnden. Ohne die Schale wĂ€re das nicht möglich gewesen, da das Brennmaterial durch den Untergrund nass geworden wĂ€re und sich nicht entzĂŒndet hĂ€tte.

Feuerschalen waren fĂŒr die Menschen also frĂŒher ĂŒberlebenswichtig, weil sie WĂ€rme spendeten, Licht erzeugten, die Nahrungsmittelzubereitung ermöglichten und vor wilden Tieren schĂŒtzten. Doch wann und von wem wurden die ersten Feuerschalen erfunden?

point-garden Feuerschale 73cm Gartengrill Grill Gußeisen massiv Set

Die Entwicklung der Feuerschale geht auf die Nomaden zurĂŒck

Die Nomadenvölker wie die Mongolen und die Tataren sind fĂŒr die Entwicklung der Feuerschalen verantwortlich. Aber auch andere Nomadenvölker aus Afrika hatten dieselbe Idee. Die ersten Modelle bestanden noch aus Ton und Lehm. Sie waren sehr flach und konnten durch ihr geringes Gewicht leicht transportiert werden, sodass sie praktisch ĂŒberall aufstellbar waren. Die einzige Voraussetzung bestand darin, dass der Boden einigermaßen eben sein musste. SpĂ€ter wurden die Feuerschalen dann aus Eisen, Keramik und Stahl hergestellt.

Die Feuerschalen wurden von den Menschen nicht nur geschĂ€tzt, weil sie ĂŒberall und auch unter widrigen Bedingungen die Möglichkeit boten, ein Feuer zu entzĂŒnden. Auch der Untergrund wurde zuverlĂ€ssig vor den Flammen geschĂŒtzt. Dementsprechend war es dank der Feuerschale möglich, auch auf brennbarem Untergrund einigermaßen gefahrlos ein Feuer anzuzĂŒnden – etwa auf Holzplanken von Schiffen und Booten, auf Zelt- oder HĂŒttenböden oder in der Savanne auf trockenem Gras.

Schnell wurden Feuerschalen zum Kochen verwendet. Es dauerte aber noch etwas lÀnger, bis man sie auch als einfache Heizung nutzte. Speziell die Modelle aus Ton und Keramik waren ideal als WÀrmespeicher, weil sie die Hitze erst nach und nach abgaben.

Feuerschalen kommen in fast allen Religionen und Kulturen vor

In beinahe jeder Religion oder Kultur auf der ganzen Welt spielten diese Schalen auch als kultische oder religiöse Objekte eine wichtige Rolle. Sie wurden beispielsweise verwendet, um duftende Hölzer, KrÀuter oder Harze abzubrennen. So sollten die Götter geehrt werden. Aber auch zur Beleuchtung von KultstÀtten, AltÀren und Tempeln kamen sie zum Einsatz. Sie wurden hÀufig als Altar verwendet. Dort brachten die Menschen ihre Opfergaben dar und verbrannten sie im Feuer, um die Götter zu ehren.

Zahlen, Fakten und Daten zu Feuerschalen

Feuerschalen waren eine Erfindung, die fĂŒr die Menschheit ĂŒberlebenswichtig war. Aus welchen GrĂŒnden das so war und weitere interessante Zahlen, Fakten und Daten zu Feuerschalen erfahren Sie hier.

Die Nomaden haben die Feuerschale erfunden

Erfunden wurde die Feuerschale von den Nomadenvölkern. FĂŒr sie war das Feuer ĂŒberlebenswichtig: Es spendete WĂ€rme, verbreitete Licht und half bei der Zubereitung von Lebensmitteln, die roh ungenießbar gewesen wĂ€ren. Gerade nachts hatte das Feuer noch eine weitere wichtige Bedeutung:

Es schreckte wilde Tiere ab und sicherte damit das Überleben der Völker. Die Nomaden suchten deshalb nach einer Möglichkeit, ĂŒberall und unabhĂ€ngig von den Bodengegebenheiten Feuer zu entzĂŒnden.

Deshalb wĂŒnschten sie sich eine Art Schale, die sich transportieren ließ. Schnell entwickelten sie flache Schalen aus Ton und Lehm, in denen sie ihr Feuer entzĂŒndeten. Sie schĂŒtzten den Boden vor Verbrennungen und reduzierten dadurch die Brandgefahr. Gleichzeitig ermöglichten sie es, Feuer auch auf nassen oder vereisten UntergrĂŒnden zu entzĂŒnden.

Heute gibt es Feuerschalen aus vielen verschiedenen Materialien

Mittlerweile bestehen Feuerschalen natĂŒrlich nicht mehr aus Lehm. Varianten aus Ton sind aber weiterhin verbreitet.

DarĂŒber hinaus sind folgende Materialien bei Feuerschalen ĂŒblich:

  • Stahl
  • Eisen
  • Edelstahl
  • Terrakotta
  • Gusseisen

Bei der Materialwahl gilt es, auf eine hohe WiderstandsfĂ€higkeit zu achten, denn nicht alle können der großen Hitze widerstehen.

Das richtige Brennmaterial ist wichtig

Um eine Feuerschale sicher zu betreiben, kommt es auf das richtige Brennmaterial an. Holz, der klassische Brennstoff, sollte unbedingt trocken gelagert werden. Es eignet sich fĂŒr alle Arten von Modellen.

Wurde es hingegen falsch gelagert, ist die Rauch- und Qualm-Belastung sehr hoch. Holzkohle kommt ebenfalls hĂ€ufig zum Einsatz, eignet sich aber nur fĂŒr Feuerschalen aus Gusseisen, Stahl und Metall.

Bei Feuerschalen aus Keramik, Terrakotta oder Ton sollte es nicht verwendet werden, da hier die Gefahr dafĂŒr besteht, dass die Schale springt. Eine Alternative zu Holz und Holzkohle ist Biogel. Feuerschalen, die damit betrieben werden, können sogar im Innenraum verwendet werden. Das Biogel verbrennt rĂŒckstandslos und rauchfrei, verursacht aber nur eine geringe Hitzeentwicklung.

Die Pflege

Eine Feuerschale soll natĂŒrlich lange ihre Schönheit behalten. Deshalb ist eine regelmĂ€ĂŸige Pflege und Reinigung das A und O. Der Innenraum der Schale sollte nach jeder Benutzung von Asche und Ruß befreit werden.

Die WĂ€nde der Feuerschale lassen sich mit einem einfachen KĂŒchentuch reinigen. Die konkrete Reinigung der Feuerschale hĂ€ngt aber auch von dem Material der Feuerschale ab.

Feuerschale versus Outdoor-Grill

Zu langen Sommerabenden und -nĂ€chten gehört natĂŒrlich auch ein wenig Feuer.

Fest steht: Eine Feuerschale ist toll fĂŒr eine gemĂŒtliche Lagerfeuer-AtmosphĂ€re im Garten. Doch eignet sie sich auch zum Grillen? Oder sollten sich Grillfans lieber fĂŒr einen Outdoor-Grill entscheiden? Wir bringen Licht ins Dunkel!

Feuer im Grill? Lieber nicht!

Ein Grill ist perfekt, um an lauen Sommerabenden leckere Steaks und WĂŒrstchen zuzubereiten und fĂŒr das leibliche Wohl zu sorgen. Wenn Sie bereits einen Grill besitzen, aber von einem gemĂŒtlichen Lagerfeuer trĂ€umen, kommen Sie vielleicht frĂŒher oder spĂ€ter auf die Idee, einfach ein Feuer im Grill zu entfachen. Wir können davon jedoch nur abraten: Die meisten Holzkohlegrills sind nicht hitzebestĂ€ndig genug, um die große Hitze, die beim offenen Feuer entsteht, wirklich auszuhalten. Es besteht daher Brandgefahr! Sofern Sie einen Grill haben und trotzdem nicht auf ein sicheres Lagerfeuer verzichten wollen, bleibt Ihnen also nichts anderes ĂŒbrig, als sich zusĂ€tzlich eine Feuerschale zu kaufen.

Die Feuerschale mit Grill sorgt fĂŒr doppelten Spaß

Falls Sie noch keinen Grill haben, fragen Sie sich womöglich, ob Sie sich fĂŒr einen Outdoor-Grill oder fĂŒr eine Feuerschale entscheiden sollten. Wir sind der Meinung: Normalerweise mĂŒssen Sie gar nicht zwischen der Feuerschale und dem Outdoor-Grill wĂ€hlen, denn wenn Sie eine Feuerschale mit Grill kaufen, können Sie beides auf einmal haben.

Bei diesen Produkten wird die FunktionalitĂ€t des Grills mit der Möglichkeit fĂŒr eine sichere Feuerstelle im Garten kombiniert. Sie mĂŒssen daher nicht darauf verzichten, mit Freunden beisammen zu sitzen, leckere WĂŒrste und Steaks zu braten oder Fisch zu grillen. SpĂ€ter können Sie den Grillrost einfach abnehmen und ein gemĂŒtliches Lagerfeuer genießen, das heimelige WĂ€rme spendet.

Fazit: Klarer Sieg fĂŒr die Feuerschale

Bei der Frage „Einfacher Outdoor-Grill oder Feuerschale?“ sind wir ganz klar der Meinung:

WĂ€hlen Sie eine Feuerschale mit Grill. WĂ€hrend Sie bei einem Outdoor-Grill auf die romantische Lagerfeuer-AtmosphĂ€re verzichten mĂŒssen und wirklich nur Grillgut zubereiten können, bietet Ihnen die Feuerschale mit Grill eine tolle 2-in-1-Funktion: Sie können WĂŒrste, Steaks, Fisch und GemĂŒse auf dem Grillrost zubereiten, mĂŒssen aber dennoch nicht auf Ihr tolles Lagerfeuer verzichten.

FEMOR 3 in 1 Feuerstelle mit Grillrost 81x81x45cm BBQ

FAQ zur Feuerschale

Nachfolgend finden Sie eine Antwort auf die wichtigsten Fragen, die zum Thema Feuerschalen immer wieder gestellt werden.

  • Aus welchen Materialien bestehen Feuerschalen?

Feuerschalen können aus sechs verschiedenen Materialien bestehen: Stahl, Edelstahl, Keramik, Terrakotta, Ton und Gusseisen. Obwohl Terrakotta, Ton und Keramik Nichtmetalle sind, eignen sie sich gut fĂŒr die Herstellung von Feuerschalen. Sie sind etwas preisgĂŒnstiger, sofern sie nicht handgemacht sind. Feuerschalen aus Metall sind sehr witterungsbestĂ€ndig und robust. Sie eignen sich fĂŒr den ganzjĂ€hrigen Outdoor-Einsatz. Allerdings kann Metall beginnen zu rosten, wenn es nicht gut genug geschĂŒtzt wird.

  • Wie teuer ist eine Feuerschale ungefĂ€hr?

Der Preis von Feuerschalen geht sehr weit auseinander. Die Kosten hÀngen vom Material, von den mitgebrachten Funktionen und vom Zubehör ab. Wenn beispielsweise ein Grillrost oder ein spezielles Gestell zur eigentlichen Feuerschale dazu gehört, geht der Preis entsprechend in die Höhe. Aus diesem Grund können Feuerschalen zwischen 50 und 200 Euro kosten.

  • Welche Vorteile hat eine Feuerschale aus Ton?

Eine Feuerschale aus Ton bietet in erster Linie eine tolle Optik. Sie passt gut zu mediterran gestalteten GĂ€rten, ist allerdings nicht so hitzebestĂ€ndig wie eine Variante aus Edelstahl oder Gusseisen. Sie kann daher schneller Risse und SprĂŒnge bekommen. DafĂŒr hat eine Feuerschale aus Ton eine gute WĂ€rmespeicherfĂ€higkeit. Sie hĂ€lt die WĂ€rme wesentlich lĂ€nger als Varianten aus anderen Materialien – auch, nachdem das Feuer schon ausgegangen ist.

  • DĂŒrfen Feuerschalen auch verwendet werden, wenn sie nass sind?

Davon ist grundsĂ€tzlich abzuraten. Feuerschalen sollten immer vollstĂ€ndig abgetrocknet sein, bevor ein Feuer darin entzĂŒndet wird. Andernfalls wird das Brennmaterial nass, wodurch es schwerer anbrennt. Gerade Modelle aus Ton nehmen bei Regen Wasser auf, weshalb sie immer abtrocknen mĂŒssen, bevor sie eingesetzt werden. HĂ€lt man sich nicht daran, entstehen schnell Risse.

  • Kann auf einer Feuerschale gegrillt werden?

Es ist möglich, die Feuerschalle zum Grillen einzusetzen, wenn ein Modell mit einem entsprechenden Grillrost gekauft wird. Beim Kauf sollten Sie aber darauf achten, eine zum Grillen geeignete Feuerschale zu wĂ€hlen. Bei Varianten aus Ton besteht die Gefahr, dass das Fett, das in die Schale tropft, von dem Material aufgenommen wird. Dadurch können sich mit der Zeit unschöne VerfĂ€rbungen und GerĂŒche bilden. Besser ist es, zum Grillen eine Feuerschale aus Edelstahl oder Gusseisen zu nutzen. Sie lĂ€sst sich hygienisch reinigen. Möchten Sie nur Stockbrot oder Folienkartoffeln mit der Feuerschale zubereiten, ist das auch mit einem Modell aus Ton denkbar.

  • Wo kann die Feuerschale im Winter gelagert werden?

Die meisten Feuerschalen bestehen aus wetterfesten Materialien, die auch im Winter im Freien bleiben können. Es empfiehlt sich aber, die Schalen abzudecken, um sie vor Frost und Regen zu schĂŒtzen. Lediglich Modelle aus Ton sind kĂ€lteempfindlich und sollten an einem trockenen Ort untergestellt werden. Die KĂ€lte ist dabei weniger ein Problem als die Feuchtigkeit. Sie sammelt sich in dem Material an und kann dann bei Minusgraden zu Rissen fĂŒhren. Deshalb ist es möglich, die Feuerschale aus Ton in einem Gartenhaus oder der Garage zu lagern, sofern der Standort trocken ist.

  • Wie oft darf man Feuerschalen einsetzen, ohne Ärger mit den Nachbarn zu bekommen?

Viele Menschen sind unsicher, wie hĂ€ufig sie die Feuerschale benutzen dĂŒrfen, ohne dass sie Streit mit ihren Nachbarn riskieren. FĂŒr die Feuerschale gelten dabei dieselben Regeln wie beim Grillen: Feste Gesetze gibt es nicht. Wenn bei Ihnen der Einsatz nicht eingeschrĂ€nkt ist, dĂŒrfen Sie die Feuerschale so oft nutzen, wie Sie möchten. Beim Betrieb sollten Sie aber RĂŒcksicht auf Ihre Nachbarn nehmen und vermeiden, dass der Qualm direkt in den Nachbargarten zieht.

  • Woran kann es liegen, wenn das Holz in der Feuerschale qualmt?

Sofern das Holz in der Schale stark qualmt, gibt es dafĂŒr meist einen einfachen Grund: Das Holz ist einfach zu feucht. GrundsĂ€tzlich sollten Sie ausschließlich gut gelagertes und trockenes StĂŒck- oder Scheitholz verwenden. Nur dann ist ein gleichmĂ€ĂŸiges und raucharmes Abbrennen möglich. Wenn Sie hingegen feuchtes Holz nehmen, brennt es unregelmĂ€ĂŸig ab und es kommt zu einer hohen Rauchbelastung. Das ist nicht nur gefĂ€hrlich fĂŒr die Umwelt rund um die Feuerschale, sondern kann auch zu Streit mit den Nachbarn fĂŒhren.

Feuerschale 'Z' Gr. XXL

NĂŒtzliches Zubehör fĂŒr die Feuerschale

Es gibt bei Feuerschalen viel Zubehör, das je nach gewĂŒnschtem Einsatzzweck mehr oder weniger sinnvoll ist.

Wir empfinden das folgende Zubehör als besonders praktisch, weil es den Funktionsumfang noch einmal erweitert und fĂŒr eine erhöhte Sicherheit sorgt:

  • Grillrost
  • Gestell fĂŒr Schwenkgrill
  • TopfaufsĂ€tze
  • Sicherheitszubehör
  • Brennmittel

Worauf Sie bei der Auswahl des Zubehörs achten sollten, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Grillrost

Wenn Sie Ihre Feuerschale nicht nur dafĂŒr verwenden wollen, ein gemĂŒtliches Lagerfeuer zu errichten, sondern auch damit grillen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall einen zusĂ€tzlichen Grillrost kaufen. HierfĂŒr gibt es viele verschiedene Modelle: Einige von ihnen werden direkt auf die Schale gelegt, andere verfĂŒgen ĂŒber einen StĂ€nder, der dafĂŒr sorgt, dass der Grillrost 20 bis 30 Zentimeter ĂŒber der Feuerschale hĂ€ngt. Das ist praktisch, wenn Sie Wert auf sehr zartes Fleisch legen. Achten Sie darauf, einen rostfreien Grillrost zu wĂ€hlen, der leicht zu sĂ€ubern ist.

Gestell fĂŒr Schwenkgrill

Wenn Ihnen einen normaler Grill nicht ausreicht, haben Sie die Möglichkeit, die Feuerschale in einen Schwenkgrill umzubauen. DafĂŒr gibt es entsprechende GerĂŒste zu kaufen, die meist aus drei großen Eisenstangen bestehen. Sie bilden die Spitze einer Pyramide, wo eine Eisenstange befestigt wird. Dort hĂ€ngt der Grillrost, sodass er frei ĂŒber Ihrer Feuerschale schweben kann. So bekommt das gesamte Grillgut dieselbe Hitze und wird sehr gleichmĂ€ĂŸig gegrillt.

TopfaufsÀtze

TopfaufsĂ€tze fĂŒr Feuerschalen ermöglichen es, die Feuerstelle auch zum Kochen zu nutzen. So können Sie den Eintopf fĂŒr die Party direkt im Freien zubereiten, ohne dabei Ihre GĂ€ste allein lassen zu mĂŒssen. Auch fĂŒr das Camping ist ein Topfaufsatz perfekt. Er sollte ĂŒber eine gute StabilitĂ€t verfĂŒgen und muss passgenau zur Feuerschale ausgewĂ€hlt werden, um die Unfallgefahr nicht unnötig zu erhöhen.

Sicherheitszubehör

Um eine hohe Sicherheit bei der Verwendung einer Feuerschale sicherzustellen, sollten Sie auch in ErwĂ€gung ziehen, sich entsprechendes Sicherheitszubehör zu kaufen. In diesem Zusammenhang sind insbesondere Handschuhe zu nennen, denn die Feuerschale kann sehr heiß werden. Praktisch ist auch ein Deckel, der den gefĂ€hrlichen Funkenflug verhindert. Zu dicht sollte der Deckel aber nicht sein, damit der Blick aufs Feuer nicht komplett unmöglich wird. Die meisten Hauben beeinflussen die WĂ€rmeabgabe nicht, weshalb eine Sicherheitshaube eine sinnvolle Investition darstellt – insbesondere dann, wenn Sie die Feuerschale bei windigem Wetter in trockener Umgebung nutzen möchten.

Brennmittel

Auch Brennmittel wie FeueranzĂŒnder gehören zum Zubehör von Feuerschalen. Als Brennstoffe eignen sich vor allem Holz und Holzkohle.

Feuerschale LINCOLN Stahl 70x70x30cm

Alternativen zur Feuerschale

Als Alternativen werden insbesondere die folgenden drei Möglichkeiten hÀufig genannt:

  • Feuerkorb
  • Holzkohlegrill
  • Selbst gebaute Feuerstelle

Der Frage, ob sich diese Alternativen wirklich dafĂŒr eignen, ein Feuer zu entzĂŒnden, möchten wir uns jetzt genauer widmen.

Feuerkorb

Der Feuerkorb ist eine beliebte und gĂ€ngige Alternative zur Feuerschale. Es handelt sich hierbei um einen Korb mit Aussparungen an den SeitenwĂ€nden, die dafĂŒr sorgen, dass das Feuer genug Sauerstoff erhĂ€lt. In erster Linie unterscheiden sich Feuerkorb und Feuerschale durch die Optik. Sofern bei der Verwendung eines Feuerkorbs auf ein gewisses Maß an Sicherheit geachtet wird, eignet er sich gut als Alternative. Wichtig ist, dass zu leicht entzĂŒndlichen Materialien und Stoffen ausreichend Abstand gehalten wird. Zudem sollte ein Gitter als Funkenschutz verwendet werden. Der Feuerkorb sollte unbedingt ĂŒber Beine verfĂŒgen, damit er die Hitze nicht direkt an den Untergrund weiterleitet.

Nichtsdestotrotz hat eine Feuerschale im Vergleich zum Feuerkorb einen wichtigen Vorteil: Durch die geöffneten Seiten kann beim Feuerkorb leicht die Asche herausfallen, was bei der Feuerschale nicht der Fall ist.

Holzkohlegrill

Einige Grillfreunde bauen ihren Holzkohlegrill kurzerhand zur Feuerschale um und entzĂŒnden ein grĂ¶ĂŸeres Feuer darin. Eine echte Alternative zur Feuerschale ist das aus unserer Sicht aber nicht. Ganz im Gegenteil: Nicht immer ist das Material, aus dem der Holzkohlegrill besteht, wirklich feuerfest genug. Wird dennoch ein Feuer im Grill entzĂŒndet, kommt es zu einer erhöhten Brand- und Verletzungsgefahr. Von einer Verwendung des Grills als Feuerschale möchten wir daher dringend abraten.

Selbst gebaute Feuerschale

Im Internet gibt es viele Bauanleitungen, die beschreiben, wie Sie eine Feuerschale selbst bauen können. DafĂŒr benötigen Sie aber ein gewisses handwerkliches Geschick und natĂŒrlich das entsprechende Werkzeug sowie die Materialien.

Laien empfehlen wir nicht, eine Feuerschale selbst zu bauen, denn Fehler bei der Herstellung könnten ein hohes Sicherheitsrisiko mitbringen. Wenn Sie ĂŒber das entsprechende Know-how verfĂŒgen, ist die selbst gebaute Feuerschale aber sicher eine gute Alternative zur gekauften Variante.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Möchten Sie noch mehr ĂŒber Feuerschalen, ihre Benutzung und die gesetzlichen HintergrĂŒnde erfahren? Dann besuchen Sie auch die folgenden Links fĂŒr viele weiterfĂŒhrende Informationen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.538 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...