TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Laufrad-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Laufräder von Hudora im Test 2022

Seit vier Generationen fertigt Hudora Sport- und Freizeitgeräte, die Indoor und Outdoor zu Spaß und Bewegung aufrufen. 1919 gründete Hugo Dornseif eine Schlittschuhfabrik in Radevormwald. Daraus entstand der Markenname Hudora. Schon bald wird das Sortiment um Rollschuhe erweitert. In den 30er Jahren werden Spitzensportler direkt mit Hudora ausgestattet. Im Krieg werden die Maschinen von Hudora demontiert. 1950 stirbt der Firmengründer. Erst 1956 kommt für Hudora der Aufschwung mit einem neuen Gleitschuh im Segment Schlittschuhe.09 HUDORA 10903

Hudora kann an seine Erfolge in der Vorkriegszeit anknüpfen. 1969 steigt Enkel Eike Dornenseif in das Unternehmen ein. Er öffnet das Unternehmen für den Handel mit den Ostblockstaaten. 1984 wird die Produktion in Radevormwald eingestellt. Gleichzeitig werden ein neuer Kooperationsvertrag mit dem größten Schlittschuhhersteller der Welt, SLM aus Kanada und mehrere Kooperationspartnerschaften in Fernost abgeschlossen. 1998 wurde der Firmensitz nach Remscheid verlegt.

In dieser Zeit sind Inline Skates der Renner und Hudora verkauft im Jahr über 1 Mio. Skates. Das Unternehmen wird zum größten Inline Hersteller in Deutschland. Mit einem neuen Verschluss für den Big Wheel erringt das Unternehmen die Marktführerschaft bei Inlinern. Das Sortiment „Alles, was rollt“ wird auf „Wir bewegen Menschen“ ausgeweitet. Nach dem Leistungssport liegt das Ziel des Unternehmens im Breitensport für die ganze Familie.

Im Jahr 2007 wird Maximilian Dornenseif Geschäftsführer. Die Hudora Asia Ltd. wird gegründet und das Unternehmen für IT-Abläufe fit gemacht. Seit 2015 erscheinen die Produktverpackungen im überarbeiteten Corporate Design. 2017 wird am Standort der Firmenzentrale in Remscheid der erste Hudora Indoor Action Park eröffnet. Produkte von Hudora platzieren sich im Test renommierter Testinstitute unter den vorderen Plätzen. Ob Hudora Laufrad, Trampolin oder Inline Skates: Hudora steht für ein familienfreundliches Preis-/Leistungsverhältnis.

Hudora Laufräder

Der Hersteller Hudora führt Laufräder für Kinder ab 2 Jahren im Angebot.

Eines der ersten Modelle von Hudora überhaupt war das Laufrad Ratzfatz, das mit 12 Zoll Reifen langjährig genutzt werden kann. Hudora war der erste Hersteller, der alle seine Laufräder mit einer Bremse ausstattete.
Sie gelten als Vorstufe eines Fahrrades und sollen den Umstieg erleichtern. Fährt ein Kind zuerst Laufrad, dann sind später keine Stützräder am Fahrrad notwendig, denn die nötige Balance für das Gleichgewicht auf dem Fahrrad wird im Umgang mit dem Laufrad erworben.

Hinterrad HUDORA 10903 Laufrad One2Run New Generation Weiss Gelb

  • Hudora Laufrad Ratzfatz Air: luftbereifte 12 Zoll Räder, lackierter Stahlrohrrahmen, Stahlfelgen, Schutzbleche vorne und hinten, Hinterrad-Bandbremse, Handgriffe mit Sicherheitsschlaufen, Lenkeraufprallschutz, Lenker mit Übersteuerungssicherung. Das Hudora Ratzfatz Air ist verstellbar. So lässt sich im Test der Lenker von 56 bis 60 cm verstellen und der Sattel von 34 auf 46 cm. Das maximale Benutzergewicht liegt bei 35 kg. Die farbige Gestaltung der verschiedenen Modelle des Laufrad Ratzfatz Air spricht Mädchen und Jungen an. Eltern sind begeistert, weil sich der Sattel besonders niedrig verstellen lässt. Auch der Einstieg ist komfortabel, sodass schon Kinder unter zwei Jahren mit dem Hudora Ratzfatz Air zurechtkommen.
  • Hudora Laufrad Joey Cruiser: 12 Zoll Luftbereifung, Rahmen aus Aluminium, niedriger Einstieg, Trittbrett, Sicherheitsschlaufen an den Handgriffen, Seitenständer, Sattel und Lenker höhenjustierbar, maximales Benutzergewicht von 50 kg
  • Hudora Laufrad Seven: wurde nach ergonomischen Untersuchungen der Universität Wuppertal entwickelt, pulverbeschichteter Stahlrohrrahmen, kugelgelagerte 12 Zoll Räder mit EVA Bereifung, 3-Speichen-Kunststofffelgen, Handgriffe mit Sicherheitsschlaufe, Lenkeraufprallschutz, Übersteuerungsanschlag, Lenker verstellbar zwischen 52 und 60 cm, maximales Benutzergewicht 35 kg, Eigengewicht 3,3 kg
  • Hudora Laufrad Toddler: ab einem Alter von 18 Monaten geeignet, Maximalgewicht 35 kg, Eigengewicht 2,8 kg, 10 Zoll Räder mit Kunststofffelgen und EVA-Bereifung, Lenker von 44 bis 48 cm und Sattel von 29 bis 33 cm verstellbar, Lenkeraufprallschutz, Sicherheitshandgriffe, Trittbrett
  • Hudora Laufrad Coolbike: ab 90 cm Körpergröße, niedriger Sattel, damit die Füße in der kleinsten Einstellung den Boden berühren, Kunststoff Laufrad mit kugelgelagerten 9,5 Zoll Rädern mit EVA Bereifung, Lenker mit Übersteuerungsanschlag, Sicherheitshandgriffe, Speichenschutz, Sattel auf 38 cm und 41 cm einstellbar, bis 35 kg geeignet, Produktgewicht 2,5 kg
  • Hudora Laufrad Bikey 3.0: betont sportliches Design, geeignet von 3 bis 5 Jahren, maximales Nutzergewicht 35 kg, Eigengewicht 2,8 kg, 10 Zoll EVA-Reifen auf Kunststofffelgen, kugelgelagert, Schutzbleche vorn und hinten, Übersteuerungsanschlag, Sattel und Lenker höhenverstellbar, Sicherheitsschlaufen am Griff
  • Hudora Laufrad ONe2Run Cross: sportlich gefedertes Laufrad mit Federungen am Sattel und an der Vordergabel, ab einem Alter von 3 Jahren, auch für größere Kinder geeignet, beschichteter Stahlrohrrahmen, 12 Zoll Luftbereifung, Sicherheitshandgriffe, Lenkerpolster, Reflektoren, Klingel, Lenker von 58 bis 65 cm verstellbar, Sattel 37 cm hoch, maximales Benutzergewicht 30 kg, Eigengewicht 6 kg

Hudora Laufräder im Test

Hudora führt Laufräder in 10 Zoll und in 12 Zoll. Für die ganz Kleinen ist das Hudora Laufrad 4Wheely mit vier Rädern im Angebot. Es entspricht mit einer Sattelhöhe von 24 cm dem Laufrad Pucky Wutsch aus dem Laufradtest. Es besitzt Vollgummireifen und einen Stahlrohrrahmen. Das kleinste Laufrad mit 10 Zoll Reifen und zwei Rädern ist im Test das Hudora Toddler. Es entspricht dem Laufrad Pucky LRM oder dem Kettler Run 8/Run 10 Laufrad. Es kommt mit der Sattelhöhe von 29-33 cm ab einem Alter von zwei Jahren zum Einsatz, wenn das Bobby Car zu klein geworden ist.Entwicklung HUDORA 10903 Laufrad One2Run New Generation Weiss Gelb

Im Test haben die wenigsten Laufräder in der Größe von 10 Zoll eine Klingel oder eine Bremse. Kinder lernen ziemlich schnell, wie sie ihr Laufrad abrupt zum Stehen bringen. Klingeln lassen sich einfach Nachrüsten. Die meisten Hersteller von Laufrädern führen diese separat im Sortiment. Nicht fehlen dürfen Knie- und Ellenbogenschützer und ein Schutzhelm bei der Benutzung eines Laufrades.

Der Rahmen von 10 Zoll Laufrädern ist auf die Ergonomie von Kleinkindern abgestimmt. In dieser Größe sind von Hudora Modelle mit und ohne Einschlagsbegrenzung zu haben. Wächst das Kind, kommt nach dem Hudora Toddler das Hudora Seven mit seiner Sattelhöhe von 33 bis 43 cm zum Einsatz. Die Cruiser-Modelle von Hudora unterscheiden sich im Test durch die Alu-Variante mit breiteren Reifen. Ein weiteres Cruiser Modell hat einen Stahlrahmen. Die Sattelhöhe der Cruiser von 35 bis 42 cm und 36 bis 41,5 cm ist für Dreijährige knapp bemessen. Hudora Laufräder sind im Vergleich deutlich günstiger erhältlich. Dafür ist die Verarbeitung der Laufräder von Kettler und Pucky im Test hochwertiger.

Hudora Laufräder sind mit Schaum-, Vollgummi und Luftbereifung ausgestattet. Luftbereifte Laufräder sind eine Errungenschaft der letzten Jahre. Sie federn bei der Fahrt weicher ab als Räder aus Kunststoff. Sie eignen sich für viele Untergründe und erweitern damit die Einsatzmöglichkeiten des Laufrades. Kinder finden luftbereifte Räder im Test als sehr bequem. Der Rollwiderstand ist gering und Kinder ermüden nicht so leicht.Kleki 7 1

Allerdings ist die Luftbereifung nicht pannensicher. Reifen aus Kunststoff oder Vollgummi sind unkaputtbar und vor allem günstiger aus Luftbereifung. Sie rollen am besten auf einem glatten Untergrund. Für Feldwege sind sie weniger geeignet. Laufräder mit Gummi- und Kunststoffreifen sind im Test ein halbes Kilo leichter als Laufräder mit Vollgummibereifung. Für Laufradanfänger sind die breiteren Kunststoffreifen oder Reifen aus Vollgummi eine gute Entscheidung. Später, wenn die Fortbewegung mit dem Laufrad an Schnelligkeit gewinnt, empfiehlt sich eine Luftbereifung, denn Räder aus Vollgummi rollen einfach schlechter.

Empfohlen werden:

  • ein kleines Laufrad mit 8 Zoll oder 10 Zoll Vollgummireifen für Anfänger
  • als Nachfolger von diesem ein Laufrad mit 12 Zoll Reifen mit Vollgummi- oder Luftreifen
  • wenn ab einem Alter von 3 Jahren der Weg zum Kindergarten mit dem Laufrad bewältigt werden soll, dann empfiehlt sich ein Laufrad mit Luftreifen

Wichtige Sicherheitsfeatures

Hudora und andere Hersteller statten Laufräder mit einem Lenkeraufprallschutz aus.

Der Aufprallschutz schützt den Brustkorb vor Verletzungen beim Bremsen bei hohen Geschwindigkeiten.
Im Test wurde auf den Schutz der Hände geachtet. Sicherheitsgriffe mit breitem Handkantenschutz und gepolsterten Lenkerenden schützen die Hände vor seitlichem Abrutschen. Sicherheitshandgriffe von Hudora schützen die Hände durch die Abdeckung beim Sturz.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.652 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...