Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Nähgarne im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 25
Ausgewertete Studien 35
Gelesene Rezensionen 150

Nähgarn Test 2019 • Die 7 besten Nähgarne im Vergleich

Zu wissen, welches Nähgarn das beste für Ihr Nähprojekt ist, ist ein wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Ergebnisses. Ein schwacher Faden kann im Test dazu führen, dass ein Projekt auseinanderfällt. Ein grober Faden kann den Stoff im Test beschädigen. In diesem Nähgarn Test stellen wir das Testergebnis einer externen Erhebung, Abwägung und Analyse der wichtigsten Kriterien im Warentest vor.

Nähgarn Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist Nähgarn?

Was ist Nähgarn im TestNähgarn ist eine spezielle Art von Garn, das so konstruiert ist, dass es in der Eignungsprüfung schnell durch eine Nähmaschine läuft. Nähgarn sorgt für effiziente Stiche im Test, ohne zu brechen oder sich während der Nutzungsdauer des Produkts im Experiment zu verziehen.

Die Grundfunktion des Nähgarns besteht darin, Kongruenz bezüglich Ästhetik und Leistung in Stichen und Nähten zu liefern.

Verschiedene Arten von Nähgarn verglichen

Baumwollfaden kann im Test für leichte und mittelschwere Baumwollstoffe verwendet werden. Nylon- und Polyesterfäden haben große Ähnlichkeit und sind glatte synthetische Fäden, geeignet für alle Arten von Stoff. Allzweckfaden ist ein Mischfaden, der ein mit Baumwolle überzogener Polyesterfaden ist.

Metallisches Nähgarn wird im Test zu dekorativen Zwecken verwendet. Nähgarn aus Seide ist fein und am besten zum Nähen mit empfindlichen Stoffen geeignet. Wolliges Nylon ist eine Art Stretchfaden, der für Stretchnähte verwendet wird.

Welcher ist der beste Hersteller für Nähgarn?

  • Aurifil
  • Mettler
  • Gütermann
  • CoatsampClark
Aurifil fasziniert mit aufregenden Designer-Kollaborationen und wunderschönen Farbkollektionen. Dieses in Italien hergestellte Nähgarn ist im Test etwas zarter im Vergleich zu anderem Nähgarn in der Gegenüberstellung im Produkttest.
Mettler Nähgarn ist berühmt für seine Langstapelspulen. Sie werden aus extra langen Baumwollfäden gesponnen, was dieses Nähgarn besonders stark macht.
Gütermann ist eine Marke mit langer Tradition, auf die Sie sich verlassen können.
Coats & Clark überzeugt im Test mit einer großen Auswahl an Farben zu einem günstigeren Preisniveau. Bernat Nähgarn wird von Nordamerikas größtem Hersteller von handgefertigten Garnen hergestellt.

 

Nähgarn im Test

Die maschinelle Untersuchung im Test dient zur Kontrolle und Studie der wichtigsten Eigenschaften des Garns. Übereinstimmung mit strengen Anforderungen und eine gute Testnote im Versuch bestimmen den Vergleichssieger in der Vergleichstabelle.

Nähgarn wird dazu meist maschinell getestet. Die Zugeigenschaften von Fäden sind direkte Maßstäbe für die richtige Auswahl des Fadens. Prüfmaschinen nehmen eine bestimmte Garnlänge im Testlauf auf und üben Kraft aus, bis der Faden zerbricht. Diese Probe liefert eine Auswertung hinsichtlich Zugfestigkeit, Zähigkeit und Dehnung.

Nach diesen Kriterien vergleichen Sie Nähgarn

  • Nach diesen Kriterien vergleichen Sie Nähgarn TestDer Nadelfaden muss frei durch das im Vergleich kleine Nadelöhr laufen. Folglich muss das Nähgarn in der Inspizierung gleichmäßig, knotenfrei und drehmomentfrei sein.
  • Zugfestigkeit und Bruchfestigkeit sind zwei wesentlichen Eigenschaften des Nähgarns im Praxistest. Es muss in der Lage sein, während des Nähens lateralen Bewegungen standzuhalten. Die Stärke des Nähfadens muss in der Nebeneinanderstellung höher sein als die des Stoffes, damit der Faden während des Gebrauchs im Test nicht reißt.
  • Eine hohe Abriebfestigkeit ist für eine gute Nähleistung unerlässlich, da das Nähgarn in der Nähmaschine unter Spannung ist.

Vor dem Kauf auf potenzielle Mängel achten

  • Die häufigsten Nachteile von Nähgarne im TestTesten und vergleichen Sie vor dem Kauf die Reißfestigkeit des Garns zwischen zwei Fingern. Das Garn sollte Ihrem Zug standhalten und sich im Test nicht leicht zerreißen lassen.
  • Unregelmäßigkeiten und Knoten deuten auf schlechte Verarbeitung hin.
  • Garn mit rauer Oberfläche kann Stoffe leicht beschädigen.

Links:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen. Durchschnitt: 4,87 von 5)
Loading...