Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

von im Test 2018

Die Zeiten ändern sich. Wie sehr diese Aussage zutrifft wird im Umgang mit jüngeren Generationen am deutlichsten. Sofern sie es nicht aus Erzählungen übermittelt bekommen, sind analoge Telefone mit Wählscheibe, Telefonzellen in Außenbereichen und Plattenspieler für sie unbekannte Objekte. Die deutsche Mauer und die DDR würden ebenso in Vergessenheit geraten, wie die gute alte D-Mark – gäbe es keinen Geschichtsunterricht.

Dennoch müssen wir uns wohl damit abfinden, dass die Lebensart und die Gebräuche sich grundlegend geändert haben. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen sich DJ'S ihrem begeisterten Publikum mit Kopfhörern und Plattenspieler stellten und coole Sachen mit den Platten machten.

Heute steuert ein DJ alles via Smartphone und man kann sagen, was man will – spektakulär ist das eher nicht! Tröstend ist es jedoch, dass es mittlerweile einige Nostalgie-Fans gibt, die den Plattenspieler wieder aufleben lassen – glücklicherweise finden daran sogar junge Menschen großen Gefallen und sind fasziniert.

Die älteren Generationen unter uns dürfen also aufatmen; es ist nicht alles schlecht, was uns einst prägte. Schließlich baut auch eine Erfindung auf die Nächste auf! Genau das mag wohl auch der Grund dafür sein, dass wir uns vor Neuerungen nicht komplett verschließen, sondern sie aktiv mit nutzen – nicht immer, aber immer öfter!

VIDEO ON DEMAND – TRENDSETTER A LA CARD

Der Trend geht ganz klar in Richtung Bequemlichkeit; Effizienz und Effektivität sind gefragter denn je. Kein Kind und kein Jugendlicher würde sich heutzutage noch mit einem Dutzend Fernbedienungen auseinandersetzen; eine für den Fernseher, eine für den Receiver, eine für das Videogerät, eine für die Stereoanlage, Telefon und so weiter – Schluss damit! Ein einzelnes Gerät sollte möglichst alles machen und dennoch kompakt sein.

In diesem Falle muss man sagen; zurecht! Die Tatsache, dass früher häufig sogar eine Person dazu genötigt werden musste, die auf dem Fernsehgerät befindliche Antenne hin-und her zu bewegen, damit das Bild keine unschönen Balken aufwies, ist vielen von uns heute noch peinlich.

Im Gegenzug dazu ist die Vorfreude auf einen gemütlichen “Wetten dass-Abend” für die neuen Generationen auch nicht mehr nachvollziehbar. Das liegt allerdings weniger am Sendeformat, sondern viel mehr an der zeitlichen Einschränkung: Junge Menschen schauen gerne w a s und w a n n sie es wollen! Genau das bietet die Streaming-Methode!

Ob gemütlich zuhause oder gestresst unterwegs; es darf geschaut werden, was das Herz begehrt Externe Produkt-Vergleichs-Tests liefern uns eine Vorstellung davon, was die einzelnen Unternehmen so zu bieten haben und wie man diese Portale überhaupt nutzen kann. Die Nachfrage stellt wie immer das Angebot und genau aus diesem Grunde existiert längst nicht mehr nur Anbieter in diesem Bereich, sondern viele.

Der allererste unter ihnen entstammt ursprünglich einer Idee der Kirch-Group und ist das “Baby” der Pro7-Sat1-Media. Zum stolzen Firmenportfolio zählen inzwischen insgesamt rund 60.000 Medieninhalte aus allen möglichen Bereichen.

Der Name dürfte wohl in aller Munde sein:

MAXDOME – A Star was born

Video auf Abruf” – das ist die genaue Definition der Bezeichnung.

Video on Demand” und die trifft auch direkt ins Schwarze. Muss man um einen bestimmten Film im Fernsehen ansehen zu können weiterhin auf die Gunst der Sendeanstalten hoffen, kann man beim

Video on Demand kräftig mitbestimmen; wann und wo der Film startet, liegt ganz in den Händen des Betrachters. Selbst vor nervigen Werbe-Unterbrechungen ist man gefeit.

Das Prinzip dahinter ist simpel:

Verschiedene Betreiber verfügen über eine interne Website, auf der sie diverse Filme gespeichert haben. Interessenten können sich einen bestimmten Film heraussuchen, anklicken und gegen eine vorab festgelegte Schutzgebühr abspielen und ansehen. Es handelt sich im Grunde genommen um eine große Online-Bibliothek für Filmmaterial unterschiedlicher Genres.

Mittlerweile wird zur Ansicht dieser Filme nicht mal mehr ein Computer benötigt, da dieses System selbstverständlich auch via Tablet, Smartphones oder Smart-TV'S funktioniert.

Die Preise, die Vielfältigkeit und spezielle Angebote variieren je nach Anbieter. Davon gibt es inzwischen einige. Über externe Produkt-Vergleichs-Tests kann man sich ausführlich über die entsprechenden Video on Demand-Betreiber informieren und alles über die Vertragsinhalte erfahren.

Einer dieser Betreiber ist MAXDOME.

Der Test

MAXDOME – Bezahlprozess und Zugang

Die Nutzung von MAXDOME wirft beim ein-oder anderen eine Menge Fragen auf. Gerade aktuelle Filme möchte sich wohl jeder gerne gemütlich zuhause ansehen, ohne zeitlich gebunden zu sein; ganz nach Belieben. Das Ganze sollte aber natürlich auch legal sein. Externe Produkt-und Vergleichstests gehen exakt auf diese Thematiken ein und bilden eine solide Basis, um sich im Dschungel-Wirrwarr der verschiedenen Video on Demand-Anbieter zurechtzufinden.

Wie funktioniert das eigentlich bei MAXDOME und wie melde ich mich an?

Auch zu diesem Aspekt leisten externe Produkt-Tests Aufklärung. Für den Zugriff auf den Service rund um den Video on Demand-Anbieter MAXDOME ist das MAXDOM-GESAMTPAKET als Starthilfe von Nöten. Um MAXDOME dann schließlich nutzen zu können, braucht man Login und Passwort.

maxdomeUnter www.maxdome.de/registration kann man sich rasch seinen eigenen Account erstellen und erhält alle erforderlichen Daten. Diese Login-Daten können selbstverständlich auch auf dem PC oder Laptop verwendet werden; einfach auf maxdome.de gehen und auf Login klicken, E-Mailadresse und Passwort eingeben – fertig!

Via Smartphone, Tablet, Smart TV oder Blu-ray Player muss einfach die MAXDOME-App gestartet werden. Dort werden dann ebenfalls E-Mailadresse und Passwort benötigt!

Eine Hürde muss noch genommen werden… Da mit diesem Paket alle Inhalte von MAXDOME abrufbar sind, muss man als potentieller Nutzer mindestens 18 Jahre alt sein. Aus Gründen des Jugendschutzes und der damit verbundenen Gesetze ist das nicht anders möglich. Ein Nachweis über die bestehende Volljährigkeit muss selbstverständlich erbracht werden, um jeglichem Missbrauch vorzubeugen.

Altersnachweis – die Vorgehensweise

Das Alter muss einmalig bestätigt werden – das geht am besten über die Eingabe der Personalausweisnummer. Der Altersnachweis kann generell auf zwei Wegen erbracht werden:

1. Direkt bei der Bestellung

bestellt man das erste Mal einen Film mit einer FSK-18-Einstufung, führt man den Altersnachweis während des Bestellprozesses durch.

2. Über die Login

man loggt sich im Browser auf maxdome.de ein und klickt auf “Mein Account”.

Die Altersfreigabe kann dort im Anschluss dauerhaft aktiviert werden. Wie erfolgt der Prüfungsprozess bezüglich des Altersnachweises?

Anhand der eingegebenen Ausweisnummer wird zunächst das Alter laut Ausweis errechnet. Nach der Durchführung muss das errechnete Alter kurz bestätigt werden – in Verbindung mit der vorab erteilten Pin steht einem nun die Welt von MAXDOME offen; ausnahmslos!

TIPP: Sollte es zu Problemen kommen steht ein MAXDOME-LIVECHAT zur Verfügung oder man geht auf http://faq.maxdome.de/contact.html Kein deutscher Pass vorhanden? Kein Problem! User, die über keinen deutschen Personalausweis verfügen, müssen auf den Button: “Altersnachweis ohne deutschen Personalausweis” klicken und die angegebenen Schritte befolgen.

Übrigens werden die Daten bezüglich des Alters nicht gespeichert. Man erhält ferner einen sogenannten “Jugendschutz-Pin”, über den alle 18-er-Inhalte gesichtet werden können, egal ob im Web, mobil oder via Fernsehgerät.

Wie hoch sind die Kosten?

MAXDOME bietet Neukunden die Möglichkeit, das Angebot 30 Tage lang kostenlos zu testen. So kann man sich in Ruhe entscheiden und sich überlegen, ob man MAXDOME weiterhin nutzen möchte. Bei den externen Vergleichstests wurde nochmal gesondert darauf hingewiesen, dass man bei Nichtinteresse im Verlaufe dieser Testphase rechtzeitig kündigen muss, da ansonsten ein kostenpflichtiger Vertrag zustande kommt. Die Kündigungsfrist beträgt auch hier 14 Tage vor Ablauf der Probedauer.

Des Weiteren hat man zwei Möglichkeiten:

1. MAXDOM-Store nutzen ohne Abo;

hier zahlt man lediglich für den gewünschten Film und es entstehen keinerlei monatliche Gebühren; man ist also nicht gebunden. Sobald man das Angebot jedoch regelmäßig mehr als 3 mal monatlich nutzt, macht ein Abo allein aus Kostengründen mehr Sinn.

2. MAXDOME mit Abo;

für 7,99 € im Monat kann man regelmäßig unter 50.000 Filmen und Serien-Folgen wählen. Durch den neuen Entertainment-Guide von MAXDOME trifft man spielend die perfekte Filmauswahl. Die Filme können via TV-Gerät, Laptop, PC oder Smartphone geschaut werden – auch ohne Internet.

In welchem Rhythmus muss ich meinen Zahlungen nachkommen?

Bei Abschluss eines Abos monatlich, beim Schauen einzelner Filme ohne Abo direkt.

Welche Zahlungsmöglichkeiten hat man?

  • Über den Internetprovider (Rechnung)
  • via Pay Pal
  • SEPA-Übe
  • Kreditkarte
  • per Bankeinzug/Lastschrift

Ist man nach einer Anmeldung dauerhaft an MAXDOME gebunden?

Nein!

Laut der externen MAXDOM-Produkt-Tests 2017 gelten folgende Kündigungsfristen;

  • ohne Abo existiert keine Kündigungsfrist
  • 30 Tage gratis testen; 2 Wochen vor Ablauf der Testphase
  • MAXDOME-Paket mit einer Nutzungsdauer von einem Monat; 14 Tage vor Ablauf des entsprechenden Monats
  • MAXDOME-Pakete mit einer Nutzungsdauer von 12 Monaten und mehr; 4 Wochen zum Ende der Vertragsdauer.

maxdome im Test

Inbetriebnahme – welche Geräte werden von MAXDOME unterstützt?

Wie die externen Produkttests ergeben haben, kann man mit nahezu allen Geräten MAXDOME erfolgreich anwenden und nutzen. Allerdings gibt es Unterschiede bezüglich der Qualität.

Eine einwandfreie Funktion und regelmäßige Überarbeitung der App wird laut externer Produkttest bei folgenden Geräten versichert;

Alle Android Geräte ab Android Version 4.3:

  • Samsung Galaxy (A3 (2016)/A5 (2016)/A5 (2017)/S5/S5 Neo/S6/S6 Edge/S7/S7 Edge/S8/S8+)
  • Samsung Galaxy Tab (A LTE (2015)/A (2015)/A (2016)/3/4/E)Thomson 55UC6326 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Energieklasse A+]
  • Huawei (P8 Lite/P9 Lite).
  • Windows 10 Mobile;
  • Smartphones
  • Tablets

Internetfähige Smart-TV'S:

  • Grundig
  • LG
  • Loewe
  • Philips
  • Samsung
  • Technisat

Computer:

  • Betriebssysteme; Windows, Windows 7/8/8.1/10/Windows VistaFitueyes Monitor Ständer aus Holz 54x25,4x10cm schwarz DT105401WB
  • Browser; Internet Explorer ab Version 9
  • Mozilla Firefox ab Version 21
  • Google Chrome ab Version 29 oder Edge
  • Videoplayer; Silverlight Plug-In-Version 5.1/HTML5
  • Festplattenkapazität; 9 G, freie Speicherkapazität auf der Systemfestplatte.

MAC:

  • Betriebssystem; MAC OS X ab Version 10.5
  • Prozessor; Intel X 86 oder Intel X 64
  • Browser; Safari oder Mozilla Firefox 12 X oder Google Chrome bis Version 38
  • Videoplayer; Silverlight Plug-In Version 4/HTML5
  • Festplattenkapazität; 9 GB

iOS-Geräte:

  • alle Geräte ab Version iOS 9 werden von MAXDOME unterstützt.

Bei folgenden Geräten wird laut externer Produkt-Tests 2017 eine einwandfreie Funktion und die regelmäßige Überarbeitung der App versichert;

  • iPhone 5s/6/6s/7/7plus/SE
  • iPad; 2/3/4/Air/Air2/Pro(A1584, A1652)/Pro(A1673, A1674, A1675)/Mini/Mini2.

Spielekonsolen:

  • Playstation 3 und 4
  • XBOX ONE.

Daten & Fakten über MAXDOME

Wer steckt hinter diesem Unternehmen?

In einer kleinen Gemeinde im oberbayerischen Landkreis München, direkt am Stadtrand befindet sich einer der wichtigsten Medienstandorte Deutschlands. Da ist es wohl eine logische Konsequenz, dass auch das Video on Demand-Medienunternehmen MAXDOME sich dort angesiedelt hat.

Die MAXDOME GmbH ist ein Unternehmen der Pro7-Sat1-Media SE, die somit als Inhaber gilt. Gegründet wurde das Video-Portal im Jahre 2006 und seit Mai 2017 wird es vom CEO Ralf Bartoleit geführt.

MAXDOME bezeichnet sich selbst als größte Online-Videothek – die neuesten Blockbuster, Serien, Dokumentationen; alles wird geboten! Ging man früher in Videotheken und lieh sich teils in die Jahre gekommene, verstaubte Videokassetten aus, heißt der neueste Trend; online schauen!

Bekannte Werbe-Slogans des Unternehmens:

  • MAXDOME – Alles zu meiner Zeit
  • Deutschlands größte Online-Videothek
  • Endlich Fernsehen nach Wunsch
  • Deutschlands Online-Videothek Nummer 1
  • Die einfache Art Filme zu schauen
  • Deutschlands beliebteste Online-Videothek
  • Die einfache Art Serien zu schauen
  • Du bestimmst was läuft

DIE NEUESTE KAMPAGNE VON MAXDOME LAUTET:

  • MAXDOME – Entertainment für dich

Funktionen und Service

– Auswahl und Schwerpunkte der angebotenen Medien;

Böse Zungen würden behaupten, MAXDOME habe auf seinem Portal alles gespeichert, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Diese Tatsache ermöglicht es aber Nostalgie-Fans und Freunden älteren Filmmaterials, fleißig in den Archiven zu stöbern und auch noch fündig zu werden: Humphrey Bogart, Rock Hudson, Doris Day oder auch James Dean beflügeln so bei Bedarf die heimischen Wohnzimmer.

Aber auch sonst bleiben bei MAXDOME keine Wünsche offen:

  • Spielfilme
  • Kinofilme
  • Blockbuster
  • Serien-Folgen
  • Zeichentrickfilme
  • Animationsfilme
  • Anime-Serien
  • Dokumentationen
  • Tierfilme
  • Bollywood-Filme
  • Konzertmitschnitte

– es ist für alles gesorgt!

Schwerpunkte im eigentlichen Sinne gibt es bei MAXDOME nicht – die Produktpalette ist enorm vielseitig und auf die unterschiedlichsten Genres ausgerichtet.

maxdome Video on Demand

Sonstige technisch/funktionelle Merkmale

Systemvoraussetzungen

Um Videos in HD-Qualität bei MAXDOME ansehen zu können, sollten ausschließlich die von MAXDOME unterstützten Geräte verwendet werden(siehe Unterpunkt 2; Inbetriebnahme-welche Geräte werden von MAXDOME unterstützt?) Dadurch ist gewährleistet, dass auch alle Funktionen einwandfrei funktionieren.

Externe Produkt-Vergleichs-Tests haben ergeben, dass bei etwaigen Störungen auch unterlassene Eingaben ursächlich sein können.

Beispiel: Es wurde noch kein Nachweis über die Volljährigkeit erbracht oder es sind Fehler bei der Adress-oder E-Mailangabe entstanden; in diesem Falle können die Medien nur begrenzt(unter 18) oder gar nicht genutzt werden. Es ist also wichtig, dass am Schluss alle Angaben nochmal kontrolliert werden.

Außerdem muss die Bestätigungs-Mail von MAXDOME selbst unbedingt auch bestätigt werden (Link aufrufen und Angaben folgen).

MAXDOME nutzen o h n e Internet-Flat

Auch das ist prinzipiell möglich – es entstehen allerdings sehr leicht stattliche Mehrkosten, denn die Datenmenge wird vom Internetprovider gesondert in Rechnung gestellt.

Benötigt wird zur Nutzung ohne Internet-Flat mindestens ein DSL 2000-er-Anschluss.

Bei externen Vergleichstests wurden auch die Kosten für das Zeit-und Datenvolumen thematisiert;

  • ein 90-minütiges Video in DSL 1000-Qualität erfordert circa 700 MB
  • ein 90-minütiges Video in DSL 2000-Qualität erfordert bereits 1200 MB
  • ein 90-minütiges Video in DSL 3000-Qualität erfordert enorme 2200 MB

Fazit

Da das verbrauchte Volumen sich mit der entsprechenden DSL-Qualität mit jedem gesichteten Video kontinuierlich erhöht, macht eine Flat beziehungsweise ein Abo durchaus Sinn; insbesondere bei regelmäßiger Nutzung! So gibt es am Ende kein böses Erwachen in Bezug auf die Kosten.

maxdome Test

Bedienung und Funktionen

Gleich nach der Registrierung erhält man eine Bestätigungs-Mail, die sicherstellen soll, dass kein Dritter sich in unserem Namen bei MAXDOME anmelden kann.

Fire TV Stick mit Alexa-SprachfernbedienungSobald man den Link in dieser Mail angeklickt und die weiteren Schritte befolgt hat, erhält man das erste MAXDOME-Paket. Es existiert das Gratis-Paket zum Testen für die Dauer von 30 Tagen und auch Pakete für 12 und mehr Monate.

In der Regel wird zunächst das Gratis-Paket gewählt und laut externer Produkttests tut man auch gut daran; kündigt man dieses Paket nämlich nicht innerhalb von 14 Tagen vor Beendigung der Gratisphase, kommt automatisch ein Vertrag zustande und die Laufzeit verlängert sich im gewünschten Umfang.

Interessierte MAXDOME-Seher brauchen also gar nichts weiter zu tun – alles geht seinen gewohnten Weg. Möchte man allerdings zu einem späteren Zeitpunkt dennoch kündigen, kann man das innerhalb einer Frist von 4 Wochen zum eigentlichen Vertragsende jederzeit nachholen.

Wurde das gewünschte Paket per E-Mail gesendet, kann es auch direkt schon losgehen. Klickt man einen Film an, der erst ab 18 Jahren freigegeben wurde, wird man zunächst aufgefordert, einen Altersnachweis zu erbringen (Personalausweisnummer). Die Daten werden jedoch nicht gespeichert, man erhält vielmehr einen Pin, den man gegebenenfalls einzugeben hat.

Im Praxistest

Bedienung

Design HD LED-TV mit SMART inter@ctive 4.0Die Bedienung bei MAXDOME ist denkbar einfach. Hier ist es ähnlich, wie beim Musik-Streaming; je mehr man über sich verrät, desto mehr Hilfestellungen und Angebote bekommt man.

Beim Musik-Streaming sind es Playlists als Empfehlungen, die auf dem persönlichen Nutzungsverhalten und der eigenen Angaben basieren – beim Video on Demand kommt dieses Nutzungsverhalten ebenfalls zum Tragen.

Des Weiteren hat man die Möglichkeit, bestimmte Medien auf die Merkliste zu setzen. Im persönlichen Account kann man außerdem diverse Lieblings-Filme/Genre notieren.

Ein Entertainment-Guide wird mit diesen Daten gefüttert und ermöglicht so einen raschen Zugriff auf das bevorzugte Filmmaterial. Natürlich können alle eingegebenen Daten auch wieder gelöscht werden; einfach auf den Merkzettel gehen, den entsprechenden Film anklicken und auf “löschen” tippen.

Unter den Einstellungen im persönlichen Account kann man auch die bevorzugte Sprache wählen, in der das Filmmaterial geschaut werden soll. Manche Filme sind generell auch nur in der Originalsprache zu schauen. Hierzu gibt es teilweise Untertitel.

Prinzipiell genügt nach der Anmeldung ein einfacher Klick auf das entsprechende Objekt (Film/Serien-Folge/Doku…und so weiter).

Handhabung

Vor jedem einzelnen Videoabruf im Silverlight-Player wird die verfügbare Bandbreite automatisch ermittelt. Sollte es diesbezüglich Überschneidungen geben und man sich oberhalb des Limits bewegen, bekommt man eine entsprechende Mitteilung und das zusätzlich erforderliche Datenvolumen wird vom Internetprovider gesondert in Rechnung gestellt. Genau aus diesem Grunde macht eine Flatrate grundsätzlich Sinn und man tut zudem gut daran, das Angebot in Bereichen zu nutzen, in denen WLAN vorhanden ist.

So werden Kosten erfolgreich vermieden.

Serien

Schaut man eine bestimmte Folge einer Serie bis zum Ende an und wird danach nicht mehr aktiv, startet nach 15 Sekunden automatisch die nächste Folge (soweit vorhanden). Dadurch braucht man nichts weiter zu tun. Ähnlich wie bei einer Langspielplatte oder einer DVD folgt ein Titel auf den anderen.

Gekaufte/geliehene Medien

Da man bei MAXDOME die Videos nicht nur leihen, sondern auch kaufen kann, werden diese gesondert gespeichert. Unter “Mein Account” in der Rubrik “geliehene/gekaufte Videos” findet man alles.

Qualitätsunterschiede

Über Airplay kann lediglich SD-Qualität wiedergegeben werden(iOS-Version) Aus lizenztechnischen Gründen funktioniert das nicht in HD. Je besser natürlich die Qualität ist, desto mehr Datenvolumen wird auch verbraucht!

Schritt für Schritt-Anleitung für die Anmeldung bei MAXDOME

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
  • Schritt 6
  • Schritt 7

Schritt 1 – Website aufrufen;

unter Maxdome.de auf den Button “Registrieren” oder “Kostenlosen Gratismonat” klicken.

Schritt 2 – Registrieren;

. gültige E-Mailadresse eingeben

. sicheres Passwort auswählen (mindestens 8 Ziffern/Buchstaben/Zeichen

. Zahlungsart wählen (Bankeinzug, Kreditkarte oder PayPal

. Vor-und Zuname eingeben

. komplette Anschrift nennen (Straße/Hausnummer/PLZ/Ort benennen.

Schritt 3 – Kontrolle;

alle Angaben nochmal genau überprüfen und die Eingaben bestätigen.

Schritt 4 – Datenschutzbestimmungen;

die Datenschutzbestimmungen und Geschäftsbedingungen von MAXDOME müssen mit einem Häkchen versehen und damit akzeptiert werden.

Schritt 5 – Newsletter

Am Schluss erhält man ein Angebot über einen Newsletter.

Obwohl dieser viel Werbung enthält, macht er laut externer Produkttests dennoch Sinn; man nimmt dadurch an diversen Aktionen Teil, die mit Gutscheinen und besonderen Angeboten gespickt sind. Dadurch kann kräftig gespart werden und man ist immer auf dem neuesten Stand in Bezug auf Neuerungen.

Schritt 6 – Bestätigungsmail;

unmittelbar nach der Registrierung erhält man eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mailadresse. Deswegen sollte unbedingt auf die richtige Schreibweise geachtet werden; die E-Mail läuft sonst ins Leere oder landet unter Umständen woanders.

Hat man die Mail schließlich erhalten, muss sie mit einem Klick auf den Link bestätigt werden. Somit kann ausgeschlossen werden, dass eine dritte Person sich fälschlicherweise mit unseren Daten bei MAXDOME anmelden wollte oder das es sich um ein Versehen handelt.

Nach der Bestätigung erfolgt direkt die Versendung des gewünschten MAXDOME-PAKETES per E-Mail; das sehnsüchtige Warten auf den Postboten ist somit unnötig!

Schritt 7 – Stöbern erwünscht;

sobald all diese Schritte erledigt sind darf fleißig gestöbert werden.

 

MAXDOME ist eine virtuelle Bibliothek, die ganz schön was zu bieten hat. Man hat Zugriff auf jeden darin enthaltenen Medieninhalt. Sollte ein Inhalt erst ab 18 Jahren freigegeben sein, muss man sich noch einer kurzen Altersprüfung unterziehen. Diese ist aber – wie bereits beschrieben – schnell erfolgt!

Achtung: Verfügt man über einen gültigen Gutschein, kann der entsprechende Code während des Registrierungs-und Bestellprozesses in das entsprechende Feld eingegeben werden.

Funktioniert das trotz korrekter Eingabe nicht, kann das folgende Gründe haben:

1. Der Gutscheincode wurde bereits verwendet (eventuell von einer anderen Person).

2. Die Gutschein-Aktion ist bereits abgelaufen.

3. Die Aktion erfordert besondere Maßnahmen (Mindestbeträge, nur für bestimmte Inhalte verwendbar…und so weiter).

Alles Wichtige zur MAXDOME-ONLINE-BESTELLUNG auf einen Blick:

Bezahlung

Für das MAXDOME-Monatspaket und für die Einzelabrufe von Filmen/Serien oder Dokus wird eine Rechnung gestellt, die wir per Lastschrift(Bankeinzug)/PayPal oder Kreditkarte begleichen können.

Versand

Es fallen weder Versandkosten an, noch muss lange auf die Versendung des Wunschpaketes gewartet werden; via E-Mail bekommt man gleich nach der Registrierung unbegrenzten Zugriff auf alle Mediendateien. Man lädt sich das entsprechende Filmmaterial einfach auf das vorhandene Endgerät(Android-Smartphone/PC/Tablet/Fernseher) herunter und schaut es sich sofort an oder zu einem späteren Zeitpunkt – auch offline!

Umtausch und Retoure

Das Abo kann innerhalb der genannten Fristen (2 Wochen vor Beendigung beim Probemonat/4 Wochen bei Paketen mit 12-monatiger Laufzeit oder länger) gekündigt werden. Der Account bleibt kostenlos bestehen und man kann ihn bei Interesse jederzeit wieder aktivieren. So vermeidet man das erneute Prozedere der Eingaben!

Bei Umzügen oder einer Mail-Adressen-Änderung können die Angaben einfach geändert werden, ohne das eine Neuanmeldung erforderlich ist.

Komfort

Was wird benötigt, um den vollen Komfort bei MAXDOME erfolgreich nutzen zu können?

  • eine E-Mailadresse
  • Vor-und Zuname
  • die vollständige Anschrift
  • Zahlungsinformationen (PayPal/Kreditkartendaten/Bankverbindung).
  •  Gutschein-Aktionen

MAXDOME bietet im Rahmen von Aktionen und Kooperationen (Newsletter) diverse Gutscheincodes an. Diese kann man unter “Mein Account & Gutschein einlösen” notieren. Der angegebene Code muss dazu einfach in das betreffende Feld eingegeben werden.

Die Gültigkeit richtet sich nach der jeweiligen Aktion. Der Support hilft, wenn es bei der Eingabe zu Problemen kommt.

Zubehör

  • Die MAXDOME-SET-TOP-BOX

Mit einer MAXDOME-SET-TOP-BOX bleiben keine Wünsche offen!Top Box Media Player Maxdome Fernbedienung Sie funktioniert an jedem beliebigen Fernsehgerät – PC- unabhängig!

Die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung übernimmt alle Funktionen. Sie ist WLAN-fähig und leicht zu installieren.

Über DSL erfolgen alle erforderlichen Software-Updates ganz automatisch. Die Box kann auch mithilfe eines WLAN-Sticks genutzt werden. Eine einfache Anbindung an das DSL-Modem ist geboten. Die Smart-TV-Box verfügt über 2 Giga-Byte und einen Quad-Care-Prozessor.

  • WLAN-STICK ZUR DRAHTLOSEN VERNETZUNG

Mit diesem Stick können die Medieninhalte problemlos vom iPhone/Android-Smartphone/Tablet oder PC auf einen Großbildfernseher übertragen werden. So hat man eine gelungene Kombination aus Kinofilmen und Fernsehgerät.

Eine kleine Anmerkung…Bezüglich des Zubehörs gibt es immer kleine Schätze, die das Film-Streaming noch attraktiver machen, als es ohnehin schon ist. Auch diese Zubehör-Artikel wurden externen Vergleichs-Tests unterzogen und entsprechend aufgelistet. Auch hier gibt es natürlich sinnvolle Anschaffungen und weniger sinnvolle; entscheidend ist immer die Gesamtsituation.

Wer permanent unterwegs ist und MAXDOME hauptsächlich draußen via Smartphone oder Tablet nutzt, braucht sicherlich keinen Stick zur Übertragung auf Großbildschirme. Dank der Vergleichstest-Portale kann jeder für sich abwägen, was für ihn wichtig und interessant ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis findet grundsätzlich Berücksichtigung. Aber wie immer bei technischen Geräten gilt auch hier wieder der Grundsatz: Günstig ja, aber die Qualität sollte nicht darunter leiden!

Fazit

Filmbegeisterte Menschen, die nicht sonderlich an Status-Symbolen hängen und flexibel sein möchten, sind bei MAXDOME goldrichtig.

Wer keinen großen Wert darauf legt, eine besondere DVD-Sammlung sein Eigen zu nennen und spontan die neuesten Blockbuster zu sehen, kommt mit einem solchen Angebot deutlich besser zurecht. Die riesige Auswahl, die einfache Handhabung und vor allem die enorme Flexibilität sprechen einfach für sich!

Aber auch eingefleischte DVD-Sammler können sich ganz nebenbei an MAXDOME erfreuen; gefällt ihnen ein Film besonders gut, kann er zu einem späteren Zeitpunkt noch immer käuflich erworben werden – das eine schließt das andere schließlich nicht aus!

Vorsicht ist nur geboten bei zwielichtigen Anbietern; nicht jeder Download ist auch legal. Glauben auch viele daran, unentdeckt zu bleiben – solange man sich im normalen Internet bewegt, gibt man sich auch zu erkennen (IP-Adressen). Abgesehen vom illegalen DARKNET ist man im Internet zu keiner Zeit anonym.

Merke: Bleibt auch der Name im Verborgenen, die IP-Adresse ist allgegenwärtig – und das ist auch gut so; wer sich auf legalen Wegen bewegt, hat auch nichts zu verbergen!

MAXDOME – SCHAUEN OHNE RISIKO

Grundsätzlich kann man mit Fug und Recht behaupten, dass es sich bei MAXDOME um ein seriöses Unternehmen handelt, was nicht zuletzt der Tatsache geschuldet ist, dass die Pro7-Sat1-Media Gruppe dahintersteckt. Hier dürfte auch niemand etwas anderes erwarten; ein so bekannter Name würde sicherlich nichts riskieren.

Das Angebot bei MAXDOME ist mit mittlerweile rund 60.000 Medieninhalten extrem reichhaltig und es werden nahezu alle gängigen Geräte von MAXDOME unterstützt.

Die Möglichkeit des Einzelabrufs von Filmen ist einerseits gut, andererseits aber auch recht kostspielig. Während die meisten Inhalte für circa 3,99 € erhältlich sind, kostet der Download neuerer Filme bis zu 15 Euro und das ist hinsichtlich der Möglichkeit des Erwerbs einer DVD ein bisschen too much!

Alle Serienhelden nochmal per Klick

Es gibt noch einen weiteren Grund, warum es ein großer Vorteil ist, Abonnement bei MAXDOME zu sein. Während der externen Produkt-und Vergleichstests fielen einige Serien besonders auf und diese dürften der Allgemeinheit auch mittlerweile bekannt sein:

  • The Mentalist oder auch
  • Der letzte Bulle

prägten wohl das Abendprogramm von SAT 1 wie nur wenige andere.

Wer also nochmal in Ruhe verfolgen möchte, wie Mentalist Patrick Jane sich auf die Jagd nach “Red John” macht, um den Mord an seiner Frau und seiner kleinen Tochter zu rächen, kann dies dank der ausgezeichneten Sortierung bei MAXDOME ohne Umschweife tun.

  • Patrick Jane
  • Theresa Lisbon
  • Grace Vant-Pelt
  • Kimbal Cho
  • Wayne Rigsby – alle sind mit dabei.

Hat man nur bestimmte Folgen verpasst, kann man sich speziell diese Episoden heraussuchen und anschauen.

Und dennoch: Von der ersten Folge an diese Serie nochmal in Wiederholung zu schauen, ist ebenfalls keine schlechte Option. Meistens fallen einem beim zweiten Anschauen Dinge auf, die man vorher gar nicht realisiert hat.

Wer schüttelte Patrick Jane alles die Hände?

Wer steckt hinter Red John?

Wird Patrick ihn rächen?

Wie geht es mit Lisbon und Patrick am Ende weiter?

Was passiert mit Grace und Wayne?

Eben diese Fragen lassen sich ganz leicht klären.

Macho aus Essen beflügelt die MAXDOME-Bibliothek

Von dem Moment an, in dem Mick Brisgau wieder aus dem Koma erwacht, fühlen sich mit Sicherheit einige Frauen zu diesem Raubein hingezogen. Er scheint mental noch irgendwie in den 1980-er Jahren hängengeblieben zu sein und genau das macht ihn aus!

Seine Macho-Sprüche, seine Muskeln, sein gesamtes Auftreten – all das hat irgendwie Charme und genau diesem Charme verfällt fast sein komplettes Umfeld; obgleich es auch keiner zugeben mag! Hinter der harten Schale verbirgt sich aber natürlich auch ein weicher Kern und so spielen natürlich auch die Frauen in seinem Leben eine große Rolle – und damit ist nicht nur Töchterchen Isabell gemeint. Er kommt mit Frauen in Berührung, die ihm erliegen und eben auch mit jenen, die er erst von sich überzeugen muss – genau diese sind für ihn aber auch interessant. Die Polizeipsychologin steht ganz oben auf seiner Liste, aber auch die weiß nicht so recht, was sie will.

Wäre da nicht seine Kneipenwirtin Uschi, würde Mick Brisgau vermutlich so manches Mal durchdrehen.

So ganz nebenbei löst Mick gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Kringe schwierige Fälle. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wächst zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft, die auch nicht wieder endet. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und diese Serie nochmal von Anfang bis Ende anschauen möchte, dem gelingt das bei MAXDOME so gut wie bei keinem anderen Video on Demand-Service. Schließlich ist man dort direkt an der Quelle!

Wo sonst sollten komplette Serien-Staffeln einfacher zu finden sein als bei dem Streaming-Anbieter, der all diese Serien einst ausgestrahlt hatte?

Und noch ein großer Vorteil; der Aufbau von MAXDOME ist derart gut strukturiert, dass man jede einzelne Folge kinderleicht finden kann. Die zusätzlichen Hintergrundinformationen und Beschreibungen tragen maßgeblich dazu bei, dass man die gewünschte Serie auch schnell findet.

maxdomeDer Aufbau von MAXDOME und die Inbetriebnahme erinnert etwas an Amazon Instant-Video. Die Bedienung ist intuitiv, die Qualität in HD und Dolby Digital plus lässt auch keine Wünsche offen.

Einwände bezüglich der Bildqualität konnten bei den externen Produkttests nicht bestätigt werden – es gibt Geräte, die das Filmmaterial nicht optimal wiedergeben, das ist durchaus richtig. Aber genau darauf weist MAXDOME selbst explizit hin.

Dem Unternehmen allerdings daraus einen Strick zu drehen, ist nicht ganz fair. Man kann auch keine schlechten Zutaten zum Kochen bereitstellen und sich hinterher über das Endprodukt beschweren oder den Koch dafür verantwortlich machen.

Dieses Argument wurde aus gutem Grund nicht berücksichtigt und somit geben die externen Produkt-Tests grünes Licht und es heißt: Daumen hoch für MAXDOME!

Erfahrungsberichte über MAXDOME

Personen, die MAXDOME bereits ausprobiert haben oder noch immer treue Kunden sind, sind besonders begeistert vom Serienangebot. Auch die einfache Anmeldung und das Gratisangebot werden gelobt.

Die Übersichtlichkeit der Seite und die Auswahl zwischen älteren Klassikern und neuen Serien-und Filmen kommt ebenfalls sehr gut an. Der Preis wird als akzeptabel bezeichnet. Einige geben aber vor, zu viele ältere Filme und Serien vorzufinden und dafür einige Genres weniger. Sie wünschen sich ein regelmäßiges “Entrümpeln”. Dennoch sind die meisten Beurteilungen positiv zu werten, auch im direkten Vergleich mit den anderen.

Zurück zur Vergleichstabelle!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.772 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...