TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Unsere aktuellen News | Reisenews

26.05.2023 | FerienhĂ€user in Oberstdorf – Genießen Sie Ihren Traumurlaub in den Alpen

Willkommen zu unserer ausfĂŒhrlichen Service-Bewertung ĂŒber die Ferienwohnungen und FerienhĂ€user in Oberstdorf, angeboten von Holidu. Oberstdorf, eine malerische Stadt am Fuße der beeindruckenden Alpengipfel, ist eine beliebte...

Weiterlesen >

02.05.2023 | EU-Vorschlag zur Regulierung von Kurzvermietungen durch Airbnb und Co.

Die EU hat einen neuen Vorschlag zur Regulierung von Kurzzeitvermietungsdiensten wie Airbnb und Booking.com vorgelegt. Das Ziel ist es, den bĂŒrokratischen Aufwand und die Kosten fĂŒr Gastgeber und Plattformen zu verringern und gleichzeitig den Behörden die benötigten Daten fĂŒr eine effektive Regulierung zur VerfĂŒgung zu stellen...

Weiterlesen >

09.03.2023 | Wintereinbruch auf Mallorca: Es ist ungewöhnlich frostig auf der Insel

Aufgrund der normalerweise milden Temperaturen ĂŒberwintern viele Deutsche gerne auf Mallorca. Dieses Jahr fĂ€llt der Winter allerdings auch auf der spanischen Insel frostig aus...

Weiterlesen >

13.01.2023 | Allein verreisen – so wird’s zum absoluten Traumurlaub

FĂŒr Singles scheint es auf den ersten Blick nur wenige Optionen fĂŒr den Jahresurlaub zu geben. Wer nicht mit seiner Clique verreisen möchte, ist auf Gruppenreisen fĂŒr Alleinreisende angewiesen, die nicht selten wie eine Partnervermittlung mit...

Weiterlesen >

20.03.2021 | Island: Vulkanausbruch kann 1 Monat dauern

Auf Island ist der Vulkan Fagradalsfjall ausgebrochen. Er spuckte Lava-FontĂ€nen und die heiße Lava fließt den Berg hinunter. Bis zur nĂ€chsten Ortschaft sind es 10 Kilometer – bis zur Hauptstadt Reykjavik 30 Kilometer. Obwohl die Bilder dramatisch sind, sieht die Regierung keine Gefahr. Nur Drohnen wurden verboten.

Weiterlesen >

13.02.2021 | Biccari: In Italiens Kleinstadt gibt es renovierte HĂ€user fĂŒr 15.000 Euro

Die Dörfer in SĂŒd-Italien verlieren ihre Bevölkerung. Seit Jahren gibt es dafĂŒr die Gegenbewegung „Case a un euro“. HĂ€user werden zum symbolischen Preis fĂŒr 1 Euro verkauft. Die Immobilien sind allerdings verfallen und unbewohnbar. KĂ€ufer verpflichten sich, die HĂ€user zu renovieren. Nicht so in Biccari – Hier kann man sich jetzt fĂŒr frisch renovierte und bezugsfertige HĂ€user bewerben. Sie befinden sich gleich im Stadtkern und kosten maximal 15.000 Euro.

Weiterlesen >

Zu unserer Redaktion