Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Koffer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Koffer von Samsonite im Test 2019

Liest man den Namen Samsonite, denkt man sofort an einen Werbespot, in dem jemand, in einem geöffneten Koffer sitzend, einen verschneiten Abhang hinunter rodelt, ohne dass der Koffer kaputtgeht. Diese Werbung sollte zeigen, wie stabil Samsonite-Koffer sind. Seit seiner Gründung steht das Unternehmen für hohe Qualität, Sicherheit und äußerste Stabilität.

Das Unternehmen Samsonite

Das Unternehmen wurde 1910 von Jesse Shwayder im US-amerikanischen Denver gegründet. Bedingt durch die Tatsache, dass sich damals nur die Wohlhabenden eine Reise leisten konnten, hatte der Gründer den Anspruch, möglichst hochwertige Lösungen für den Transport des Gepäcks zu entwickeln.

Zunächst wurden Holztruhen gefertigt, um das Gepäck zu transportieren. 1941 brachte Samsonite die Streamlite-Kollektion auf den Markt. Die Koffer waren mit einem Holzrahmen versehen und aus dem Verbundmaterial Vulkanfiber (auch Lederstein oder Cottonid genannt) gearbeitet. Basis für das Material ist bis heute Zellstoff. In den über 100 Jahren seines Bestehens konnte Samsonite eine Vielzahl von innovativen Features für seine Koffer entwickeln, mit deren Hilfe das Unternehmen neben Rimowa zu einem der beiden Global Player in Sachen Reisegepäck aufgestiegen ist.

Welche Koffer-Arten gibt es?

Das Unternehmen hat in seiner langen Unternehmensgeschichte Koffer für jeden Zweck in unterschiedlichen Materialien und Größen entwickelt. Prinzipiell kann man bei Samsonite folgende Materialien unterscheiden:

  • Curve-Material: Platten aus Polypropylen-Fasern, welche sich durch sogenanntes Anschmelzen in Verbindung mit Druck miteinander zu mehreren Lagen verbinden und sich so selbst verstärken
  • Flowlite: Kunststoff Polypropylen ist extrem leicht, widerstandsfähig und stoßfest
  • Aluminium: Leichtmetall, das sehr robust und zugleich leicht ist

Es gibt kleine Koffer (Hartschale oder Weichgepäck), die sich als Handgepäck eignen. Sie sind in Größen zwischen 35 und 57 Litern erhältlich.

Für längere Reisen mit mehr Gepäck stehen größere Koffer von Samsonite, die entweder aus dem patentierten Curve-Material, aus Polypropylen oder aber aus einer Mischung aus Polyester und Polyurethan gefertigt sind. Das Volumen der Koffer liegt zwischen 80 und 145 Litern.

Zur Auswahl stehen Koffer mit zwei oder auch vier Rollen, je nachdem, ob man den Koffer neben sich her rollen oder ihn hinter sich herziehen möchte. Die erhältlichen Kollektionen tragen folgende Bezeichnungen:

  • Samsonite Lite-Shock Spinner (Curve-Material)
  • Samsonite Flux Spinner (Polypropylen)
  • Samsonite – S'Cure DLX Spinner (Polypropylen)
  • Samsonite Neopulse Spinner (Makrolon Polycarbonat)
  • Samsonite Base Boost Spinner (Polyester)

Darüber hinaus bietet Samsonite weitere Linien mit Namen LITE-BOX, SPARK SNG, PRODIGY oder NEOPULSE beziehungsweise B-LITE 3 an. Die Modelle aus Curve-Material tragen Bezeichnungen wie COSMOLITE, LITE-CUBE DLX oder CHRONOLITE DLX. Die einzelnen Koffer-Serien von Samsonite sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Besonders beliebt sind Metallic-Lackierungen.

Was macht Koffer von Samsonite so besonders

Das Unternehmen Samsonite legt seit seiner Gründung großen Wert darauf, seinen Kunden immer weiter optimiertes Reisegepäck zur Verfügung zu stellen. Dies lässt sich gut an den regelmäßigen Neuentwicklungen nachvollziehen. Im Jahre 1974 entwickelte Samsonite den ersten Koffer mit Rollen, die sich jeweils um 360 Grad drehen und damit äußerst flexibel sind. 1986 wurde das Modell Oyster mit dem selbst entwickelte 3-Punkt-Verschlusssystem auf den Markt gebracht. Als weitere Innovation stellte Samsonite im Jahre 1989 ein neuartiges Stoßdämpfer-System vor, die sogenannte “piggyback”-Funktion.

Ab 1993 konnten die Damen ein Handy Case erwerben und im Jahre 1997 wurde Big Wheel Upright präsentiert, mit dem der Kunde Stufen überwinden konnte. Dabei handelt es sich um “Space Booster”-Rollen, die um 10% größer sind, als die herkömmlichen Rollen. Sie werden an einer Seite des Koffers angebracht und stehen leicht vor. So ist der Kunde in der Lage, mit ihrer Hilfe das Gepäck leicht eine Treppe hinauf- oder hinabzubewegen.

Seit dem Jahr 2000 bietet das Unternehmen auch Aluminium-Koffer, ein Jahr später folgten Koffer mit breit ausgelegtem Doppelgestänge. Ab dem Jahr 2002 produziert Samsonite Koffer mit extrem leichter Schale (thermogeformte Verstärkung im Innenraum) und ein Jahr später das erste Spinner-Modell mit vier Rollen zu präsentieren. Die Rollenanzahl macht den Transport des Koffers für den Kunden sehr viel einfacher. Im Jahr 2005 kamen Koffer mit Mehrpunkt-Verschlusssystem neu ins Sortiment des Unternehmens und 2008 entwickelten die verantwortlichen Designer die Linie Cosmolite aus Curve-Material (extrem leicht, sehr stabil).

2011 kam mit den Linien Cordoba Duo und Sahora ReGeneration mit “Advanced Hybrid“-Technologie eine neue Generation von Koffern auf den Markt. Sie vereint die Vorteile des Weichgepäcks mit denen eines Hartschalenkoffers.

Eine weitere, auch kostensparende Entwicklung waren die 2012 vorgestellten, extrem leichten Koffer aus Polypropylen-Mix “Flowlite”. Durch ihr geringes Gewicht können die Gepäck- und Kerosinkosten reduziert werden.
2014 schließlich kam die Lite-Locked-Reihe mit Rahmenverschluss aus Curve-Material in die Geschäfte, die sich wiederum durch ihre Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht auszeichnen. Inzwischen werden die Koffer mit einem TSA Schloss versehen, dass sich bei Kontrollen leicht öffnen lässt, ohne es zu zerstören. TSA steht für die Flugsicherheitsbehörde der USA (Transport Security Administration). Ihre Mitarbeiter verfügen über entsprechende Schlüssel, um im Verdachtsfall den Koffer öffnen und durchsuchen zu können.

Preise für Samsonite-Koffer

Das Traditionsunternehmen aus den Vereinigten Staaten sieht sich als Dienstleister mit hohen Ansprüchen an die Qualität seiner Koffer. Vor allem sieht sich Samsonite dazu verpflichtet, durch seine Entwicklungen dazu beizutragen, dass sowohl Kunden als auch Fluggesellschaften Kosten sparen.

Dies funktioniert fast ausschließlich durch immer leichtere Koffer. Nicht umsonst investiert das Unternehmen vor allem in immer bessere und leichtere Materialien. Dies schlägt sich selbstverständlich im Preis für einen Koffer von Samsonite nieder. Allerdings sind die Produkte des Unternehmens immer noch deutlich kostengünstiger, als die des direkten Konkurrenten Rimowa. Das Unternehmen gilt einer der weltweit führenden Hersteller von Reisegepäck. Die Koffer von Samsonite werden immer wieder bei Koffer Tests auf Herz und Nieren geprüft und konnten aufgrund ihrer extrem hohen Qualität schon häufiger als Koffer Vergleichssieger den Platz verlassen oder lagen zumindest auf den vordersten Plätzen.

Koffer im Test

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem geeigneten Koffer sind, dürften Sie unsere Koffer Vergleiche interessieren.

Koffer im Test

Pilotenkoffer im Test

Koffer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Koffer-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.837 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...