Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Koffer-test
Getestete Produkte 16
Investierte Stunden 25
Ausgewertete Studien 7
Gelesene Rezensionen 534

Koffer Test 2018 • Die 16 besten Koffer im Vergleich

Ob auf langen oder kurzen Reisen: Ein geeigneter Koffer ist immer ratsam.Auf der Suche nach den perfekten Koffern hat unser Expertenteam unzählige Tests im Internet gesichtet und eine Bestenliste konzipiert, die sich mit Gewicht, Volumen, Material und vielen weiteren Punkten beschäftigt.

Koffer Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  HORIZN STUDIOS Handgepäck Koffer Samsonite S'Cure Spinner 5520 Koffer Samsonite Spark Spinner 79/29 Exp Koffer, 79cm, 121 L, Rock Samsonite-Koffer-Extragrosser-Reisekoffer-Termo-Young-Upright-82-cm-120-Liter-black-53391-1041-5 Platz Delsey Helium 4-Rollen-Kabinentrolley Slim Line 54 cm hellgrün - Der Testsieger 16-BEIBYE-4-Rollen-Reisekoffer-8005-Stoffkoffer-XL-bb 24-BEIBYE-Zwillingsrollen-2050-Reisekoffer-XL-bb 25-Oramics-LEONARDO-Trolley-Koffer-bb
  Horizn Studios Cabin Trolley Model H Samsonite S'Cure Spinner Samsonite Spark SNG Samsonite Termo Young Upright Delsey Paris Helium Keanu 120 Cruiser Eastpak Tranverz M American Tourister Bon Air Spinner Beibye 8005 Beibye 2050 Shaik Serie Butterfly Karry Karry Trolly Aerolite ABS325 Silver 3 PCS Flieks Sky Blue Hauptstadtkoffer Spree 1203 Oramics Leonardo
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,02
sehr gut
1,17
sehr gut
1,69
gut
1,73
gut
1,75
gut
1,97
gut
1,99
gut
1,99
gut
2,04
gut
2,10
gut
2,12
gut
2,14
gut
2,18
gut
2,24
gut
2,72
befriedigend
2,92
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.2 von 5 Sternen
bei 27 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 760 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 24 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 280 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

3.8 von 5 Sternen
bei 46 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 10 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 164 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 160 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 136 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 147 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 37 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 27 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 66 Rezensionen
Marke Horizn Studios Samsonite Samsonite Samsonite Delsey Paris Keanu Eastpak American Tourister Beibye Beibye Shaik Karry Aerolite Flieks Hauptstadtkoffer Oramics
Produktabmessungen

40 x 20 x 55 cm

40 x 55 x 20 cm

79 x 49 x 31 cm

82 x 56 x 34 cm

40 x 20 x 54 cm

35 x 81 x 36 cm

67 x 35,5 x 30 cm

55 x 40 x 20 cm

74 x 48 x 32 cm

76 x 52 x 32 cm

77 x 52 x 32 cm

64 x 44 x 30 cm

73 x 56 x 31 cm

69 x 45 x 28 cm

47 x 75 x 35 cm

34 x 20 x 46 cm

Gewicht

3 kg

2,9 kg

3,7 kg

5,5 kg

2,3 kg

2,8 kg

3,1 kg

3,2 kg

4,20 kg

4,60 kg

3 kg

2,9 kg

4,85 kg

3,4 kg

5,2 kg

2,4 kg

Volumen

35 L

34 L

124 L

120 L

43 L

135 L

78 L

31,5 L

115 L

115 L

35 L

30 L

131 L

63 L

128 L

31,5 L

Anzahl Rollen

4 Stück

4 Stück

4 Stück

2 Stück

4 Stück

2 Stück

2 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

4 Stück

Garantie

30 Jahre

10 Jahre

10 Jahre

10 Jahre

10 Jahre

3 Jahre

30 Jahre

2 Jahre

10 Jahre

10 Jahre

2 Jahre

k.A.

5 Jahre

k.A.

5 Jahre

0,6 Jahre

Ausführung

Hardcase

Hardcase

Weich

Hardcase

Hardcase

Weich

Weich

Hardcase

Weich

Hardcase

Hardcase

Hardcase

Hardcase

Hardcase

Hardcase

Hardcase

Material

Premium-Polycarbonat

Polypropylen

Nylon

Polypropylen

Polycarbonat

100% Polyester

Polyester / Nylon

Polypropylen

Nylon, Kunststoff, Gummi, Aluminium

ABS-Kunststoff

ABS Hartschalenschutz

Polykarbonat

ABS Hartschalenschutz

ABS-Kunststoff

ABS-Hartschale

ABS

Farbe

Schwarz

Türkis

Grau

Schwarz

Grün

Grau

Schwarz

Rot

Dunkelblau

Champagner

Grau

Türlis, Weiß

Grau

Blau

Grün

Violet

Schloss

ja

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

nein

Laptopfach

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

nein

nein

nein

nein

Schlösser

1

1

1

1

1

k.A.

k.A.

1

1

1

1

1

1

1

1

k.A.

Tragemöglichkeiten

3

2

3

2

2

3

3

2

3

3

3

3

3

2

3

2

Fächer

4

2

3

2

3

5

2

5

3

3

4

4

3

4

4

2

Besonderheiten
  • inkl. 2 in 1 Micro USB
  • stabiler und langlebiger Koffer
  • mit 10.000 mAh Akku
  • Ultra-robuste Hartschale
  • gutes Design
  • Dreipunkt-Verschluss für mehr Sicherheit
  • leichtgängige Doppelrollen
  • niedrig positionierte Kreuzspanngurte
  • Raumteiler mit Reißverschluss
  • große Seitentasche
  • integriertes TSA-Kabelschloss
  • robust
  • gutes Design
  • geringes Eigengewicht
  • einfache Bedienung
  • hohe Qualität
  • gute Verarbeitung
  • robust
  • einfache Handhabung
  • leicht zu reinigen
  • gute Verarbeitung
  • leise und leicht laufende Rollen
  • mit integriertem TSA-Zahlenschloss
  • robust
  • stabil
  • robust
  • mit Ausziehstange und Gleitschienen
  • gutes Design
  • Hauptfach mit Kordelzug
  • 2 leicht laufende Skaterrollen
  • gutes Design
  • Griffe an der Seite, Oberseite und am Boden
  • leicht laufende Rollen
  • starke doppelte Nähte
  • verriegelbare Reißverschlüsse
  • superleicht aufgrund innovativer Design
  • integriertes 3-stelliges TSA-Zahlenschloss
  • sanfte Beweglichkeit
  • mit Reißverschluss
  • 60° drehbare Rollen bieten
  • ein super leichtes Trolleyset
  • integriertes Sicherheits-Zahlenschloss
  • flache Außentaschen
  • mit Reißverschluss
  • mehr Volumen durch Dehnungsfuge
  • mit Dehnungsfuge
  • 4 Zwillingsrollen mit 360°- rundum
  • hochwertige Höhenverstellbare Telekopgriff
  • mehr Volumen durch Dehnungsfuge
  • integriertes Sicherheits-Zahlenschloss
  • hochwertige Telekopgriff
  • 4 widerstandsfähige Rollen
  • gutes Zahlenschloss
  • robuste Hartschale
  • gute Rollen
  • mit solider Aluminiumstange
  • 360° frei in alle Fahrtrichtungen drehbare Gummirollen
  • stabiler Soft Touch Tragegriff
  • 4 leichtgängige Rollen
  • extra Gepolsterte Tasche für Notebooks
  • robustes ABS
  • innere Reißverschlussfächer
  • 4 wendige Rollen zur 360-Grad-Manövrierbarkeit
  • gutes Design
  • versenkbarer Handgriff
  • integrierte Zahlenschloss mit 3 Ziffern
  • sehr stabil
  • leichte ABS-Kunststoff Hartschale
  • 4 flexible, leise laufenden Rollen 360 Grad
  • 2 Traggriffe (am Oben und Seiten)
  • Teleskopstange aus verstärktem Aluminium
  • 4 gummierte Zwillings-Leichtlaufrollen
  • Tragegriffe an der Ober- und Längsseite
  • TSA-Zahlenschloss
  • Kreuzgurt
  • pflegeleicht
  • robust
  • guter Reißverschluss
  • angenehmer Teleskopgriff
  • Rollen 360 Grad drehbar
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
Preisvergleich
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Koffer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro  Koffer Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Koffer?

Ein Koffer wird zum Transport von Kleidung, Unterlagen, Pflegeprodukten, Nahrungsmitteln, technischen Geräten und vielem mehr benutzt. Geschäftsleute nutzen Koffer zum Transport von Businesskleidung, Dokumenten und Laptop. Ein Urlauber packt in einen Koffer alles, was er für den Urlaub benötigt. Fotografen verwenden spezielle Koffer, die für die Aufnahme von Kamera und Objektiven ausgelegt sind.

Es gibt verschiedene Koffergrößen und Auslegungen. Koffer und Trolleys sind auf Nutzer, Transportmittel und Was ist ein Koffer Test und Vergleich?Gepäckbedarf abgestimmt und werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Zu den gebräuchlichsten Materialien gehören Kunststoff, Leder, Nylon und Aluminium. Wer den Kauf eines Koffers plant, sollte vorab Reisezweck und Gepäckbedarf bestimmen. Für kurze Trips reicht ein kleiner Handkoffer. Für längere Aufenthalte werden meist mehr Utensilien und Kleidungsstücke mitgenommen, daher kommen größere Koffer in Betracht.

Auch die Art der Anreise spielt für die Wahl des richtigen Koffers eine Rolle. Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, ist bei Größe und Gewicht des Koffers frei in der Entscheidung. Anders Flugreisende – sie müssen die zulässige Freigepäckgrenze kennen und Kosten einkalkulieren, die von der Fluggesellschaft für die Mitnahme weiterer Gepäckstücke oder bei Übergewicht erhoben werden.

Viele Koffer sind auf die besonderen Bedürfnisse von Flugreisenden zugeschnitten, da das Flugzeug in den vergangenen Jahrzehnten zum dominanten Verkehrsmittel für Urlaubsreisen geworden ist. Bus- und Bahnreisende haben leicht abweichende Anforderungen an einen Koffer.

Heute besitzen die meisten Koffer Rollen, da sie sich so leichter bewegen lassen. Einen Koffer, der fest mit einem in den Kofferrahmen versenkbaren Gestell verbunden ist und quer geführt wird, nennt man Trolley. Trolleys sind vor allem bei Flugreisenden äußerst beliebt, denn die Wege am Airport sind oft lang und lassen sich mit einem gezogenen Trolley leicht zurücklegen.

Ein Reisekoffer ist in seiner Variabilität mit einem Container im Frachtverkehr vergleichbar. Auch Container lassen sich mit beliebigen Gütern beladen und bringen Transportgüter geschützt vor äußeren Einflüssen an ihren Bestimmungsort. Ebenso wie ein Container sollte auch ein Koffer eine große Robustheit besitzen, um eine ruppige Behandlung unbeschädigt zu überstehen. Um die gewünschte Solidität zu erzielen, setzen die Hersteller von Reisekoffern auf unterschiedliche Materialien und Verarbeitungstechniken. Ein Koffer soll Güter nicht nur transportieren, sondern auch vor Erschütterungen, Hitze und Nässe schützen. Um Gegenstände im Koffer zu fixieren, besitzen viele Koffer verschließbare Innentaschen, Innengurte und Trenndecken.

Ein Koffer soll einerseits leicht zu öffnen sein, muss aber andererseits ein sicheres Verschlusssystem besitzen, das gegen mechanische Einwirkungen unempfindlich ist. Nichts ist unangenehmer, als wenn sich ein Koffer ausgerechnet beim Einlaufen des Zuges ungewollt öffnet und der Inhalt sich über den Bahnsteig ergießt. Auch am Flughafen möchte niemand peinliche Momente durch einen „platzenden“ Koffer erleben.

Umgekehrt ist es äußerst unangenehm, wenn im Zuge der Gepäckabfertigung eine Kofferkontrolle ansteht und sich der Koffer partout nicht öffnen lassen will, weil das Schloss oder der Reißverschluss klemmt. Im schlimmsten Fall muss es der Reisende hinnehmen, dass das Schloss vom Abfertigungspersonal gewaltsam aufgebrochen wird, da er sonst die Reise nicht antreten kann.

In den meisten deutschen Haushalten findet sich mindestens ein Koffer. Der Koffer ist zu einem unentbehrlichen Artikel geworden, und das nicht nur wegen der weiterhin hohen Reisefreudigkeit der Deutschen. Ob Städtetrip am Wochenende oder eine Kreuzfahrt – ohne Koffer können sich viele den Aufbruch in den Urlaub nicht vorstellen. Viele junge Leute sind bevorzugt als Backpacker unterwegs und verstauen alles für die Reise in einem großen Rucksack. Doch spätestens, wenn die Komfortansprüche wachsen, müssen Koffer für die Reise her. Reisekoffer sind geräumig und nehmen alles mit, was im Urlaub gebraucht wird.

Wer mit dem eigenen Auto fährt, hat in den meisten Fällen auch Platz für Koffer. Selbst Kompaktwagen bieten ausreichend Platz, um mehrere Gepäckstücke zu verstauen. Sogar der alte VW Käfer bot schon Platz für vier Reisekoffer (zwei vorn und zwei hinter den Rücksitzen) und eine Gepäcktasche. Moderne Limousinen und Kombis bieten hier noch deutlich mehr. Lediglich Besitzer von Sportwagen müssen sich bisweilen mit einem knappen Gepäckraum begnügen.

Im Reisebus und im Zug ist das Gepäck mit an Bord. Nach der Ankunft stehen die Koffer dem Reisenden direkt zur Verfügung. Im Hotel oder in der Ferienwohnung werden Koffer oft auch als Truhe zur Aufbewahrung von Kleidungsstücken und anderen Artikeln genutzt, die nicht regelmäßig benötigt werden. Bei kurzen Aufenthalten erspart sich der Reisende das lästige Einräumen und Ausräumen und hat dennoch sofort alles zur Hand, was er benötigt.

Koffer sind funktionale Artikel, spiegeln aber auch die Einstellung und den persönlichen Lifestyle des Reisenden wider. Den meisten Nutzern eines Koffers ist auch ein ansprechendes Design wichtig. Die Entscheidung für einen Polycarbonat-Koffer, Lederkoffer, Retrokoffer oder Aluminiumkoffer wird somit nicht nur von praktischen Erwägungen beeinflusst, sondern geht auch mit der Überlegung einher, welchen Eindruck der Reisende hinterlassen will. Geschäftsreisende sind oft Vielflieger und gelten als besonders markenbewusst. Die Wahl einer bestimmten Marke entspringt daher nicht nur dem Wunsch nach Solidität und Zuverlässigkeit. Auch das Image, das andere mit einer Koffer-Marke verbinden, kann eine entscheidende Rolle spielen.

Ein Koffer ist der perfekte Ausdruck der mobilen Gesellschaft. Die stabile Box enthält alles, was der Reisende braucht und stellt eine unversehrte Mitnahme der Utensilien sicher. Damit ist der Koffer aber auch zu einem Synomym für unbegrenzte Mobilität geworden. Selbst ohne den Einsatz eines Verkehrsmittels läst sich ein Koffer nutzen, denn ein Koffer lässt sich überallhin tragen oder als Trolley ziehen. Im Koffer Test ermittelten wir, welcher Koffer diese Anforderungen am besten erfüllt.

Wie funktioniert ein Koffer?

Ein Koffer besteht aus einer Reihe von Teilen, die für eine einwandfreie Funktion unerlässlich sind. Der eigentliche Kofferkörper ist eine offene Box, die als Behälter für die einzulegenden Utensilien dient. Die Box wird mit einem verriegelbaren Deckel verschlossen. An jedem Koffer befindet sich mindestens ein Griff, der für einen bündigen Abschluss mit dem Kofferkörper versenkt oder umgeklappt werden kann. Ein herausstehender Griff würde zum einen das Handling im Zuge des Transports erschweren und zum anderen wäre die Gefahr da, dass der Griff selbst beschädigt wird.

Ein Koffer besitzt eine Reihe von Taschen, die von außen und innen zugänglich sein können. Die Taschen sind durch Reißverschlüsse oder andere Verschlusssysteme verschließbar. Koffer und Deckel werden durch durch einen Reißverschluss oder ein Rahmenverschluss-System zusammengehalten. Koffer mit Rahmenverriegelungen lassen sich in der Regel verschließen. Zur Anwendung kommen Zahlenschlösser oder Schlösser mit Schlüssel.

Das TSA Schloss ist eine relativ neue Art der Verriegelung, für die einige Sicherheitsbehörden einen Generalschlüssel besitzen. Dieses aus den USA kommende Verriegelungssystem soll die Gepäckabfertigung beschleunigen und den Reisenden durch eine zügige Kontrolle des Gepäcks entgegenkommen.

Koffer gibt es in unterschiedlichen Größen, die auf unterschiedliche Personengruppen abgestimmt sind:

Der Kinderkoffer (XS) hat ein Volumen von 20 Litern und ist bis zu einem halben Meter hoch. Wenn Kinder einmal bei Freunden oder den Großeltern übernachten, fasst der Kinderkoffer alles, was der Junge oder das Mädchen braucht – inklusive Lieblingsspielsachen. Auch beim Familienurlaub ist es für Kinder ein Vergnügen der besonderen Art, wenn sie – ganz wie die Großen – ihren eigenen Kinderkoffer packen und mitnehmen können. So lernen Kinder schon früh Selbstständigkeit und üben sich bei der effektiven Ausnutzung von Reisegepäck ein.

Das typische Handgepäck fasst der mit (S) klassifizierte Koffer. Einen Koffer dieser Größe lassen viele Fluggesellschaften als Kabinengepäck für die Mitnahme an Bord zu. Der Koffer (S) hat ein Volumen von 20 – 50 Liter und ist maximal 55 cm hoch. Als kleiner Trolley ist der Koffer auch der ideale Begleiter für den Städtetrip am Wochenende oder die Mitnahme wichtiger Utensilien zu einem Messeauftritt. Der kleine Koffer fasst alles, was für Aufenthalte von 2- 3 Tagen benötigt wird.

Die Koffergröße (M) bezeichnet Koffer, die für Reisen bis zu einer Woche der ideale Partner sind. Da sie größer sind als das Handgepäck, lässt sich in Ihnen mehr an Kleidung und anderen Utensilien verstauen als im Handgepäck. Andererseits sind Koffer der Größe M leichter zu handhaben als die großen Koffer und fallen auch durch das geringere Gewicht angenehm auf. Diese Koffer fassen zwischen 50 und 70 Liter und sind bis zu 65 cm hoch.

Koffer der Größe L sind äußerst populär, da sie für viele Reisende die optimale Koffergröße darstellen. Wer bis zu zwei Wochen unterwegs ist und bei der Auswahl der mitzunehmenden Artikel selektiv vorgeht, kann mit einemWie funktioniert ein Koffer im Test und Vergleich bei Expertentesten? Koffer dieser Größe Aufenthalte von bis zu zwei Wochen abdecken. Koffer der Größe L fassen 70 – 90 Liter und sind bis zu 75 cm hoch.

Für den großen Jahresurlaub ist der XL-Koffer der richtige. Diese Koffer fassen zwischen 90 und 120 Liter und sind bis zu 80 cm hoch. Der XL-Koffer fasst alles, was für einen vierwöchigen Aufenthalt benötigt wird. Flugreisende sollten vor dem Kauf eines Koffers dieser Größe abklären, ob ein Gepäckstück dieser Größe von den bevorzugten Fluggesellschaften akzeptiert wird. Einige Airlines erheben für das Überschreiten eines vorgegebenen Gurtmaßes einen Zuschlag.

Koffer der Größe XXL fassen wirklich alles, was das Herz begehrt und was man auf der Reise nicht missen will. Bei einem Volumen von über 125 Liter ist Platz genug für dicke Winterkleidung, wenn es in kalte Gefilde gehen soll.

Auf Flugreisen lassen sich XXL-Koffer jedoch nicht mitnehmen und auch Bahnreisende können Koffer dieser Größe kaum im Personenabteil unterbringen. XXL-Koffer werden daher nicht selten als Frachtgut aufgegeben und erst am Zielort in Empfang genommen.

Beim Umgang mit Gepäck kommt es auch auf Ökonomie an. Bei der Mitnahme im Auto sollen oft Koffer verschiedener Größen verstaut werden. Um den Kofferraum einer Limousine optimal auszunutzen, sind die Koffer so anzuordnen, dass möglichst wenig Zwischenräume bleiben. Große Koffer gehören nach unten und sind dicht nebeneinander zu packen. Obenauf kommen kleine Koffer und Reisetaschen.

Auch beim Packen des Koffers selbst kommt es auf eine gute Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raums an. Koffer haben eine Reihe von Innentaschen und Seitentaschen, die für die Aufnahme bestimmter Utensilien vorgesehen sind. Die Artikel im Koffer sollten darüberhinaus sinnvoll angeordnet werden, so dass die am häufigsten benötigten Dinge möglichst in den Außentaschen Platzfinden sollten, sofern eine Sicherung nicht erforderlich ist.

Bei stabilen Hartschalenkoffern ist ein Überfüllen des Koffers kaum möglich. Anders bei Koffern, die zum Teil aus weichen Geweben oder Leder bestehen. Befinden sich Reißverschlüsse am Koffer, kann ein gewaltsam und nur mit Druck verschlossener Koffer eine hohe Belastung für die Reißverschlüsse darstellen.

Zwar sind Reißverschlüsse an Koffern stabil ausgelegt, dennoch kann ein übervoller Koffer die Zähne des Reißverschlusses über die Maßen belasten. Ein defekter Reißverschluss am Koffer lässt sich nur schwer reparieren und stellt eine Schwachstelle dar, die auch bei weiteren Reisen zu einem unbeabsichtigten Öffnen des Koffers führen kann. Im aktuellen Koffer Vergleichstest zeigte sich, welche Koffer mit stabilen Reißverschlüssen versehen waren und auch leicht überfüllte Trolleys sicher verschlossen.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Für alle Reisen die richtige Größe

Was alles in den Koffer soll, hängt von persönlichen Vorlieben und einer Reihe weiterer Faktoren ab. Zu denVorteile aus einem Koffer Test bei ExpertenTesten bestimmenden Parametern zählen die Dauer des Aufenthalts, die klimatischen Verhältnisse am Reiseziel, die geplanten Aktivitäten vor Ort und die Form der Übernachtungen.

Bei beruflich bedingten Reisen oder wenn Aufenthalte mit beruflichen Tätigkeiten verbunden werden, sind weitere Punkte zu beachten. Oftmals soll ein Laptop mitgenommen werden oder bei Fotojournalisten eine Fotoausrüstung. Technisches Equipment kann das Reisegepäck mit hohem Gewicht belasten, daher sollten möglichst leichtgewichtige Ausrüstungsgegenstände gewählt werden.

Viele Urlauber wollen ihren Aufenthalt mit sportlichen Aktivitäten bereichern. Dann müssen auch Sportbekleidung, Sportschuhe und Sportgeräte wie Tischtennisschläger oder Schnorchelset Platz im Reisegepäck finden. Für kurze wie für lange Reisen sollten unterschiedlich große Koffer angeschafft werden, um die größtmögliche Mobilität zu erhalten. Vor einer Reise ist gut zu überlegen, welche Sachen am Urlaubsort tatsächlich benötigt werden oder unentbehrlich sind. Bei der Abwägung der richtigen Koffergröße ist zu bedenken, dass auch im Urlaub eingekaufte Souvenirs Platz im Koffer beanspruchen werden.

Gute Koffer sind stabil und robust

Einer der größten Vorteile moderner Reisekoffer ist ihre Robustheit. Insbesondere Hartschalenkoffer schützen den Inhalt auch bei harten Stößen oder bei einem Sturz vom Gepäckband. Sie stellen sicher, dass alle für die Reise zusammengestellten Artikel unbeschädigt und in einwandfreiem Zustand am Zielort ankommen.

Im Gegensatz zu einer Reisetasche werden Hartschalenkoffer nicht von anderen auf ihnen lastenden Gepäckstücken zerdrückt und bewahren ihre Formstabilität. Stabile Aluminiumkoffer bieten den maximalen Schutz vor Stürzen und Erschütterungen. Empfindliche Geräte wie zum Beispiel Fotoausrüstungen sollten in gepolsterten Fototaschen verstaut werden, die dann im Hartschalenkoffer Platz finden.

Für größere Ausrüstungen empfiehlt sich ein mit Metallbeschlägen versehener Fotokoffer, in dem sich die Ausrüstungsteile sicher durch Noppenschaumpolster abgefedert transportieren lassen.
Auch Porzellanwaren und Gläser sollten vor dem Verstauen im Koffer gut gepolstert und vor Beschädigungen durch andere Artikel im Koffer geschützt werden.

Koffer lassen sich tragen oder rollen

Die meisten Reisekoffer sind ebenso wie Trolleys mit Rollen versehen, auf denen sie sich leicht bewegen lassen. Koffer und Trolleys können mit zwei oder vier Rollen ausgestattet sein. Die Ausstattung mit vier Rollen erlaubt maximale Mobilität beim Rangieren auf kleinem Raum und kann sich zum Beispiel beim Bewegen im Gang eines Waggons als Vorteil erweisen.

Trolleys besitzen oft zwei Rollen und haben wegen der im Vergleich zu Koffern größeren Spurweite eine höhere Spurstabilität. Dies erweist sich als Vorteil auf langen Wegen, wie sie oft am Flughafen zurückzulegen sind.

Koffer sind verschließbar – mit Zahlenschloss oder Schlüssel

Die Verschließbarkeit eines Koffers stellt sicher, dass sich die Verriegelungen während des Transports nicht Vorteile aus einem Koffer Test bei ExpertenTestenversehentlichen öffnen können, verhindert aber auch in gewissem Rahmen einen unbefugten Zugriff. Reisekoffer sind entweder mit Zahlenschlössern ausgestattet oder mit einem Schlüssel verschließbar. TSA-Schlösser lassen sich von Sicherheitsbehörden mit einem Generalschlüssel öffnen und beschleunigen die Abfertigung.

Bei guten Koffern sind die Schlösser massiv und sicher ausgeführt. Sie bieten einen eingeschränkten Diebstahlschutz, verhindern aber selbstverständlich nicht den Diebstahl des Koffers als ganzes. Wer auf Nummer sicher gehen will, stattet seinen Koffern mit einem GPS-Tracker aus. Mit einem GPS-Tracker lässt sich der Koffer zu jedem Zeitpunkt orten. Der Tracker sendet automatisch eine SMS an den Besitzer, sobald das Gepäckstück außerhalb eines festgelegten Radius – wie zum Beispiel ein Hotel – bewegt wird.

Haltbarkeit

Reisekoffer hoher Qualität steigern den Reisegenuss durch ihre Zuverlässigkeit und halten den Transportbelastungen über viele Jahre stand. Oft strapazierte Teile wie Schließen, Reißverschlüsse und Rollen sind bei guten Koffern solide ausgeführt. Eine nachlässige Verarbeitung bei diesen und anderen Teilen beeinträchtigt das Reiseerlebnis. Daher sollte beim Kauf eines Koffers eine hohe Qualität oberste Priorität haben.

Koffer sind unentbehrlich im Geschäft

Für jede Reise und jeden Trip lässt sich ein geeigneter Koffer finden. Doch nicht nur im Kurzurlaub oder Jahresurlaub macht sich ein Koffer nützlich. Auch Geschäftsleute setzen auf die hohe Versatiltität eines Koffers. Der Aktenkoffer ist im Business unentbehrlich geworden und bewahrt alle Dokumente auf, die für Transaktionen oder Präsentationen benötigt werden. Fotografen, Handwerker, Kosmetikerinnen, Journalisten und Piloten verwenden Spezialkoffer, in denen alle Utensilien in geeigneter Form transportabel und leicht zugänglich sind.

Koffer für Umzug und andere Zwecke

Koffer werden von Privatpersonen nicht nur für den Urlaub verwendet, sondern auch zum Transport von Artikeln in Hobby und Freizeit. Grillkoffer beinhalten Grillbesteck und alles, was für ein launiges Grillwochenende benötigt wird. Reisekoffer werden auch für Umzüge eingesetzt. Trolleys werden auch gern für größere Einkäufe verwendet. Viele junge Leute leben nach dem Bezug der eigenen Studentebude für eine Weile „aus dem Koffer“, bis die Einrichtung komplett ist. Der vielseitigen Einsetzbarkeit eines Koffers sind kaum Grenzen gesetzt.

Reisegepäckversand

Wer einen größeren Urlaub plant, muss seine Koffer an den Urlaubsort befördern. Auch wenn Reisekoffer und Trolleys heute mit meist mit Rollen ausgestattet sind, kann die Anreise mit großen Koffern beschwerlich sein. Der Service des Reisegepäckversands stellt sicher, dass die Koffer bei Ankunft der Reisenden schon da sind.

Angenehm ist dieser Service insbesondere bei Nutzung von Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn und Flugzeug, da das Umsteigen in andere Verkehrsmittel nicht nur älteren Reisenden ohne Koffer im Schlepptau wesentlich leichter fällt.

Worauf muss ich beim Kauf eines Koffers achten?

Austauschbare Rollen

Bei vielen Koffern von Markenherstellern lassen sich die Rollen austauschen. Einige Hersteller bieten im Defektfall einen kostenlosen Versand von Ersatzrollen an, sofern der Defekt innerhalb der vom Hersteller eingeräumten Garantiezeit auftritt. Die herstellerseitigen Garantieren umfassen Zeiträume von 3 – 10 Jahren. Der Austausch ist bei vielen Koffern relativ einfach mit einem Inbusschlüssel und einem Schraubendreher durchzuführen.

Da sich die Ersatzrollen eines Herstellers in Größe und Durchmesser unterscheiden, sollten nur für das jeweilige Koffermodell freigegebene Ersatzrollen montiert werden. Eine zu kleine Rollengröße kann die Handhabbarkeit erschweren und den Trolley schon bei kleinen Bodenunebenheiten aufsetzen lassen.

Bei Koffern der unteren Preisklasse wird oftmals kein Rollentausch angeboten. Dies gilt auch für Importmodelle oder einige der Trolleys, die bei Discountern gelegentlich im Angebot sind. Sofern die Rollen mit Schraubverbindungen befestigt sind, können sie dennoch ausgetauscht werden.

Vor dem Einkauf von Ersatzrollen sind Durchmesser und Rollenbreite auszumessen. Passende Rollen lassen sich auch in einem Sportfachgeschäft erwerben. Sind die Rollen bei einem Koffer mit Nieten befestigt, scheidet ein Austausch aus. In diesem Fall ist eine Neuanschaffung unausweichlich.

Verschlüsse und Schlösser

Die Schlösser an einem Koffer dienen weniger dem Diebstahlschutz als dem sicheren Verschließen eines KoffersWo kaufe ich einen Koffer Testsieger von ExpertenTesten am besten? und sollen verhindern, dass der Trolley oder Koffer sich nicht unbeabsichtigt während des Transports öffnet. Wir überprüften Zahlenschlösser und konventionelle Schlösser auf Solidität, Handhabbarkeit und Zuverlässigkeit.

Auch TSA-Schlösser wurden von uns unter die Lupe genommen. Wir nahmen Verriegelungen und Schlösser auch unter verschiedenen klimatischen Bedingungen unter die Lupe. Auch bei tiefen Temperaturen und mit klammen Fingern sollten sich die Schlösser leicht öffnen lassen. Alle Elemente sollten zudem fingernagelfreundlich ausgelegt sein und keine scharfen Kanten aufweisen.

Extra-Fächer

Viele Koffer und Trolley verfügen über Außenfächer, Schuhfach oder ein Laptopfach, die weitere Unterbringungsmöglichkeiten erlauben und Dokumente schnell verfügbar machen. Wenn ein Koffer vielseitiger Möglichkeiten für die Unterbringung verschiedener Artikel aufweist, führt dies zur Aufwertung.

Zwei Griffe an Langsseite und Schmalseite und ansetzbare Trageriemen können den Transport erleichtern und machen insbesondere kleine Koffer noch vieilseitiger einsetzbar.

Reißverschlüsse

Bei Koffern mit Reißverschlüssen kommt es auf Leichtgängikeit und Stabilität der Reißverschlüsse an. Reißverschlüsse müssen hohen Spannungen standhalten und dürfen nicht klemmen oder ihre Funktion nach einer gewissen Zeit einbüßen. Auch Hebelzugschlösser und Bügelschlösser sollten solide und stabil und gleichzeitig gut handhabbar sein. Idealerweise sollten alle Verschlüsse bündig mit der Kofferoberfläche abschließen.

Gute Handhabbarkeit

Wir prüften, wie angenehm und mit welchem Kraftaufwand sich Koffer im Test ziehen ließ und ob er sich auch in engen Kurven und an Steigungen gut handhaben ließ. Die Spurweite der Rollen spielt ebenso eine Rolle und auch die Zuladung des Koffers. Die Handhabung wurde mit leeren und vollen Koffer erprobt. Auch beim Heben und Drehen des Koffers oder Trolleys sollte eine gute Handlichkeit gegeben sein.

Gestänge

Das versenkbare Ziehgestänge bei Trolley sollte stabil ausgeführt sein und darf keinen wackeligen Eindruck hinterlassen. Auch nach harter Beanspruchung sollte das Gestänge einen sicheren Griff bieten und beim Ein- und Ausfahren vernehmlich einrasten. Die Länge des Gestänges sollte sich in mehreren Stufen einstellen lassen, um eine Anpassbarkeit an verschiedene Körpergrößen zu gewährleisten.

Wasserdichtheit

Wir prüften, wie wasserdicht die Koffer sind und setzten sie dazu einem starken, künstlichen Regen aus. Koffer, die nur kleine Mengen Feuchtigkeit eindringen ließen wurden besser benotet als Koffer, bei denen ein ganzes Koffersegment durchnässt wurde.

Stoßtest und Falltest

Wir prüften, wie stabil und robust die Koffer sind und setzten sie dazu harten Stößen und einem Falltest aus. Die Koffer sollten die Strapazen ohne einen funktionalen Defekt überstehen. Bei Hartschalenkoffern sind je nach Material bei Stürzen auf hartem Untergrund kleine, oberflächliche Kratzer akzeptabel.

Lauftest

Wir testeten, wie gut sich längere Strecken mit dem Trolley zurücklegen lassen. Wir simulierten die Wege, die an großen Flughäfen und Bahnhöfen zurückzulegen sind. Getestet wurde mit leeren und vollen Koffern und auf unterschiedlichen Untergründen. Die Koffer sollten leise und leicht abrollen und keine unangenehmen Vibrationen auf den Reisenden übertragen.

Garantie

Wenn eine Herstellergarantie über die gesetzliche Gewährleistung hinaus vergeben wird, führte dies zu einer Aufwertung. Berücksichtigt wurde dabei auch, welche Leistungen durch die Garantie abgedeckt werden.

Koffer im Stiftung Warentest Test

Koffer HartschaleDie Stiftung Warentest testete schon viele Male Koffer, wobei zuletzt (2016) handliche Rollkoffer fürs Handgepäck „Trolleys“ getestet wurden. Eine Überraschung war das schlechte Abschneiden des 630 Euro teuren Rimowa Koffers „Topas Cabin“ nach dem Falltest aus einem Meter Höhe sind seine Rollen nicht mehr zu gebrauchen. Dies hätte man von der Kölner Luxus-Marke mit den markanten silbernen „Rillen-Koffern“ freilich nicht erwartet – zumal zu dem Preis. Ein weiterer Rimowa-Koffer, das Modell „Salsa Air“ für 370 Euro konnte allerdings als zweitbester Hartschalenkoffer punkten und überstand offensichtlich den Falltest. Als Koffer Testsieger ging bei den Hartschalen der „Samsonite Neopulse“ (260 Euro) und bei den Weichschalenkoffern der „Stratic Unbeatable 2“ (160 Euro) hervor. Die Marke Samsonite hat auch bei ExpertenTesten mit einigen Modellen überzeugen können, wie Sie in der Vergleichstabelle sehen können. Für den Praxistest wurde den Koffern einiges zugemutet. So wurden sie auf minus 10 Grad abgekühlt, 10 Minuten lang dauerberegnet und kilometerlang über ein holpriges Laufband gezogen.

Zu der Frage ob Hart- oder Weichschalenkoffer besser sind, sagt die Stiftung Warentest, dass der Kofferinhalt im Hartschalenkoffer zwar besser geschützt ist, die Weichschalenkoffer aber vor allem mit praktischen Außentaschen überzeugen.

FAQ

Was ist besser: Hartschalenkoffer oder Weichgepäck?

Eine generelle Beantwortung dieser Frage ist nicht möglich. Ob für einen Reisenden Hartgepäck oder Weichgepäck die sinnvollere Variante ist, hängt von vielen Faktoren ab.

Zweifellos bietet ein guter Hartschalenkoffer den höchsten Schutz, jedoch kann abhängig vom gewählten Transportmittel ein weicher Koffer völlig ausreichend sein. Ein mit Nylon-Gewebe ausgestatteter Koffer lässt sich flexibler füllen und ist in den meisten Fällen leichter als ein Hartschalenkoffer. Viele Reisende haben aber auch einfach eine persönliche Präferenz, die sie zum einen oder anderen Koffer greifen lässt. Wer jedoch höchste Ansprüche an Robustheit und Wasserdichtheit sucht, kommt am Hartschalenkoffer nicht vorbei.

Ist ein Koffer mit TAS-Schloss anderen Diebstahlsicherungen vorzuziehen?

Diese Frage stellen sich viele Reisende, die schon öfter mit dem Schlagwort „TAS-Schloss“ konfrontiert wurden. Doch die Frage beinhaltet einen Irrtum, denn Schlösser am Koffer stellen nur in zweiter Linie einen Diebstahlschutz dar.

Primär sollen Schlösser den Koffer vor einem unabsichtigtem Öffnen durch mechanische Einwirkungen während des Transports hindern. Ein Dieb wird sich durch ein Kofferschloss selten abschrecken lassen und im Zweifel den ganzen Koffer stehlen. Ein TAS-Schloss ist für Einreisen in die USA von Nutzen, da Sicherheitsbehörden mit einem Generalschlüssel eine beschleunigte Abfertigung durchführen können.

Sind alle Koffer wasserdicht?

Nur die wenigsten Koffer und Trolleys sind absolut wasserdicht. Bei Starkregen können kleine Mengen Feuchtigkeit eindringen. Einige billige Koffer versagen leider völlig bei Regen und setzen größere Segmente des Koffers unter Wasser. Im Koffer Test  zeigt sich, welche Koffer gut gegen Nässe abgedichtet sind und kaum einen Tropfen hineinlassen.

Brauchen Koffer intensive Pflege?

Die früher oft benutzten Lederkoffer bedurften in der Tat noch einer regelmäßigen Pflege, wollte man lange Freude an ihnen haben. Lederkoffer sind nach wie vor erhältlich, stellen aber die Ausnahme im Angebot der Hersteller dar.

Hartschalenkoffer und Nylonkoffer sind robust, pflegeleicht und widerstandsfähig. Selbst die Rollen der Koffer sind weitestgehend wartungsfrei ausgelegt. Kunststoffkoffer lassen sich mit einem leicht angefeuchteten Tuch leicht säubern. Verwendet werden sollten nur sanfte Reinigungsmittel. Bei intensivem Gebrauch eines Hartschalenkoffers sind kleine Kratzer je nach Material unvermeidlich.

Welche Arten von Koffer gibt es?

WOLTU RK4204pk Reise Koffer Trolley Hartschale mit erweiterbare VolumenSoll es ein spontaner Urlaub über das Wochenende oder eine Reise über mehrere Wochen sein?

Ist für Sie die Optik wichtig, oder sollte eine einfache Handhabung im Vordergrund stehen?

Wie groß sollte das Fassungsvermögen sein und welche Funktionen sollte der Koffer bieten?

Ganz gleich, wie Ihre Antworten auf diese Fragen auch sind, aufgrund der zahlreichen Koffermodelle findet wirklich jeder einen passenden Reisekoffer. Bevor Sie sich in einen Fachhandel begeben, sollten Sie im Vorfeld einige Fragen beantworten.

Die wohl wichtigste ist, wie oft im Jahr Sie verreisen. Die Antwort gibt Aufschluss über die Größe des Reisekoffers und anhand dieser Tatsache, können Sie sich dann auch schon auf die Suche begeben. Empfehlenswert ist natürlich der Fachhandel.

Jedoch erfreuen sich auch die Online Shops einer immer größer werdenden Beliebtheit. Besonders deshalb, da die Shops im Internet zumeist günstiger sind.

Wenger-Trolley-Patriot-schwarz 3. PlatzEine Koffervariante, die sehr beliebt ist, ist der Reisekoffer. Der Reisekoffer begleitet den Urlauber auf seiner Reise und sorgt dafür, dass alle Utensilien wie Kleidung oder Kosmetikartikel ordentlich verstaut werden können.

Der Reisekoffer ist für Flugreisen besonders hilfreich. Aber auch Urlauber, die mit dem Auto verreisen, haben mit dem Reisekoffer einen praktischen Begleiter gefunden.

Die Ausstattung eines Reisekoffers ist zudem sehr vielfältig. Es gibt Koffer, die mit Rollen und oder Zugschlaufen versehen sind. Einige der Modelle verfügen auch über Zugstangen, damit der Koffer einfacher bewegt werden kann.

Der Reisetrolley gehört zu der Familie der Reisekoffer und ist meist mit Rollen und einem ausziehbaren Zugbügel versehen. Der Reisetrolley ist in unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass er individuell ausgewählt werden kann.

Unter anderem gibt es Trolleygrößen, die sogar bei Flugreisen als Handgepäck mitgeführt werden dürfen. Damit ist die Palette der Kofferarten aber noch lange nicht erreicht. Der Pilotenkoffer ist ebenso sehr begehrt und das nicht nur bei Piloten. Der Name wurde dem Koffer jedoch aufgrund der Verwendung von Piloten gegeben. Heute wird der Pilotenkoffer auch von Geschäftsleuten und anderen Personen genutzt. Der Pilotenkoffer wurde so konstruiert, dass er von oben geöffnet werden kann, um einen einfachen Zugang nach innen aufzubringen.

Samsonite-Koffer-Bordgepaeck-Bright-Lite-2.0-Upright-55-cm-29-Liter-silver-55087-1776-4 PlatzNach dem Pilotenkoffer kommt der Aktenkoffer, in dem Akten und Dokumente Platz finden. Meist verfügen diese Koffer über praktische Fächer, in denen die Dokumente geschützt transportiert werden können. Ein Aktenkoffer lässt sich meist nicht wie ein normaler Koffer öffnen, sondern wird über einer der Breitseiten geöffnet. Weiterhin gibt es spezielle Werkzeugkoffer, die in verschiedener Ausstattung und in unterschiedlichen Größen erhältlich sind. Oft besteht ein Werkzeugkoffer aus Metall oder Kunststoff. Eine andere Variante sind Geldkoffer, die mit einer elektronischen Sicherung versehen sind.

Ebenso verfügen diese über sogenannte Security Packs, die den Inhalt des Koffers, sollte er unbefugt geöffnet werden, unbrauchbar machen. Es gibt noch weitere Kofferarten, wie den Arztkoffer oder Koffer die für diverse Berufsbereiche konstruiert wurden.

Ein Notfallkoffer oder ein Spurensicherungskoffer sind ebenso Varianten der Kofferarten, die auf dem Markt zu finden sind. Vertreter und Verkäufer verfügen über sogenannte Musterkoffer, den denen sich Muster der zu verkaufenden Produkte befindet. Wie Sie also erkennen können, gibt es sehr viele verschiedene Koffer auf dem Markt, die für jeden Einsatzbereich entsprechend entwickelt wurde.

Welche Arten von Reisekoffern gibt es nun?

Generell kann zwischen diesen Kofferarten unterschieden werden:

Hartschalenkoffer

BEIBYE Zwillingsrollen Reisekoffer Koffer Trolleys Hartschale in XL-L-M in 14 Farben (Rosa, L)Hartschalenkoffer bestehen aus einem ganz speziellen Kunststoff, welcher überaus widerstandsfähig und robust ist. Die Koffer bestehen aus zwei Schalen, die mit einem Reißverschluss geschlossen und auseinandergeklappt werden können.

Ein wesentlicher Vorteil von einem Hartschalenkoffer ist, dass er den Inhalt ideal schützt und selbst Härteproben mühelos überstehen.

Bekanntlich gehen die Mitarbeiter des Flughafens mit den Gepäckstücken nicht gerade zimperlich um und ein Hartschalenkoffer schützt die persönlichen Wertgegenstände vor Beschädigungen.

In einigen Fällen lohnt sich natürlich auch die Anschaffung von einem Weichgepäck. Diese Koffer sind aus einem flexiblen Kunststoff hergestellt und sind natürlich in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Für welches Modell Sie sich schlussendlich entscheiden bleibt ganz alleine Ihnen überlassen und ist reine Geschmackssache.

Der Klassiker unter den Reisekoffern

Im Bereich der äußerlichen Beschaffenheit gibt es einige Unterschiede. Jedoch unterschieden sich die Reisekoffer auch in der Form. Der Klassiker ist sicherlich der quadratische Reisekoffer. Dieses Modell ist schon seit vielen Jahren erhältlich und er überzeugt mit einem zeitlosen Design.

Der Trolley für die Reise

Praktischer und auch handlicher ist der Trolley. Dieser ist im Grundprinzip ein Koffer mit integrierten Rollen auf der Unterseite. Somit ist ein einfacher Transport gewährleistet und auch häufig mittlerweile die ideale Wahl für Reisende. Selbstverständlich gibt es auch hier zahlreiche verschiedene Modelle und Sie haben beim Kauf die Qual der Wahl.

Der Kofferrucksack

Cox Swain Reisetasche - Wheelie ProfessionalWer sein Reisegepäck über weite Strecken selbst tragen muss, der sollte zu einem Kofferrucksack greifen. Besonders Traveller sind von dieser Art und Form des Reisekoffers begeistert.

Wenn Sie eher selten dafür länger Verreisen, sollten Sie zu einem Modell mit ausreichend Fassungsvolumen greifen. Wenn Sie lediglich auf Geschäftsreise gehen, können Sie ruhigen Gewissens zu einem kleinen Trolley greifen.

Damit Sie das Reisegepäck bei Kurzreisen bei den Fluglinien nicht aufgeben müssen, lohnt sich ein Blick auf die kleineren Modelle, welche als Handgepäck gelten. Tests haben ergeben, dass es für jeden Zweck und für jede Art von Urlaub einen passenden Reisekoffer gibt.

Die Hartschalenkoffer erfreuen sich seit vielen Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit. Sie sind robust und verfügen über eine lange Lebensdauer. Zudem schützen Sie den Inhalt perfekt.

Der Nachteil von solchen Modellen ist jedoch der Preis. Im Vergleich zu Weichschalenkoffer, sind die härteren Ausführungen in der Regel etwas teurer. Ein Nachteil ist jedoch, dass die Koffer „aufplatzen“ können. Es lohnt sich daher, über die Montage von einem Sicherheitsgurt nachzudenken.

Ein weiterer Nachteil im Vergleich zu einem Koffer aus Stoff könnte das Fassungsvolumen sein. Besonders dann, wenn etwa nach dem Urlaub Souvenirs noch mit in das Gepäck müssen. Ein Koffer aus einem weicheren Material kann zumeist ein klein wenig ausgedehnt werden.

Lassen Sie sich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle beraten

Happy Trolley Koffer Lugano, 75 cm, 123L, ApfelgrünWie Sie sehen, ist es also gar nicht so einfach einen guten und auch praktischen Koffer zu finden. Bereits die Modellauswahl überfordert bereits einige Reisende. Schauen Sie sich im Internet die verschiedenen Testberichte an und lassen Sie sich gegebenenfalls in einem Fachhandel über die Vor- und Nachteile der einzelnen Koffertypen beraten.

In den Vergleichsportalen im Internet finden Sie zudem für jede Art von Reise den Koffer Testsieger. Natürlich entscheiden Sie, welchen Koffer Sie bevorzugen und an dieser Stelle sollte auch gesagt werden, dass die Koffer in den Tests allesamt überzeugen konnten.

Natürlich ist der Kauf auch eine Frage des verfügbaren Budgets. Wenn Sie für einen Reisekoffer nicht viel Geld ausgeben möchten, können Sie bei der Suche bereits die Markenhersteller ausblenden. Experten raten jedoch dazu, lieber den einen oder anderen Euro mehr zu investieren.

Viele preiswerte Koffer aus dem Discounter halten nicht was sie versprechen und sind bereits nach einmaligem Gebrauch kaputt. Ganz egal, für welche Art von Reisekoffer Sie sich entscheiden, er sollte zwecks einer einfachen Handhabung auf alle Fälle Rollen an der Unterseite haben.

Sie werden diese Zusatzfunktion sicherlich nicht mehr missen wollen. Ob ein eher dezenter Koffer in einer unauffälligen Farbe oder mit einem bunten Motiv, die Reisekoffer decken sicherlich Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen bestmöglich ab.

Fazit

Zusammengefasst ist zu sagen, dass es eigentlich nur zwei Arten von Reisekoffern gibt. Entweder ein Modell aus einem weichen Material (Stoff, Nylon) oder ein Hartschalenkoffer. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile.

Eine klare Kaufempfehlung kann somit nicht abgegeben werden. Es lohnt sich jedoch die kostenlosen Testberichte im Internet anzusehen und die Preise zu vergleichen. Günstige Koffer halten zumeist nicht was die Hersteller versprechen. Einige preiswerte Ausführungen haben jedoch auch die Experten in einem unabhängigen Test überrascht.

Wichtig ist, dass der Reisekoffer über ein ausreichendes Fassungsvolumen und eine gute Qualität verfügt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass sich der Koffer auch abschließen lässt.

Die weicheren Modelle mit einem Reißverschluss müssen zumeist mit einem Zusatzschloss ausgestattet werden. Dieses bekommen Sie jedoch sehr günstig im Fachhandel oder in einem der zahlreichen Online Shops. Bevor Sie einen Koffer kaufen, überlegen Sie sich, wie oft Sie diesen benötigen und welche Anforderungen Sie an einen Koffer stellen.

Welche Kofferart für welchen Anlass?

Wenn auch Sie gerne die Welt erkunden und auf Reisen gehen, benötigen Sie einen Reisekoffer. Damit Sie im wohlverdienten Urlaub auf keine persönlichen Gegenstände verzichten müssen, bieten die Hersteller von Koffern die unterschiedlichsten Modelle. Somit ist sichergestellt, dass es für jede Art von Urlaub ein passendes Gepäckstück gibt. Wichtig für die Auswahl ist, wie lange und mit was (Auto, Flugzeug) Sie verreisen.

Für Fernreisen empfehlen sich die Hartschalenkoffer

HAUPTSTADTKOFFER - STYLE Hartschalenkoffer Koffer Trolley Reisekoffer Reisegepäck, individuell gestalten, Geschenkidee, Design Berlin SchwarzWenn Sie mit dem Schiff, Flugzeug oder mit dem Zug über einen längeren Zeitraum verreisen, raten sehr viele zu einem Hartschalenkoffer.

Die Stabilität und die Haltbarkeit stehen bei längeren Aufenthalten im Ausland (oder auch in der Heimat) im Vordergrund.

Besonders bei Reisen mit dem Flugzeug sollten Urlauber auf einen soliden und stabilen Koffer achten. Es kann schon passieren, dass das Gepäckstück vom Fließband fällt oder die Mitarbeiter des Flughafens nicht gerade viel Rücksicht auf Ihren Koffer nehmen.

Eine harte Schale schützt Ihre persönlichen Gegenstände in einem solchen Koffer sehr gut. Zudem verfügen die meisten Modelle über praktische Rollen an der Unterseite.

Somit ist ein Transport von A nach B mit solchen Koffern zumeist keine große Herausforderung. Wichtig ist jedoch, dass der Koffer wenn über 4 Rollen verfügen sollte.

Die Wendigkeit ist mit 4 Rollen an der Unterseite weitaus besser als nur mit 2.

Weichschalenkoffer für eine Reise mit dem PKW

Kleine bis mittelgroße Gepäckstücke eignen sich hervorragend zur Beförderung in einem Auto. Damit das Kofferraumvolumen besser genutzt werden kann, empfehlen Reisexperten einen Weichschalenkoffer. Wenn nötig, können die weichen Koffer im Volumen auch noch ein wenig erweitert (gedehnt) werden.

Travelite Valise trolley Derby avec 4 roues Taille L anthracite Koffer, 77 cm, 84 liters, Schwarz (Anthracite)Bei Flugreisen mit Handgepäck, sollten Sie sich für einen kleinen Trolley mit einem praktischen Griff entscheiden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Abmessung des Koffers nicht die Vorgaben für Handgepäck der jeweiligen Fluglinie überschreitet.

Tests haben ergeben, dass die Richtlinien und Vorgaben für Handgepäck sehr unterschiedlich sein können. Ebenfalls sehr wichtig kann das Gewicht des Koffers sein. Bei Flugreisen dürfen Sie nur ein ganz bestimmtes Gewicht (kostenlos) transportieren. Zumeist handelt es sich hier um 23 Kilogramm.

Es kann sich somit auch lohnen, beim Kauf eines Koffers auf das Eigengewicht zu achten. Hartschalenkoffer sind natürlich weitaus schwerer als Weichschalengepäck. Jedoch bedienen sich die Hersteller bereits an neuartigen leichten Materialien bei der Herstellung von Hartschalenkoffern.

Damit Ihre Gegenstände sicher am Zielort ankommen, ist die Anbringung eines Schlosses ebenfalls sehr wichtig. Bei Reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika empfiehlt es sich auf ein TSA-Schloss zu greifen.

Dieses Schloss wurde speziell für USA Reisen entwickelt und der Zoll kann mit einem eigenen Schlüssel diese Schlösser öffnen. Sollte es einmal notwendig sein Ihr Gepäck zu durchsuchen, können die TSA-Schlösser vom Zoll unbeschädigt geöffnet werden. Ein kleiner Hinweis am Rande: Sollte Ihr Koffer vom Zoll geöffnet werden, finden Sie eine Verständigung im Inneren.

Fazit

SuitSuit Sakura Blossom Spinner 67Zusammengefasst ist zu sagen, dass für kurze Reisen sich kleine und leichte Koffer empfehlen. Wenn es um Fernreisen geht, sollten Sie zu einem Hartschalenkoffer greifen. Diese sind hochwertig, stabil und robust und schützen Zuverlässig vor Beschädigungen. Leider ist der Anschaffungspreis für solche Koffertypen zumeist etwas höher.

Billigkoffer aus China oder afrikanischen Ländern sind nicht empfehlenswert. Im Test konnten nur sehr wenige günstige Koffermodelle überzeugen. Die minderwertigen Materialien sind hier die wohl auffälligsten Kritikpunkte.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, investieren Sie lieber den einen oder anderen Euro mehr in einen Koffer. Greifen Sie gezielt zu Markenhersteller und überzeugen Sie sich von den Vor- und Nachteilen ganz einfach selbst. Es handelt sich bei den zuvor getätigten Aussagen natürlich nur um Empfehlungen.

Sollten Sie also auf Kurzstrecken unbedingt mit einem großen Hartschalenkoffer verreisen möchten oder lieber einen weichen Koffer für längere Urlaube nutzen wollen, spricht natürlich auch nichts dagegen.

Wichtig ist nur, dass die Handhabung für Sie persönlich in Ordnung ist und das Ihr Gepäck sicher und heil am Zielort ankommt. Nutzen Sie das Internet und deren Vergleichsportale um einen geeigneten und ansprechenden Koffer für Ihre Reise zu finden. Die zahlreichen Testberichte können bei der Entscheidungsfindung ebenfalls sehr hilfreich und nützlich sein.

Testkriterien: Wie haben wir die Koffer getestet?

Mit unserer Testreihe haben wir einige der Kofferarten ausführlich getestet. Wir haben die speziellen Kofferarten auf ihre Funktion hin geprüft und welche Anforderungen der Koffer erfüllt. Wenn Zerbrechliches transportiert wird, sollte der Koffer ausreichend viel Polsterung aufbringen, damit er nicht einknickt und die wertvollen Teile zerstört. Des Weiteren haben wir die Handlichkeit überprüft. Große Koffer haben meist den Nachteil, dass sie sehr unhandlich sind.

Dennoch gibt es perfekte Lösungen, damit der Koffer gut bewegt werden kann. Ein weiterer Punkt belief sich auf die Garantie und den Service des Herstellers. Minderwertige Materialien können auf der Reise einfach beschädigt werden, was einen sehr großen Ärger mit sich bringen kann. Deshalb haben wir auch die Belastbarkeit der einzelnen Koffer sehr genau unter die Lupe genommen. Am Ende können Sie ein Fazit erkennen, bei dem wir alle wichtigen Daten noch einmal zusammengefasst haben, sodass Sie ganz einfach erkennen, für welchen Zweck der Koffer geeignet ist.

Aus welchem Material bieten sich Koffer an?

Wie bekannt, gibt es bei Reisegepäck, Koffern und Trolleys zwei verschiedene Modellvarianten – der Hartschalenkoffer und das Weichgepäck. Besonders die Hartschalenkoffer gibt es heute in den verschiedensten Ausführungen bzw. Materialien.

Assima Trolley M 66cm Loubs Sun ABS 64.0 lDie Materialien unterscheiden sich wesentlich in den Eigenschaften. Sollten Sie sich also einen Reisekoffer kaufen wollen, achten Sie auf die Koffermaterialien und lassen Sie sich wenn nötig, von einem Fachpersonal beraten.

Koffer gibt es in den unterschiedlichsten Materialien. Es gibt Hartschalenkoffer, die meist aus einem stabilen Kunststoff gefertigt wurden. Oft kommt es auch vor, dass Koffer mit strapazierfähigen Textilstoffen hergestellt wurden. Diese Koffer werden als Weichschalen Koffer bezeichnet.

Aktenkoffer sind meist aus Leder oder einem Lederimitat. Des weiteren gibt es Aluminiumkoffer oder auch Koffer bei deren Zusammensetzung Fasern hinzugefügt wurden, damit die Belastbarkeit noch weiter angehoben wird.

  • Polypropylen
  • Polycarbonat
  • Curv
  • Aluminium
  • Weichgepäck

Das Material Polypropylen

Die klassische Variante ist zweifelsohne das Material Polypropylen. Dieses wird in einem ganz speziellen Spritzungsverfahren hergestellt. Dabei wird das flüssige Material in eine Form gepresst und anschließend erhärtet. Ein Vorteil von diesem Material ist, dass es sehr robust und schlagfest ist. Was ein Vorteil ist, kann auf der anderen Seite auch zum Nachteil werden, denn nachgiebig ist dieses Material nicht. Wenn es jedoch um den Schutzfaktor geht, sollten Sie auf alle Fälle zu diesem Material greifen. In der Regel sind die Koffer aus Polypropylen mit einem praktischen Dreipunktverriegelungssystem ausgestattet. Sollte ein Verschluss einmal kaputt gehen, bleibt der Koffer immer noch sicher und gut verschlossen. Viele Modelle werden auch ohne einen Futterstoff hergestellt, sodass im Bedarfsfall der Koffer im Innenbereich sehr einfach und leicht gereinigt werden kann.

Das Material Polycarbonat

Ein wesentlicher Vorteil von diesem Material ist das sehr geringe Eigengewicht. Wenn Sie also auf das Gewicht bei einem Koffer achten, entscheiden Sie sich für einen Koffer aus Polycarbonat. Zudem ist auch eine sehr hohe Bruchsicherheit gegeben. Die Koffer aus diesem Material werden immer beliebter und viele Hersteller greifen heutzutage zu diesem Material. Polycarbonat kann im Bedarfsfall geboten werden und die Koffermodelle sind mit einem praktischen Reisverschluss ausgestattet. Die sehr stabile Rahmenkonstruktion ist ebenfalls positiv hervorzuheben. Aufgrund einiger Umstände (Gewicht und Design), werden viele Koffer nicht aus 100% Polycarbonat gefertigt. Beachten Sie jedoch, dass es bei solchen Koffern zu erheblichen Qualitätsunterschieden kommen kann. Diese Tatsache entsteht durch die Verwendung von Recycling-Polycarbonat. Ein kostenloser Vergliche im Internet und die vielen Tests zeigen Ihnen jedoch relativ rasch und einfach, welche Modelle zu empfehlen sind und von welchen Sie lieber die Finger lassen sollten. Polycarbonat ist ein sehr robustes Material, welches in der Kofferproduktion und Herstellung in den letzten Jahren immer wichtiger und beliebter wurde.

Das Material Curv

Speziell der Hersteller Samsonite verwendet bei seinen neueren Modellen das innovative Material Curv. Das Material ist ähnlich wie Polycarbonat. Jedoch hat es den Vorteil, dass es wesentlich leichter ist und bei geringer Temperatur (in einem Flugzeug) eine extrem hohe Bruchsicherheit vorweisen kann. Ein weiterer nicht unwesentlicher Vorteil von Curv ist, dass es kratzunempfindlich ist. Als Ausgangsmaterial werden Endlosfasern aus Polypropylen verwendet. Diese werden anschließend zu einem Gewebe verarbeitet und unter Hitze miteinander verbunden.

Das Material Aluminium

Die Herstellung von solchen Koffern ist sehr aufwendig und kostspielig. Sie sind sehr bruchfest, jedoch kann sich das Material unter gewissen Umständen auch verbiegen. Dellen an einem Koffer aus Aluminium sind somit keine Seltenheit.

Weichgepäck

Diese Reisekoffer werden in der Regel aus Nylon hergestellt. Einige Hersteller greifen auch heute noch sehr gerne auf das Material Leder oder ein Lederimitat. Wichtig bei einem Weichgepäck ist, dass der Koffer sauber und gut verarbeitet ist. Sollen Sie sich also für ein weiches Material entscheiden, achten Sie auf jeden Fall auf die Qualität und investieren Sie in ein Gepäckstück von einem Markenhersteller. Tests in der Vergangenheit zeigten, dass sehr viele aufgrund geringer Anschaffungskosten lieber zu einem Weichgepäck greifen. Es hängt wie erwähnt jedoch davon ab, wie lange und mit welchen Transportmittel Sie verreisen, ob ein Weichgepäck sinnvoll ist oder nicht.

 

Fazit

Samsonite - Lite-Shock - SpinnerZusammengefasst lasst sich sagen, dass es bei der Herstellung von Reisekoffern sehr viele Materialien gibt. Die Auswahl ist heute sehr groß und kann für viele sehr unübersichtlich werden. Testsieger gibt es in sämtlichen Bereichen. Jedoch kommt es auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse an, welches Material für Sie zu empfehlen ist.

Nutzen Sie das Internet und die Vergleichsportale um sich einen ersten groben Überblick über die Materialien zu verschaffen. Zudem können Sie sich auch im Fachhandel über die einzelnen Vor- und Nachteile ausführlich beraten lassen.

Ob Polycarbonat, Curv oder ein Weichgepäck entscheiden schlussendlich Sie. Generell empfiehlt sich jedoch zu einem robusten und langlebigen Material zu greifen.

Schlussendlich wollen sie auch sicher sein, dass das Gepäck bzw. der Inhalt ohne Schaden am Zielort ankommt. Reisexperten empfehlen bei Reisen mit dem Flugzeug oder mit der Bahn Hartschalenkoffer. Lediglich bei Reisen mit dem Auto raten sie zu einem Weichgepäck.

Ganz egal, für welches Material Sie sich auch entscheiden, die Auswahl ist mittlerweile sehr groß. Somit werden Sie bestimmt rasch einen passenden Koffer finden. Nicht nur die Materialfrage ist wichtig, denn auch auf die Größe kommt es bei einem guten Koffer an. Sie möchten natürlich nicht nur einen hochwertigen und langlebigen Koffer, auch das Platzangebot im Inneren muss stimmen.

Funktionen und Ausstattung: Darauf müssen Sie beim Kauf eines Koffers achten

Bevor Sie einen Koffer kaufen, zählt es zu einem elementaren Bestandteil, dass Sie sich über die Größe des Koffers Gedanken machen. Für welche Zwecke soll der Koffer dienen? Welche Reisen werden damit vollzogen? Reisen Sie öfter mit dem Flugzeug, ist es enorm wichtig, dass der Koffer aus einem robusten Material besteht.

Reisen Sie oft mit dem Auto, können Sie auf einen Weichschalenkoffer ausweichen. Für die Dauer von nur wenigen Tagen ist ein kleiner Koffer ausreichen. Geht es in den langersehnten Sommerurlaub, welcher mit einer Dauer von 10 bis 14 Tagen vorgesehen ist, dann sollten Sie ein größeres Modell wählen. Für längere Reisen stellt der Markt auch noch größere Koffer zur Auswahl.

Ein Koffer muss in erster Linie viel Stauraum aufweisen, damit viele Utensilien darin Platz finden. Der Koffer ist meist so konzipiert, dass man ihn je zur Hälfte bepacken kann. Das heißt, Sie können die eine Seite packen und auch die andere, sodass Sie folglich von der Mitte aus Zugang zum Inhalt haben. Das ist vorteilhaft, da Sie sich nicht auf eine große Suche begeben müssen und alles klar im Blickfeld haben.

Wenn Sie einen solchen Koffer wählen, sollten Sie darauf achten, dass jede Seite mit einem Netz oder mit einem Gurt, den Inhalt schützt, sodass er beim Aufmachen nicht herausfallen kann. Achten Sie auf eine gute Qualität und auf eine noch bessere Verarbeitung. Besonders bei Koffern aus Textilgewebe sollte die Qualität sehr hochwertig sein, sodass der Koffer gut bepackt werden kann, ohne aus dem Leim zu fallen.

Kleine Fächer im Inneren sorgen für mehr Übersicht im Koffer. Sie finden zum Beispiel Platz für die verschmutzte Wäsche oder auch für die Reiseunterlagen, die Sie während des Urlaubs benötigen.

Ein wichtiger Punkt, auf den Sie achten sollten, ist das Gewicht des Koffers, was auf Flugreisen sehr viel Bedeutung hat.
Je schwerer der Koffer selbst ist, umso weniger Inhalt können Sie mitnehmen. Achten Sie also besonders auf ein geringes Eigengewicht des Koffers.

Nicht nur das Innenleben von einem Koffer sollte perfekt geregelt sein. Auch Außen muss der Koffer einige Qualitäten mitbringen. Rollen sind immer sinnvoll, da Sie den Koffer damit gut hinter sich her ziehen oder eben transportieren können. Wenn es sich um einen kleinen Koffer handelt, sind diese Rollen nicht unbedingt nötig, da diese natürlich auch den Koffer erschweren. Wenn Sie allerdings einen Koffer mit Rollen erwerben, ist darauf zu achten, dass Leichtlaufrollen angebracht wurde. Bedenken Sie beim Kauf immer, dass der Koffer eine andere Handhabung an den Tag legt, wenn er bepackt ist.

Sind Koffer leer, lassen diese sich fast alle einfach bewegen. Testen Sie daher den Koffer gut aus, sodass Sie im Nachhinein keine böse Überraschung erwartet. Zum Thema Sicherheit ist es sinnig, wenn sich ein Zahlenschloss am Koffer befindet. Pilotenkoffer sollten unbedingt darüber verfügen, sodass Unterlagen nicht abhanden kommen können. Bei einem Reisekoffer setzen sich Schlaufen oder Ziehbügel durch, was ebenfalls einen einfachen Transport ermöglicht.

Welche Kofferhersteller gibt es?

  • Samsonite
  • Travelite
  •  Rimowa und Tumi
  • Wenger
  • American Tourister
  • Delsey
Der wohl bekannteste Hersteller von Reisekoffern und Reisetaschen ist sicherlich Samsonite. Gegründet wurde dieses Unternehmen bereits im Jahr 1910. Eigentlich handelt es sich bei dieser Marke um ein US-amerikanisches Label. Im Jahr 2007 wurde es jedoch von CVC Capital Partners gekauft und der Hauptsitz nach Luxemburg verlegt. Aktuell beschäftigt Samsonite weltweit etwa 13.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von etwa 3 Milliarden Dollar.
Ebenfalls ein sehr bekannter Hersteller von Reisegepäck Travelite. Dieser Hersteller ist in Deutschland ansässig und kann auf eine Tradition von mehreren Jahrzehnten zurückblicken. Der Hersteller legt sehr großen Wert auf ein vielfältiges Produktportfolio und günstige Preise. Die Qualität von Travelite ist heute weltweit bei Reisenden bekannt. Diese beiden Hersteller sind in der Oberklasse angesiedelt.
Wer es etwas luxuriöser haben möchte, sollte zu einem Reisekoffer der Marke Rimowa oder Tumi greifen. Der Hersteller Rimowa ist ebenfalls in Deutschland angesiedelt und die Reisekoffer zählten zu den hochwertigsten und besten der Welt. Eine edle Optik und eine erstklassige Qualität erhalten Sie bei der Marke Rimowa. Die Marke Tumi wurde 1975 in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet und auch bei diesem Hersteller erhalten Sie Reisekoffer der absoluten Luxusklasse.
Wenn es am notwendigen Budget fehlt und Sie dennoch einen langlebigen und optisch ansprechenden Koffer haben möchten, schauen Sie sich die Angebote des Herstellers Wenger aus der Schweiz oder American Tourister an. Alle zuvor genannten Marken überzeugen mit einer sehr vielseitigen Auswahl und einer sehr guten Qualität. Reisekoffer werden in den verschiedensten Größen, Farben und Formen angeboten. Somit ist sichergestellt, dass auch für Sie ein ansprechender Koffer oder eine Reisetasche zu finden sein wird. Tests zeigten, dass auch die günstigen Reisekoffer ihre Qualitäten haben. Wenn Sie jedoch über mehrere Jahre hinweg einen zuverlässigen Begleiter haben möchten, sollten Sie in ein Produkt von einem Markenhersteller investieren.
Es muss natürlich nicht zwangsläufig ein Koffer von Rimowa oder Tumi sein, denn Travelite oder auch American Tourister verstehen ebenfalls etwas von der Herstellung von hochwertigen Gepäckstücken. Einen guten Überblick über das umfangreiche Sortiment erhalten Sie auf der jeweiligen Homepage des Herstellers. Es lohnt sich auch, Preisvergleiche über das Internet durchzuführen und sich die Tests von unabhängigen Experten anzusehen. Die Hersteller von Reisekoffern und Reisetaschen haben eine sehr große Konkurrenz und bieten deshalb auch immer wieder tolle Vergünstigungen auf ihr Sortiment. Wenn die nächste Reise schon gebucht ist und Sie noch keinen Koffer haben, wird Ihnen dieser Ratgeber bei der Kaufentscheidung sicherlich geholfen haben. Achten Sie beim Kofferkauf auf die Qualität und die Größe. Wenn Sie diese zwei Punkte beachten, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.
Experten raten jedoch dringend davon ab, sich für einen Koffer aus dem Discounter zu entscheiden. Diese erfüllen sehr häufig nicht die Qualitätsanforderungen und somit haben Sie mit einem solchen Modell am falschen Ende gespart. Wenn Sie auf diversen Schnick-Schnack und Spielereien verzichten können, empfehlen die Reisexperten einen Koffer der Hersteller American Tourister, Wenger oder Delsey. Der Fokus liegt bei diesen Markenherstellern klar und deutlich auf Qualität und eine einfache Handhabung. Auch der Hersteller Hauptstadtkoffer sollte bei den bekanntesten Anbietern erwähnt werden. Hauptstadtkoffer bietet ein überaus gutes Preis- und Leistungsverhältnis bei seinen Produkten.

 

Die bekanntesten Hersteller von Reisekoffern im kurzen Überblick

Delsey:

Delsey zählt zu einem der größten Hersteller für Koffer. Ursprünglich war das Unternehmen unter dem Namen Delahaya auf dem Markt erschienen. 1911 stellte das Unternehmen Tasche jeglicher Art her. Erst 1946 wurde das Unternehmen umstrukturiert und bekam den noch heute vorhandenen Namen Delsey. Die Produktpalette wurde ebenso erweitert, sodass sich nun Koffer und andere Taschen im Portfolio des Unternehmens befanden. Heute stellt das Unternehmen in etwa drei Millionen unterschiedliche Gepäckstücke im Jahr her.

Der Verkauf befasst sich auf etwa 100 Länder, worunter sich auch fast ganz Europa befindet. Aufgrund der großen Nachfrage der Produkte von Delsey hat das Unternehmen mittlerweile auch Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Frankreich und weiteren Ländern. Die Marke hatte zudem den Begriff Trolley bekannt gemacht. Der Trolley war einst ein Koffer mit dem Namen, der über Rollen und einen Bügel verfügte. Diese Koffer werden heute für alle rollbaren Koffer verwendet, auch wenn Sie nicht aus der Produktion des Herstellers Delsey stammen.

Samsonite:

Samsonite ist ein Hersteller, den wohl jeder bereits aus Funk und Fernsehen kennt. Samsonite entstand ebenso auf eine sehr interessante Art und Weise. Der Gründer stellte einst nur Holztruhen her, was sich jedoch bald ändern sollte. Es wurden Koffer entwickelt, welche eine ebenso gute Qualität aufbringen sollten. 1967 war es dann soweit und Samsonite entwickelte einen großartigen Koffer, mit dem auch der Durchbruch gelang. Der erste Koffer aus Polypropylen wurde hergestellt und setzte sich auf der ganzen Welt durch.

1974 wurde der erste Koffer mit Rollen auf den Markt gebracht, welcher ebenfalls für einen sehr großen Erfolg sorgte. Die Koffer erfreuten sich an wachsender Beliebtheit, was zur Folge hatte, dass Samsonite Koffer überall auf der Welt vertrieben wurde. Das klassische Merkmal der Koffer ist die Qualität. Redet man heute von einem Samsonite Koffer, weiß man genau, dass die Qualität sowie der Preis und die Leistung einfach perfekt harmonieren.

Wenger:

Wenger-Koffer-Businesstrolley-mit-Laptopfach-17-Zoll-Business-Deluxe-44-cm-33-Liter-schwarz-W72992295-Vergleich-TestsiegerWenger ist seit mehr als 100 Jahren auf dem Markt. Das Unternehmen stammt aus der Schweiz und wurde dort im Jahre 1893 gegründet. Wer sich mit den Produkten der Schweizer Unternehmen beschäftigt hat, weiß, dass diese Produkte besondere Qualitätsmerkmale aufweisen. Nicht wunderlich ist es daher, dass die Marke Wenger ebenfalls zu einer der ganz Großen im Bereich der Koffer gehört. Doch Koffer waren nicht schon immer im Sortiment von Wenger zu finden.

Einst wurden Produkte wie Uhren, Taschenmesser und normale Messer entwickelt. Seit etwa 2005 wurden dann Gepäckstück im Sortiment aufgenommen. Ebenfalls zu finden sind Rucksäcke, Zelte sowie Taschen aller Art. Die Koffer werden in einer überdurchschnittlichen Qualität hergestellt, sodass der Kunde sich stets sicher sein kann, dass die Produkte eine lange Lebensdauer vorlegen und sehr robust gefertigt wurden. Wenger steht für die Schweizer Qualität in einem ausgezeichneten Preis Leistungs Verhältnis.

Titan:

Titan ist einer der späteren Hersteller, welches erst im Jahre 1983 gegründet wurde. Der Schwerpunkt lag schon immer im Bereich Reisegepäck. Besonderes Merkmal der Marke ist die Funktionalität sowie das stylische Aussehen der Gepäckstücke. Bei der Marke handelt es sich übrigens um einen deutschen Hersteller, der seinen Sitz in Hamburg hat. Stabilität und dabei noch gut aussehen, war für die Entwickler der Koffer nicht immer ganz einfach. Dennoch hat es funktioniert, was auch prominente Auftritte bestätigen.

Die Koffer waren bei Germanys Next Topmodel oder auch in der US Serie Desperate Housewifes zu sehen. Auch in der Serie The Big Bank Theory waren Koffer des Herstellers zu sehen. Dort wurde übrigens das Modell X2 sehr bekannt. Die Koffer sind auf der ganzen Welt bekannt, was auch die Tatsache beschreibt, dass einige der Modelle im New Yorker Einkaufszentrum Bloomingdales erhältlich sind. Titan ist einer der Hersteller, der sich noch auf den Qualitätsgaranten Made in Germany verlässt. Robust, stabil sowie immer stylisch Schick können sich die Koffer auf jeder Reise sehen lassen.

Saxoline:

Der Hersteller Saxoline besteht seit nun mehr als 25 Jahren. Auch bei diesem Unternehmen war seit Beginn an, der Schwerpunkt auf Gepäckstücke aller Art gesetzt. Heute gehört das Unternehmen zur Brington Industries Ltd. Group. Ein Merkmal der Koffer von Saxoline ist der Print. Jeder Koffer ist auf seine Art und Weise einzigartig. Sie kennen vielleicht die Zweifel, wenn man am Gepäckband steht: Ist es nun mein Koffer oder nicht? Mit einem Koffer der Marke Saxoline passiert Ihnen dieses Phänomen nie wieder, denn er ist aus Hunderten Koffern der Einzige, der mit einem genial Print heraus sticht.

Die Qualität kommt bei diesem Hersteller natürlich auch nicht zu kurz. Ob Hartschalenkoffer oder andere Modelle – Sie können stets sicher sein, dass es sich um ein Produkt handelt, welches sehr langlebig, stabil und robust ist. 2012 waren die Koffer des Herstellers übrigens auch in der Show Germanys Next Topmodel zu finden. Dort wurden die Koffer folglich auf Herz und Nieren getestet, während die angehenden Models auf Reisen gingen – und die Zuschauer konnten sich selbst von der außerordentlichen Qualität überzeugen.

Schauen Sie sich jedoch auf der Homepage der einzelnen Markenhersteller um und überzeugen Sie sich einfach selbst. Nutzen Sie die Testberichte bzw. die Testsieger um für Sie einen geeigneten Reisekoffer oder eine Reisetasche zu finden.

Im Internet vs. Fachhandel – wo kaufe ich meinen Koffer am Besten?

Koffer sind in jeder Form fast überall erhältlich. Selbst der Supermarkt um die Ecke verfügt über viele Angebote, wenn die Urlaubssaison beginnt. Aktenkoffer, Pilotenkoffer und weitere Angebote gibt es ebenso fast in jedem Geschäft zu finden. Bei diesen Produkten handelt es sich jedoch in der Regel nicht um Markenartikel, sondern um billige Nachbauten der großen Kofferhersteller. Wenn Sie einen Koffer in guter Qualität kaufen möchten, ist es schon nötig, dass Sie einen Fachhandel aufsuchen.

Schon beim Betreten wird die ganze Auswahl der Koffer ersichtlich. In den Regalen befinden sich große, kleine und extravagante Modelle – die Auswahl fällt bereits im Laden sehr schwer. Letztendlich wird der Verkäufer auf Sie zukommen und Sie nach Ihren Wünschen hin mehr oder weniger gut beraten. Die Hersteller verfügen über ein breites Sortiment an Koffern, dem Ladenbesitzer ist es kaum möglich, alle verschiedenen Koffer auszustellen.

Den Koffer im Internet kaufen

Wenger Koffer Businesstrolley mit Laptopfach 17 Zoll Business - offen 1. PlatzKommen wir nun zu dem Grund, warum es besser ist, den Koffer über das Internet zu beziehen. Wenn Sie noch keine Ahnung haben, welches Koffermodell es sein soll, dann finden Sie im Netz einige Portale, die einen Kofferberater beinhalten. Dort finden Sie Informationen darüber, welche Größe für welches Anliegen geeignet ist. Sobald Sie die Größe herausgefunden haben, lässt sich die Suche schon einmal sehr weit einschränken. Ebenfalls hilfreich sind Portale, auf denen Sie Informationen zu den Herstellern finden.

Die Hersteller unterschieden sich bei der Produktion der Koffer sehr. So kommt es, dass ein Hersteller diese und ein anderer Hersteller wiederum ganz andere Funktionen vorweisen kann. Auch hier finden Sie viele Informationen auf einem Portal. Testportale wie dieses hier, stellen einen Vergleich an und bietet Ihnen Informationen auf einen Blick. Sie erkennen den Preis, die Leistung und auch für welche Zwecke der Koffer geeignet ist. Auch die Ausstattung spielt eine wesentliche Rolle.

Ein Aktenkoffer zum Beispiel benötigt viele Staufächer, in denen die Akten aufbewahrt werden können. Je mehr Fächer vorhanden sind, umso übersichtlicher wird der Koffer. Aber auch noch andere Fakten sind im Internet übersichtlicher zu erkennen, als in einem Laden. Zudem haben Sie viel schneller einen guten Überblick. Im Netz haben Sie den Vergleich auf einen Blick. Im Laden müssen Sie alle Koffer öffnen und ansehen, was einen regelrechten Zeitverlust bedeutet.

Kosten für Koffer im Netz

Kommen wir nun zu einem wesentlichen Punkt, der den Kauf im Netz attraktiver erscheinen lässt. Bevor Sie sich auf einen Kauf einlassen, stellt sich noch die Frage nach den Kosten. Jeder vergleicht automatisch die Kosten für Koffer, die ähnlich gestaltet sind. Hier kommt es besonders vom Einzelhandel zum Online Shop zu gravierenden Unterschieden. Preisersparnisse bis zu 50 Prozent und mehr sind keine Seltenheit. Das Internet ist schon lange eine beliebte Einkaufsmöglichkeit geworden, bei der man sehr viel Geld einsparen kann. Zudem kommt noch der Vorteil, dass Sie ein 14-tägiges Rückgaberecht an Anspruch nehmen können.

Wenn Sie heute einen Koffer nach Ihren Wünschen bestellen, haben Sie, nachdem der Koffer bei Ihnen eingegangen ist, das Recht, den Koffer oder jedes andere Produkt, auch ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Wenn Sie sich also für einen Koffer entschieden haben, der nicht Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie diesen wieder zurückgeben und ein anderes Modell wählen. Wenn Sie den Koffer im Laden kaufen, ist meist ein Umtausch ausgeschlossen, schließlich haben Sie den Koffer vor dem Kauf genau gesehen. Oft kommt „wie gesehen, so gekauft“ zum Ausdruck. Sie sehen also deutlich, dass der Kauf im Internet einige Vorteile mit sich bringt, die nicht von der Hand zu weisen sind.

Ratgeber

Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.188 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...