Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Koffer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Koffer von im Test 2019

Ein echter Name mit Tradition ist Delsey. Zunächst war die Marke bekannt für Lederetuis und Taschen für Kameras. Erst allmählich wuchs das Sortiment um Hartschalen-Koffer und später in einem weiteren Schritt um Produkte aus dem Bereich Weichgepäck.

Delsey steht für Innovation, Qualität bei den Materialien und für beste Verarbeitung. Inzwischen ist das Unternehmen weltweit vertreten, bleibt aber seinen französischen Wurzeln durch den Charme seiner Koffer treu.
Es werden heute auch Kleidersäcke, Aktentaschen oder Kosmetiktaschen angeboten, wodurch Delsey ein umfassendes Sortiment im Bereich Reisen vorweisen kann.

Die Geschichte des Unternehmens Delsey

Die Erfolgsgeschichte begann mit der Gründung im Jahre 1946. Ursprünglich konzentrierte sich der Gründer auf die Produktion hochwertiger Lederetuis für Kameras. Erst 1970 entstand mit der Modellreihe DELSEY AIRSTYLE der erste Hartschalen-Koffer. 1984 folgte mit der Serie HELIUM ein Koffer mit einem flexiblen Rahmen. Das sogenannte WPS-Konzept von 1999 bestand aus einer Art Rucksack mit Schultergurten auf der einen und zwei Rollen auf der anderen Seite.

Ab 2008 fertigte Delsey einen Koffer aus Glasfasern und ließ sich das Formgedächtnis des Materials patentieren. Im Jahre 2010 folgte ein Sicherheitsreißverschlusssystem namens SECURITECH und 2014 wurden mit der Reihe Chatelet Koffer auf den Markt gebracht, die über ein eigens entwickeltes Bremssystem verfügten.

Mit dem Modell Dauphine konnte Delsey dann 2015 den leichtesten Koffer präsentieren, den die Marke bis dahin entwickelt hatte. Ein herausnehmbares Futter, das sich in der Waschmaschine reinigen lässt, wird seit 2016 angeboten.
Das Unternehmen hat schon von Beginn an größten Wert auf die Qualität seiner Produkte gelegt und garantiert diese durch selbst durchgeführte Qualitätskontrollen und Belastungstests vor der Zulassung eines neuen Produkts zur Serienfertigung.

Welche Koffer von Delsey werden angeboten?

Wie bereits an der Firmengeschichte ablesbar ist, bietet Delsey Hartschalen-Koffer und auch Koffer in Form von Weichgepäck an. Für jedes der beiden Segmente entwickelte das Unternehmen eigene Kollektionen mit jeweils unterschiedlichen Innovationen.

Hartschalen-Koffer von Delsey

Die Bandbreite an Hartschalen-Koffern von Delsey ist inzwischen sehr groß. Das Unternehmen hat die folgenden Linien herausgebracht:

  • BASTILLE FRAME
  • Beaubourg
  • Belfort Plus
  • Bellecour
  • Belmont
  • Biela
  • Carlit
  • Grenelle
  • Caumartin
  • Chatelet Hard +
  • Delsey Cascade
  • Haussmann
  • Duroc
  • Helium Classic
  • Keira
  • Hydre
  • Extendo !!!
  • Flâneur
  • Turenne

Alle diese und weitere Hartschalen-Koffer sind aus Polycarbonat, Polypropylen oder ABS gefertigt, extrem widerstandsfähigen, stoßfesten und dabei sehr leichten Materialien.

Die Koffer verfügen jeweils über ein TSA-Schloss mit Zahlenkombination, Doppelrollen für einen sicheren und leisen Transport sowie ein spezielles Reißverschlusssystem.
Das minimale Inhaltsvolumen beträgt 34 Liter, das maximale Volumen bei einem XXL-Koffer von Delsey liegt bei 136 Litern. Sie sind in die Größen S bis XXL eingeteilt. Alle Koffer der Größe S entsprechen den Vorgaben der verschiedenen Fluggesellschaften für Handgepäck.

Weichgepäck-Koffer von Delsey

Der Bereich des Weichgepäcks wird von Delsey ebenfalls gut bedient. Das Unternehmen bietet eine ganze Palette von flexiblen Koffern an. Sie laufen unter den folgenden Bezeichnungen:

  • Dauphine/Dauphine 3
  • Montmartre Pro
  • Montsouris
  • U-Lite Classic 2
  • Indiscrete
  • Montmartre Air
  • Montmartre Pro
  • Quarterback +
  • Destination
  • Montholon
  • Chatelet Soft +
  • Mouvement
  • Tuileries
  • Vincennes

Die Koffer bestehen aus verschiedenen Polyester-Varianten (Denier 420, 1680 x 1680 Denier, 300 x 600 Denier) beziehungsweise mit Teflon verstärktem Polyester.

Alle sind mit dem SecuriTech-Reißverschluss ausgestattet und verfügen über ein TSA-Vorhängeschloss oder ein in die Außenhaut eingelassenes TSA-Schloss mit Zahlenkombination.
Die meisten Weichgepäck-Koffer von Delsey besitzen in den Innenfächern Gurte, mit denen sich der Inhalt befestigen lässt. Zudem sind die Ecken verstärkt, um Schäden zu verhindern. Je nach Modell sind die Delsey-Koffer mit verschließbaren Innenfächern, Spanngurten oder sogar einem Bügel ausgestattet. Das Volumen für solche Weichgepäckstücke von Delsey bewegt sich zwischen 39 und 117 Litern.

Delsey-Koffer und ihre Besonderheiten

Zu den wichtigsten Innovationen aus dem Hause Delsey dürfen die Reißverschlüsse mit der Bezeichnung Zip-SecuriTech gehören. Dieses System besteht aus 2 parallelen Reihen von Zacken. Diese schließen nicht nebeneinander, sondern greifen ineinander, wodurch sie nicht mehr gewaltsam geöffnet werden können.

Eine absolut sinnvolle Besonderheit ist das von Delsey entwickelte und patentierte Bremssystem, wie es beispielsweise beim Modell Chatelet Hard + zu finden ist. Es verhindert das Wegrollen des Koffers auf schrägem Untergrund.
Weitere Besonderheiten bei Koffern von Delsey sind ein Tracking-System, mit dem man sein Gepäck durch einen Identifikationscode verfolgen kann sowie ein sogenannter Überlastanzeiger am seitlichen Griff. Er weist darauf hin, wenn der Koffer zu schwer ist. Was bei einem Delsey-Koffer ebenfalls als Besonderheit auffällt, ist die große Auswahl an Farben und Designs, in denen er zu haben ist.

Delsey-Koffer, Preise und Bewertung

Wer einen Koffer von Delsey erwirbt, der bekommt ein Stück französische Reisekultur zu einem durchaus guten Preis. Alle Koffer bewegen sich im mittleren Preissegment und selbst die Modelle mit besonderen Features kosten nicht zu viel.

Die Qualität zeigt sich auch an den Ergebnissen, die die Delsey-Koffer bei Koffer Tests erzielten. Beispielsweise wurde das Modell Helium bereits Koffer Vergleichssieger 2017.
Bei vielen Kunden gelten die Delsey-Koffer als besonders gut und ihnen wird ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis bescheinigt. Delsey zählt zu den beliebtesten und am meisten gekauften Koffer-Herstellern in Europa und macht Unternehmen wie Samsonite oder Rimowa durchaus Konkurrenz.

Koffer im Test

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem geeigneten Koffer sind, dürften Sie unsere Koffer Vergleiche interessieren.

Koffer im Test

Pilotenkoffer im Test

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.127 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...