Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Okuliermesser im Test auf ExpertenTesten.de
Getestete Produkte 10
Investierte Stunden 23
Ausgewertete Studien 27
Gelesene Rezensionen 450

Okuliermesser Test 2020 • Die 10 besten Okuliermesser im Vergleich

Okuliermesser sind scharfe Messer, die unter anderem zur Veredlung von Pflanzen eingesetzt werden. Wir von ExpertenTesten haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt, worauf beim Kauf eines Okuliermessers geachtet werden sollte. Ein Okuliermesser Test kann Aufschluss darüber liefern, worauf beim Kauf der Veredlungsmesser geachtet werden sollte. So kann ein Fehlkauf vermieden werden.

Okuliermesser Bestenliste  2020 - Die besten Okuliermesser im Test & Vergleich

Okuliermesser Test

Letzte Aktualisierung am:

Was ist ein Okuliermesser und wie funktioniert es?

Was ist ein Okuliermesser Test und Vergleich?Ein klassisches Okuliermesser ist sehr scharf und wird vor allem im Baumschulwesen und Gartenbau benötigt. Das Messer wird zur Veredlung der unterschiedlichsten Pflanzen eingesetzt. Viele Modelle, die auf dem Markt erhältlich sind, können zusammengeklappt werden. Im Vergleich zu einem Taschenmesser ist das beste Okuliermesser mit zwei Klingen ausgestattet.

Hochwertige Messer werden aus Edelstahl gefertigt. Das hat den Vorteil, dass sie wesentlich leichter zu reinigen und sehr robust sind. Mit diesen Messern ist es problemlos möglich, auch verholzte Pflanzenteile zu kürzen. Bei der Edelstahlklinge handelt es sich um eine stabile Arbeitsklinge. Sie wird zum groben Zurechtschneiden von Ästen und anderen Pflanzenteilen benötigt. Die Klinge hat einen symmetrischen Schliff auf beiden Seiten.

Im Vergleich zur zweiten Klinge ist sie aber nicht extrem scharf und kann somit nicht für lange Standzeiten genutzt werden. Bei der zweiten Klinge handelt es sich um die eigentliche Okulierklinge. Sie hat eine scharfe Schneide und einen Rindenlöser. Mit der sogenannten Zunge können Rinden leicht gelöst werden.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Okuliermesser

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wofür können Okuliermesser eingesetzt werden?

Wie funktioniert ein Okuliermesser im Test und Vergleich?Okuliermesser sind für jeden Gärtner ein wichtiges Werkzeug. Sie können nicht nur für Veredelungszwecke, sondern auch für Schnittarbeiten im Garten und Haus verwendet werden. Mit einem derartigen Messer können Zweige, Blumen und Stecklinge geschnitten werden. Aber auch Gemüse, Früchte und andere Pflanzenarten können ohne Probleme mit einem Okuliermesser geschnitten werden. Das Messer ist für Gärtner und andere handwerkliche Berufe gut geeignet, um zum Beispiel verschiedene Gehölze zu veredeln. Für diesen Arbeitsbereich ist es wichtig, dass zwei Ausführungen zur Okulation und Kopulation zur Verfügung stehen. Im Vergleich zu anderen Messern hat ein Okuliermesser eine aufgesetzte Zunge. Sie wird häufig auch als Rindenlöser bezeichnet. Kopuliermesser können verschiedene Formen aufweisen. Viele Modelle sind leicht gebogen und werden als Kopulierhippen bezeichnet.

Beim Kopulieren handelt es sich um das Anplatten, wie zum Beispiel das Pfropfen einer Unterlage oder um das Vedelungsreisern. In der Regel wird beim Okulieren ein T-förmiger Schnitt in die Rinde geschnitten. Mit der Zunge kann der Schnitt geöffnet werden.

Welche Arten von Veredlungsmesser gibt es?

Okuliermesser

Ein klassisches Okuliermesser erleichtert im VerglWelche Arten von Okuliermesser gibt es in einem Testvergleich?eich zu anderen Messer-Arten die Veredelungen von Bäumen und Pflanzen. Es ist beidseitig geschliffen und kann somit mit einem Küchenmesser verglichen werden. Das Veredlungsmesser ist mit zwei Klingen ausgestattet. Der Rindenheber ist entweder gegenüber der Klinge oder am Griffende angebracht.

Bei der Okulation wird nur die Rinde angehoben. Hier kann das Edelauge eingesetzt werden. Mit dem Messer fällt es einem Gärtner leichter, einen Schnitt in die Rinde zu setzen. Zu diesem Zweck ist ein beidseitiger Schliff von Vorteil. Durch den Rindenlöser lässt sich die Rinde leicht anheben, sodass das Edelauge eingesteckt werden kann. Rindenlöser sind in der Regel stumpf.

Kopuliermesser

Ein Kopuliermesser wird von einem Gärtner für die Winterhandveredlung verwendet. Er ist zum Veredeln der Rinde und Pfropfungen gut geeignet. Viele Kopuliermesser sind einseitig geschliffen.

Je nach Wunsch können Sie ein Modell für Rechts- oder Linkshänder wählen. Bei einer Kopulation ist ein glatter Schnitt sehr wichtig. Aus diesem Grund ist sie mit einer einseitig geschliffenen Klinge ausgestattet.

Hippe

Bei einer Hippe handelt es sich um ein Veredelungsmesser, dass mit einer gebogenen Klinge ausgestattet ist. Derartige Messer stehen für Gärtner in den unterschiedlichsten Ausführungen zur Verfügung, um Pflanzen zu veredeln. Kopulierhippen sind einseitig geschliffen.

Welche Okuliermesser gehören zu den Bestsellern?

Nach unserem Vergleich hat sich gezeigt, dass folgende Messer zu den beliebtesten gehören:

Victorinox 3.91165 Okuliermesser

Die Bestseller aus einem Okuliermesser Test und VergleichBei einem externen Test wurde das Victorinox 3.91165 Veredlungsmesser zum Testsieger gekürt. Das Messer ist für Gärtnereien und Baumschulen gut geeignet. Es handelt sich um ein unverzichtbares Werkzeug, welches für Rosen, Ziergehölze und Knospen von Bäumen verwendet werden kann. Das Klappmesser ist robust verarbeitet und qualitativ hochwertig.

CRS Okuliermesser

Das CRS Gartenmesser ist mit zwei Klingen ausgestattet. Dementsprechend kann es auch als Gartenhippe verwendet werden. Bei einem externen Test wurde das Modell zum Preis/Leistungssieger gekürt. Die Klinge des Messers ist sehr scharf. Es handelt sich bei diesem Messer um ein stabiles Klappmesser. Dieses Okuliermesser kann von Floristen und Gärtnern zum Abtrennen von kleinen Seitentrieben verwendet werden. Es kann auch zum Veredeln von Pflanzen eingesetzt werden.

Fiskars Okuliermesser K 60

Das Fiskars Okuliermesser K60 hat eine scharfe Klinge. Es kann für Rosen, Obstbäume und andere Pflanzen verwendet werden. Die Klinge ist geschliffen und gerade. Sie besteht aus einem hochwertigen polierten Stahl. Der Griff ist leicht gebogen.

Dadurch liegt das Messer beim Arbeiten gut in der Hand. Der eingestanzte Griff ermöglicht eine sichere Aufbewahrung an einen Haken, der an der Wand montiert wird. Der Hersteller bietet eine Garantie von bis zu 5 Jahren.

Wie werden Okuliermesser getestet?

Nach diesen Testkriterien werden Okuliermesser bei uns verglichenBei einem Vergleich der unterschiedlichen Okuliermesser wird immer darauf geachtet, dass für alle Messer die gleichen Bedingungen zur Verfügung stehen. Sie werden dementsprechend für die selbe Art an Rinden und Pflanzen eingesetzt. Der Preis eines Okuliermessers spielt nur die Wahl des Preis- / Leistungssiegers eine Rolle.

Ansonsten ist es wesentlich wichtiger, dass der Tester darauf achten, wie leicht sich das Messer anwenden lässt. Wie gut liegt es in der Hand? Einige Modelle sind mit zwei und andere nur mit einer Klinge ausgestattet. Umso mehr Funktionen ein Messer bietet, umso individueller können Sie es einsetzen. Viele Modelle sind auf der einen Seite mit einem Okuliermesser und auf der anderen Seite mit einem Kopuliermesser ausgestattet. Messer, die mit einem Rindenlöser ausgestattet sind, müssen in der Lage sein, die Rinde von verschiedenen Bäumen sauber abzulösen, ohne dass eine große Kraftanstrengung notwendig ist. Bei einem Vergleich wird darauf geachtet, wie leicht sich die Rinde löst und ob die Wirtspflanze dabei beschädigt wurde.

Auch das Material des Messers spielt bei einem Vergleich eine große Rolle. Schließlich soll das Okuliermesser über viele Jahre für die Gartenarbeit verwendet werden. Viele Messer von namenhaften Herstellern werden aus einem polierten Stahl oder Edelstahl hergestellt. Dadurch lassen sie sich leicht reinigen.

Auf welche Kaufkriterien sollten sie achten?

Folgende Eigenschaften sind in einem Okuliermesser Test wichtigWenn Sie auf der Suche nach einem Okuliermesser sind, sollten Sie auf einige Kaufkriterien besonders achten, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Die folgenden Kaufkriterien sollen Ihnen dabei helfen, das richtige Messer für Ihre Bedürfnisse zu kaufen. Dementsprechend ist es sinnvoll, wenn Sie sich vorab Gedanken darüber machen, wofür das Okuliermesser verwendet werden soll.

  • Qualität
  • Größe
  • Anzahl der Klingen
  • Material
  • Preis
  • Funktionalität
  • Stabilität
  • Schärfe der Klingen
  • Art des Griffes
  • Gerade oder gebogene Klinge

Ein Okuliermesser sollte immer mit zwei Klingen ausgestattet sein. Dann lässt sich das Messer individueller einsetzen. Es ist ratsam, dass eine Seite des Messers mit einer Kopulierschneide ausgestattet ist. Dadurch ist ein einfacheres Veredeln der unterschiedlichsten Pflanzen möglich.

Der Griff sollte stabil verarbeitet sein. Geschwungene Griffe bieten den Vorteil, dass sie im Vergleich zu einem geraden Griff besser in der Hand gehalten werden können. Die Klinge des Messers sollte gut geschärft sein. Dadurch müssen Sie beim Schneiden nicht so viel Kraft aufwenden. Achten Sie auf eine gute Qualität des Messers, damit sie sich beim Arbeiten an den Pflanzen nicht daran verletzen. Besonders stabil sind Schneiden aus Stahl oder Edelstahl.

Die Stabilität eines Messers bzw. der Klinge ist besonders beim Arbeiten mit härteren Rinden sehr wichtig. Nur so kann verhindert werden, dass die Spitze der Klinge beim Arbeiten abbricht. Je nach Hersteller ist die Klinge eines Okuliermessers einseitig oder zweiseitig geschliffen. Moderne Okuliermesser sind mit einer Zunge ausgestattet.

Mit ihr kann die Rinde einer Pflanze besser angehoben, sodass das Edelauge eingesteckt werden kann. In vielen Tests werden ausschließlich Messer verwendet, die über einen derartigen Rindenlöser verfügen.
Sollte das Messer gebogen sein, handelt es sich um eine Hippe. Sie ist zum Sauberen ausschneiden von Wunden gut geeignet und ist daher beidseitig geschliffen. Kopulierhippen sind nur einseitig geschliffen.

Was sind die häufigsten Mängel und Schwächen eines Okuliermessers? Hierauf sollten Sie beim Kauf eines Veredlungsmessers besonders achten

Häufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Okuliermesser Test und VergleichWie bei allen Gartenwerkzeugen weisen die unterschiedlichen Messer nicht nur Vorteile auf. Aufgrund von Tests und Kundenbewertungen konnten folgende Mängel gefunden werden:

  • Griff ist nicht stabil verarbeitet
  • Klinge ist nicht scharf genug
  • Das Messer hat nicht die gewünschte Größe
  • Klappmechanismus funktioniert nicht einwandfrei
  • Das Messer ermöglicht keine sauberen Schnitte
  • Die Klinge ist nicht stabil verarbeitet
  • Okuliermesser kann nicht individuell genutzt werden
  • Messer wich optisch bei der Bestellung stark vom Produktbild ab
  • Das Okuliermesser liegt nicht gut in der Hand
  • Das Messer weist keine gute Qualität auf

Häufig kann es passieren, dass das gelieferte Messer optisch vom Profilbild des Herstellers abweicht. Das kann an der Bildbearbeitung bei der Erstellung der Anzeige liegen oder daran, dass es sich bei vielen Griffen um ein natürliches Material handelt. Besonders bei Holzgriffen kann es hier zu Abweichungen kommen. Beim Kauf ist es besonders wichtig, dass der Griff keine Risse oder Splitterungen aufweist. Er muss robust und ergonomisch geformt sein. Dadurch können Sie sicher sein, dass ein sicheres Arbeiten möglich ist. Sollte das Messer nicht die gewünschte Größe aufweisen, sollte es an den Hersteller zurückgesandt werden.

Wenn eine gute Qualität des Messers gewünscht ist, sollten Sie sich für den Kauf eines Markenwerkzeugs entscheiden. Viele namenhafte Hersteller bieten Messer-Modelle an, die hochwertig verarbeitet sind.
Bei einem Vergleich sind diese Messer zwar etwas teurer, aber dafür bietet der Hersteller auch eine Garantie von bis zu 5 Jahren. Bei billigen Okuliermessern, die nicht sauber verarbeitet sind, ist die Verletzungsgefahr sehr hoch. Diesem Risiko sollten Sie sich nicht aussetzen. Auch die Pflanze könnte durch ein mangelhaft gefertigtes Messer beschädigt werden. Im schlimmsten Fall müsste sie nach der Veredlung entsorgt werden.

Was sind die 5 führenden Marken / Hersteller von Okuliermessern?

  • Fiskars
  • Victorinox
  • Conrad Electronic SE
  • Hermann Meyer KGtle
  • Siena Garden
 Der Hersteller Fiskars hat seinen Sitz in Finnland und ist seit Jahren auf die Herstellung von Gartenwerkzeugen wie Äxte, Okuliermesser und Schneeschieber spezialisiert. Das erfolgreiche Unternehmen bietet hochwertige Messer und Scheren an, die am klassischen orangen Griff erkennbar sind. Zur Fiskar-Gruppe gehören viele Marken und Hersteller wie beispielsweise der Multitool- und Messerhersteller Gerber Legendary Blads und der schwedische Outdoor Hersteller Silva. Fiskar ist bekannt durch seine fortschrittlichen Details, belastbaren und witterungsbeständige Stiele und antihaftbeschichtete Klingen, die aus einem Kohlenstoff-Stahl Gemisch hergestellt werden und einen Härtegrad von 58 HRC aufweisen.

Victorinox gehört nicht nur zu den führenden Herstellern von Okuliermessern, sondern der Hersteller produziert auch hochwertige Taschenmesser. Das Unternehmen Victorinox wurde bereits 1884 durch Karl Elsender in Ibach-Schwyz gegründet. Damals handelte es sich noch um eine einfache Messerschmiede. Inzwischen sind die Kundenbedürfnisse und Technologien im Messerbereich stark angestiegen. Aus diesem Grund stellt der Hersteller Messer für die unterschiedlichsten Arbeitsgeräte her. Viele Gärtner kaufen bevorzugt Victorinox Messer, da diese eine gute Qualität aufweisen und über Jahre genutzt werden können. Victorinox Okuliermesser punkten bei einem Test besonders bei der Qualität, Schärfe und Stabilität.

Das Unternehmen Conrad Electronic SE wurde 1923 in Berlin von Max Conrad gegründet. Durch den Sohn des Gründers wurde der Versandhandel forciert. Seit vielen Jahren bietet der Hersteller hochwertige Messer an, die für die Gartenarbeit genutzt werden können. Seit 2008 gehört die Nürnberger Re-In International GmbH zur Unternehmensfamilie Conrad. Das Sortiment des Hersteller umfasst über 750.000 Artikel. Sie stammen vor allem aus den Bereichen Werkzeug, Ladegeräte, Batterien, Installationstechnik, Navigationen, Bürotechnik, Unterhaltungselektronik und Elektronik. Auch Eigenmarken wie die Serie S-Control werden angeboten. Alle Produkte des Herstellers können online bestellt werden.

Das Unternehmen Hermann Meyer KG bietet seit über 50 Jahren hochwertige Waren an. Er gilt als Großhändler für Handwerk, Industriezubehör, Gewerbe, Werften, Industrie und Handel. Der Firmensitz des Unternehmens liegt in Stuhr-Brinkum, in der Nähe von Bremen. Beliefert werden Kunden in ganz Europa. Der Hersteller bietet eine Vielzahl an hochwertigen Messern an, die über verschiedene Online Shops bestellt werden können. Viele Okuliermesser sind mit einem stabilen Holzgriff ausgestattet. Die scharfen Messer kann zum Veredeln der unterschiedlichsten Pflanzen verwendet werden. Sie werden nur an gewerbliche Personen verkauft.

Der Hersteller Siena Garden hat sich seit Jahren auf die Herstellung von Gartenmöbeln und Werkzeugen spezialisiert. Die Produkte werden von Gartenbesitzern häufig bevorzugt gekauft. Viele Okuliermesser des beliebten Herstellers sind mit einem ergonomisch geformten Griff ausgestattet. Sie bieten eine gute Qualität und können für Gärtner zum Veredlen der unterschiedlichsten Pflanzen verwendet werden. Die Modelle sind auch optisch ein Hingucker. Der Griff ist vernietet und wurde robust verarbeitet. Klassische Okuliermesser von Siena Garden haben eine Gesamtlänge von 17,5 cm. Das Messer ist sehr vielseitig einsetzbar und weist ein leichtes Gewicht auf. Rinden und Pflanzen können somit im eigenen Garten optimal bearbeitet werden.

Wissenswertes über Okuliermesser

Die Entwicklung des Okuliermessers

Alles wissenswerte aus einem Okuliermesser TestFrüher wurden Pflanzen mit einem normalen Messer oder Schweizer Taschenmesser veredelt. Seit einigen Jahren gibt es spezielle Okuliermesser auf dem Markt, die diese Arbeit erleichtern. Die Messer werden in den unterschiedlichsten Größen angeboten. Sie sind extrem scharf und werden im Baumschulwesen und im Gartenbau für die Pflanzenveredelung eingesetzt.

Auch viele Hobbygärtner nutzen die Messer, um die Rinde eines Baumes beim Veredeln besser lösen zu können. Durch die einseitig geschliffene Klinge wird auch das Anbringen einer planen Schnittfläche erleichtert. Die nicht scharfe Zunge am Okuliermesser kann ebenfalls zum Lösen der Rinde genutzt werden sowie zum seitlichen Anplatten.

Fakten und Zahlen zum Thema Okuliermesser

Viele Modelle weisen eine Länge von 111 cm auf. Sie sind mit einem stabilen Griff aus Holz ausgestattet. Ergonomisch geformte Griffe bieten den Vorteil, dass die Hände vor einem Abrutschen gesichert sind. Bei den meisten Modellen ist ein Okuliermesser zwischen 20 und 24 mm breit. Beim Kauf eines Veredelungsmessers sollte immer darauf geachtet werden, dass es passend zum Einsatzweck gekauft wird.

Messer, die ein Gewicht von unter 100 g aufweisen lassen sich gut handhaben. Die Hände werden auch bei einem längeren Arbeiten nicht unnötig belastet. Viele Gärtner entscheiden sich für ein praktisches Klappmesser.

Okuliermesser – Zwei wichtige Fragen

Wie wird ein Okuliermesser gepflegt?

Das beste Zubehör für Okuliermesser im TestEin Okuliermesser sollte nach jedem Gebrauch ordentlich gereinigt werden. In der Regel kann es unter fließendem Wasser abgewaschen und danach mit einem weichen Tuch getrocknet werden. Starke Verkrustungen sollten mit einem weichen Schwamm beseitigt werden. Bei der Reinigung sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden, da die Messer sehr scharf sind.

Nach der Reinigung sollte das Messer gut trocknen, damit es zu keiner Schimmelbildung kommt. Bei Bedarf können die Klingen geschärft werden. Nur scharfe Klingen sind in der Lage, eine härtere Rinde sauber einzuschneiden. Nach der Reinigung sollte das Messer am besten an einem trockenen sauberen Ort aufbewahrt werden.

Welches Zubehör wird zum Okulieren benötigt?

Neben einem klassischen Okuliermesser ist auch eine Hippe und ein Kopuliermesser sehr sinnvoll. Alle Gartenwerkzeuge können zum Veredeln von Pflanzen sehr nützlich sein. Kopuliermesser sind besonders gut für Winterhandveredelungen ausgestattet sowie für Propfungen. Bei einer Frühjahrsveredelung fällt es durch den einseitigen Schliff einfacher, hinter der Rinde zu Veredeln. Hippen sind dagegen die beste Wahl zum Ausschneiden von Wunden.

Sie werden in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten. Wenn sie als Kopulierhippe eingesetzt werden, sollten sie einseitig geschliffen sein. Je nach Bedarf stehen alle Gartenwerkzeuge für Rechts- und Linkshänder zur Verfügung.

Stiftung Warentest Okuliermesser Test – die Ergebnisse

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema Okuliermesser im ÜberblickBis heute wurden Okuliermesser noch nicht von der Stiftung Warentest oder Ökotest getestet. Dafür gibt es viele externe Tests, die sich mit den verschiedenen Messer-Arten auseinandergesetzt haben. Bei einem Test spielt vor allem die Schärfe, Handlichkeit, Verarbeitung und Qualität eine große Rolle. Klingen aus Stahl oder Edelstahl bieten den Vorteil, dass sie robust und stabil verarbeitet sind.

Je nach Einsatzzweck können Okuliermesser mit zwei oder einer Klinge verwendet werden. Zum Kopulieren ist es wichtig, dass die Schneide stumpf ist. Nur so kann die Rinde sauber abgehoben werden. Der Griff eines Messers sollte laut Test immer eine ergonomische Form aufweisen. Dadurch werden auch bei längeren Arbeiten Schwielen und Abdrücke vermieden. Bei einem Test wird besonders darauf geachtet, wie sich das Messer handhaben lässt. Liegt es gut in der Hand? Kann es leicht beim Rindenablösen geführt werden?

Ein externer Test von Veredlungsmessern zeigt, dass viele Gärtner sich für ein Messer entscheiden, mit dem die unterschiedlichsten Funktionen zur Verfügung stehen. Hier handelt es sich meistens um das beste Okuliermesser, welches über zwei Klingen verfügt.

Bei der einen Klinge handelt es sich um eine grobe Arbeitsklinge. Die andere Klinge muss wesentlich schärfer sein, um Pflanzen einfacher veredeln zu können. Viele Hersteller bieten eine Vielzahl an passenden Okuliermessern an.

FAQ

Welches Okuliermesser ist für den privaten Bereich am besten geeignet?

Alle Fakten aus einem Okuliermesser Test und VergleichDas Victorinox 3.91165 Okuliermesser hat bei einem externen Test am Besten abgeschlossen. Es liegt sehr gut in der Hand und leistet beim Schneiden eine gute Arbeit.

Worauf sollte beim Kauf besonders geachtet werden?

Beim Kauf sollte besonders auf die Robustheit und Qualität Wert gelegt werden. Auch die Funktionalität ist ein wichtiges Kaufkriterium.

Wo sollten Okuliermesser gekauft werden?

Fachhändler bieten meistens nur eine kleine Auswahl an Messern. Beim Kauf eines Okuliermessers in einem Online-Shop können Sie alle Details miteinander vergleichen.

Welche Vorteile bietet ein Veredlungsmesser?

Mit einem Veredlungsmesser können Pflanzen leichter veredelt werden.

Sind alle Messer für den privaten Gebrauch geeignet?

Einige Hersteller liefern nur an Gewerbebetriebe. Diese Messer werden von Baumschulen oder Gärtnern benötigt.

Was kostet ein Okuliermesser?

Je nach Art des Messers kosten die meisten Modelle zwischen 15 und 30 Euro.

Was sind die bekanntesten Hersteller?

Zu den bekanntesten Herstellern gehören laut Test Victorinox, Fiskars und Sonic Electronic SE.

Wie wird ein Okuliermesser noch bezeichnet?

Die Messer werden auch als Veredlungsmesser oder japanisches Gartenmesser bezeichnet.

Welche Alternativen gibt es?

Ein spezielles japanisches Gartenmesser oder ein Schweizer Taschenmesser können für einfache Schneidearbeiten verwendet werden.

Was ist eine Hippe?

Eine Hippe ist mit einer gebogenen Klinge ausgestattet und ist beidseitig geschliffen.

Weiterführende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...