Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Winkelschleifer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Unterschiedliche Scheiben für Winkelschleifer: eine Übersicht

Mannesmann WinkelschleiferSo unterschiedlich die Werkstoffe sein können, die man mit einem Winkelschleifer bearbeiten kann, so mannigfaltig sind auch die Trennscheiben für die Flex konzipiert. Im Laufe der Jahre haben sich zahlreiche Modelle am Markt etabliert, sodass für jeden Anspruch, für jedes Projekt und für jedes Budget die passenden Flex-Scheiben im gut sortierten Handel zu haben sind. Grundsätzlich unterscheidet man besagte Scheiben zunächst nach ihrem Durchmesser. Darüber hinaus sind zahlreiche Formgebungen und Beschaffenheiten zu nennen, die sich dem jeweiligen Bearbeitungszweck bedarfsgerecht anpassen lassen.

Für jedes Projekt die richtige Scheibe

Grundsätzlich gibt es zwei Hauptarten von Scheiben für Winkelschleifer. So sind in diesem Zusammenhang einerseits die Scheiben für das Glätten, Polieren und Aufbereiten von Oberflächen zu nennen, wobei hier unterschiedlichste Werkstoffe bearbeitet werden können. Des Weiteren gibt es die Trennscheiben, die in erster Linie – wie der Name schon sagt – zum Trennen von Werkstoffen konzipiert sind. Auch in dieser Hinsicht können es unter anderem Stein, Beton, Holz, Keramik oder auch Metall sein. Dem kreativen Tatendrang sind diesbezüglich so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist nur, dass Sie sich von Anfang an für die richtige(n) Scheiben für Ihren Winkelschneider entscheiden. Denn würde man zum Beispiel mit einer Trennscheibe die Oberfläche eines Steins bearbeiten wollen, so wäre das Endergebnis wahrlich nur unbefriedigend.

Schruppscheiben

Besonders häufig kommen die so genannten Schruppscheiben bei einer Flex zum Einsatz. Es handelt sich dabei um Scheibentypen, welche zumeist – je nach Anbieter – bis zu einem halben Zentimeter dick sein können und mit Blick auf ihre Strukturierung erheblich grober sind, als zum Beispiel bei einer herkömmlichen Trennscheibe der Fall. In Anbetracht der Tatsache, dass eine Schruppscheibe im Vergleich mit anderen Scheiben für Winkelschleifer relativ dick sind, ist es naheliegend, dass sie zum Trennen von Materialien – ganz gleich, welcher Art und Struktur – nur denkbar ungeeignet sind. Nicht nur der erste Schnitt wäre mit einer Schruppscheibe nur schwerlich durchführbar, eben aufgrund besagter grober Formgebung. Sondern auch mit Blick auf die Präzision beim Schneiden würden sich die Ansprüche des Nutzers wohl nicht einmal ansatzweise erfüllen lassen.

Drahtbürstenscheiben

Mit dem Bosch GWS 22-230 JH Professional Winkelschleifer kann problemlos Metall getrennt werden.Wenn es darum geht, alte, verhärtete Schmutzreste, Farben bzw. Lacke und sogar Rost von bestimmten Oberflächen zu entfernen, so bieten sich Drahtbürstenscheiben für Winkelschleifer geradezu an. Mehrere bürstenartige, runde Aufsätze sind fest mit einer Scheibe verbunden, welche sich – genauso wie klassische Winkelschneiderscheiben – einsetzen lassen. Metall, Stein und sogar Holz kann mit Hilfe eines Winkelschleifers, in den eine Drahtbürstenscheibe eingesetzt ist, bearbeitet werden.

Je zäher, desto besser

Zu den Klassikern unter den Flex-Scheiben gehören bekanntlich die Trennscheiben bzw. die Diamant-Trennscheiben. Beide Arten sind zum Trennen von Werkstoffen konzeptioniert, wobei klassische Trennscheiben zumeist aus so genanntem Edelkorund gefertigt sind. Dieses Material ist geradezu ideal in Sachen Metall-Trennung. Auch Trennscheiben aus Silicium-Carbid werden zum Trennen unterschiedlicher Materialien verwendet. So kommt diese Scheibenvariante in erster Linie zum Trennen von Stein zum
Einsatz.

Diamanttrennscheiben bestehen aus Metall und sind in sich ein wenig anders konzeptioniert, wie herkömmliche Trennscheiben. Interessanterweise ist eine Diamanttrennscheibe am Rand – wie der Name schon vermuten lässt – mit Industriediamanten ausgestattet. Insgesamt sind Diamanttrennscheiben ein wenig härter und auch robuster, sodass es mit ihnen geradezu ein Leichtes ist, Fliesen, aber auch viele andere Werkstoffe zu trennen. Im Allgemeinen lässt sich Metall mit einer Diamantscheibe nicht bearbeiten. Es sei denn, Sie haben sich für speziell hergestellte Diamant-Trennscheiben entschieden.

Auf die Basis kommt es an

Wissenswert ist, dass Schleifscheiben für die Trennhexe im Allgemeinen mit Schleifkörnern aus Korund oder Silicium-Carbid hergestellt sind. Je zäher die Basis, mit der die Körner auf der Scheibe gehalten werden, desto höherwertiger ist die Scheibe.

Moderne Scheiben für Winkelschlefer halten über lange Zeit hinweg selbst hoher Belastung stand. Zu den üblichen Bindungsvarianten, die bei der Herstellung von Scheiben unterschiedlichster Art für die Flex verwendet werden, gehören keramische Materialien, aber auch Mischgewebe aus Kunstharz oder aus Gummiverbindungen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (953 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...