Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
KinderfahrradanhÀnger im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 11
Investierte Stunden 34
Ausgewertete Studien 10
Gelesene Rezensionen 452

KinderfahrradanhĂ€nger Test - fĂŒr Kinder, die noch kein Fahrrad fahren können - Vergleich der besten KinderfahrradanhĂ€nger 2019

Bei der Stiftung Warentest fielen gleich 5 von 12 KinderfahrradanhĂ€ngern mit „mangelhaft“ durch. HĂ€ufig sind Schadstoffe das Problem. Interessant ist, dass auch Ökotest KinderfahrradanhĂ€nger auf Schadstoffe prĂŒfte und dem Qeridoo ein „befriedigend“ als Gesamtnote ausstellte und Stiftung Warentest ein „mangelhaft“. Beide vergaben fĂŒr Qeridoo allerdings ein „gut“ im Punkt Sicherheit. Dies schaffte nicht jeder. Unser TÜV-geprĂŒftes Verbraucherportal hat zudem Hunderte von Kundenbewertungen analysiert.

KinderfahrradanhÀnger Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein KinderfahrradanhÀnger?

Bei einem KinderfahrradanhĂ€nger handelt es sich um einen AnhĂ€nger fĂŒr Kinder, der am Fahrrad angebracht werden kann. Per Kupplung werden AnhĂ€nger sowie Fahrrad miteinander verbunden. Nun erhalten ein bis zwei Kinder im KinderfahrradanhĂ€nger einen Sitzplatz. Dieser ist in der Regel gepolstert und mit passenden Sicherheitsgurten ausgestattet. NatĂŒrlich verfĂŒgt der KinderfahrradanhĂ€nger ĂŒber mindestens zwei RĂ€der, damit Sie diesen bequem hinter sich herziehen können. Ansonsten liefert ein KinderfahrradanhĂ€nger ein passende Bespannung, welche in der Regel aus Polyester oder anderen wasserabweisenden Materialien besteht.

Dadurch werden die FahrgĂ€ste im Inneren vor Regen und Sonne geschĂŒtzt. NatĂŒrlich gibt es noch einige kleine Extras.

Beispielsweise einen Wimpel fĂŒr eine bessere Sichtbarkeit, ein Fliegengitter gegen lĂ€stige Insekten oder diverse Taschen.

Wie funktioniert ein KinderfahrradanhÀnger?

Wie funktioniert ein KinderfahrradanhĂ€nger im Test und Vergleich bei Expertentesten?In der Regel sind KinderfahrradanhĂ€nger mit einem robusten Aluminiumrahmen und einer Textilbespannung ausgestattet. An der Seite finden Sie transparente Materialien, wie zum Beispiel Fliegengitter oder Fensterfolien, damit die Kinder wĂ€hrend der Fahrt hinausschauen können. Außerdem bieten viele Modelle aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test eine stabile Bodenwanne. Verbunden wird der KinderfahrradanhĂ€nger per Deichsel mit dem Fahrrad. Mithilfe einer Kupplung im hinteren AnhĂ€ngerrahmen können Sie zwischen Sattel und der Hinterbauarretierung justieren. Einige Modelle bieten zusĂ€tzliche Gelenke, sodass die Beweglichkeit erhöht wird. Gerade bei einem Sturz ist das sinnvoll, denn so fĂ€llt der KinderfahrradanhĂ€nger nicht mit um.

Ansonsten erhalten Sie noch passende LaufrĂ€der mit Speichen. Diese RĂ€der sind sehr stabil und sorgen fĂŒr eine gute Laufeigenschaft, damit sich der Fahrradfahrer weniger anstrengen muss. Dank integrierten Schnellspannnaben ist es möglich, die Reifen schnell abzunehmen und leicht zu transportieren. Ansonsten spielen die SitzflĂ€chen eine wichtige Rolle. FĂŒr den Komfort sind diese mit einem Textil bespannt und in der Regel gepolstert. Gerade geschĂ€umtes Polymer ist sehr beliebt. Auch fĂŒr Babyschalen und Kleinkinder bieten die KinderfahrradanhĂ€nger einen optimalen Halt. Eine weitere wichtige Funktion ist die Sicherheit. Deshalb ist der AnhĂ€nger mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Diese werden ĂŒber beide Schultern und das Becken geschlossen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Vorteile aus einem KinderanhĂ€nger Test bei ExpertenTestenEin KinderfahrradanhĂ€nger ist eine gute Anschaffung und bringt viele Vorteile mit. In erster Linie können Sie Ihre Kinder bequem und entspannt mit dem Fahrrad transportieren. Zwar sind auch Kinderfahrradsitze eine Option, doch diese gelten meist als unbequem und störend fĂŒr den Fahrradfahrer. Mit einem KinderfahrradanhĂ€nger gehört das der Vergangenheit an, denn Sie ziehen Ihre Kinder einfach hinter sich her.

Dadurch können Sie entspannt fahren und Ihre Kinder sitzen bequem. Generell gilt die Bequemlichkeit als ein großer Vorteil. Dank der Polsterung und einer guten Federung wird garantiert, dass die StĂ¶ĂŸe bei der Fahrt abgemildert werden.

Dadurch können Kinder in einem FahrradanhĂ€nger sogar schlafen. Das ist natĂŒrlich bei langen Touren sehr praktisch. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht mehr auf lange AusflĂŒge verzichten können.

Gerade kleine Kinder können noch nicht so weit fahren oder Sie mĂŒssen hĂ€ufiger Stopps einlegen. Dank des KinderfahrradanhĂ€ngers können Sie eine große Strecke zurĂŒcklegen, ohne dass sich Ihr Kind anstrengen muss.

Ansonsten sind KinderfahrradanhÀnger nicht nur auf ein Kind ausgelegt.

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test bei ExpertenTestenAuf dem heutigen Markt gibt es bereits Angebote, die zwei Kindern einen Platz bieten. Dadurch ist den Kindern wĂ€hrend der Fahrt nicht langweilig und sie können sich bestens unterhalten. Anders sieht es beim Wetter aus, denn das ist nicht mehr wichtig. Dank Fliegengitter oder einer Regenabdeckung wird gesichert, dass kein Tropfen Wasser in den KinderfahrradanhĂ€nger eindringt. Neben den Vorteilen wĂ€hrend der Fahrt erhalten Sie noch zahlreiche VorzĂŒge fernab davon.

Zum Beispiel können Sie die meisten Produkte aus einem KinderfahrradanhÀnger Test ganz leicht zusammenklappen oder -falten. Dadurch verstauen Sie diese unkompliziert im Kofferraum, Keller oder der Garage. Ebenso sind die Reifen sehr hochwertig, sodass sich Ihr Kraftaufwand in Grenzen hÀlt.

Ein KinderfahrradanhĂ€nger ist nicht fĂŒr alle Kinder oder Radfahrer gedacht. In der Regel können Sie einen KinderfahrradanhĂ€nger fĂŒr Kinder zwischen 0 bis 7 Jahren einsetzen. Dabei ist es wichtig, dass Ihr Kind die Gewichtsvoraussetzungen des Modells erfĂŒllt. Hier gibt es große Unterschiede, sodass einige Produkte aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test bis 30 Kilogramm genutzt werden dĂŒrfen, wĂ€hrend andere auf bis zu 80 Kilogramm ausgelegt sind. Die maximale Belastbarkeit des KinderfahrradanhĂ€ngers darf nicht ĂŒberschritten werden.

Ansonsten ist es von Gesetzeswegen her verboten, dass Kinder ĂŒber sieben Jahre einen KinderfahrradanhĂ€nger verwenden dĂŒrfen. Ausnahmen sind behinderte oder eingeschrĂ€nkte Kinder. Ein wenig komplizierter wird es bei Babys. Zahlreiche KinderfahrradanhĂ€nger bieten aber spezielle Gurtsysteme, um Babyschalen zu befestigen. Im Handel gibt es sogar passende Babyschalen nur fĂŒr AnhĂ€nger.

Welche Arten von KinderfahrradanhÀngern gibt es?

NatĂŒrlich gibt es heute viele unterschiedliche Arten von KinderfahrradanhĂ€ngern, jedoch sollten Sie diese nicht nach Design, GrĂ¶ĂŸe oder Funktion unterscheiden, sondern nach dessen Anbringung.

Heute wird nach drei Montagemethoden unterschieden, wie Sie den KinderfahrradanhÀnger an Ihrem Fahrrad befestigen können.

Vor dem Kauf ist es sehr wichtig, dass Sie auf die Montage achten, damit der AnhÀnger spÀter sicher und fest hÀngt.

Achse

Welche Arten von KinderfahrradanhĂ€ngern gibt es in einem Test?Zu einer der klassischsten Methoden der Anbringung gehört die Achse. Bei vielen KinderfahrradanhĂ€ngern ist dies ĂŒblich und ĂŒberzeugt durch eine simple Montage. Es handelt sich dabei um eine Tiefdeichsel, die mit der Achse verbunden wird. Beachten Sie aber, dass die Anbringung nicht möglich ist, wenn Sie ĂŒber eine Nabenschaltung verfĂŒgen.

Der KinderfahrradanhĂ€nger wĂŒrde ansonsten die Schaltung behindern. Zwar ist die Achse eines Rads sehr stabil, doch zu große Belastungen können zu einigen Problemen fĂŒhren.

Daher ist die Achsenanbringung nur zu empfehlen, wenn Sie eher leichte und junge Kinder transportieren möchten. DafĂŒr ist die Anbringung aber kein großer Akt und kann selbst von AnfĂ€ngern durchgefĂŒhrt werden.

Die Vorteile

  • Leichte Anbringung
  • Verbindung zur Achse
  • Verwendet Tiefdeichsel

Die Nachteile

  • Nicht mit Nabenschaltung kombinierbar
  • Weniger haltbar

Rahmen

Einer der ĂŒblichsten Methoden der Montage ist der Rahmen. Das bedeutet, Sie verschrauben die Kupplung direkt mit dem Rahmen des Fahrrads. Der Vorteil ist, dass Sie dadurch eine stabile Einheit schaffen.

NatĂŒrlich ist es praktisch, wenn Ihr Fahrrad sehr hochwertig ist und somit einen sehr stabilen Rahmen bietet. Je hochwertiger der Rahmen ist, desto lĂ€nger bleibt Ihnen die Kupplung erhalten. Zwar ist die Anbringung ein wenig komplizierter, doch mit der Tiefdeichsel kommen Sie schnell zum Ziel.

Die Vorteile

  • Stabile Verbindung
  • Nur einmalige Montage notwendig
  • Kann mit Nabenschaltung kombiniert werden
  • Verwendet Tiefdeichsel

Die Nachteile

  • Etwas komplizierte Anbringung

SattelstĂŒtze

Die Montage ĂŒber die SattelstĂŒtze werden Sie nur selten im Handel antreffen. Anfangs war diese Montagemethode sehr beliebt, doch mit den Jahren hat sie an Bedeutung verloren. Der Grund ist, dass Sie weniger flexibel sind. Ansonsten wird die Kupplung direkt an der SattelstĂŒtze, also dem dicken Rohr unter dem Sattel, angebracht.

Wollen Sie die SattelstĂŒtze verstellen, mĂŒssen Sie in der Regel zunĂ€chst die Kupplung entfernen. Außerdem können Sie durch diese Variante den GepĂ€cktrĂ€ger nicht mehr verwenden. Anders als bei den anderen Arten ist, dass Sie eine Hochdeichsel erhalten. Daher ist die Anbringung wesentlich rĂŒckenschonender.

Die Vorteile

  • RĂŒckenschonende Anbringung
  • Hochdeichsel

Die Nachteile

  • Nur noch selten im Einsatz
  • GepĂ€cktrĂ€ger nicht mehr nutzbar
  • SattelstĂŒtze nur bedingt verwendbar

Worauf muss ich beim Kauf eines KinderfahrradanhÀngers achten?

Die Sicherheit Ihres Kindes, Ihr Fahrkomfort und der gemeinsame Spaß hĂ€ngend davon ab, welchen KinderfahrradanhĂ€nger Sie kaufen. Achten Sie deshalb beim Kauf auf viele kleine Details, damit Sie der AnhĂ€nger rundherum glĂŒcklich macht. NatĂŒrlich zeigen wir Ihnen, worauf es beim perfekten KinderfahrradanhĂ€nger ankommt und was Sie beim Kauf nicht vernachlĂ€ssigen dĂŒrfen.

RĂ€der

Worauf muss ich beim Kauf eines KinderfahrradanhĂ€nger Testsiegers achten?Die RĂ€der spielen eine essenzielle Rolle, denn Sie sorgen nicht nur dafĂŒr, dass Ihre Kinder ohne zu große Schaukler am Ziel ankommen, sondern, dass Sie sich auch nicht zu sehr anstrengen mĂŒssen.

Am besten sind große RĂ€der, denn dadurch minimieren Sie die Kippgefahr des KinderfahrradanhĂ€ngers. Auch breite RĂ€der mit einem niedrigen Schwerpunkt sind vom Vorteil, denn auch diese reduzieren die Gefahr des Umkippens.Ebenso sollten Sie auf eine gute Federung achten.

Gerade bei Touren ĂŒber unebenen Untergrund, wie Feldwege oder Schotter, können Ihre Kinder im KinderfahrradanhĂ€nger schnell durchgeschĂŒttelt werden. Die Federung sorgt nun dafĂŒr, dass StĂ¶ĂŸe durch Unebenheiten ausgeglichen werden, damit Ihre Kinder einen hohen Fahrkomfort erhalten. Sollten die StĂ¶ĂŸe nicht richtig abgefangen werden, kann es auf Dauer zu HaltungsschĂ€den kommen.

Aus diesem Grund sollte eine hochwertige und gute Federung vorliegen.

Kupplung

Beste Hersteller aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test von ExpertenTestenBei der Kupplung gibt es einige Punkte zu beachten. ZunĂ€chst sollten Sie ĂŒberprĂŒfen, wo Sie die Kupplung anbringen können. Das ist sehr unterschiedlich. In der Regel wird zwischen Achse oder Rahmen unterschieden.

Eine Anbringung an der SattelstĂŒtze ist heute eher selten.

ÜberprĂŒfen Sie zusĂ€tzlich, ob Sie die Kupplung ohne Probleme anbringen können. Außerdem sollten Sie sich die Winkelbeweglichkeit der Kupplung ansehen.

Das bedeutet, die Kupplung ist nicht nur starr, sondern bewegt sich mit.

Das ist besonders wichtig, falls Sie mit dem Fahrrad hinfallen sollten. Insofern passiert es nicht, dass der AnhÀnger mitumkippt.

NatĂŒrlich sollte die Kupplung immer aus einem hochwertigen und stabilen Material bestehen.

Sicherheitsgurte

Jedes gute Modell aus einem KinderfahrradanhÀnger Test sollte mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein.

Diese sichern Ihre Kinder im Falle eines Unfalls ab und sorgen zugleich dafĂŒr, dass Ihre Kinder wĂ€hrend der Fahrt nicht aufstehen. Auch bei einer abrupten Bremsung schĂŒtzt der Sicherheitsgurt Ihre kleinen Passagiere. Achten Sie deshalb darauf, dass der Gurt sowohl ĂŒber die Schultern als auch die HĂŒfte gelegt wird. Dadurch sorgen Sie fĂŒr die beste Sicherung.

Ebenfalls ist es praktisch, wenn der Gurt gepolstert ist. Das steigert den Komfort.

Abdeckungen

Abdeckungen von KinderfahrradanhĂ€ngern mit Federung im TestSie mĂŒssen Ihre Kinder vor Regen, Sonne und Insekten schĂŒtzen. Deshalb sollte ein guter KinderfahrradanhĂ€nger mit einem Regenschutz sowie Fliegengitter ausgestattet sein. ZunĂ€chst zum Fliegengitter.

Jenes schĂŒtzt vor unangenehmen Insekten, wie beispielsweise Wespen oder Bienen. Im besten Fall können Sie das Fliegengitter komplett schließen und somit fĂŒr den Schutz Ihrer Kinder sorgen. Immerhin hĂ€lt das Fliegengitter auch aufgewirbelte Kieselsteine oder Staub auf. Ebenso muss ein Regen- und Sonnenschutz vorliegen.

Optimal ist, wenn dieser bei Bedarf hochgerollt oder abgenommen werden kann. Dadurch sichern Sie eine gute DurchlĂŒftung, wenn es gerade nicht regnet und keine starke Sonneneinstrahlung herrscht.

Ansonsten muss der Regenschutz ausreichend groß sein, damit kein Wasser ins Innere eindringt. Es ist aber auch praktisch, wenn dieser ĂŒber Folienfenster verfĂŒgt.

So können Ihre Kinder selbst bei schlechtem Wetter nach draußen schauen.

Sichtbarkeit

Sichtbarkeit von KinderfahrradanhĂ€ngern im TestEs gibt einige Helfer, die Ihre Sichtbarkeit bei schlechten Wetter oder Dunkelheit verbessern. Allen voran Reflektoren. Es sollten ausreichend Reflektoren auf der Vorder- und RĂŒckseite sowie auf den Seitenteilen vorhanden sein. Strahlt nun eine Lichtquelle Ihren KinderfahrradanhĂ€nger an, wird das Licht reflektiert. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass ausreichend Reflektoren vorliegen. In den meisten FĂ€llen können Sie diese aber auch nachrĂŒsten.

Ansonsten sind RĂŒckleuchten sehr praktisch. Der Grund fĂŒr die RĂŒckleuchte ist, dass die RĂŒckleuchte des Fahrrads durch den AnhĂ€nger verdeckt wird. Daher kann es nicht wahrgenommen werden. Deshalb sollte eine RĂŒckleuchte am KinderfahrradanhĂ€nger vorliegen. Aber auch diese können Sie nachrĂŒsten.

Standard bei den meisten Modellen aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test ist ein Wimpel. Diese kleine Fahne besteht meist aus reflektierem Material und sorgt dafĂŒr, dass Ihr AnhĂ€nger auch bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen gesehen wird.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern

Einen KinderfahrradanhĂ€nger zu kaufen ist mit zahlreichen Aspekten verbunden, denn Sie wollen einen sicheren, bequemen und schicken AnhĂ€nger, womit auch die Passagiere glĂŒcklich werden.

Haben Sie nicht genĂŒgend Zeit, sich intensiv mit dem Kauf zu beschĂ€ftigen, sollten Sie sich direkt an diese sieben Hersteller wenden. Hier werden Sie mit Sicherheit den perfekten KinderfahrradanhĂ€nger finden.

  • Infantastic
  • Leon
  • Homcom
  • Qeridoo
  • Fischer
  • Begorey
  • SAMAX

In vielen unterschiedlichen Farbkombinationen zeigen sich die KinderanhÀnger von Infantastic.

Der Hersteller verspricht dabei MobilitĂ€t fĂŒr Kinder und Eltern gleichermaßen. Vor allem fĂŒr FamilienausflĂŒge sind die FahrradanhĂ€nger bestens geeignet, wobei Sie damit ĂŒber Stadt und Land fahren können. Selbst Wald, Wiesen oder Felder stellen keine Gefahr fĂŒr die AnhĂ€nger dar. NatĂŒrlich spielt auch die Sicherheit eine wichtige Rolle.

Deshalb hat der Hersteller nicht auf den Einsatz eines passenden Gurts verzichtet. Auch ein Wimpel und eine Sicherheitskupplung sind nicht weit. Interessant sind auch die integrierten Fliegengitter, welche die kleinen GĂ€ste vor unangenehmen Insekten beschĂŒtzen. Bei Bedarf können Sie den Regenschutz herunterlassen, sodass auch Wind und Wetter nicht zu einem Problem werden. Daher ist der KinderanhĂ€nger ebenso fĂŒr EinkĂ€ufe verwendbar.

Abgerundet werden die Angebote durch ein geringes Gewicht von 12 Kilogramm sowie eine Belastbarkeit von 35 Kilogramm.

Mit der Marke Leon holen Sie sich ein 2-in-1-Produkt nach Hause.

Das bedeutet, die Modelle können nicht nur als FahrradanhĂ€nger eingesetzt werden, sondern auch schnell in einen Kinderwagen verwandelt werden. Das ist besonders bei kleinen Kindern praktisch. Außerdem erhalten Sie dadurch ein Maximum an FlexibilitĂ€t.

NatĂŒrlich können Sie den AnhĂ€nger auf der Straße verwenden, was dank Gewicht, GrĂ¶ĂŸe und allen Sicherheitsvorkehrungen kein Problem ist. Außerdem liegen gedĂ€mpfte HinterrĂ€der vor, damit die kleinen Passagiere bequem sitzen können. Das schwenkbare Kugelgelenk sorgt dafĂŒr, dass Sie den AnhĂ€nger leicht befestigen können. Außerdem kippt der AnhĂ€nger nicht um, falls das Fahrrad umfallen sollte. NatĂŒrlich liegen einige praktische Highlights vor.

Darunter der Radschutz, die Sicherheitsgurte sowie der Kippschutz. Aber auch der farbenfrohe Wimpel sowie die RĂŒckstrahler sorgen dafĂŒr, dass Sie und Ihr AnhĂ€nger selbst bei schlechten LichtverhĂ€ltnisse gesehen werden. Gefertigt sind die AnhĂ€nger aus stabilen und robusten Stahlrohren.

Die KinderfahrradanhÀnger von Homcom verbinden einen AnhÀnger und Jogger.

Insofern können Sie das GerĂ€t auch vollkommen ohne Fahrrad nutzen. Ansonsten sind die AnhĂ€nger auf den sicheren Transport von bis zu zwei Kinder ab 18 Monaten ausgelegt. Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt sorgt dafĂŒr, dass Ihr Kind wĂ€hrend der Fahrt nicht herausfallen kann. Außerdem kommt eine vollgefederte Hinterachse zum Einsatz.

Dank dieser werden StĂ¶ĂŸe absorbiert und Ihr Kind geschont. Das vordere Rad ist hingegen 360Grad drehbar und feststellbar. NatĂŒrlich kommt ein AnhĂ€nger von Homcom auch bei schlechten Wetter zum Einsatz. Umso besser ist, dass Sie einen strapazierfĂ€higen sowie regenabweisenden Bezug erhalten, den Sie ganz leicht pflegen können.

FĂŒr die Sicherheit sorgen der Wimpel, der SicherheitsbĂŒgel an den RĂ€dern, die kompatible Kupplung sowie diverse Reflektoren.

In vielen Bereichen können die KinderfahrradanhĂ€nger von Qeridoo ĂŒberzeugen.

Vor allem die Zusammenklappbarkeit ist sehr praktisch, sodass Sie das GerĂ€t bei Nichtgebrauch ganz leicht zusammenklappen und wegstellen können. Aber auch die großen LaufrĂ€der mit 20 Zoll Durchmesser sind sehr praktisch, sodass Sie ĂŒber Stock und Stein fahren können, ohne dass es im AnhĂ€nger zu sehr wackelt oder schaukelt.

Das schont den RĂŒcken Ihres Kindes. Auf Wunsch können Sie die AnhĂ€nger von Qeridoo aber auch in einen Jogger verwandeln. DafĂŒr wird ein großes Buggyrad mit 8,5 Zoll Durchmesser geboten. Der Innenraum ist hingegen sehr großzĂŒgig geschnitten und bietet bis zu zwei Kindern einen Platz.

Diese werden mit passenden Gurten gesichert. Maximal sollten Sie ein Gewicht von 80 Kilogramm transportieren. Die robusten Materialien fĂŒr den Bezug sowie das GestĂ€nge runden das Angebot ab.

Sie sind auf der Suche nach einem hochwertigen KinderfahrradanhĂ€nger fĂŒr ein bis zwei Kinder?

In diesem Fall sind Sie bei Fischer an der richtigen Adresse. Ihre Kleinen erhalten einen besonders hohen Sitzkomfort, was der guten Federung zu verdanken ist.

Dadurch kommt es nicht zu RĂŒckenschmerzen. Dank einer Deichsel mit Sicherheitsdrehkupplung und Fangriemen wird dafĂŒr gesorgt, dass Sie die AnhĂ€nger an allen gĂ€ngigen FahrrĂ€dern sicher befestigen können. Ansonsten erhalten Sie 20 Zoll große LaufrĂ€der, die dank einer Luftbereifung sehr leicht laufen.

Das Verdeck mit Fenster, Fliegen- und Regenschutz ermöglicht Ihren kleinen FahrgĂ€sten höchste Sicherheit und eine schöne Aussicht. NatĂŒrlich wird auch fĂŒr die Sicherheit gesorgt.

Die gesamten AnhĂ€nger bestehen aus Stahlrohren mit passendem ÜberrollbĂŒgel. Außerdem liegt ein verstĂ€rkter Fußraum vor.

Die Marke Begorey legt ihren Schwerpunkt auf Design, Komfort und Sicherheit zu einem erschwinglichen Preis.

Daher sind die Produkte von Begorey auch deutlich gĂŒnstiger als andere Modelle aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test. Die Vorderseite ist mit einem Fliegengitter sowie Regenschutz ausgestattet. Dank der Feststellbremse und dem höhenverstellbaren Griff können Sie den AnhĂ€nger mit wenigen Handgriffen in einen praktischen Jogger verwandeln.

DafĂŒr liegt ein Buggyrad vor, welches fĂŒr einen leichten Transport sorgt. Ansonsten legt der Hersteller großen Wert auf eine hochwertige Konstruktion. Daher kommt ein sehr stabiler Stahlrohrrahmen mit ÜberrollbĂŒgel zum Einsatz. Auch auf passende HĂŒft- und Schultergurte wurde nicht verzichtet. Das zulĂ€ssige Gesamtgewicht liegt bei 40 Kilogramm.

Praktisch ist, dass Sie den AnhÀnger bei Bedarf zusammenfalten können, sodass dieser beim Verstauen nicht viel Platz wegnimmt.

In unterschiedlichen Knallerfarben zeigt sich der FahrradanhÀnger von SAMAX.

NatĂŒrlich ist das Design schön anzusehen, doch der Hersteller bietet Ihnen auch viele funktionelle Vorteile. Darunter die UmrĂŒstung zu einem Jogger, sodass Sie auch ohne Rad unterwegs sein können. Außerdem sind die Modelle aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test fĂŒr den Transport im Auto geeignet, was daran liegt, dass Sie diese leicht zusammenfalten können.

Auch der Komfort spielt eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund kommt eine gefederte Hinterachse zum Einsatz, welche StĂ¶ĂŸe abfedert und somit den RĂŒcken Ihres Kindes entlastet. Das Verdeck besteht hingegen aus zwei aufrollbaren Lagen.

Dazu zĂ€hlen ein Fliegengitter sowie eine Klarglasfolie gegen Regen. FĂŒr die Sicherheit sorgen hingegen der HĂŒft- und Schultergurt. Auch der Stahlrohrrahmen mit ÜberrollbĂŒgel ist vorteilhat, genauso wie der gut sichtbare Wimpel und die acht Reflektoren.

Im Innenbereich erhalten Sie hingegen zwei Taschen.

Internet vs. Fachhandel wo kaufe ich meinen KinderfahrradanhÀnger am besten?

Mit einem KinderfahrradanhĂ€nger unterwegs zu sein kann die NĂ€he zu Ihrem Kind stĂ€rken und zugleich viel Spaß bringen. NatĂŒrlich mĂŒssen Sie darauf achten, dass Sie sich das richtige Modell aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test kaufen. Neben den vielen unterschiedlichen Aspekten, ist es genauso wichtig, dass Sie auf den Verkaufsort achten. Sie können sich fĂŒr den Fachhandel oder das Internet entscheiden.

Der Fachhandel hat gegenĂŒber dem Internet einen entscheidenden Vorteil, denn vor Ort können Sie sich ein VorfĂŒhrmodell genau anschauen. Das ist natĂŒrlich praktisch, wenn Sie sich nicht nur anhand von Bilder oder Produkttexten orientieren möchten. Auch, wenn Sie Ihr Kind mitnehmen und gemeinsam einen KinderfahrradanhĂ€nger aussuchen, ist der Fachhandel sehr praktisch. Leider hören hier schon die Vorteile auf. Der Grund ist, dass der Fachhandel auch viele Nachteile mitbringt.

Zuerst mĂŒssen Sie einen passenden Fachhandel finden. Das ist nicht immer leicht, denn meist gibt es spezielle RadsportgeschĂ€fte nur in grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten. Das bedeutet fĂŒr Sie eine lĂ€ngere Fahrtstrecke. Außerdem können Sie sich nur darauf verlassen, was Sie sehen und Ihnen der VerkĂ€ufer sagt.

Bemerken Sie nach dem Kauf nun, dass Ihnen der KinderfahrradanhĂ€nger doch nicht gefĂ€llt, mĂŒssen Sie diesen umstĂ€ndlich umtauschen. Außerdem ist der Transport nach Hause meist recht kompliziert. Immerhin sind die AnhĂ€nger nicht gerade klein, sodass diese nicht in jedes Automobil passen. Ein weiterer Nachteil ist, dass Sie meist mehr Geld fĂŒr den KinderfahrradanhĂ€nger bezahlen mĂŒssen. Gerade fĂŒr bekannte Marken und Hersteller legen Sie viel Geld auf den Tisch.

Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf im Internet informieren. Es wĂ€re sogar möglich, dass Sie sich Produkte aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test im Fachhandel anschauen, doch anschließend im Internet kaufen. Der Vorteil ist, dass Sie wesentlich mehr Serviceleistungen erhalten. Außerdem mĂŒssen Sie den KinderfahrradanhĂ€nger nicht umstĂ€ndlich transportieren, sondern er wird Ihnen bis vor die HaustĂŒre geliefert. Ein weiterer Vorteil vom Internet ist, dass Sie rund um die Uhr und von ĂŒberall auf der Welt aus das Angebot an KinderfahrradanhĂ€ngern durchsuchen können. Mit wenigen Klicks sind Sie im Internet und schon können Sie nach dem perfekten AnhĂ€nger Ausschau halten.

SelbstverstĂ€ndlich stehen Ihnen verschiedene Kriterien zur VerfĂŒgung, sodass Sie genau nach dem KinderfahrradanhĂ€nger suchen können, der Ihren Vorstellungen entspricht.

Neben zahlreichen Bildern und einer ausfĂŒhrlichen Beschreibung des Herstellers erhalten Sie aber noch etwas: Kundenrezensionen. Vorherige Kunden dĂŒrfen ihre freie Meinung ĂŒber das Produkt abgeben, selbst, wenn diese negativ ausfĂ€llt. Dadurch wissen Sie vorher genau, ob der AnhĂ€nger eine gute Anschaffung ist oder nicht. Das ist natĂŒrlich sehr praktisch, wenn Sie sich einen Umtausch ersparen möchten. Apropos Sparen, denn auch das ist im Internet möglich. Viele Angebote aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test sind leicht zwischen 20 bis 50 Prozent gĂŒnstiger.

Die Geschichte des KinderfahrradanhÀngers

Die Geschichte des KinderfahrradanhĂ€ngers beruht zunĂ€chst auf dem klassischen FahrradanhĂ€nger und dieser wiederum auf dem Fahrrad. Daher beginnt alles schon im Altertum, denn bereits damals versuchten die Menschen muskelkraftbetriebene Fahrzeuge herzustellen. Meist bliebt es bei einigen EinzelstĂŒcken. Der Ă€lteste vierrĂ€drige Wagen stammt aus dem Jahr 1447 aus Meiningen. ErwĂ€hnt wurde auch 1761 ein Laufrad aus Holz vom Stellmacher Michael Kassler aus Braunsbebra. Ende des 18. Jahrhunderts nahm der französische Graf J. H. de Sivrac sich das Modell von Kassler als Vorbild und entwarf eine Ă€hnliche lenkbare Laufmaschine.

Am 1. August 1817 wird in der „Karlsruher Zeitung“ davon berichtet, dass Forstmeister Drais die erste Fahrt von Mannheim nach Schwetzingen unternommen hat und das auf seiner selbst erfundenen Fahrmaschine.

Die sogenannten Draisinen waren also die ersten Vorfahren der heute bekannten FahrrĂ€der. Dank der Erfindung der Tretkurbel, zwischen 1839 und 1853, sollte ein wichtiger Baustein bei der Erfindung des Fahrrads hinzukommen. Ebenso kamen auch Schiebepedale am Rahmen hinzu. Mit den Jahren entwickelt sich das Fahrrad stĂ€ndig weiter. Beispielsweise versah der Instrumentenmacher Fischer aus Schweinfurt 1853 das Laufrad mit einer Kurbel. 1890 wurde der noch heute ĂŒbliche FĂŒnfeck- oder Trapezrahmen erfunden. Drei Jahre spĂ€ter folgte die erste Fahrradnabe. Beleuchtung kam hingegen 1905 hinzu.

Als sich das Fahrrad langsam als anstĂ€ndiges und hochwertiges Transportmittel etabliert hat, wurde der Wunsch nach Zubehör grĂ¶ĂŸer. Gerade bei Menschen, die das Rad nicht nur in der Freizeit nutzten, sondern fĂŒr die Arbeit. Ein AnhĂ€nger sollte nun Abhilfe schaffen, damit verschiedene Produkte unkompliziert transportiert werden konnten.

Der erste AnhĂ€nger wurde noch mit dem Rahmen verschweißt, was den Nachteil hatte, dass Sie diesen nicht abnehmen konnten. Doch schon bald Ă€nderte sich das. Dank passender Kupplung konnten Sie den AnhĂ€nger nun nach Herzenslust am Fahrrad anbringen und abnehmen. SelbstverstĂ€ndlich verĂ€nderten sich auch die AnhĂ€nger immer weiter. Sie wurden grĂ¶ĂŸer, boten eine passende Abgrenzung und große Reifen fĂŒr einen leichten Transport.

Die ersten KinderfahrradanhĂ€nger sollten aber noch ein wenig dauern. Deren Geschichte liegt etwa 15 bis 20 Jahre zurĂŒck. Zum Ende der 1990er Jahre sollte der erste KinderfahrradanhĂ€nger auf den Markt kommen. Er war noch recht simpel gehalten und erfreute sich keiner großen Beliebtheit. Doch durch das steigende Interesse, wurde auch der KinderfahrradanhĂ€nger immer weiter verbessert.

Es wurde fĂŒr mehr Komfort und Sicherheit gesorgt. Außerdem wurde der AnhĂ€nger windschnittiger und bot nun auch zwei Kindern einen Platz. Überraschend ist es deshalb nicht, dass KinderfahrradanhĂ€nger heute zu den beliebtesten Zubehörteilen fĂŒr FahrrĂ€der zĂ€hlen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den KinderfahrradanhÀnger

Ein KinderfahrradanhĂ€nger kann eine große Hilfe im Alltag mit den Kindern sein. Immerhin mĂŒssen Sie die Kinder zur Krippe, Kita oder der Schule bringen. Auch das gemeinsame Einkaufen ist mit einem Fahrrad hĂ€ufig schwierig, wenn Sie Ihre Kinder mitnehmen möchten. Umso praktischer ist ein KinderfahrradanhĂ€nger, denn dieser dient nicht nur als Transportmittel, sondern auch als Lagerraum. NatĂŒrlich ist es interessant zu wissen, wer sich wohl am hĂ€ufigsten auf das Rad schwingt.

Etwa 53,6 Prozent aller MĂŒtter bringen Ihre Kinder in die Krippe, den Kindergarten oder die Schule.
Somit ist ein KinderfahrradanhĂ€nger vor allem auf deren BedĂŒrfnisse zugeschnitten.Nur 7,7 Prozent der Herren ĂŒbernehmen diese Arbeit. In 38,7 Prozent der FĂ€lle sind aber beide Eltern mit von der Partie. Doch auch viele andere Arbeiten rund um die Kinderbetreuung werden zwischen Mama und Papa aufgeteilt.

Zum Beispiel die Kinder anzukleiden. 71,2 Prozent der MĂŒtter ĂŒbernehmen diesen Job. 2,2 Prozent der VĂ€ter kleiden ihre Kinder an. 26,6 Prozent aller Eltern ĂŒbernehmen diese Aufgabe gemeinsam. Spielen ist immer ein großer Spaß und fördert zudem die Bindung zwischen Eltern und Kind. Deswegen spielen 49,2 Prozent der Eltern gemeinsam mit dem Kind. 45,8 Prozent der MĂŒtter und 3,5 Prozent der VĂ€ter spielen alleine mit ihrem Nachwuchs.

Ins Bett bringen ist ebenfalls eine TĂ€tigkeit, die Eltern in der Regel gemeinsam machen. Stolze 61,2 Prozent bringen ihre kleinen Lieblinge zusammen ins Bett.

Nur 29,3 Prozent der MĂŒtter und 9,5 Prozent der VĂ€ter entscheiden sich dazu, diese Arbeit lieber alleine zu erledigen.

NatĂŒrlich gibt es noch sehr viel mehr Aufgaben bei der Kinderbetreuung. Zum Beispiel zu Hause zu bleiben, wenn das Kind krank ist, mit dem Kind ĂŒber Probleme zu sprechen oder auch bei Hausaufgaben zu helfen.

Alles wissenswerte aus einem KinderfahrradanhĂ€nger TestEinen guten KinderfahrradanhĂ€nger zu finden ist meist eine große und schwierige Aufgabe. Sicherlich kann Ihnen ein KinderfahrradanhĂ€nger Test weiterhelfen, dennoch stoßen Sie auf diverse Probleme. Zum GlĂŒck gibt es das Bewertungssystem bei dem Online-Riesen Amazon, sodass Sie sich nach den Nutzerbewertungen von vorherigen KĂ€ufern richten können. Schnell bemerken Sie, dass ein hoher Preis nicht immer fĂŒr eine hohe QualitĂ€t steht. Immerhin liegt das teuerste Produkt bei einer Sternebewertung unter 3,99. Schnell bezahlen Sie fĂŒr diesen KinderfahrradanhĂ€nger 600 Euro und erhalten nicht die gewĂŒnschte QualitĂ€t.

Aber auch die anderen Preise in dieser Kategorie sind nicht gerade förderlich. Beispielsweise gibt es hier Produkte fĂŒr 200 Euro oder 339 Euro. Es sind aber auch einige SchnĂ€ppchen darunter. Diese liegen bei 111 Euro und 99 Euro. Durchschnittlich liegt der Preis bei der Sternebewertung unter 3,99 bei 270 Euro. Danach folgen alle Bewertungen zwischen 4,0 und 4,19 Sternen. Hier finden Sie insgesamt drei Produkte. Angefangen bei einem Preis von 146 Euro bis 200 Euro. Anschließend gibt es einen Sprung nach vorne und Sie kommen zu den Top-Bewertungen. Zwischen 4,4 und 4,59 Sternen liegt ein Produkt.

Zwar ist dieses mit 443 Euro das zweitteuerste Produkt in dieser AufzĂ€hlung, dafĂŒr aber sehr vorteilhaft und praktisch. Perfekt, wenn Sie einen KinderfahrradanhĂ€nger suchen, der lange im Einsatz sein soll. Eine große Überraschung kommt aber noch auf Sie zu. Es gibt auch ein Produkt, dass bei 4,8 bis 5,0 Sternen liegt. Jenes kostet gerade einmal 183 Euro und ist somit der klare Sieger.

KinderfahrradanhÀnger in sechs Schritten richtig befestigen

Ein KinderfahrradanhĂ€nger ist eine große Hilfe und kann auch Ihren Kindern Spaß machen. Es ist aber sehr wichtig, dass Sie den KinderfahrradanhĂ€nger Testsieger richtig befestigen. Immerhin hĂ€ngt davon die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Kinder ab. Dabei ist die Anbringung eines AnhĂ€ngers kein großer Akt. Haben Sie es erst einmal gemacht, geht es das nĂ€chste Mal wie von alleine. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Befestigung achten mĂŒssen.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
  • Schritt 6
Bevor Sie sofort mit der Anbringung beginnen, sollten Sie ein Blick ins Handbuch werfen. Jeder gute KinderfahrradanhĂ€nger sollte ein Handbuch bieten. Hier lesen Sie nach, wie Sie das GerĂ€t an Ihr Fahrrad anbringen. Immerhin sind die meisten AnhĂ€nger recht Ă€hnlich, dennoch kann es leichte Unterschiede geben. Damit es nicht zu BeschĂ€digungen oder Fehlern kommt, lesen Sie sich die Montageanleitung in Ruhe durch. Außerdem bietet die Anleitung noch viele weitere interessante Tipps, die Ihnen beim Umgang mit dem KinderfahrradanhĂ€nger helfen können. 
Das Gute ist, haben Sie Schritt 2 und 3 durchgefĂŒhrt, mĂŒssen Sie zukĂŒnftig nur noch Schritt 4 durchfĂŒhren, damit Sie den KinderfahrradanhĂ€nger mit dem Rad verbinden können. Beginnen Sie also damit, dass Sie die Kupplung mit der Nabe oder dem Rahmen des Fahrrads verschrauben. Auch hier hilft die Montageanleitung weiter. Bedenken Sie, dass Sie die Kupplung nach der Nutzung nicht wieder abschrauben mĂŒssen. Dieses Teil bleibt am Fahrrad. 
Als NĂ€chstes nehmen Sie das AnschlussstĂŒck zur Hand. Setzen Sie jenes auf die Achse des AnhĂ€ngers. Sichern Sie die Achse nun nach den Vorschriften des Herstellers. Auch hier können Sie wieder die Anleitung zur Hand nehmen. Genauso wie die Kupplung, bleibt auch das AnschlussstĂŒck am Fahrrad. Immerhin ist es nun ein Teil der Deichsel, behindert Sie aber nicht, wenn Sie einmal ohne KinderfahrradanhĂ€nger fahren möchten. 
Schieben Sie als NĂ€chstes das AnschlussstĂŒck in die Aussparung der Kupplung. Nun ist es wichtig, dass Sie diese Verbindung sichern, damit der KinderfahrradanhĂ€nger bei der Fahrt nicht herausrutscht. Der Hersteller zeigt Ihnen, wie es geht und offenbart Ihnen passende Angaben dazu in der Montageanleitung. Bei den meisten Modellen aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test ist es so, dass Sie einfach nur einen Schnellspannverschluss schließen mĂŒssen. Als letzten Schritt mĂŒssen Sie das Sicherungsseil zwischen Kupplung und Deichsel befestigen. Das Sicherungsseil hat eine wichtige Aufgabe und verhindert, dass der AnhĂ€nger von der Kupplung springt und Sie ohne diesen weiterfahren. 
Bevor Sie losfahren, sollten Sie noch einmal alle Teile ĂŒberprĂŒfen. Immerhin hĂ€ngt davon die Sicherheit Ihres Kindes ab. Ebenso ist es zu empfehlen, dass Sie ein paar Runden mit dem leeren KinderfahrradanhĂ€nger fahren. Besonders dann, wenn Sie noch nie ein Fahrrad mit AnhĂ€nger gefahren haben. Nun lernen Sie das neue GefĂŒhl kennen und merken, wie sich das Fahrrad mit dem zusĂ€tzlichen Gewicht verhĂ€lt. Schnell fĂ€llt es Ihnen leichter, spĂ€ter mit dem vollen KinderfahrradanhĂ€nger zu fahren. Ebenso ist es sinnvoll, wenn Sie den KinderfahrradanhĂ€nger mit GepĂ€ck beladen und somit das Gewicht Ihres Kindes simulieren. Testen Sie jetzt die Wendigkeit und den Bremsweg, damit Sie spĂ€ter sicher unterwegs sind und rechtzeitig reagieren. 
Es gibt einige Tipps, wie Sie mit dem KinderfahrradanhĂ€nger sicherer unterwegs sind. Fahren Sie immer vorausschauend und vermeiden Sie ruckartige Bremsbewegungen. Das kann nicht nur gefĂ€hrlich sein, sondern auch Ihrem Kind schaden. Möchten Sie dem Bremsweg verringern, können Sie eine zusĂ€tzliche Auflaufbremse anbringen. Behalten Sie bei einem Einlenkverfahren immer die volle LĂ€nge und Breite Ihres KinderfahrradanhĂ€ngers im Kopf. Ansonsten kann es schnell passieren, dass Sie irgendwo anstoßen oder dagegenfahren.

Kopfsteinpflaster sowie Wege mit Schlaglöchern sollten Sie am besten vermeiden. Zwar sind die Hinterachsen oftmals gefedert, dennoch werden Ihre kleinen FahrgĂ€ste ordentlich durchgeschĂŒttelt. Das kann zu RĂŒckenschmerzen fĂŒhren. Ebenso sinnvoll ist es, wenn Sie Seitenspiegel am Lenker anbringen. Dadurch können Sie den Verkehr hinter sich besser im Blick behalten, ohne dass Sie sich umdrehen mĂŒssen. Vor der Fahrt sollten Sie hingegen kontrollieren, ob die Abdeckung richtig angebracht ist. Ansonsten kann es bei der Fahrt passieren, dass sich die Abdeckung lockert und Ihre Kleinen der volle Fahrtwind trifft. Auch Insekten und andere Partikel können in den Innenraum gelangen.

 

Zehn Tipps zur Pflege

Eine grĂŒndliche und sorgfĂ€ltige Reinigung des KinderfahrradanhĂ€ngers ist sehr wichtig. Das hat unterschiedliche GrĂŒnde. Zum einen sorgen Sie damit fĂŒr mehr Hygiene, sodass sich Ihre Kinder im AnhĂ€nger wohler fĂŒhlen. Zum anderen verhindern Sie ĂŒbermĂ€ĂŸigen Verschleiß oder BeschĂ€digungen, damit der KinderfahrradanhĂ€nger lange im Einsatz sein kann. Im Grunde ist die Reinigung des KinderfahrradanhĂ€ngers nicht sehr schwer. In unseren zehn Tipps zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt und was Sie beachten mĂŒssen.

  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3
  • Tipp 4
  • Tipp 5
  • Tipp 6
  • Tipp 7
  • Tipp 8
  • Tipp 9
  • Tipp 10
Gerade bei lĂ€ngeren Radtouren durch den Wald und ĂŒber Stock und Stein bleiben verschiedene Verschmutzungen zurĂŒck. Meist ist es Staub der Straße oder auch Schlamm, der ĂŒber die Reifen nach oben gespritzt wird. Sehen Sie einige leichte Verschmutzungen auf dem Verdeck und Außenmaterial, mĂŒssen Sie einfach nur ein Tuch nutzen. Feuchten Sie es an und geben Sie einige Tropfen SpĂŒlmittel darauf. Fahren Sie nun vorsichtig damit ĂŒber die Textilteile des KinderfahrradanhĂ€ngers. In der Regel verschwinden Staub, Schlamm und andere Verschmutzungen sofort. Passen Sie aber auf, dass Sie das Material bei der Reinigung nicht beschĂ€digen. 
Manchmal haben sich hartnĂ€ckige Verschmutzungen auf den Textilien abgesetzt. Vor allem Schlamm trocknet mit der Zeit ein und lĂ€sst sich somit schwer entfernen. Da die meisten Hersteller aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test sehr robuste und widerstandsfĂ€hige Materialien verwenden, mĂŒssen Sie sich darĂŒber keine Gedanken machen. Kratzen Sie den Schlamm am besten vorsichtig mit der rauen Seite eines Schwamms ab. Sollten sich kleine Steine oder Ă€hnliches verfangen haben, entfernen Sie diese vorsichtig mit Ihren Fingern. Immerhin können Steine und andere spitze GegenstĂ€nde schnell zu Rissen und Löchern fĂŒhren. Es ist auch möglich, dass Sie den Schlamm anfeuchten und somit einweichen lassen. Dadurch lĂ€sst er sich ganz leicht abwischen. 
NatĂŒrlich wollen Sie den KinderfahrradanhĂ€nger so schnell wie möglich wieder sauber haben. Also greifen Sie neben SpĂŒlmittel auch noch zu Scheuermittel, damit Sie die hartnĂ€ckigen Verschmutzungen entfernen können. Das ist aber ein großer Fehler, denn Scheuermittel kann das Material stark beschĂ€digen und kleine Löcher und Risse zurĂŒcklassen. Verzichten Sie deshalb auf Scheuermittel und verwenden Sie nur herkömmliches SpĂŒlmittel. Auch aggressive oder spezielle Reiniger sollten nicht fĂŒr die SĂ€uberung des KinderfahrradanhĂ€ngers verwendet werden. Zu leicht geht der Schutz des Verdecks verloren. 
Die RĂ€der werden am schnellsten schmutzig. Immerhin stehen sie im stĂ€ndigen Kontakt zum Untergrund. Außerdem verfangen sich leicht Schlamm, BlĂ€tter und anderer Unrat zwischen den Speichen. Zum GlĂŒck ist die Reinigung der RĂ€der sehr einfach. Sie mĂŒssen nur einen Gartenschlauch holen und die Reifen grĂŒndlich abspritzen. Verwenden Sie keinen Hochdruckreiniger, denn dieser könnte die Speichen verformen. Sollten Sie keinen Gartenschlauch besitzen, hilft auch eine simple Gießkanne weiter. Verwenden Sie nun ein Tuch, um die Reste vorsichtig herauszuwischen und spĂŒlen Sie dann mit der Gießkanne nach. Wichtig ist, dass Sie alle Reste von Seife oder Reinigungsmittel abspĂŒlen, da diese ansonsten zu einer Belastung werden. 
Kinder sind nicht gerade sauber. Sie steigen mit schmutzigen Schuhen in den KinderfahrradanhĂ€nger, essen im Inneren leckere Kekse oder speicheln beim Schlafen ein wenig. Deshalb sollten Sie auch den Innenraum sĂ€ubern. Am einfachsten ist das mit einem Staubsauger. Dank des Staubsaugers können Sie groben Schmutz entfernen und mĂŒssen sich nicht einmal bemĂŒhen. Es gibt auch passende AufsĂ€tze, damit Sie die Materialien nicht belasten. Noch besser ist, wenn Sie die Polsterung herausnehmen können. Dadurch gelangen Sie in alle Ritze und Spalten, sodass der KinderfahrradanhĂ€nger schon bald wieder komplett sauber ist. 
Flecken, die durch Feuchtigkeit, wie beispielsweise Speichel oder Saft entstanden sind, lassen sich meist nicht mit einem Staubsauger entfernen. Umso besser ist, wenn Sie die Polsterung herausnehmen können. Nun ist es möglich, dass Sie diese einfach in der Waschmaschine reinigen. Bevor Sie das aber tun, sollten Sie einen Blick ins Handbuch werfen. Hier wird angegeben, ob die Reinigung in der Waschmaschine in Ordnung ist oder nicht. Waschen Sie niemals Polsterung in der Waschmaschine, wenn dies nicht explizit angegeben ist. Ansonsten kann es zu Verformungen oder Verklumpungen kommen. Halten Sie sich zudem genau an die Angaben des Herstellers. 
Es gibt auch einige Pflegemaßnahmen, die Sie nur alle paar Wochen durchfĂŒhren mĂŒssen. Dazu zĂ€hlt, dass Sie den Reifendruck ĂŒberprĂŒfen mĂŒssen. Im Handbuch ist angegeben, wie hoch der Reifendruck sein soll. Vergessen Sie nicht, die Reifen regelmĂ€ĂŸig nachzufĂŒllen. Ansonsten kann die Fahrt fĂŒr Ihr Kind nicht nur sehr holprig werden, sondern Sie mĂŒssen auch krĂ€ftiger in die Pedale treten. Außerdem mĂŒssen Sie das Gurtsystem ĂŒberprĂŒfen. Es muss sicher und fest sitzen. Sollte es zu BeschĂ€digungen gekommen sein, wenden Sie sich an den Hersteller. NatĂŒrlich dĂŒrfen auch die Reflektoren nicht abfallen. Mit Kleber oder Nadel und Faden können Sie die Reflektoren wieder sicher befestigen. 
Bei der Fahrt mit dem KinderfahrradanhĂ€nger kann es wild hergehen. Gerade unwegsames GelĂ€nde ist eine Belastung fĂŒr den AnhĂ€nger, weshalb es passieren kann, dass sich mit der Zeit die Schrauben lockern. Deshalb sollten Sie am besten vor jeder Fahrt oder einer lĂ€ngeren Tour prĂŒfen, ob noch alle Schrauben fest angezogen sind. Gerade bei gĂŒnstigen Modellen aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test 2019 kommt das Problem hĂ€ufig auf. Mit einem passenden Schraubendreher können Sie die Schrauben wieder festziehen und somit schlimme UnfĂ€lle verhindern. 
Ihr Kind möchte bei der Fahrt natĂŒrlich den vollen Durchblick haben. Dabei helfen Ihnen das Insektennetz oder bei Regen die Fensterfolie. Doch gerade letzteres ist sehr empfindlich und sollte separat gereinigt werden. Passen Sie nĂ€mlich nicht auf, kann es zu Löchern und Rissen kommen. Das fĂŒhrt wiederum dazu, dass der KinderfahrradanhĂ€nger nicht mehr wasserdicht ist und Regen ins Innere eindringt. Vermeiden Sie deshalb die Verwendung von aggressiven Reinigungsmitteln. SĂ€ubern Sie die Fensterfolie am besten mit einem angefeuchteten Tuch. Wischen Sie die Folie anschließend mit einem KĂŒchentuch nach, sodass keine Wasserflecken zurĂŒckbleiben. Spezifischen Glasreiniger benötigen Sie nicht. 
Ein KinderfahrradanhĂ€nger kommt nicht das ganze Jahr zum Einsatz. Gerade in den kalten Wintermonaten haben weder Eltern noch Kinder Lust mit dem KinderfahrradanhĂ€nger unterwegs zu sein. Nun ist es wichtig, dass Sie den AnhĂ€nger richtig aufbewahren. Achten Sie bei der Lagerung immer darauf, dass der KinderfahrradanhĂ€nger geschĂŒtzt vor Witterung steht. Vor allem Sonneneinstrahlung kann zum Ausbleichen des Materials fĂŒhren. Auch stĂ€ndige Feuchtigkeit ist zu vermeiden. Verwenden Sie den KinderfahrradanhĂ€nger ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum nicht, sollten Sie die RĂ€der abmontieren. Lagern Sie diese anschließend liegend oder hĂ€ngend. Dadurch verhindern Sie lĂ€stige Standplatten. 

NĂŒtzliches Zubehör

Es gibt einige nĂŒtzliche Zubehörteile, die Ihnen den Umgang mit dem KinderfahrradanhĂ€nger erleichtern. Ob Sie das Zubehör am Ende benötigen, hĂ€ngt von Ihren individuellen BedĂŒrfnissen ab. Besonders praktisch ist aber ein Sicherheitsschloss. Immerhin fahren Sie nicht nur mit dem KinderfahrradanhĂ€nger, sondern stellen diesen auch ab. Beispielsweise, wenn Sie eine Pause machen. Haben Sie nun nicht die Möglichkeit, auf Ihren KinderfahrradanhĂ€nger aufzupassen, sollten Sie diesen richtig sichern. Im Handel gibt es viele unterschiedliche Arten von Sicherheitsschlössern, die auch auf die Sicherung von AnhĂ€ngern ausgelegt sind. Beachten Sie, dass Sie das Fahrrad sowie den AnhĂ€nger separat sichern sollten.

NĂŒtzliches Zubehör fĂŒr einen KinderfahrradanhĂ€nger im TestDer Grund ist, dass der AnhĂ€nger einfach vom Fahrrad getrennt werden könnte, sodass eines der beiden Teile nicht mehr gesichert ist. In den modernen Zeiten gibt es sogar Alarmanlagen fĂŒr KinderfahrradanhĂ€nger. Sollten sich Unbefugte am AnhĂ€nger zu schaffen machen, wird ein Signalton ausgestoßen und Sie wissen sofort, dass Ihr Bike und AnhĂ€nger in Gefahr sind. Ansonsten kann eine neue AnhĂ€ngerkupplung wahre Wunder wirken. Besonders dann, wenn Ihr Hersteller aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test bei der Kupplung Geld gespart hat. Schnell kann diese durch ĂŒbermĂ€ĂŸige Belastung brechen oder beschĂ€digen. Beugen Sie solchen Gefahren vor, indem Sie eine passende AnhĂ€ngerkupplung kaufen.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist ein Wimpel. Ein guter KinderfahrradanhĂ€nger sollte schon beim Kauf mit einem passenden Wimpel ausgestattet sein. Dadurch wird Ihre Sichtbarkeit erhöht und Sie können sicherer durch den Straßenverkehr navigieren. Sollte also kein Sicherheitswimpel vorliegen, kaufen Sie einen nach. In der Regel kostet sie nicht viel Geld, können Ihnen aber enorm helfen. Achten Sie darauf, dass der Wimpel eine helle und grelle Farbe aufweist.

Auch angebrachte Reflektoren sind sinnvoll. So werden Sie selbst bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen gesehen. Ansonsten kann ein Schutzhelm weiterhelfen. Dieser sollte nicht nur vom Fahrradfahrer getragen werden, sondern auch von den Passagieren. Im Straßenverkehr wissen Sie nie, was auf Sie zukommt. Nur kurz nicht aufgepasst und Sie sind mitten in einen Unfall verwickelt. Dank eines Schutzhelms schĂŒtzen Sie Ihre kleinen Passagiere und sorgen dafĂŒr, dass diese heil ankommen.

W-Fragen:

Ab welchem Alter ist ein KinderfahrradanhÀnger geeignet?

Bereits beim Kauf sollten Sie darauf achten, welche Altersangabe Ihnen der Hersteller macht. Das kann nĂ€mlich sehr unterschiedlich sein. Das bedeutet, einige KinderfahrradanhĂ€nger sind fĂŒr Kinder ab 24 Monaten gedacht, wĂ€hrend wiederum andere bereits von Kindern ab 18 Monaten benutzt werden können. Deshalb ist es wichtig, dass Sie genau auf die Altersangabe achten. In der Regel beginnen die meisten Modelle aber ab 18 Monaten.

Wie lange hÀlt ein KinderfahrradanhÀnger?

Die Haltbarkeit eines KinderfahrradanhĂ€ngers ist von vielen unterschiedlichen Faktoren abhĂ€ngig. Die wichtigsten Punkte sind die Verarbeitung des AnhĂ€ngers sowie Ihr Umgang. Der KinderfahrradanhĂ€nger sollte von Anfang an aus hochwertigen und robusten Materialien bestehen. Vor allem rostfreier Stahl ist vorteilhaft. Ansonsten mĂŒssen Sie mit dem KinderfahrradanhĂ€nger richtig umgehen. Reinigen und pflegen Sie ihn regelmĂ€ĂŸig, achten Sie auf BeschĂ€digungen und lagern Sie den AnhĂ€nger richtig. So bleibt er Ihnen ĂŒber Jahre erhalten.

Wie entsorgen Sie einen KinderfahrradanhÀnger?

Den KinderfahrradanhĂ€nger können Sie nicht einfach in die MĂŒlltonne werfen. Ihnen stehen viel mehr zwei Möglichkeiten offen. Am einfachsten ist es, wenn Sie den KinderfahrradanhĂ€nger ĂŒber den SperrmĂŒll entsorgen. Diesen können Sie bei Ihrer Kommune anmelden, sodass der KinderfahrradanhĂ€nger direkt vor Ihrer HaustĂŒr abgeholt wird. Jedoch kostet das ein wenig. Eine andere Möglichkeit ist der Werkstoffhof, den es in jeder grĂ¶ĂŸeren Stadt gibt. Hier geben Sie den AnhĂ€nger gegen eine kleine GebĂŒhr ab. Sollte er noch intakt sein, können Sie den AnhĂ€nger auch verkaufen.

Wo kaufen Sie einen KinderfahrradanhÀnger?

Sie können den KinderfahrradanhĂ€nger ganz entspannt im Internet kaufen. Hier herrscht weder Zeitdruck noch großer Andrang. DafĂŒr erhalten Sie aber viele unterschiedliche Angebote, gĂŒnstige Preise sowie ehrliche Bewertungen. Eine andere Möglichkeit ist der Fachhandel, wobei GeschĂ€fte fĂŒr Radsport immer seltener werden. Außerdem ist die Auswahl geringer, die Preise höher und meist mĂŒssen Sie sich auf das Wort des VerkĂ€ufers verlassen. DafĂŒr können Sie sich den KinderfahrradanhĂ€nger vorher anschauen.

Wie viel kostet ein KinderfahrradanhÀnger?

Die Kosten sind heute sehr unterschiedlich und von verschiedenen Aspekten abhĂ€ngig. Sehr gĂŒnstige Produkte beginnen meist bei 100 Euro. Sie sind perfekt, wenn Sie den KinderfahrradanhĂ€nger nur einige Male verwenden möchten. Sind Sie aber auf der Suche nach einem haltbaren und hochwertigen Angebot aus einem KinderfahrradanhĂ€nger Test, sollten Sie manchmal etwas mehr Geld investieren. Die meisten guten Modelle beginnen ab 150 Euro. Nach oben gibt es beinah keine Grenzen, sodass auch Modelle fĂŒr 600 Euro vertreten sind.

Wie lange nutzen Sie einen KinderfahrradanhÀnger?

Das Gewicht, Alter sowie die GrĂ¶ĂŸe Ihres Kindes entscheiden darĂŒber, wie lange Sie den KinderfahrradanhĂ€nger nutzen können. Hersteller geben Ihnen an, bis zu welcher Gewichtsgrenze Sie den KinderfahrradanhĂ€nger verwenden können. Je nach Produzent liegt diese etwas zwischen 30 und 80 Kilogramm. Die GrĂ¶ĂŸe ist dahingehend wichtig, dass sich Ihre Kinder noch im AnhĂ€nger wohlfĂŒhlen. Sind Sie zu groß fĂŒr den AnhĂ€nger und können somit nicht mehr bequem darinsitzen, sollten Sie den KinderfahrradanhĂ€nger nicht mehr verwenden. Ein weiteres Indiz ist, dass Ihre Kinder nicht mehr anstĂ€ndig mit den Gurten gesichert werden können. Auch jetzt gehört der KinderfahrradanhĂ€nger der Vergangenheit an.

Wie befestigen Sie einen KinderfahrradanhÀnger?

Die Anbringung eines KinderfahrradanhĂ€ngers ist ein wahres Kinderspiel und kann auch von Menschen durchgefĂŒhrt werden, die sich nicht mit dem KinderfahrradanhĂ€nger auskennen. In der Regel wird ein KinderfahrradanhĂ€nger genauso wie ein AnhĂ€nger beim Auto mit einer Kupplung eingehĂ€ngt. Diese Kupplung mĂŒssen Sie zuvor mit Ihrem Fahrrad verbinden. Praktisch ist, dass Sie die Kupplung auch bei Nichtnutzung nicht abnehmen mĂŒssen. Ansonsten mĂŒssen Sie den AnhĂ€nger nur in die Kupplung hĂ€ngen und befestigen. Vergessen Sie dabei das Sicherungsseil nicht.

Wie sieht die rechtliche Lage bei KinderfahrradanhÀngern aus?

Es gibt einige rechtliche Eckpunkte, woran Sie sich hinsichtlich GrĂ¶ĂŸe und Alter Ihrer Kinder orientieren mĂŒssen . FĂ€hrt der AnhĂ€nger hinter dem Fahrrad her, dĂŒrfen Sie darin bis zu zwei Kinder transportieren. Hierbei dĂŒrfen Sie das vollendeten siebte Lebensjahr nicht ĂŒberschreiten. Aber auch fĂŒr den Fahrradfahrer gibt es gesetzliche Auflagen. Dieser muss mindestens 16 Jahre alt sein. Wichtig zu wissen ist, dass die Regelung des vollendeten siebten Lebensjahrs nicht gilt, wenn es sich um ein behindertes Kind handelt. Jenes kann wesentlich lĂ€nger mit einem KinderfahrradanhĂ€nger transportiert werden.

Können Sie einen KinderfahrradanhÀnger selber bauen?

Manche Menschen möchten einfach selbst aktiv werden und mit den eigenen HĂ€nden etwas schaffen. Von einem KinderfahrradanhĂ€nger ist aber abzuraten. Das hat unterschiedliche GrĂŒnde. ZunĂ€chst ist der Aufbau eines KinderfahrradanhĂ€ngers recht kompliziert und mit viel Wissen und teuren Materialien sowie Werkzeugen verbunden. Außerdem könnten Sie mit dem KinderfahrradanhĂ€nger nicht den geltenden Normen entsprechen, sodass das Fahren auf Straßen nicht erlaubt ist. Daher sollten Sie einen AnhĂ€nger lieber kaufen, denn dadurch sorgen Sie fĂŒr die Sicherheit Ihrer Kinder und sparen sich gleichzeitig viel Arbeit.

Wie lagern Sie einen KinderfahrradanhÀnger?

Um einen KinderfahrradanhĂ€nger möglichst lange zu erhalten, mĂŒssen Sie diesen richtig lagern. Am besten nehmen Sie die RĂ€der ab, wenn Sie eine lĂ€ngere Lagerung vorsehen. Dadurch passiert es nicht, dass die Reifen mit der Zeit platt werden. Ebenso sollten Sie den AnhĂ€nger vor der Lagerung grĂŒndlich reinigen. Immerhin kann Schmutz das Material angreifen. Außerdem sollten Sie den KinderfahrradanhĂ€nger nur an einem trocknen und dunklen Ort lagern. Besonders der Keller oder die Garage sind geeignet.

Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.331 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...